PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verstopfung ?



Katzenmutti
15.12.2009, 22:51
Hallo liebe Katzenfreunde,

ich habe eine Frage , vielleicht kann mir jemand von euch helfen bzw. ein Tipp geben.
Meine Katze Lucy ist 9 Jahre alt u. eine Hauskatze. Vor 4 Tagen hat sie angefangen zu erbrechen, anfangs noch ihr Futter dann nur noch weißer Schleim/Schaum. Ich dachte erst, sie hat etwas gefressen oder sie hat viele Haare geschluckt. Als es jedoch immer schlimmer wurde waren wir dann mit ihr am Sonntag in der Tierklink . Sie wurde geröntgt u. der TA hat nicht ungewöhnliches festgestellt. Er ging davon aus, es sei eine Magenentzündung oä. Sie hat eine Antibotikaspritze, eine Spritze gegen die Übelkeit u. eine für die Magenentzündung bekommen. Der TA meinte dann es solle sich bald verbessern. - Dies war auch so, seit Sonntagmittag hat sie nicht mehr erbrochen.Wir waren dann am Montag noch mal dort für die zweite Antibotikaspritze. - Soweit - Sogut.
Als der TA Lucy geröntgt hat ,hat er uns gezeigt , was wir alles auf dem Bild sieht u.a. war auch Koht im Darm.
Nun wundern wir uns , dass sie seit Freitag (mind. 4 Tage) nichts mehr ins Katzenklo gemacht hat und vor allem , dass sie nicht mehr frisst.
Wir locken sie mit allem, wonach sie sonst nicht widerstehen kann (Lucy ist sehr verfressen ) , doch sie will nichts. Wir müssen ihr nun auch noch drei Tage Antibotikatabletten geben, was natür sehr schwierig ist.

Könnte es sein, dass sie an Verstopfung leidet u. deshalb kein Appetit hat. ??
So geht es ihr eigentlich ganz gut, sie ist fit u. spielt.
Sollte ich noch abwarten oder doch noch mal zum TA gehen.

LG
Katzenmutti

absinth
15.12.2009, 22:52
Zum TA - aber unbedingt!

Oriental Cats
16.12.2009, 06:31
Kann mich da nur anschließen.

Verstopfungen die länger als 3-4 Tage anhalten MÜSSEN vom Tierarzt behandelt werden, sonst kann das böse enden.

Wenn das öfter vorkommt, solltest du einige Vorbeugungsmaßnahmen ergreifen. Sprich deinen TA drauf an.

Kessi01
16.12.2009, 08:04
Da ist nicht mit zu spaßen! Sofort zum Tierarzt! :s:

Katzenmutti
16.12.2009, 20:28
Vielen Dank !
War natürlich heute gleich beim TA !!!
Er hat meiner Lucy einen Einlauf verpasst. Wir sind gerade nach Hause gekommen u. ab auf Katzenklo ! - Gott sei Dank ! (Hat warscheinlich auch Lucy gedacht )
Der TA hat nun auch gemeint sie frist nicht, da sie Halsschmerzen haben muß , der Hals war total gerötet.
Hat ihr nun dagegen was gegeben u. es sollte lt. TA morgen besser sein u. sie sollte dann auch wieder etwas essen können.
LG
Katzenmutti