PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der zooplus-Tierarzt



Zooplus News
17.12.2009, 15:24
Heute möchte ich mal wieder auf unser Tierarzt-Team (http://www.zooplus.de/tierarzt/fragen) hinweisen, das meiner Meinung nach viel zu wenig Beachtung bekommt... :)

Unser Tierarztteam (http://www.zooplus.de/tierarzt/fragen) beantwortet Tag für Tag engagiert Kundenanfragen. Egal, ob es um Allergien, Verhaltensprobleme oder Erkrankungen geht: Unsere Tierärzte wissen immer Rat. Heute geht es um kratzende und beißende Katzen (http://www.zooplus.de/web/vet/question.jsp?category=37&id=240175&view=true) - doch auch bei Anfragen zum Thema Haarausfall und Speichelfluss beim Hund, Revierverhalten bei der Katze und Autofahren mit Tier können sich zooplus-Kunden auf eine schnelle Beantwortung ihrer Fragen verlassen. Natürlich ersetzt eine Online-Beratung keinen Tierarzt vor Ort - oft hilft eine fachkundige Meinung aber beim Einschätzen der Situation zum Beispiel bei chronischen Krankheiten oder bestätigt noch einmal die Diagnose des Tierarztes vor Ort.

Eine tolle Idee, wie ich finde! :tu:

Übrigens: In unserem Tierarzt-Archiv findet ihr alle bisherigen Fragen – vielleicht ist eure ja sogar dabei? Für alle anderen ist die tierärztliche Sprechstunde (http://www.zooplus.de/tierarzt/fragen) wochentags von 9 Uhr bis 12 Uhr geöffnet.

Conny87
17.12.2009, 15:33
Wenn ich das schon wieder lese:
14 wöchiger Persermischling die alleine wohnt.

Zeigt mir doch sowas nicht :(.

Katzenmiez
17.12.2009, 17:11
Ich hab deas ZP-TA-Team schon häufiger um Rat gefragt. Manchmal war es ganz hilfreich (vor allem, wenn ich noch mal `ne zweite Meinung haben wollte), manchmal nicht (wenn z.B. Trofu von RC oder Hills empfohlen wurde).