PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Immerzu nur Schlafen?



Mammi
17.01.2003, 20:54
Hallo Ihr Lieben!

Mensch - ich bräuchte da mal Eure (seelische) Unterstützung. Es geht diesmal nicht um Eddie - der ist topfit Gottseidank! - nein - diesmal geht es um meinen "Großen" Samson.

Der will sonst immer raus und das Fressen lässt er sich sonst auch nicht entgehen. Jetzt wird das jeden Tag mit ihm schlimmer - er kratzt nicht mehr an der Tür und schläft nur noch.

Nicht mal das klappern mit dem Napf lockt ihn an. Er hebt nur müde den Kopf, den er dann gleich wieder sinken lässt. Er wurde jeden Tag etwas schläfriger. Das kann doch nicht am Wetter oder Alter (5-6 Jahre) liegen, oder?

Aber, wenn er sonst krank ist, dann kommt er immer zum Kuscheln (macht er sonst nur selten) - aber auch das will er nicht.

Was macht man denn da? Soll ich gleich mit ihm zum Tierarzt oder soll ich warten ob's wieder besser wird. Ich bin total hin und her gerissen. Normalerweise gibt sich bei ihm so eine kleine Unpässlichkeit nach 2 Tagen wieder. Aber seit ich heute von der Arbeit kam liegt er nur noch auf der Fensterbank.

Ich habe ihm dann sein Futter gebracht - naja genascht hat er ja - allerdings wollte er es gleich zugraben.

Kennt Ihr das? Puh - ich musste das mal loswerden und wenn er morgen früh noch immer nicht raus will - muss ich mir wohl was einfallen lassen.

Mammi

Sigrid
17.01.2003, 21:29
Hallo Mammi,
also Alter - glaub ich nicht. Mit 5-6 Jahren ist er ja fast noch ein junger Spund. Wetter? Ich kann es mir schon vorstellen. Die Temperaturen wanderten ja wie verrückt rauf und runter und das kann auch dem Katzenkreislauf zu schaffen machen.
Was mir noch einfällt: Kann es sein, dass er draussen Ärger gehabt hat? Einer meiner Kater hatte damals Elstern angegriffen (war immer sehr mutig, der Kleine). Die haben sich das natürlich nicht gefallen lassen und die Folge war, dass er tagelang völlig deprimiert war. Ansonsten war er kerngesund, aber das ist wohl auch für einen Katzenmacho zuviel gewesen.
So völlig ungewöhnlich ist es nicht, dass Katzen sich mal so hängen lassen.
Wenn Du nun aber das Gefühl hast, es könnte andere Ursachen haben oder Dir wirklich unsicher bist, würde ich morgen doch einen TA aufsuchen einfach um sicher zu gehen.
LG
Sigrid

Renate W.
17.01.2003, 21:32
Hallo Mammi,

wenn dein Samson sonst immer gleich parat steht, wenn das Futter angerichtet wird und jetzt trägst du ihm das Futter zur Fensterbank nach. Nein, da stimmt was nicht.

Greif einmal seine Ohren an. Sind sie warm oder heiß?
Das müsstest du mehrmals machen, damit du siehst, ob die Temperatur "gleich" geblieben ist.
Oder du misst ihm Fieber, das ist natürlich die sichere Methode.

Ich persönlich würde Morgen mit ihm zum Tierarzt fahren, wenn du keine wesentliche Änderung in seinem Verhalten bemerkst.

Mammi
17.01.2003, 21:43
@ Sigrid

Ist schon möglich, dass er draußen Ärger hatte. Aber so hängen lassen? Ich hoffe nur, das Ganze hat nichts mit unserem Eddie zu tun. (Ich mache mir da nämlich immer noch Gedanken, weil der ja erst noch kastriert werden muss...) Aber würde er da nicht eher länger draußen bleiben?

@ Renate

Ich hab' jetzt mal schnell gefühlt - die Ohren sind kühl. Ich muss jetzt mal gucken, wie das morgen früh ist. Samson und ich (natürlich die ganze Familie) haben ja schon so einiges hinter uns, aber es ist halt jedesmal wieder so beängstigend, wenn die Fellknäuel so still werden.

Erst mal Dankeschön für die Antworten - da ist man halt nicht so ganz allein...

Mammi

Sigrid
17.01.2003, 22:25
Hi Mammi,
ich bin gerade erst darüber gestolpert, dass Du geschrieben hast "er wurde jeden Tag etwas schläfriger". Wie lange geht das denn schon und trinkt er Wasser? Ist er schläfrig oder apathisch? Wenn das schon seit ein paar Tagen geht, würde ich aber doch morgen zum TA
LG
Sigrid

Mammi
19.01.2003, 00:04
Hallo Sigrid!

Ja, gestern hat er noch getrunken - heute Morgen auch. Heute früh ist er auch zum Essen gekommen. Sah eigentlich ganz gut aus.
Seit wir dann vom Einkaufen zurückkamen, hat sich das alles noch verstärkt. Weder das Wasser, das ich ihm gebracht habe, noch das Essen hat er jetzt noch angerührt.
Mensch, vielleicht hätte ich doch zum TA gehen sollen. Sonst tue ich das immer (auch wenn mein Männe mir sagt, ich übertreibe). Heute morgen sah es ja eigentlich ganz gut aus.
Wie immer - am Wochenende oder abends - ob Katze oder Kind...
Ich werde das jetzt noch mal genauer beobachten - evtl. trage ich mich mit dem Gedanken, ihm wenigstens Wasser einzuflösen.

Mammi

P.S. Das ganze geht jetzt ca. 1 Woche. Vorhin hat er mich sogar angeknurrt, als ich ihn angefasst habe... So kenne ich ihn gar nicht.

Berglöwe
19.01.2003, 00:48
Hi Mammi,

das hört sich aber überhaupt nicht gut an. Und wenn er Dich dann noch angeknurrt hat, würde ich doch lieber ganz schnell einen TA aufsuchen

Viele, liebe Grüße
von Berglöwe;)

Jenni X
19.01.2003, 13:32
Hallo Mammi,

also, wenn er Dich anknurrt und nicht fressen und trinken will, hat er vielleicht Zahnschmerzen oder eine Verletzung??

Riecht er besonders streng aus dem Mäulchen oder macht er es erst gar nicht mehr auf?

Bei starken Schmerzen kann es schon sein, dass er sich lieber zurückzieht.

Ich hoffe, dass es nichts ernstes ist. Bring ihn aber baldmöglichst zum TA.

Mammi
19.01.2003, 14:20
Hallo!
Ja, ich habe mir da auch so meine Gedanken gemacht, ob ihm was wehtut, allerdings kann es auch sein, dass er einfach seine Ruhe haben wollte.
Heute morgen war er schon wieder agiler. Essen und Trinken funktioniert jetzt wieder.
Er hat heute früh auch wieder vor der Tür geheult, das halte ich für ein gutes Zeichen. Er war dann auch für eine halbe Stunde draußen. Jetzt kommt er wieder zu mir und schläft neben mir.
Hoffentlich war es nur irgendeine Erkältung oder Unpässlichkeit. Ich werde dies mal weiter beobachten.
Mammi

Renate W.
19.01.2003, 14:46
Hallo Mammi,

ich hoffe mit dir, dass es nur eine kleine Unpässlichkeit war.

Jenni X
19.01.2003, 15:13
Hallo Mammi,

na, das hört sich doch schon wieder ganz gut an.

Bei meinem wüsste ich genau, dass was nicht stimmt, wenn er sich zurückzieht oder mich sogar anknurrt.

Meiner läuft mir überall nach und lässt sich auch alles von mir gefallen, selbst wenn ich ihn aus tiefstem Schlaf reissen würde.

Ich hoffe, dass es Deinem kleinen bald wieder besser geht.

Mammi
21.01.2003, 18:25
Hallo!

Ich war jetzt doch bei der TÄ! Samson hatte vorhin Fieber (39,36 Grad C) und das war mir doch zuviel.

Die TÄ meint, Samson sei draußen bestimmt irgendwie auf den Rücken gefallen (bestimmt von der Tanne im Nachbarsgarten). Beim Abtasten fiel ihr auf, dass er seine Muskulatur im Rücken total anspannt. Jetzt weiß ich auch, warum er mich angeknurrt hat beim Streicheln und Hochnehmen.
Er hat jetzt erst einmal eine Spritze gegen die Schmerzen und vorsichtshalber Antibiotika bekommen. Die TÄ meint, er wird wohl wegen der Rückenschmerzen nicht auf's Klo gehen.
Jetzt hat er gleich mal einen Ausflug zum Napf gemacht. Am Donnerstag guckt sich die TÄ Samson nochmal an. Ich hoffe, dass es ihm dann besser geht.

Mammi

Renate W.
21.01.2003, 18:39
Hallo Mammi,

.. also doch nicht nur eine kleine Unpässlichkeit.

Ich hoffe, Samson wird bald wieder gesund.

Mammi
22.01.2003, 20:29
Samson ist immer noch im "Versteck". Jetzt weiß ich bald gar nicht mehr weiter....
Kennt Ihr das? Ich würde ihn soooo gerne helfen, weiß aber nicht wie.
Hoffentlich weiß die TÄ morgen Rat.
Mammi

Renate W.
22.01.2003, 20:49
Hallo Mammi,

da es Samson vorzieht, sich zu "verkriechen", geht es ihm wirklich nicht gut.

Ich hoffe, morgen erfährst du mehr und kannst vielleicht etwas tun. Die Hilflosigkeit, nichts machen zu können, ist das Allerschlimmste.

Alles Gute und

Tiggerbaby
22.01.2003, 22:21
Hallo Mammie,

och Mensch ich hab gedacht ich les nicht richtig als Du von Deinem Samson geschrieben hast. Ihr tut mir echt leid. Hmmm, dass er noch nicht aus seinem Versteck heraus kommen will kann ich irgendwie verstehen. Vielleicht hat er trotz der Spritze noch ein wenig Schmerzen und will erst einmal nur seine Ruhe haben. Tiere ziehen sich ja bekannterweise auch zurück um sich aus zu kurieren. Als Sammy damals ihr Bein geschient bekam hatte sie sich auch ständig im Bettkasten verkrochen und kam nur für ihr Geschäft raus oder um zu süppeln oder um zu futtern. Ach man, vielleicht sieht morgen die ganze Sache schon wieder viel positiver aus! Man fühlt sich in so einer Situation sowas von Hilflos.
Ich drücke euch ganz fest alle Daumen und Pfoten!!

LG

Steffi

Mammi
23.01.2003, 19:34
Hallo!
Ich bin jetzt ganz geknickt. Ich war ja am Dienstag bei der Vertretung meiner TÄ. Heute war die TÄ selbst da. Die hat Samson Blut abgenommen, weil sie unbedingt erstmal sehen will, ob sich Samson vielleicht doch mit FiP angesteckt haben könnte....
Was soll man denn da noch glauben? Einerseits ist Eddie so "gesund", dass er geimpft und kastriert werden kann, andererseits soll er Samson evtl. angesteckt haben?
Sch....
Jetzt hat sie ihm erstmal Blut abgenommen. Da er die Vorderbeine nach seinem Unfall total vernarbt hat, hat es erst am 4. Bein mit dem Blut geklappt. Der Arme.
Jetzt muss ich wieder auf so ein doofes Laborergebnis waren. Hoffentlich pennt diesmal der Kurierdienst nicht wieder.
Morgen weiß ich dann mehr.
Mammi (seufz)

Mammi
24.01.2003, 21:47
Leider hat sich die TÄ nicht gemeldet. Jetzt muss ich nochmal eine Nacht warten. Ich glaube, ich wechsle nochmal den TA.

Berglöwe
24.01.2003, 22:10
Hi Mammi,

ich denke mal, da haste gar nicht so unrecht und das gerade zum Wochende, das ist nicht schön:(

Vielleich sollteste Dir doch wirklich überlegen, den TA doch noch mal zu wechseln:rolleyes:

Viele, liebe Grüße
von Berglöwe;)

samtpfote5
25.01.2003, 10:09
Hallo Mammie,

da du ja nun doch leider bis Montag warten musst, solltest du nun versuchen, deine Sorgen bis dahin beiseite zu schieben und dir mit deinen Süssen ein kuscheliges Wochenende zu machen.

Es gibt immer wieder mal soo saublöde Situationen, in denen man nicht das geringste tun kann und die einen belasten. Die kennen wir leider alle. Versuch, es dir mit deinen Kleinen gemütlich zu machen.

Liebe Grüße
Heike

Mammi
25.01.2003, 12:28
:(
Ich bin jetzt ganz schön sauer! Heute morgen hat (nachdem ich gestern noch ein entsprechendes Fax an die Praxis geschickt habe) die Sprechstundenhilfe bei meinem Mann angerufen und uns mitgeteilt, dass Samson's Titer 1:800 wäre...
Aber die Elektrophorese müsse noch untersucht werden! Ja, was wollte ich denn untersucht haben? Die TÄ sagte mir, sie mache ein FiP-Screening - da sollte meiner Meinung nach doch die Elektrophorese dabei sein, oder?
Ich werde mir die Werte am Montag abholen und anschließend eine 2. Meinung einholen.
Die Antibiotika-Therapie ist jetzt einfach abgebrochen...
Ich habe echt die Nase voll.
Der arme Samson liegt in seinem Kuschelnest und wird immerzu von Eddie "überfallen". Ich habe ihm jetzt erstmal was Leckeres zum Essen gekauft und was zum Naschen. Vielleicht nimmt er ja das.
Danke für die Aufmunterungen, aber im Moment habe ich wirklich von der ganzen Geschichte die Nase voll!
Das Schlimmste ist jetzt, dass wir echt ein Problem damit haben, ob wir mit Eddie das Ganze eingeschleppt haben.
Ach, ich versuch mich jetzt erst mal irgendwie abzulenken.
Mammi