PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hühnerherzen ja oder nein



jinny binny
26.01.2010, 13:34
Hallo zusammen

weiss nun endlich nach langem suchen wo ich hühnerherzen her bekomm.
würd sie gern meinen beiden süssen machen.
nun weiss ich nicht wie ich sie machen soll kochen roh ec.
meine 2 tiger gehen raus und ich weiss nicht wie oft ich es den beiden geben darf?kann mir jm paar tipps geben dir mir weiter helfen könnten?
Danke euch
:tu:

Drottning
26.01.2010, 13:41
Hühnerherzen kannst du beliebig geben... meine lieben die sehr. Ich schneide sie einmal längs durch, weil sie sehr glitschig sind. Natürlich roh (kannst auch kochen, aber das wäre mir zuviel Arbeit!).

lammi88
26.01.2010, 14:20
Hühnerherzen mögen meine nicht...aber Hühnermägen!!! :D
Kannst Du alles roh geben, sollten nur Zimmertemperatur haben. Ich kippe immer etwas heißes Wasser drüber - das schlappern sie dann auch gern hinterher ;)

Katzenzahn
26.01.2010, 15:12
Wenn deine beiden raus gehen und sich ne Maus oder nen Vogel fangen, kochen sie die doch auch nicht. Sie waschen sie noch nicht mal.:D

Da gibt es in den Tiefkühltruhen gefrostete Hähnchen-Herzen.
Ein Paket enthält 500 g.
Kaufen, nach hause bringen und gleich in kleiner Portionen teilen, so 10 Hähnchen in ein Tütchen. Eine Portion ganz auftauen und den REst in deinen Gefrierschrank.
Dann hast du immer mal ein Leckerli.

Längs halbieren, wenigstens am Anfang ist gut, die Herzchen flutschen sonst leicht weg. :cu:

Elia
26.01.2010, 16:47
Ganz schlaue Katzen spießen die Herzen auf ein-zwei ausgefahrene Krallen auf, dann flutschen sie nicht mehr :D

Puschlmietze
27.01.2010, 09:44
Bei uns gibt es Hühnerherzen 3 x pro Woche zusammen mit Rind - und Hähnchenfleisch. Halbiere die auch. Meine mögen die recht gerne, da muß man bissl drauf rumkauen. Kaufe mittlerweile auch die gefrorenen.

Kerstin-Prisca
27.01.2010, 20:19
Unsere beiden Tiger mögen Hühnerherzen gar nicht.
Dafür stehen sie aber auch Rinder- oder Schweineherzen. Die gibts auch roh, kleingeschnitten oder auch mal gekocht. Auf Dosenfutter stehen die beiden auch nicht, deshalb sind wir auch schon vor Jahren überwiegend auf Frischfutter (überwiegend roh) umgestiegen.
LG, Kerstin-Prisca

lammi88
28.01.2010, 10:06
Unsere beiden Tiger mögen Hühnerherzen gar nicht.
Dafür stehen sie aber auch Rinder- oder Schweineherzen. Die gibts auch roh, kleingeschnitten oder auch mal gekocht. Auf Dosenfutter stehen die beiden auch nicht, deshalb sind wir auch schon vor Jahren überwiegend auf Frischfutter (überwiegend roh) umgestiegen.
LG, Kerstin-Prisca

Rinderherz kannst Du roh geben, aber bitte kein Schwein! Schwein immer abkochen!!!

Kerstin-Prisca
28.01.2010, 20:06
Ja, Lamm, ich weiß schon, dass laut Literatur Schweinefleisch an Hund und Katze gekocht verfüttert werden soll.
Aber unsere Tiger stehen mehr auf rohes Fleisch und fressen gerade mit Vorliebe rohe Schweineherzen, Nierchen, Lachsbraten, Lende etc.
Kater ist jetzt 19 Jahre alt, der vorherige hat es auch auf 16 Jahre gebracht. Scheint also den Miezen trotz Warnungen keinesfalls zu schaden.
LG, Kerstin-Prisca

Elia
28.01.2010, 20:51
Öhm, EINMAL Schweinefleisch mit dem Aujetzkivirus reicht, um deine Tiere zu töten. Auch wenn D zur Zeit als aujetzkifrei gilt, kann das Virus jederzeit wieder über die Grenze kommen. Und da es die Schweine nicht killt und für den Menschen harmlos ist, kann infiziertes Fleisch ohne Probleme in den Handel kommen.

Ob du es trotzdem verfütterst, ist natürlich deine Entscheidung, aber man sollte es nicht verharmlosen. A. verläuft bei Katzen und Hunden immer tödlich.
Mir käme das wie Russisches Roulette vor...

Drottning
28.01.2010, 22:22
Ich spiele auch Russisches Roulette! :D :D :D

Elia
28.01.2010, 23:28
Aber du weißt wenigstens, wo dein Fleisch herkommt und bist dir des Risikos bewußt ;)

Kerstin-Prisca
29.01.2010, 11:19
Ja, Elia, wo mein Schweinefleisch herkommt, das weiß ich schon: Kaufe grundsätzlich nur im Großhandel ein, da ist auch Kennzeichnung Herkunftsland- und Ort mit angegeben.
Wie schon geschrieben, stehen unsere Tiger besonders auf Schweinefleisch, bevorzugen sie leider gegenüber anderen Fleischsorten wie Pute, Hähnchen, Rindfleisch, Lamm etc.
Wobei sie natürlich täglich abwechselnd mit unterschiedlichen Futtersorten (auch mal Dosen, die sie meist recht verächtlich stehenlassen bzw. nur Soße ablecken).
Ich weiß, ganz sicher gehen kann man wahrscheinlich mit keiner Fleischsorte: Da braucht man ja nur an die ständigen Horror-Meldungen von Rinderwahnsinn bis Gammelfleisch denken.
Wollte ja nur mitteilen, das unseren Katzen auch das rohe Schwein super bekommt!
So alt müssen andere erst mal werden!
Kerstin-Prisca

Elia
29.01.2010, 11:41
Wie ich schon schrieb, EIN infiziertes Stück reicht... Und daß sich Viren nicht an Landesgrenzen halten, haben, glaube ich, inzwischen alle mitbekommen, oder?
Krankheitsverlauf:
http://www.parasitus.com/parasitus/krankheiten/aujeszky/aujeszky.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Pseudowut
Laut Wikipedia gab es 2009 den letzten Fall in D, leider ohne Quellenangabe...

Gammelfleisch etc. ist lange nicht so gefährlich wie die Pseudowut.

Katzenzahn
29.01.2010, 12:36
Es gab in D dieses Jahr einen Fall beim Wildschwein:
http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1260693540791&calledPageId=987490165154

Und mal geschrieben, ich würde da einem Bauern meines Vertrauens eher glauben, dass seine Schweine Aujeszky-frei sind als dem Großhandel.
Kennzeichen kann man fälschen oder vertauschen.
Der Bauer müsste mir in die Augen gucken können. :)

Elia
29.01.2010, 12:56
Und ein gutes Zeichen ist es, wenn auf seinem Hof Katzen und Hunde herumlaufen.