PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lino niest häufig



Picolino
20.09.2009, 21:15
Hallo zusammen,
ich hab mal wieder eine frage ;)
Lino ist seit Freitag bei mir und niest öfters! Hat aber keine tränenden Augen was vll auf Katzenschnupfen hindeuten würde!
Ich wollte die Tage mit ihm zu TA fahren wollte euch aber auch mal nach eurer Meinung fragen!
Auch wollte ich ihn bald impfen lassen, ist das schlechte, wenn man ihn impfen lässt und er eventuell Schnufpen hat?

Drottning
20.09.2009, 21:18
Impfen und krank sollte man NIE machen, weder beim Menschen noch beim Tier. Niesen KANN Katzenschnupfen bedeuten, muss aber nicht.

Gib ihm doch mal Engystol-Tabletten, jeden Tag 'ne halbe bis eine.

Und wenn's nicht schlimmer wird - warte erst mal mit dem TA-Besuch. Das stresst und verhindert dann die Heilung.

Picolino
20.09.2009, 21:21
Okay vielen dank für den Tipp. Wo bekomme ich diese Tabletten denn her? Und verträgt sich das mit Frontline und gegen Würmer Panacur PetPaste?

Drottning
20.09.2009, 21:23
Das ist homöopathisch und in der Apotheke erhältlich. Kein Problem mit Nebenwirkungen bei den genannten Mitteln. Und stresst nicht. Notfalls in Aldistange verstecken.

Wenn es nur 'ne Erkältung ist, brauchst du erst mal nichts weiter. Ist es Katzenschnupfen, reicht es - zusammen mit wenig Stress - vielleicht auch schon. Einfach mal ausprobieren. Es schadet auf jeden Fall nicht. Im Zweifelsfall hilft es. :D

Picolino
20.09.2009, 21:31
Oh super danke, weißt wieviel es kostet? Und hast du schon Erfahrung mit der Ausgabe für die Behandlung von Katzenschnupfen?

Drottning
20.09.2009, 21:38
Wieviel es kostet, weiß ich nicht, aber es ist nicht teuer - und du kannst es auch selbst nehmen, wenn was im Anflug ist.

Katzenschnupfen, ja, ich hab Erfahrung mit Herpes. UNSERE Behandlung war nicht teuer. Ich hab mich nach der Diagnose entschieden, homöopathisch zu behandeln. Da musste ich die THP natürlich bezahlen und das Mittel. Das war, im Vergleich zum TA, Peanuts. Die TÄ hatte eine Behandlungsmethode vorgeschlagen, die mein Krümelchen zu sehr gestresst hätte. Deshalb habe ich mich damals dagegen entschieden.

Aber warte einfach erst mal ab. Verhätschel ihn, sei lieb zu ihm, gib ihm gutes, hochwertiges Futter. Beobachte, ob es ihm im Warmen oder im Kalten besser geht. Bei Krümel hilft kühle, frische Luft. Andere brauchen es richtig warm. Beobachten und morgen das Mittel kaufen. Wenn es nicht besser bzw. schlechter wird, musst du natürlich zum TA. Aber durch das Wurm- und Flohmittel ist er sicher schon ein bisschen geschwächt (vom Immunsystem her!), dass ich ihm das möglichst nicht antun würde.

Picolino
20.09.2009, 21:44
Ja du hast recht, so mache ich das!
Apropos ihn verhätscheln, die beiden verstehen sich ja eigentlich gut - heute hat sich sogar klein Lino zu Pico gelegt und sich auf ihn gekuschelt :love: bin so emotional dass ich tränen in den augen hatte :rolleyes:
Aber ich habe total angst, dass Pico sich generell zurückzieht wenn ich zuviel mit Lino kuschel usw. meinst du ich soll Pico immer bevorzugen? Ich versuche Lino nur zu hätscheln, wenn Pico das nicht sieht:t:
Ich liebe meinen Pico so wie er ist überalles, will nicht das er sich verändert...
Bin ganz unsicher :(

Drottning
20.09.2009, 21:53
Nein, behandle sie gleich. Nicht einen bevorzugen. Dass kann schnell mal Eifersucht hervorrufen. Und Pico darf es ruhig mitkriegen, wenn du Lino streichelst. Am schönsten ist es, beide gleichzeitig zu streicheln.

Und ja, zwei Kater, die sich verstehen, sind rührend. Das verstehe ich gut.

UlliLili
20.09.2009, 21:55
Huhu, das Niesen kann auch ne andere Ursache haben. Staub, Katzenstreu oder so. Wenn er sonst fit ist, mach es so wie Dorothea vorgeschlagen hat. Wenn aber die Augen tränen, er ruhig ist, nicht frisst, musst Du schnell zum Tierarzt. Bei kleinen Katzen muss man dann was machen, sonst gibt es Komplikationen. Gruß, Ulli

oska
20.09.2009, 22:43
Oh super danke, weißt wieviel es kostet? Und hast du schon Erfahrung mit der Ausgabe für die Behandlung von Katzenschnupfen?

50 Tab. kosten ca. 9,40 :)

Picolino
21.09.2009, 09:12
Huhu, das Niesen kann auch ne andere Ursache haben. Staub, Katzenstreu oder so. Wenn er sonst fit ist, mach es so wie Dorothea vorgeschlagen hat. Wenn aber die Augen tränen, er ruhig ist, nicht frisst, musst Du schnell zum Tierarzt. Bei kleinen Katzen muss man dann was machen, sonst gibt es Komplikationen. Gruß, Ulli

Guten morgen,
würde mich freuen, wenn er ein bisschen ruhig ist :floet: also natürlich nicht über eine Krankheit!
Aber er ist so aufgeweckt, das ich gleich mal die Nacht nur 4 Std schlaf hatte, da er meinen großen auf Trapp hielt und sie durchs Zimmer getobt sind!
:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Picolino
21.09.2009, 09:26
Und mal wieder eine fragen:
Ich habe ja vom TA für klein Lino eine Paste gegen Würmer bekommen, ich habe ihn aber vergessen zu fragen ob ich Pico die auch geben muss?
Würdet ihr das machen? Entwurmt wurde Pico mit 11 Wochen das letzte mal! Nun ist er ca. 19 Wochen!

Mimi2008
21.09.2009, 12:04
Hallo, wenn du einen entwurmst musst du immer auch den anderen entwurmen, da er sich anstecken kann und sonst die Würmer unbehandelt blieben.

Picolino
21.09.2009, 12:06
Okay super danke, dann bekommt er auch was von der leckeren Paste ;)

Picolino
22.09.2009, 11:42
Ups habe klein Lino leider gestern etwas zu viel Paste verabreicht, da es nur so aus der Spritze herausgeschossen kam! Ist das jetzt irgendwie gefährlich, kennt sich jemand mit dieser Paste aus?

Mimi2008
22.09.2009, 12:09
Wie heisst die Paste denn??
Geh mal auf http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader.htm?tak/05000000/00055374.01?inhalt_c.htm da kannst du nach der Paste suchen, da steht bestimmt ob bei zuviel Gabe Nebenwirkungen auftreten. Ruf am Besten auch mal den TA an. Wenn Lino irgendwelche Auffälligkeiten zeigt, wie nix fressen, apathisch in der Gegend rumliegen etc. würd ich mit ihm zum TA gehen.

War bei der Paste denn nichts zum dosifizieren??

Picolino
22.09.2009, 12:29
Och mensch, hänge auf der Arbeit und weiß grad nicht wie die Paste heißt! Rote Verbackung!
Also da ist halt diese Spritze zum dosieren! Eigentlich soll da ein Spirtzer rein, aber ist direkt mehr mit reingekommen! Werde es in Zulunft unter das Futter mischen, ist einfacher und genauer und ich muss die klenen nicht ärgern!
Lino zeigt übrigens überhaupt keine Auffälligkeiten!
Er hat heute das erste mal in meinem Bettchen geschlafen, die beiden schalfen nur bei mir wenn mein Freund nicht bei mir schläft ;)
Er lag direkt neben meinem Kopf auf meinen Kopfkissen und hat mir in die Haare getretelt :love::love:

Picolino
24.09.2009, 15:36
Impfen und krank sollte man NIE machen, weder beim Menschen noch beim Tier. Niesen KANN Katzenschnupfen bedeuten, muss aber nicht.

Gib ihm doch mal Engystol-Tabletten, jeden Tag 'ne halbe bis eine.

Und wenn's nicht schlimmer wird - warte erst mal mit dem TA-Besuch. Das stresst und verhindert dann die Heilung.

So habe die Tabletten nun gekauft, wollte fragen wie lang ich sie ihm den geben kann?

Drottning
24.09.2009, 19:52
Heute erst??? Niest er denn noch? Ich finde es ein bisschen spät, dass du jetzt erst die Tabletten gekauft hast, ehrlich gesagt. Ein homöopathisches Mittel gibt man so lange, bis die Symptome weg sind. Ich würde, wenn es nach einer Woche nicht weg ist, in jedem Fall zum TA gehen. Wobei es mich doch stutzig macht, warum du erst heute mit der Behandlung beginnst.

Picolino
24.09.2009, 21:56
Ja ich hatt mein Portmonee verloren und hatte nicht wirklich Geld! Aber er niest nur noch ganz selten! Sonst hätt ich mir schon was geliehen um ihm was zu kaufen!

Picolino
01.10.2009, 09:53
So wie lange muss ich das Zeug den geben? Gebe ihm jeden Tag eine Tablette aber es wird bis jetzt nicht besser! Oder bin ich zu ungeduldig?
Naja hab ja auch morgen nen Arzttermin!