PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Streit unter Kaninchen



Cassidy0110
16.01.2003, 23:12
Hallo,
Mein Zwergkaninchen hat im September Junge bekommen. Damit es nicht mehr allein ist habe ich ein Männchen von den Kleinen behalten, welches ich auch schon kastrieren lassen habe (ca. vor drei Wochen). Mama und Sohn fingen nämlich an sich zu streiten weil der Kleine sie ständig gejagt und damit total genervt hat. Auch einige Tage nach der Kastration war es noch richtig schlimm aber inzwischen hat es sich schon gebessert. Kann ich damit rechnen, dass er noch ruhiger wird? Die Mutter hat nämlich eine Augenverletzung, wahrscheinlich durch eine heftige Prügelei zwischen den Beiden. Nun habe ich Angst, dass es in einem unbeobachteten Moment wieder dazu kommt. Die Tierärztin hat mich gewarnt, dass in so einem Fall das Auge entfernt werden muss. Wie stehen die Chancen, das das Männchen seinen Trieb ganz und gar verliert?

Aaliyah
18.01.2003, 10:59
Hi,

Ich kenne mich damit nicht so aus, aber ich hatte mal das gleiche . Und zwar habe ich mir ein Baby-hasen gekauft.
Die Verkäufer boten mir dan noch den letzten Hasen an. Ich sagte ihnen ich würde mir es noch überlegen. Kaum war mein neuer Hase Zuhause im Käfig klingelte das Telefon .Die verkäuferin war dran.Sie sagte mir, ich müsste es mir jetzt überlegen ob ich ihn kaufen will ,da die Mutter von dem kleinen ihm hinterher jagen würde.Ich stimmte ein und fuhr gleich wieder hin. Als ich ankam hatten sie die beiden schon getrennt.
Aber mein Anblick trübte sich:der kleine war bereits blutig und hatte überall Kratzer . Jetzt gehts ihm wieder gut , aber an deiner Stelle würde ich aufpassen,denn vieleicht kommt es auch dazu das deine Hasen sich so verletzen und sterben.

Ich hoffe du tust das richtige !

ciao, deine Aaliyah:(

Julie
21.01.2003, 12:44
Keine Sorge, der Kleine wird noch ruhiger (und dicker), so war es jedenfalls bei mir. hab nŠmlich das gleiche wie du gemacht. Kann allerdings sein, das die Mutter ihn dann verfolgt und ihn besteigen will, so ist es bei mir. Wenn das zu extrem wird, dann wŸrde ich vorschlagen die Mutter auch noch kastrieren zu lassen. Seinen Trieb mŸsste dein Kleiner bald verlieren. Beobachte es noch ein weilchen, wenn es sich schlecht entwickelt frag den Tierarzt, der hat dann glaube ich doch ein wenig mehr Ahnung.


Viel GlŸck
Julie

Claudia J.
25.01.2003, 10:36
Da der Rammler schon absolut geschlechtsreif war, als er kastriert wurde, legt er nicht von jetzt auf nachher die Hormone ab.

Es dauert ca. 4 Wochen bis es mal langsam anfängt abzubauen. Noch ein paar Wochen sptäer wird man davon gar nichts mehr merken.

Ich hoffe mal, dass er nicht noch mit seinem letzten Schuss die Mutter efolgreich gedeckt hat. Kaninchen beiderlei Geschlechts werden mit ca. 12 Wochen geschlechtsreif. D.h., er kann sie ab dem Zeitpunkt decken. D.h. ebenfalls, dass sie erst zusammengeführt werden sollten, wenn er seine 6wöchige Kastrationsquarantäne hinter sich hat.

Eine weitere Überlegung: der Käfig ist zu klein und beide sitzen somit zu eng aufeinander. Kaninchen sind zwar soziale Gruppentiere, brauchen aber ebenso ab und zu ihren Individualabstand.

Gruß
Claudia