PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kotballen



Brunella
14.01.2010, 16:53
Hallo zusammen,

bin meist eine stille Mitleserin, aber heute habe ich dann doch mal eine Frage:

Wir haben drei Norweg. Waldkatzen; zwei davon haben immer wieder mal an Kotballen zu leiden, die sich dann ganz fies in den Haaren um den Anus herum verfangen und nur unter größtem Gezeter entfernt werden können.
Woher können die kommen? Ich füttere hochwertiges Futter (Macs, Petnatur, Bozita, Porta, Miamor FF, Schmusy Fisch, Rohfleisch und ab und zu wenig Trockenfutter). Dem Naßfutter menge ich immer noch einen Schluck Wasser bei. Sollte ich vielleicht mal etwas Öl (vielleicht Lachsöl) mit unter mischen?

Ich freue mich über Eure Tipps und Ideen,
Grüße
Antje

GabiLE
14.01.2010, 16:55
Wie meinstn das? Mir klingt das eher so, also ob das Fell zu dicht wäre und es sich so verfängt. Da würde ich etwas stutzen. Oder haben sie weichen Kot?

Brunella
14.01.2010, 17:02
Hallo Gabi,
ich habe das Gefühl, dass der Kot nicht abgesetzt wird und sich dann in den Haaren verfängt. Von der Konsistenz her ist er breiig-klebrig. Die Haare rundherum zu kürzen ist das eine, aber vielleicht stimmt ja was mit der Ernährung nicht...

Kessi01
14.01.2010, 17:03
Hallo zusammen,

bin meist eine stille Mitleserin, aber heute habe ich dann doch mal eine Frage:

Wir haben drei Norweg. Waldkatzen; zwei davon haben immer wieder mal an Kotballen zu leiden, die sich dann ganz fies in den Haaren um den Anus herum verfangen und nur unter größtem Gezeter entfernt werden können.
Woher können die kommen? Ich füttere hochwertiges Futter (Macs, Petnatur, Bozita, Porta, Miamor FF, Schmusy Fisch, Rohfleisch und ab und zu wenig Trockenfutter). Dem Naßfutter menge ich immer noch einen Schluck Wasser bei. Sollte ich vielleicht mal etwas Öl (vielleicht Lachsöl) mit unter mischen?

Ich freue mich über Eure Tipps und Ideen,
Grüße
Antje


Hi Antje :cu: Das Problem kenn ich. Wir haben ebenfalls 3 Norweger, sowie 2 Main Coons. Alle mit langen "Höschen". Der Kot ist manchmal einfach zu trocken und es bleibt dann schon mal ein Klümpchen hinten im Fell hängen. :o Ich gebe dann ab und zu Maltpaste, auch mal Käsepaste, davon bekommen sie normalerweise etwas weichen Stuhlgang und schon hat sich das Problem erledigt. Nur nicht zuviel geben, sonst gibt´s Durchfall. :bl:

:cu::cu:

GabiLE
14.01.2010, 17:08
Von der Konsistenz her ist er breiig-klebrig.

Hat er denn noch Würstchenform und ist an der Oberfläche nur klebrig oder ist es eher Brei :?: Dann würde ich nämlich eher mal ne Kotprobe sammeln und untersuchen lassen. Nicht dass die irgendeinen Erreger haben, der den Kot so breiig werden lässt.

Brunella
14.01.2010, 17:12
Hi Antje :cu: Das Problem kenn ich. Wir haben ebenfalls 3 Norweger, sowie 2 Main Coons. Alle mit langen "Höschen". Der Kot ist manchmal einfach zu trocken und es bleibt dann schon mal ein Klümpchen hinten im Fell hängen. :o Ich gebe dann ab und zu Maltpaste, auch mal Käsepaste, davon bekommen sie normalerweise etwas weichen Stuhlgang und schon hat sich das Problem erledigt. Nur nicht zuviel geben, sonst gibt´s Durchfall. :bl:

:cu::cu:

Hallo Martina,
dann verstärkt die Pasten zu geben, hab ich mir auch schon mal überlegt, damit es dann "besser flutscht" :rolleyes: Ich hab so eine von GRAU, weil die anderen alle mit Zucker sind. Beide Fellmonster haben nämlich auch gerötetes Zahnfleisch und Beläge.
Ich denke, dass manche Sorten wie das Porta oder MM einfach zu fettarm sind, so dass es daher manchmal zu Verstopfungen kommt.

Brunella
14.01.2010, 17:16
Hat er denn noch Würstchenform und ist an der Oberfläche nur klebrig oder ist es eher Brei :?: Dann würde ich nämlich eher mal ne Kotprobe sammeln und untersuchen lassen. Nicht dass die irgendeinen Erreger haben, der den Kot so breiig werden lässt.

Das alles verklebt ist und ich sie dann auskämmen oder gar abduschen muß (so wie heute), kommt ungefähr alle zwei Monate mal vor. Ich denke, dass es klebrige Würstchen (wie appetitlich :D) waren, die dann platt gesessen/gelegen werden.

Kessi01
14.01.2010, 17:19
Hallo Martina,
dann verstärkt die Pasten zu geben, hab ich mir auch schon mal überlegt, damit es dann "besser flutscht" :rolleyes: Ich hab so eine von GRAU, weil die anderen alle mit Zucker sind. Beide Fellmonster haben nämlich auch gerötetes Zahnfleisch und Beläge.
Ich denke, dass manche Sorten wie das Porta oder MM einfach zu fettarm sind, so dass es daher manchmal zu Verstopfungen kommt.

:D Genau das meinte ich vorhin. :tu: Wenn Du allerdings schreibst, dass der Stuhl eher breiig/cremig ist, dann ist er ja bereits weich. Eine Stuhlprobe könnte hier hilfreich sein. :?: Ansonsten würde ich die Paste einfach mal ausprobieren. Wenn nicht, musst Du sie halt abwaschen. :rolleyes:

Deine Norweger haben Probleme mit dem Zahnfleisch? Meine auch ein wenig. Ich habe so eine Paste, die schmiere ich ihnen dann bei Bedarf aufs Zahnfleisch, die klebt am Zahnfleisch und nach 1 - 2 Wochen ist es wieder o.k. :tu:

GabiLE
14.01.2010, 17:28
Ich denke, dass es klebrige Würstchen (wie appetitlich :D) waren, die dann platt gesessen/gelegen werden.

Womit man sich alles beschäftigt, was? :D

Ähm, eigentlich sollte eine Katzenwurst so fest sein, dass sie nicht einfach plattgesessen wird :?: Vielleicht solltest Du bei Gelegenheit wirklich mal testen lassen.

Kann es auch am Futter liegen? Überleg mal, vielleicht kannste ja auch eine Verbindung herstellen. Du könntest vielleicht auch mal eine Zeit lang nur 1 Sorte füttern und mal gucken, was passiert.

Brunella
14.01.2010, 17:34
:D Genau das meinte ich vorhin. :tu: Wenn Du allerdings schreibst, dass der Stuhl eher breiig/cremig ist, dann ist er ja bereits weich. Eine Stuhlprobe könnte hier hilfreich sein. :?: Ansonsten würde ich die Paste einfach mal ausprobieren. Wenn nicht, musst Du sie halt abwaschen. :rolleyes:

Das Abwaschen ist jedes Mal eine Tortur; vorallem für Dalia, die ein bisschen handscheu ist! Wenn sie sich verkriecht, weiß ich schon immer, dass da wahrscheinlich ein Kotproblem dahinter steckt. Das Einfangen und das Verharren "im Schwitzkasten" ärgern sie total. Meist ist sie allerdings dann ganz erleichtert, wenn das Problem gelöst ist. Wenn wir das nä. Mal zum Tierarzt fahren, nehme ich mal ne Probe mit. Ich denke aber, da die Verklebungen jetzt nicht ständig auftreten, dass vielleicht weniger ein bakterielles Problem dahinter steckt...

Deine Norweger haben Probleme mit dem Zahnfleisch? Meine auch ein wenig. Ich habe so eine Paste, die schmiere ich ihnen dann bei Bedarf aufs Zahnfleisch, die klebt am Zahnfleisch und nach 1 - 2 Wochen ist es wieder o.k. :tu:
Ja Dalia und Enzo schon seit sie Kitten sind (Der Tierarzt meint nen "Zuchtfehler", was mich allerdings immer ein bisschen ärgert...). Ich glaube, mittlwerweile -sind sind jetzt 2,5 J) ist dann eh mal eine prof. Zahnreinigung fällig....

Kessi01
14.01.2010, 17:38
Ja Dalia und Enzo schon seit sie Kitten sind (Der Tierarzt meint nen "Zuchtfehler", was mich allerdings immer ein bisschen ärgert...). Ich glaube, mittlwerweile -sind sind jetzt 2,5 J) ist dann eh mal eine prof. Zahnreinigung fällig....

Unsere lieben den Waschlappen auch nicht gerade, machen mich aber auf ihren verschmierten Popes aufmerksam. Also die fühlen sich auch wohler, wenn wieder alles sauber ist. :)

Also Zuchtfehler glaube ich nicht! :sn: Bei Norwegern und auch Coonies kommen Zahnfleischerkrankungen glaub ich öfter mal vor. Ich pass halt auf, wenn ich was entdecke, kommt wieder die Paste eine Zeit lang zum Einsatz. Was soll man sonst auch machen? und die TÄ kratzt schon mal ein wenig Zahnstein so weg. Ist aber nie sooo viel.

Brunella
14.01.2010, 17:39
Ja wahrscheinlich wäre es gut, mal nur eine Sorte zu füttern und nicht zu oft zu wechseln. Ich glaube, dass Norweger ein bisschen anfällig mit Magen-Darm sind. Aber mäkelig sind die Beiden natürlich noch dazu...

Brunella
14.01.2010, 17:47
Unsere lieben den Waschlappen auch nicht gerade, machen mich aber auf ihren verschmierten Popes aufmerksam. Also die fühlen sich auch wohler, wenn wieder alles sauber ist. :)
Hast Du die Höschen auch schon mal "gekürzt"? Ich scheue mich schon ein bisschen vor so nem Radikalschnitt, denn die sind ja auch so süß :love:

Also Zuchtfehler glaube ich nicht! :sn: Bei Norwegern und auch Coonies kommen Zahnfleischerkrankungen glaub ich öfter mal vor. Ich pass halt auf, wenn ich was entdecke, kommt wieder die Paste eine Zeit lang zum Einsatz. Was soll man sonst auch machen? und die TÄ kratzt schon mal ein wenig Zahnstein so weg. Ist aber nie sooo viel.

Ich muss das jetzt mal in Angriff nehmen.

Kessi01
14.01.2010, 17:54
Ich muss das jetzt mal in Angriff nehmen.

Ne, die Höschen kürze ich nicht. Ich finde das sieht nicht so schön bei ihnen aus. Ich wasche sie kurz ab oder wenn es schon trocken ist, kämme es aus. Das klappt ganz gut. :tu:

So, ich bin im Feierabend, knuddelt Eure Tiger! :kraul::cu::cu:

pc.lieschen
14.01.2010, 21:07
ich habe meiner Maine Coon immer die Hosen gekürzt, das viel von hinten gar nicht auf.

Ich hatte einfach Angst das man es mal nicht gleich mitbekommt wenn es dran klebt und sich dann alles zu klebt und sie gar nicht mehr aufs Klo kann.

Naja habe das Problem ja leider nicht mehr :0(:0(:0(