PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flöhe!



sannesu
11.10.2009, 12:30
Hallo ihr lieben!

Auch uns hat es mal erwischt. Flöhe im Fell.
Ich hab mich auch schon durch sämmtliche Flothreats gelesen.
Tiere sind mit Frontline behandelt, werden tägl.gekämmt (was sich beim Kater sehr schwer gestalltet), Decken, Kissen etc. sind gewaschen, alles wird abgesaugt und Stühle wurden eingesprüht.Morgen wird Wurmkur geholt...

Soviel zu all den Massnahmen, jetzt zu meinem Problem....
Ich bin total paranoid was kleine Viecher angeht, seid wir mal Läuse hatten, ich trau mich gar nicht mehr die Katzen zu streicheln, geschweige denn zu kuscheln.
Insbesondere Elfie leidet total unter dem Liebesentzug.
Aber ich kratz mich schon bei dem Gedanken an Flöhe.

Was muß ich kuschelmäßig alles beachten, damit unsere MAus zu ihrem recht kommt. Hände waschen, 3mal am Tag Klamotten waschen???

Ich weiß, ist ne total blöde Frage, aber ich kann halt nicht aus meiner Haut.

schnutefreddy
11.10.2009, 13:10
Eigentlich sind Flöhe wirtsspezifische Parasiten, d.h. sie sollten nicht auf Dich oder Deine Familie übergehen bzw wenn, dann nicht beißen. Insofern ist Kuschelentzug nicht zwingend nötig.

Aber um die Flöhe erfolgreich zu verjagen solltest Du schon alle Textilien waschen. 3 x täglich ist sicherlich übertrieben. Wasch einfach die Sachen, die Du am Tag trägst direkt abends in die Wäsche :tu:


Ich weiß, was Du meints ;) bei mir sind es Zecken. Ich bin gern draußen und setzte mich bei entsprechenden Temperaturen auch ins Gras. Aber danach wird penibel alles nach Zecken abgesucht, am besten geduscht. Der Gedanke einer Zecke auf meiner Haut :b

sannesu
11.10.2009, 13:47
Ich habe gerade meine 2 gekämmt (mit einem alten Nissenkamm) und Essigwasser.
Dank Royal Canin Trofu als Bestechung hat es auch geklappt. Bei Elfie gab es nur sehr wenig Flokot (sie lässt sich aber auch gerne kämmen) Sparky hatte MAssen davon. Er hat aber auch sehr dichtes Fell und es war das erste mal, dass ich den Nissenkamm bei Ihm benutzt habe.

Flöhe hatten aber beide nicht mehr. Wie oft bzw. in welchem Abstand darf ich Frontline geben?
Sparky hatte vor ca. 10 Tagen das Neem Spot on von Fressnapf. Er bekommt das alle 6 Wochen, da er ja fast nur draußen ist. Scheint aber ja nicht wirklich zu wirken, sonst hätte er ja keine Flöhe. Darf ich ihm, vorsichtshalber jetzt schon Frontline geben? Will ihn aber ja nicht Krank machen.

Elfie hatte Frontline erst vor 2 Tagen als sie begann sich vermehrt zu kratzen.

Ist das alles schwierig.........:schmoll:

wailin
11.10.2009, 14:05
Hallo :cu:

Katzenflöhe gehen nur auf den Menschen wenn nicht mehr genügend Katzen als Wirte zur Verfügung stehen. Ich habe mit meinen die ganze Zeit gekuschelt und nur das Schlafen unter der Bettdecke unterbunden. Ganz am Anfang hatte ich 3 Bisse, die ich aber erst nicht mit Flöhen in Verbindung gebracht habe. Nachdem ich angefangen hatte gründlich zu behandeln, war da auch nie mehr etwas.

Allerdings habe ich auch das Bettzeug anfangs und ganz zum Schluss komplett bei 60C gewaschen und sonst tagsüber mit alten Bettlaken abgedeckt.

Wenn Du ein paar Wochen konsequent bleibst bei der Umgebungsbehandlung seid ihr die auch relativ schnell wieder los. Ich hab mich telefonisch vom Kammerjäger beraten lassen und der empfahl mir immer mal wieder ein Blatt weisses Papier auf die Laufwege der Katzen zu legen und abzuwarten, ob sich darauf Flöhe finden. Offensichtlich springen Flöhe gerne auf helles. Anfangs fanden sich auf dem Blatt tatsächlich vereinzelt Flöhe, später nicht mehr.

Mit der Wurmkur würde ich noch etwas warten, bis Du keine oder zumindest nur noch vereinzelt Flöhe beim kämmen findest. Denn die Würmer werden mit dem Biss übertragen, d.h. es kommt zur dauernden Re-Infektion. Es kann übrigens auch sein, dass Du 1-2 Tage beim kämmen weder Floh noch Kot findest, aber an Tag 3 ist wieder einer da. Das kommt daher, dass die Larvenstadien unterschiedlich sind. Als ich hier eine Woche am Stück nichts mehr gefunden habe, war für mich der Spuk offiziell beendet.

Wenn Du an Dir selbst viele Flohbisse feststellst, kann es auch sinnvoll sein, selbst eine Wurmkurtablette zu schlucken. Hier sind die verschreibungspflichtig. Ich bin beruflich öfter in Asien unterwegs und nicht immer in gescheiten Hotels bzw in Ländern mit sicherem Wasser. Daher werfe ich mir vorsichtshalber immer eine auf dem Rückflug ein, man merkt aber keine Nebenwirkung o.ä..

Gute Jagd ! :cool: vG Catrin

wailin
11.10.2009, 14:09
Wenn Du statt Frontline auf das Stronghold umsteigst hast Du die Wurmkur gleich mit erledigt. Stronghold hat bei uns auch deutlich besser gewirkt. Zwischen den Behandlungen habe ich 3 Wochen gewartet. Allerdings ist Rony auch schon 13, also nicht mehr der Jüngste. Vermutlich wären 2 Wochen auch ok gewesen. Empfohlen ist eine Auffrischung zwischen alle 4 bis 6 Wochen - wenn ich mich richtig an den Beipackzettel erinnere. :?:

Katzenzahn
11.10.2009, 19:21
Frontline könntest du in etwa 4 Wochen noch einmal verwenden.

Stronghold kenne ich nicht.

Aber ich kann dir aus meiner Erfahrung schreiben, dass bei meinen Katzen bisher nur Frontline gegen Flöhe geholfen hat.
Ich habe das neue Frontline Combo hier, habe das aber noch nicht getestet.

sannesu
14.10.2009, 15:59
Elfie war jetzt 2 Tage Floh- und Kotfrei:wd:
Sparky hatte nur noch sehr wenig Kot.
Hoffe, das meine Paranoia dazu beigetragen hat, das in den Griff zu kriegen.

Ich hab da nur noch mal, vielleicht auch blöde Frage...
Ich habe gelesen, das sich Flöhe und deren Eier hauptsächlich in Polstern, Kissen, Decken, Teppichen etc. aufhalten.
Sind die "normale" Böden denn frei von Larven etc. ...???
Wir haben eine Ledercouch, Decken und Kissen liegen immer im Schrank, überall ist Parkett oder Fliesen (Mit ausnahme eines kleinen Teppichs)
Reicht es denn, wenn ich Teppich und Stühle tägl. absauge???
Oder vorsichtshalber doch die ganze Wohnung?

Schlafzimmer sind für unsere Katzen eh Sperrgebiet, von daher vermissen die auch nix.
Ab wann kann ich ihnen ihre Schlafkissen wieder hinlegen? Momentan sind die verbannt, da ich keine Lust habe die tägl. zu waschen.

Vielen Dank für eure Mühe!:bow:

schnutefreddy
14.10.2009, 16:12
Hi,

die Wohnung musst Du doch eh irgendwann saugen, warum denn dann nicht schon heute :D ;)

Die Nissen sind ja einfach dermaßen klein, dass sie leicht in groben Textilien wie Teppiche hängen bleiben könnten. Ich denke saugen reicht aus. Aber vielleicht weiß jemand noch genaueres.

sannesu
14.10.2009, 17:02
@schnutefreddy
Bisher habe ich die Wohnung jeden Tag gesaugt, ist aber bei 3 Etagen sehr mühsam. Geh nebenbei auch noch vollzeit arbeiten und hab 2 Kinder.
Wollte halt nur wissen, ob es reicht, wenn ich jeden 2ten oder 3ten Tag komplett sauge. Den Teppich sauge ich eh jeden Tag.

Hatte ein paar Tage frei, da war das sauber machen kein Problem, aber jetzt muß ich wieder arbeiten.

wailin
14.10.2009, 23:08
Ich habe auch nur Parkett und habe nur in der heissen Phase täglich gesaugt. Danach auch nur noch alle 2-3 Tage. In Textilien können sie sich einfach besser festsetzen. Ich würde vielleicht ganz zum Schluss noch einmal feucht besonders gründlich und mit sehr oft gewechseltem Wasser durchwischen.

Wenn Du die Bettchen nicht dauernd waschen willst - wie wäre es mit Handtüchern bis ihr eine gute Woche flohfrei seid ? So habe ich es zumindest gemacht. Im mit Clip verschlossenem Müllsack - bei den Temperaturen ggfs auch auf dem Balkon zwischen gelagert - sammeln und dann eine ganze Maschine Kochwäsche und fertig.

:cu: