PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Main Coon kenner gesucht



Alla
16.01.2003, 14:40
Tagchen an alle!

Wir haben seit 3 Monaten einen Cooni. Viel Erfahrung mit dieser Rasse hatten wir nicht. Er ist ein ganz toller und lieber Kater, aber Napoleon miaut was die Stimmenbänder hergeben. Alles muß er komentieren! Er miaut wenn er keinen von uns sieht, er miaut wenn er ins Wohnzimmer kommt, er miaut wenn er auf`s Klo geht, er miaut wenn er aus dem Fenster guckt, er miaut einfach immer. Kann es sein das er Geschlechtsreif wird oder macht diese Rasse es einfach???????:confused: :confused:
Mich stört es nicht, aber mein Sohn wird bald irre. Wenn er sich abends hinlegt geht der Kater runter und miaut im KG rum. Er macht es ob die Tür zu oder auf ist.
Macht jemand das selbe durch????:eek:

Danke im vorraus, Alla.

BineXX
19.01.2003, 21:38
Hi,

Ich habe 2 Maine Coons aber miauen ??? Nee, das einzige was da raus kommt ist ein heiseres Pieeeppp.....
Bist Du sicher dass Du eine Maine Coon hast ? Ich dachte das typische an dieser Katzenrasse ist, dass sie eigentlich nur ein schwaches, heiseres Miau rausbringen und das auch eher selten. Oder täusche ich mich da ???

Also meine beiden hört man kaum. Die Katze redet zwar sehr viel aber das ist eher dem Gurren einer Taube ähnlich . Und der Kater ist eigentlich sehr still. Nur wenn es Futter gibt sagt er was und das könnte man leicht überhören :-))

Aber Deine Frage wäre in der Verhalten- Rubrik fast besser aufgehoben gewesen.

Grüsse
Bine

tigerlilli
19.01.2003, 21:44
Hallo Alla,

das kenne ich. Meine Leo ist auch so eine Quasselstrippe. Er mauzt wenn er niemanden sieht, er miaut wenn er aus dem Ziimmer geht oder auf dem Klo hockt und er miaut auch seinen Wassernapf an. Und das ist einer Lautstärke!!! Neulich habe ich ihn sogar ganz unten im Treppenflur (wir wohnen im einem Mehrfamilienhaus in der 2. Etage) gehört.

Warum er das macht?? Ich würde sagen er redet einfach gern. Rassetypisch ist das denke ich nicht, aber jede Katze ist anders.

Unser Salem zum Beispiel konnte früher nur piepsen. Mittlerweile miaut auch er (ich glaube ja das ist Leo´s Einfluß :) ). Aber meistens gurrt er.

Grüße
tigerlilli

Alla
20.01.2003, 12:14
Hallo tigerlilli!

Gott sei dank hat meiner nicht allein diese Macke. Vielleicht hört es jetzt auf, da er heute morgen kastriert wurde. Sein maunzen wurde immer lauter und kraftvoller. Er ist erst 6 Monate alt und leider frühreif . :cool:
Natürlich ist er ein echter Main Coon! Ich war auch sehr erschrocken, da ich gehört und gelesen hab, dass diese Tiere sehr leise sind.:(

Liebe Grüße, Alla

tigerlilli
20.01.2003, 17:30
Hallo Alla,

ja, manchmal kann dieses ständige miauen schon nerven, aber meistens nehmen wir es mit Humor und sehen es als eine Unterhaltung an. Wer weiß, vielleicht legt es sich ja bei Leo wenn er auch kastriert ist, man kann ja nie wissen.

Grüße
tigerlilli

tomahawk
21.01.2003, 14:41
Also ich habe auch 3 Coonie-Kater und die sind alle auch recht unterschiedlich. Gurren wie die Tauben tun sie alle und mauzen, also Geschichten erzählen tun sie auch, der eine mehr der andere weniger. Besonders wenn sie unbedingt irgend etwas erreichen wollen, können die herzzerreißend meckern. Wobei der Kleinste hat das lauteste Organ, da fällt man echt aus dem Bett. Unser Dicker (hat fast 10 kg, ist echt ein Riese) hat dafür die piepsigste Stimme. Ich sag ja immer, ist zwar nicht typisch für Coonies die Plauderei, aber es sind ja auch nur "Menschen"....