PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fieber und Lahmen



goersch
30.09.2009, 10:44
Hallo,
mein Kätzchen ist jetzt 17 Wochen alt und seit einigen Tagen fiel uns auf, dass sie sich nicht mehr so gern bewegte und vor vier Tagen stellten wir fest, dass sie sehr viel schlief für ihr Alter. Vor zwei Tagen dann lahmte sie abends. Da wir uns große Sorgen auf Grund dieser Symptome machten, sind wir noch am gleichen Abend zum tierärztlichen Notdienst gefahren.Der Tierarzt konnte keinen Bruch der Gliedmaßen feststellen, wohl aber, dass die Katze Fieber hatte (1,5 °C über Normaltemperatur). Er tippte auf "irgendeine" Entzündung im Bereich der Hinterläufe und gab dem Kätzchen eine Spritze mit einem Antibiotikum, das über vier Tage wirken soll. Heute ist also der 2,5. Tag. Zwischenzeitlich schien die Spritze zu wirken, Minouche wurde wieder reger (und schnurrt viel), bewegte sich aber sehr vorsichtig. Jetzt lahmt sie aber dann und wann wieder. Ob das Fieber zurückgegangen ist, vermag ich nicht zu beurteilen. Sie frisst wenig - und wenn, dann nur Katzensticks (normalerweise ist sie unheimlich verfressen). Hinzufügen muss ich, dass sie offensichtlich Probleme beim Koten hat. Sie kann den Kot (recht fest) nicht richtig absetzen, so dass er ihr am Hinterteil "kleben" bleibt und sie ihn unterwegs verliert. Ich empfinde die Diagnose des Arztes als etwas dürftig, wir sollen eigentlich auch nicht wiederkommen, da die Symptome nach vier Tagen komplett verschwunden sein sollen. Ich sehe dies nach 2,5 Tagen noch nicht und möchte aber eigentlich nichts versäumen. Eine Besonderheit dieser Katze möchte ich noch erwähnen: Wenn sie aufrecht sitzt, geschieht dies nicht wie bei anderen Katzen (Vorderpfoten/Hinterpfoten vorne und hinten parallel) sondern sie schiebt die Hinterläufe links nach vorn und setzt die Vorderpfoten rechts daneben. Dies sieht extrem putzig aus - aber ist es wirklich normal? Wir haben sie seit drei Wochen (unsere erste Katze)und fühlen uns sehr verunsichert. Habt Ihr eine Idee, was sie haben könnte? Habe auch schon eine Mail an das Tierarztteam geschickt. Entschuldigt den langen Text, Nervosität einer Katzenanfängerin! :(

GabiLE
30.09.2009, 10:52
Pack sie ein und geh in die nächste Tierklinik!

PoldiMama
30.09.2009, 10:58
Könnte eine Herpesinfektion sein, die sich auf die Gliedmaßen legt, ist in diesem Alter extrem gefährlich - ich habe schon Pflegekätzchen daran verloren. Bitte sofort zum TA oder in die TK - damit ist nicht zu spaßen.

LG

Minione
30.09.2009, 12:36
:hi:,
ein so junges Kätzchen mit den Symptomen bitte SOFORT TA oder TK vorstellen!!!!! Und berichte weiter, lg Minione

Minione
01.10.2009, 11:12
:cu:, gibt' was neues von der kleinen Maus?? Minione

Tuuli
01.10.2009, 12:51
:cu:, würde mich auch interssieren. :bl:
Ich hoffe es ist alles gut mit der kleinen Maus :kraul:

kleinebaerin
01.10.2009, 17:50
Bitte geh zu einem anderen TA oder am besten in eine Tierklinik. Das hört sich für mich nicht gut an. Bei so jungen Kitten kann es schnell gefährlich werden.