PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kitten-Futter



Öpsi
13.10.2009, 14:54
Hallo,

war eben bei Katina und im Fressnapf und wollte Kitten-Dosen haben.
Habe es speziell für kl. Katzen nur von Animonda Carny, eine(!) Sorte von Grau und von Miamor gefunden, das Letztere allerdings mit Caramell, scheidet schon mal aus.
Dafür, dass unser Kater das nun ein Jahr fressen soll, finde ich die Auswahl ganz schön rar.
Hat jemand eine gute Quelle, wo ich mehr Auswahl an Kittennassfutter habe?

Danke :-*.

Drottning
13.10.2009, 14:57
Du brauchst kein Kittenfutter, sondern kannst ganz normales Futter (nass natürlich) und Fleisch geben. Es gibt ja auch keine Mäuse extra für Kitten. Kittenfutter ist eine Erfindung der Industrie und absolut unnötig.

Öpsi
13.10.2009, 15:04
Du brauchst kein Kittenfutter, sondern kannst ganz normales Futter (nass natürlich) und Fleisch geben. Es gibt ja auch keine Mäuse extra für Kitten. Kittenfutter ist eine Erfindung der Industrie und absolut unnötig.


Echt?? Das ist ja was!! Die im Geschäft haben mich extra darauf hingewiesen, dass es auf jeden Fall Kittenfutter sein MUSS!! Hätt´ ich das mal eher gewusst!
Die Dosen von Mac´s gefallen mir sehr gut, aber die haben gar keine Dosen für Kitten.
Und was Du da sagst mit den Mäusen, sehe ich ein.
Danke Dir!

Puschlmietze
13.10.2009, 15:10
Habe auch zweimal den Fehler gemacht und Kittenfutter gekauft. Mittlerweile weiß ich es besser. Normales hochwertiges Nassfutter ist richtig, die Kleinen fressen davon evtl. mehr. Seniorfutter ist genauso Mist und auch eine Erfindung der Industrie :man:

kleinebaerin
13.10.2009, 15:15
;) Bis vor einigen Jahren gabs weder Kitten- noch Seniorfutter! Was haben die Katzen da wohl gefressen... :rolleyes:

Katzenmiez
13.10.2009, 18:31
Man KANN Kittenfutter füttern, aber meist ist die Zusammensetzung dem Adultfutter eh sehr ähnlich:rolleyes:. Außerdem gibt es von richtig hochwertigem Nassfutter in der Regel auch gar kein Kittenfutter (außer z.B. von Grau und TigerCat). Das sollte einem schon zu denken geben... Ich habe beispielsweise darauf geachtet, dass das Nassfutter einen hohen Rohfettgehalt hat, weil Kitten noch viel Energie aus dem Fettanteil ziehen.

Drottning
13.10.2009, 18:43
Die im Geschäft haben mich extra darauf hingewiesen, dass es auf jeden Fall Kittenfutter sein MUSS!!

Die sollten mal ein Seminar bei uns besuchen! ;) :D

Mietz&Mops
13.10.2009, 18:54
Man KANN Kittenfutter füttern, aber meist ist die Zusammensetzung dem Adultfutter eh sehr ähnlich:rolleyes:. Außerdem gibt es von richtig hochwertigem Nassfutter in der Regel auch gar kein Kittenfutter (außer z.B. von Grau und TigerCat). Das sollte einem schon zu denken geben... Ich habe beispielsweise darauf geachtet, dass das Nassfutter einen hohen Rohfettgehalt hat, weil Kitten noch viel Energie aus dem Fettanteil ziehen.

manchmal ist das Kittenfutter sogar schlechter als adult, wie z.B. bei Miamor milde mahlzeit :man:

Ruta
14.10.2009, 10:35
Unser Baby frisst auch bei den Großen mit. Allerdings solltest du darauf achten, dass die Brocken nicht so groß sind. Hab ein Mal eine falsche Sorte mit großen Stücken gefüttert-die wurde zwar mit Heißhunger gefuttert, aber kurz danach wieder ausgek....

Mietz&Mops
14.10.2009, 10:40
allerdings sind die meisten hochwertigen Sorten ja eh pate, da stellen sich solch probleme nicht :)

obwohl meine Pflegis mit 10 wochen schon große rohe gulaschstücke problemlos zerlegten...

Ruta
14.10.2009, 11:16
Hm, Daisy ist jetzt 10 Wochen. Mittlerweile kaut sie auch große Stücke. Vor 2 Wochen ging das noch nicht so gut.

Katzenmiez
14.10.2009, 12:11
Ich hab Antonios Züchterin mal gefragt, ob sie das Fleisch für die Kitten eigentlich wolft oder irgendwie besonders klein schneidet. Darauf meinte sie: "Nö, wieso? Die haben doch Zähne!":p

Drottning
14.10.2009, 13:27
Das seh ich auch so... Krümel hatte nur beim Zahnwechsel Schwierigkeiten, das dauerte ca. drei Tage. In der Zeit hat er Gewolftes bekommen. Ansonsten hat er als Kitten schon Hühnerknochen geknackt. Die Futterbeschaffenheit sagt rein GAR NICHTS aus. Runterschlingen kann man alles... und dann wieder ausspucken.

Öpsi
14.10.2009, 13:52
Vielen Dank für Eure Beiträge.

Habe soeben eine Großbestellung bei Pfotenliebe getätigt. Das hat er hier schon bekommen und seitdem frisst er andere Sachen nicht mehr so gerne.
Hab dann gleich für meine Hündin mitbestellt :D.
Die von Pfotenliebe sagen auch, das Futter ist für jedes Alter.

Traeumerchen
19.10.2009, 17:26
Super, ich hätte vielleicht schon vor ein paar Wochen hier mal reinschauen sollen... Kaufe für meine 2 BKH´s (knapp 5 Monate) immer brav das Animonda Carny Kitten. Hab vorhin erst wieder bestellt - diesmal aber auch eine Dose Adult-Futter. Das nächste Mal bin ich schlauer ;-)

Conny87
19.10.2009, 17:51
Super, ich hätte vielleicht schon vor ein paar Wochen hier mal reinschauen sollen... Kaufe für meine 2 BKH´s (knapp 5 Monate) immer brav das Animonda Carny Kitten. Hab vorhin erst wieder bestellt - diesmal aber auch eine Dose Adult-Futter. Das nächste Mal bin ich schlauer ;-)

Das ist doch was :D.
Aber versuch nicht nur eine Sorte zu füttern, gerade bei Animonda Carny ist es so, dass kein Gemüse oder ähnliches drinnen ist. Katzen brauchen das aber zur besseren Verdauung (ca. 3-5%). Daher ist es am besten, wenn du ca. 2-3 Marken fütterst. Zumal auch kein Fertigfutter, egal wie teuer ist, wirklich ein perfektes Verhältnis von den einzelnen Vitaminen und Mineralstoffen hat. Bei den einen ist zu wenig von einem Vitamin drinnen, bei dem anderen zu viel. Wenn du mehrere Marken fütterst, kannst du die Unter- oder Überversorgung mit einem Vitamin umgehen.

Allerdings sollte das futter auf derselben Qualitätsstufe sein ;).

Ich kann zum Beispiel noch Macs und Tigercat empfehlen. Das ist auch für den kleineren Geldbeutel nicht zu teuer und von der Qualität her (für den Preis), sehr gut.

Katzenzahn
19.10.2009, 18:20
Super, ich hätte vielleicht schon vor ein paar Wochen hier mal reinschauen sollen... Kaufe für meine 2 BKH´s (knapp 5 Monate) immer brav das Animonda Carny Kitten. Hab vorhin erst wieder bestellt - diesmal aber auch eine Dose Adult-Futter. Das nächste Mal bin ich schlauer ;-)

Stornieren kannst du nicht mehr?
Aber zurückschicken, wäre zwar etwas umständlich, aber guck mal in die AGB.:D

Mietz&Mops
19.10.2009, 18:39
Das ist doch was :D.
Aber versuch nicht nur eine Sorte zu füttern, gerade bei Animonda Carny ist es so, dass kein Gemüse oder ähnliches drinnen ist. Katzen brauchen das aber zur besseren Verdauung (ca. 3-5%).


Ne, Katzen brauchen kein Gemüse ;)
Und in Carny sind mehr als genug Nebenerzeugnisse, als das man verstopfungen nicht fürchten muss.
Aber ansonsten ist nur carny auch in meinen augen zu einseitig, es spricht aber nichts dagegen nur futtersorten ohne Pflanzenkram zu füttern.

Mietz&Mops
19.10.2009, 18:41
Stornieren kannst du nicht mehr?
Aber zurückschicken, wäre zwar etwas umständlich, aber guck mal in die AGB.:D

ach, so schnell wird das futter ja auch nicht schlecht, also einfach noch weitere Sorten zusätzlich bestellen und gut abwechseln, reicht auch schon :floet:

Conny87
19.10.2009, 19:02
Ne, Katzen brauchen kein Gemüse ;)
Und in Carny sind mehr als genug Nebenerzeugnisse, als das man verstopfungen nicht fürchten muss.
Aber ansonsten ist nur carny auch in meinen augen zu einseitig, es spricht aber nichts dagegen nur futtersorten ohne Pflanzenkram zu füttern.

Doch, katzen brauchen auch pflanzliche Produkte, in einem sehr geringen Mass, aber tierische Nebenerzeugnisse gleichen die pflanzlichen Nebenerzeugnisse nicht aus.

Kuam bin ich wieder da, willst du mit mir streiten ;):t:.

Mietz&Mops
19.10.2009, 19:18
warum brauchen sie die??? unsere streuner fressen die mägen der mäuse nicht und meinen salst finden sie auch nicht so großartig ;)

Es gibt sehr viele menschen, die ohne pflanzliche Zutaten Barfen. Man braucht ja nur ballaststoffe für die verdauung, also unverdauliches, das kann auch fell oder federn etc. sein - da braucht man kein gemüse ;)

und von Carny bekommen eh hier alle eher die große schei.ßerei als verstopfung :P

Mietz&Mops
19.10.2009, 19:20
und mein Kater bekommt aufgrund einer alten struviterkrankung seit dem auch nur noch futter ohne pflanzliche beimischungen und verstopfungen hat er keine...

wozu anders sollen denn die pflanzlichen stoffe dienen :?:

Conny87
19.10.2009, 20:28
Soweit mir bekannt brauchen die ballaststoffe, die sie nicht aus dem fleisch bekommen können. Da Fell/Federn und ähnliches nicht in den "hochwertigeren" Marken drinnen ist, brauchen sie dann halt Gemüse.

Aber gut, wegen dem Animonda sind wir uns ja so oder so einig, von daher egal ;).

Schei.ßerei bekommen meine davon nicht, aber da ich mal mit so einem Animondatypen mich auf der Tiermesse unterhalten hab und mehr mir keine genauen Informationen über den Fleischgehalt geben konnte kauf ich Animonda nicht.

Das Gespräch war aber sehr lustig. Der gute Mann wollte mir erzählen (ich hab gefragt, warum kein Taurin in Animonda ist) hat der mir erzählt, dass genug in dem Fleisch drinnen ist. Das das natürlich nicht der Fall ist, wollte er mir nicht abnehmen und hat mich dann auf die Tierärztin von denen verwiesen.

Jedenfalls, in animonda ist kein Taurin und schon alleine deswegen ist es nicht für Kitten geeignet (und auch großen Katzen), wenn man nicht Taurin zufüttert. Nochmal an dich Traeumerchen :D.

Mietz&Mops
19.10.2009, 22:13
vielleicht kann man ja stattdessen sand ins futter geben :D

o.k. scherz beiseite, ansonsten gebe ich dir zu Animonda recht, würde es nicht alleinfüttern sondern mind. 2 weitere sorten und taurin zufüttern.