PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kater hinkt/lahmt



Laura1987
08.11.2009, 14:27
Liebe Foris,

ich brauche mal wieder eure Hilfe.

Unsere beiden haben heute vormittag miteinander gespielt. Plötzlich höre ich nur ein Fauchen. Habe mal nachgeschaut. Eigentlich ist es normal das Pepino Jack im Spiel anfaucht. Diesmal war es aber Jack. Habe nur noch gesehen, wie er sich unterm Bett versteckt hat. Nach ca. 5 Min kam er wieder raus und ich habe bemerkt, dass er sein rechtes Vorderbein zwar belasten kann aber er sie immer wieder hochhebt...also hinkt.

Ich denke es ist nicht gebrochen sondern tut nur weh (er hatte schon mal eine gebrochene Pfote und da kam er weder unter dem Bett hervor und konnte auch nicht belasten).

Was denkt ihr kann das nun sein?

Also seit ca. 3 Studen ist das nun schon so. Aber er belastet auch immer mehr. Kann ich ihm irgendwie helfen? Habe versucht ein bisschen zu kühlen (nasser Waschlappen) aber das mochte er gar nicht.

Danke für eure Hilfe.

Drottning
08.11.2009, 14:39
Was du tun kannst?? Zum Tierarzt gehen, natürlich...

Laura1987
08.11.2009, 14:43
Das ist mir schon klar, ich habe bereits bei unserer TK angerufen und die haben mir gesagt ich soll nur vorbeikommen wenn es schlimmer wird bzw. wenn es bis morgen nicht besser ist.

Ich meinte eher da es ja bis jetzt nur besser wird, wollte ich wissen ob er z. B. nur falsch aufgetreten ist beim spielen oder ob Pepi ihm vielleicht zu doll reingebissen hat o. ä.. Ihr habt da alle sicher mehr Erfahrung als ich.

Drottning
08.11.2009, 15:10
Sorry, aber wir können keine Ferndiagnosen anstellen, genauso wenig kann das ein Tierarzt....

Und in deiner Frage hattest du weder geschrieben, dass du bereits in der TK angerufen hattest, noch, dass es eigentlich besser geht... manchmal verstehe ich einfach die Postings nicht... Beschäftigungstherapie?!

Dass es ihm besser geht, freut mich natürlich. Aber bitte, dann schreib das auch so - und mach nicht einen Hilferuf mit Ausrufezeichen-Schildchen daraus.