PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : kater hat durchfall



cat-dog
30.12.2009, 17:58
hallo zusammen,

unser kater hat seit einiger zeit durchfall,
wir haben schon eine kotuntersuchung machen lassen,
jedoch wurde fest gestellt das der kater zu viele negative darmbaktieren hat,
und somit wurde uns lactogel mit gegeben.
dieses gel hat leider auch nicht den gewünschten erfolg gebracht, weiss
jemand vielleicht was machen da machen kann?




mfg

Katzenzahn
30.12.2009, 19:44
Wenn ich jetzt richtig gerechnet habe, ist der Kater etwa 7 Monate alt.

Nun ist heute ja ein nicht so günstiger Tag, Empfehlungen für eine Diät einzuholen, denn die meisten Geschäfte machen gleich zu.

Was hast du denn an Futter gegeben?
Ein paar Informationen mehr wären schon gut.
Kannst du die Art der Bakterien aufschreiben?
Negativ ist überhaupt kein Begriff für Bakterien.

Ich würde dem Kater die nächsten Tage rohes Hühnerfleisch ohne Haut und Knochen geben.
Je nach seinem Gewicht 30 g Fleisch pro kg, da er ein Kitten ist, kann es auch etwas mehr sein.

Und dann mal abwarten, wie es anschlägt.

:cu:

cat-dog
30.12.2009, 20:11
hallöchen,


was das für negative bakterien sind, weiss ich nicht,
da mein freund mit dem kater beim ta war,
ich weiss nur das eer mehr negative bakterien hat als positive,
er hat die ganze zeit schonkostfutter von billig bis teuer bekommen,
das hat uns leider auch nichts gebracht.
wegen diät hatte uns der erste tiertarzt gesagt wir sollten reis mit trockenfutter und dem pulver mischen, das war aber ein anderes pulver als jetzt hatte aber auch kein erfolg.

ich werde morgen mal bei TA vorbei fahren mit katerchen zusammen, denn man muss das doch irgendwie in den griff bekommen, denn für mich ist das nicht angenehm das ganze und für den kater erst recht nicht.

GabiLE
30.12.2009, 20:15
Wann wurde denn der Kot untersucht? Wurde das im Labor gemacht oder in der TA-Praxis? Lass Dir doch mal den Bericht ausdrucken.

Sollte die Kotuntersuchung jedoch länger als 4 Wochen her sein, würde ich 3 Proben sammeln und im Labor ein großes Kotprofil erstellen lassen. Da hast Du die meisten DF-Erreger abgedeckt. Kostet um die 40€.

Viele Labore geben übrigens an, ob die Darmflora ausgeglichen ist oder nicht. Vielleicht meinte das Dein TA. Jedoch hat das immer eine Ursache und die sollte ggf. antibiotisch behandelt werden und dann die Darmflora aufbauen. Das Geld klingt nach sowas, aber wenn die Bakterien zu sehr vermehrt sind, hilft nur ein AB.

Die meisten "Diät"futter sind übrigens Mist. Das natürlichste wäre Fleisch, gekocht oder roh.

GabiLE
30.12.2009, 20:18
Ach und ich würde den Kater erstmal zu Hause lassen. So läufst Du nicht Gefahr, dass er mal pauschal ein Breitband-AB gespritzt bekommt. Den Kot kannste auch ohne Katze untersuchen lassen.

Labore machen auch ein Antibiogramm, d.h. es wird das AB auf Wirkung getestet. Darauf würde ich bestehen. Breitband-ABs sind wie Gießkannenprinzip, können wirken, müssen aber nicht. Mit dem Antibiogramm wird außerhalb der Katze getestet, ob das AB wirkt und erst dann der Katz verabreicht und somit wirken die auch besser.

cat-dog
30.12.2009, 21:05
unser kater ist ein reiner stubentiger,

ich weiss nur das die kotprobe 85 euro gekostet hat und ca 2-3 wochen her ist bin mir da nicht mehr so sicher.

danke für de tipps.

könnte ich dem kater auch joghurt mit ins futter mischen würde das was bringen?
von milch bekommt er auch filzze puhhhhh

GabiLE
30.12.2009, 21:10
Dann lass den Joghurt weg oder Du nimmst laktosefreien.

Weißt Du, was ich seltsam finde? Der TA sagt, die Darmflora ist unausgewogen, gibt Dir aber nur das Gel mit. Hat er zufällig was von eColis, Chlostridien oder Kokziden gesagt? Die treten da häufig vermehrt auf und sollten dann auch mit AB behandelt werden. Giardien?

Ruf doch mal beim TA an bzw. lass Dir den Laborbericht geben und sprich den TA an, was er unternehmen will. Wie gesagt, ich würde aber die Katz zu Hause lassen.

Wie äußert sich eigentlich der DF? Wie oft geht er? Alles nur dünn und Wasser? Wie sieht der Kot aus (Farbe)?

cat-dog
30.12.2009, 21:22
mein freund sagte mir geerade da dem kater eine sorte von darmbakterien fehlen, ich überlege gerade ob ich mir den labor bericht ausdrucken lassen soll
und einen termin bei unserer heilpraktikerin machen soll, wo mein großer hund in behandlung ist, vielleicht kann sie mir besser helfen als der tierarzt.

er geht wie jede katze auch ganz normal aufs kaklo, der durchfall riecht und ist hell. wenn ich da lactogel weg lasse ist es dünn richtig dünn und mit gel ist es breiig

GabiLE
30.12.2009, 21:27
Hm...naja...hat die HP medizinische Kenntnisse? Das ist Einstellungssache. TÄ haben durchaus schon ihre Berechtigung.

cat-dog
30.12.2009, 21:36
ohhhhh gute frage nächste frage

das weiss ich jetzt nicht ganz genau aber mehr als anrufen und nachfragen kann man ja nicht.

gruss

GabiLE
30.12.2009, 21:44
er geht wie jede katze auch ganz normal aufs kaklo, der durchfall riecht und ist hell. wenn ich da lactogel weg lasse ist es dünn richtig dünn und mit gel ist es breiig

Wie oft geht er? Hell? So gelblich? Mit Fettaugen drauf? Geht er gleich nach dem Füttern?

Apropos, was fütterst Du gerade?

schnutefreddy
30.12.2009, 21:51
Hallo cat-dog,

vielleicht möchtest Du ja mal den Durchfall-Fragebogen beantworten. :tu:

Generell: Keine Behandlung ohne anständige Diagnose. Ein Gel wegen "negativer" Bakterien zu geben ist Bockmist. Was ist das für ein Gel? Was soll das helfen?

Weiterhin: Hier wurde ja schon Schonkost empfohlen :tu: Das ist gut! Gib dem Kater gekochtes Hühnchen mit der entstandenen Brühe. Die Brühe schlabbern die meisten Katzen sehr gerne, so bekommen sie auch wieder mehr Flüssigkeit. Bitte keinen Reis dazugeben, auch kein Trockenfutter! Jogurt ist okay, weil er den Aufbau der Darmflora unterstützen kann. Jogurt würde ich aber vorerst nicht geben, sondern nur Hühnchen! Später kannst Du den Jogurt immer noch dazu geben, aber erstmal muss sich der Verdauungstrakt beruhigen.

Morgen vormittag haben die Geschäfte ja noch geöffnet, da bekommst Du Hühnchenflügel aus der Tiefkühltruhe. Schön preiswert und in jedem Supermarkt erhältlich :tu:

Zur weiteren Behandlung wäre es ratsam den Ausdruck zur Kotuntersuchung mit dem TA zu besprechen. Er soll Dir genau erklären was die einzelnen Ergebnisse bedeuten. Lass Dir am besten eine Kopie vom Testergebnis geben. Einige hier haben Erfahrung mit solchen Kot-Tests und können Dir damit weiterhelfen.

Unter Umständen ist ein Antibiogramm ratsam, wenn es zur AB Behandlung kommen soll. Manchmal "reicht" aber auch ein Breitband-AB. Das muss aber sorgfältig durchdacht werden und ist abhängig von der Kotuntersuchung.

Gute Besserung,
schnute

cat-dog
30.12.2009, 21:51
er geht so 2-3 mal am tag, nee sieht nur mal glatt aus, das ist immer unterschiedlich bei ihm mal geht er nach dem fressen direkt, aber seit dem er das lactogel bekommt, ist es unterschiedlich, von der farbe ist es auch unterschiedlich mal hell braun dann wieder etwas dunkler. und er hat ständig hunger.

wo ich jetzt angst habe das ich mich mit den Giardien angesteckt habe , hab ein bisschen gegooglt. hatte vor ein paar tagen bauchkrämpfe übelkeit und flizze pippp.

und das mit dem süss sauer riechen passt, jedoch hat er bis jetzt nicht abgenommen.

was für hühnchen (brustfielt?)kann ich da kaufen?

und was für eine brühe?

GabiLE
30.12.2009, 22:01
Mach Dir da mal keine Gedanken. Du wirst ja nicht mit den Händen in der Katzenwurst wühlen, oder? So schnell steckt es sich nicht an. Selbst meine Cillie hat sich bei Paul nie angesteckt.

cat-dog
30.12.2009, 22:03
gut okay dann ist ja gut, danke für die schnelle antwort,
bekomme nur so ein bisschen angst das was man so darüber liest im netz
ist echt unglaublich.
kann der kater das vom hund haben?
wir haben einen jack russel aber er ist kern gesund???

GabiLE
30.12.2009, 22:04
Jupp, Wissen kann beängstigend sein ;)

cat-dog
30.12.2009, 22:06
was kann ich dem kater an fleisch geben?
roh oder lieber gekocht???ß
weil dann gehe ich morgen früh direkt einkaufen.

und wie sieht es mit wasser aus, sollte ich das lieber abkochen?

und sollte ich das trockenfutter erstmal weg lassen?

GabiLE
30.12.2009, 22:11
Grundsätzlich kannst Du jedes Fleisch geben, roh oder gekocht, außer Schwein, das gut durchkochen.

Ich würde Hühnerbrust nehmen, es in gulaschgroße Stücke schneiden und kurz kochen. Keine Gewürze.

Schau mal in die TK-Truhe, da gibt es Hühnerklein. Das in einem Topf, Wasser dazu, so dass die Knochen gerade bedeckt sind und halb-dreiviertel Stunde köcheln lassen. Haste ne prima Hühnerbrühe (auch wieder ohne Gewürze), die hier gern gesüffelt wird und den Wasserhaushalt ausgleicht. Bei DF verliert man ja leider recht viel.

Erwarte aber keine Wunder, die Schonkost soll unterstützen. Wenn er nen Erreger ins sich hat, muss der behandelt werden, das schafft Schonkost allein nicht. Und lass Trofu weg.

cat-dog
30.12.2009, 22:20
vielen vielen lieben dank für die ganzen antworten, dann gehe ich morgen früh dierkt einkaufen, das es nicht weg geht usw, ist mir schon klar nur mir tut der kater mehr als leid, denn wie geschrieben wenn ich das gel weg lasse, dann pust er auf seinem klo, als wenn da ein mesch sitzen würde und ich weiss wie sich das anfühlt, da ich sowas ja auch hinter mir habe.
also möchte ich ihm irgendwie helfen, und wenn es nur ein bisschen ist.

ich habe mir gerade den namen der parasiten auf geschrieben und womit man diese behandelt, damit werde ich erstmal zu tierarzt gehen und mal hören was er sagt und ob der kater darauf getestet worden ist, wenn nicht dann werde ich aber böse denn 85 euro für ne untersuchung ist nicht gerde wenig und da sollte es drin sein, denn ich hatte ihm vor dem test angesprochen wegen parasieten oder würmer.

GabiLE
30.12.2009, 22:21
Berichte, ja?

cat-dog
30.12.2009, 22:23
ja sicher, das werde ich auf jedenfall tun, nach den ganzen vielen netten antworten.



vielen vielen lieben dank noch mal!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!


könnte dich jetzt mal ganz lieb drücken dafür

GabiLE
30.12.2009, 22:25
Ach, Gottchen :o Nix zu danken :bl: