PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Janto pullert rein....



Leni
19.09.2009, 00:46
Hallo ihr Lieben,

nachdem ich am Anfang ja so schön die Stubenreinheit von Janto gelobt habe, hat sich da nun doch ein kleines Problemchen eingeschlichen, was ich noch nicht so wirklich kapiere... ;)

Kurz vorweg: Janto ist seit nunmehr 3,5 Wochen bei uns, hat sich sehr schnell und prima eingelebt, orientiert sich gut an mir, bzw. uns und ist insgesamt ein fröhliches und agiles Kerlchen mit seinen ca. 10 Jahren.

In diesen 3,5 Wochen gab es nur zwei Missgeschicke, eines bei uns nach knapp einer Woche, ich hatte ihn gebadet und ihn später kurz alleine gelassen (ca 10 min), als ich zurück kam, war oben im ersten stock ein feuchter Fleck auf dem Teppich. Ich war mir dabei nicht sicher, ob er sich da einfach nur hingesetzt hat, als er noch vom Baden sehr nass war, oder ob er hingepullert hat... :?:

Ich habe den Fleck mit einem Handtuch trockengerubbelt, und die Sache auf sich beruhen lassen - wie gesagt, war mir ja auch nicht ganz sicher und wollte nicht auch gleich die Pferde scheu machen.

Dass er dringend musste, konnte eigentlich nicht, wir waren ca 10 min. bevor ich ihn alleine gelassen hatte, draußen und er hat ordentlich und oft gepullert.


Einige Tage später waren wir bei einer Freundin zu Besuch, auch da hatte ich ihn bevor wir reingegangen sind noch mehrfach pullern lassen. Nach ca 1 Stunde (wir saßen alle in der Küche im Erdgeschoss) lief er die Treppe hoch ins Kinderzimmer und pinkelte da auf den Laminatboden, kam dann wieder runter als wäre nix gewesen. Der Sohn meiner Freundin rief dann nach uns und zeigte uns die Pfütze. Wieder kommentarlos weggeputzt, es ein bissl auf die Aufregung geschoben.
Bin seitdem auch noch ein paarmal dagewesen, kein Gepuller.

Heute bin ich mit Janto zu meinen Eltern gefahren, er war von Anfang an recht gelassen, freundlich, hat gefressen, sich von allen schmusen lassen, neugierig die Wohnung erkundet... Sind dann gemeinsam eine große Runde gegangen, alle paar Meter hat er geschnüffelt und markiert, am Ende der Runde kamen echt kaum noch 2-3 Tropfen!:D

Ca eine halbe Stunde nachdem wir wieder hier waren, ist er in den Keller gegangen und hat da auf den Teppichboden gepullert, habe die Bescherung gesehen als ich ca 10 min später runter gegangen bin. Wieder kommentarlos weggemacht. Da er hier viel rumgelaufen ist, von einem zum anderen und viel auf Achse war, habe ich ihn noch ein paar Mal vor die Tür gelassen zum Pullern. Ca. 10 min nach dem letzten Rauslassen ist er wieder in den Keller gelaufen (sah ihn runter verschwinden und dachte, er will nur meiner Mum hinterher) und hat ca einen halben Meter neben der Stelle wieder hingepullert...


Ich bin nun zugegebenermaßen doch etwas irritiert, bei uns hat er nach dem einen Ausrutscher nicht mehr hingemacht, nirgends. Nachts hält er locker 10 Stunden durch und wartet auch ganz geduldig, wenn ich dann doch noch ein paar Min. länger brauche...:rolleyes:

Jetzt liegt er völlig entspannt hinter mir und pennt in seinem Körbchen...

Noch als "Hinweis" beim Vorstellungsbesuch beim TA stellte der im Urin Blut fest, nicht sichtbar, aber nachweisbar. TA meinte, das könnte eine Blasensentzündung o.ä. sein, da es aber so gering wäre, sollten wir noch 3-4 Wochen abwarten und dann nochmal testen. Wären die Werte dann nicht besser, müsste man einen Bauchultraschall machen.
Klar, wenn es schlimmer würde, sollte ich gleich kommen.

Zwischenzeitlich hat er (wegen einer anderen Sache) 10 Tage lang Antibiotika bekommen (Baytril), hätte er also eine Blasenentzündung, hätte sie längst weg sein müssen... :?:


Wie ihr euch sicherlich vorstellen könnt, bin ich nun etwas ratlos, zum einen kann der Hund eigentlich recht lange und ohne probleme "dicht" bleiben, dann jetzt plötzlich nach so kurzer Zeit? Und warum geht er dafür in den Keller, bzw. in den ersten Stock, wenn es so drücken sollte, wieso pullert er dann nicht da, wo er gerade ist?:?:

Meine Eltern nehmen das GsD recht gelassen hin, aber etwas unangenehm ist es mir natürlich auch, wenn der Hund hier hin pullert, vor allem weil es immer auf den Teppich ist...

Was meint ihr, liegt es doch "nur" an der Blase oder erkenne ich nur irgendein "verhaltenstechnisches Problem" nicht...?:?:
Hätte erwartet, dass es, wenn es ein Blasenproblem wäre, es auch bei uns öfter hätte passieren müssen... war aber nicht....:?:

Die Flecken waren immer nur auf dem Boden, meint ihr trotzdem, dass das ein Markieren ist und kein "dringendes Müssen"? Bin etwas ratlos gerade.... und ich erwische ihn halt auch nie auf frischer Tat....:schmoll:

Stina
19.09.2009, 11:16
hallo Leni,

fällt dir was auf? überall wo der junge Mann das erste Mal zu Besuch hinkommt passiert ein Missgeschick. Ich würd eher auf "alles meins" tippen als auf ne schwache Blase :D Angst oder Unsicherheit schliesse ich bei ihm nachdem wie du ihn so beschreibst auch aus. Er ist ja doch ein selbstbewusstes Persönchen.

sicherheitshalber würde ich den Urin nochmal untersuchen. Es gibt auch in der Apotheke so Teststreifen. Da musst du nicht extra zum TA. Ist da alles okay - geh ihm nach wenn er in einem fremden Haushalt wo hingeht und sag ihm klar und deutlich, sehr deutlich ;) das das nicht geht.

ER testet euch ja schon gern aus inwieweit er euch manipulieren kann (Fressen- nicht Fressen)

LG, Stina

Leni
19.09.2009, 12:10
Hallo Stina,

ich muss zugeben, dass das auch eine meiner "Verbindungen" war... aber bei uns zuhause hat er erst nach knapp einer Woche reingepullert, also nicht gleich zu Beginn.... und auch nur einmal, dann nicht wieder, die ganze Zeit über nicht! :?:

Hier bei meinen Eltern hat er es gleich zweimal gemacht... :?: Und immer läuft er dazu entweder ein Stockwerk rauf (bei meiner Freundin, bei uns) oder runter (bei meinen Eltern).... :?:

Verängstigt wirkt er wirklich nicht, er ist sehr offen geworden, begrüßt jeden, lässt sich mit Begeisterung streicheln (Leckerchen nehmen eh :rolleyes:) und ist auch völlig gelassen, wenn ich hier mal den Raum verlasse - gibt genug anderes Spannendes! :D

Meinst du, er ist quasi extra auf eine andere Etage gegangen, damit keiner sieht, wie er heimlich markiert...?:?:

Bis jetzt ist heute alles friedlich, er hat auch die Nacht durchgepennt, alles ganz normal....:tu:

Stina
19.09.2009, 13:02
ich muss zugeben, dass das auch eine meiner "Verbindungen" war... aber bei uns zuhause hat er erst nach knapp einer Woche reingepullert, also nicht gleich zu Beginn....

i.d.R. zeigen Hunde erst nach einer gewissen Zeit die sie im neuen Heim sind ihre Unarten. Am Anfang als er aus Spanien kam war er bestimmt innerlich noch verunsichert. ABer dann hat er gemerkt, aha, MEINE neue Familie und die ist ja auch gar nicht übel :D



Meinst du, er ist quasi extra auf eine andere Etage gegangen, damit keiner sieht, wie er heimlich markiert...?:?:

tja, wer weiss was alles in den Köpfen unserer Hunde so vor sich geht, würde ich auch oft gerne wissen was sie sich bei manchen Aktionen "denken"
aber so in der Richtung würde ich schon meinen.


Bis jetzt ist heute alles friedlich, er hat auch die Nacht durchgepennt, alles ganz normal....:tu:

also doch keine Blasenschwäche ;)

LG, Stina

Leni
20.09.2009, 12:47
Alter Sausack der! :D

Seit den beiden feuchten Flecken im Keller ist nun auch nichts mehr passiert, er hat immer brav draußen gepullert und auch heute nacht ganz lieb durchgepennt. Wahrscheinlich ist es wirklich so eine Art "Markieren" von jedem neuen Revier.... :?:

Ist auch doof, aber ich bin ja schon froh, dass er wenigstens nicht die ganze Zeit jetzt überall hinmacht! :D

Auch wenn ich momentan immer hinterher hechte wenn er die Treppen runterläuft, damit ich ihn, falls er doch nochmal meint er müsste sich verewigen, ihn wenigstens gleich angemessen "verwarnen" kann...

Nach meiner Rückker nach Hause habe ich ohnehin gleich einen Termin mit unserer Hundetrainerin und frage sie dann mal, was ich tun kann, damit er nicht jede Wohnung markiert... ich glaube nämlich, vor allem meine Schwiegereltern mit ihrem sauteuren, cremefarbenen, edlen Teppich fänden ein feuchtes Pfützchen eher uncool... :rolleyes:

Meine Eltern haben mich großgezogen, die schockiert so schnell gar nichts..... :floet:

der dicke hund
20.09.2009, 18:17
ein tip von mir ganz ohne geld und trainerschein................. ..:t::t::t::t:



lasse ihn an der leine wenn ihr zu besuch seit.das hinterhergeschleiche bringt auf dauer nichts ausser unsicherheit auf beiden seiten.
der kleine kerl hat euch ganz schön im griff.
und noch ein tip den ich lieb meine.stelle dir eine nette stimme vor wenn du das liest.
mache dir nicht soviel gedanken höre auf zuviel in den hund hineinzuinterpretieren........ .......er ist ein hund der nun ein gutes leben hat.......er bekommt zufressen hat einen schlafplatz und keine sorgen mehr.
punkt.
wie gesagt alles umsonst..........:D:D:D:D

Leni
22.09.2009, 22:06
@derdickeHund


mache dir nicht soviel gedanken höre auf zuviel in den hund hineinzuinterpretieren........ .......er ist ein hund der nun ein gutes leben hat.......er bekommt zufressen hat einen schlafplatz und keine sorgen mehr.
punkt.

Ich würde mir da gerne keine Gedanken drum machen, aber wenn der Hund reinpullert, dann fühle ich mich schon irgendwie dazu "angeregt" etwas dagegen zu tun.... denn die Pullerei belastet MICH, nicht den Hund....;)
Es geht also ausnahmsweise um mein Seelenheil und nicht um das des Hundes. Futter gibt es jetzt das was ICH sage, wenn er nicht fressen will, hat er Pech gehabt.... :schmoll:

Sind wird irgendwo zu "normalem" Besuch, bleibt er übrigens auch an der Leine, bei meinen Eltern bin ich jedoch jetzt für 10 Tage und ihn da von morgens bis abends an der Leine zu führen ist doch etwas schwierig umzusetzen...:D

Nach 3 trockenen Tagen gab es heute übrigens ein erneutes Pfützchen... der kleine Sausack hat sich runtergeschlichen als wir gerade beim Essen waren.... :schmoll: Ich muss gestehen, dass ich es nichtmal mitbekommen habe, sondern erst, als ich anschließend hinunterging die Bescherung gesehen habe.. :schmoll:

Es war wieder an fast der gleichen Stelle, Blasendruck hätte nicht besonders hoch sein können, also dass er wirklich "musste" ist nicht der Fall...

Stina
22.09.2009, 22:30
Leni, irgendeinen kleinen Fehler hat halt jeder Traumprinz :-*
du machst das schon!
falls du ihn inflagranti erwischt und er sich nicht wieder heimlich davonschleicht der Bazi :D blöd isser ja wirklich nicht :D

LG, Stina

Leni
24.09.2009, 19:15
Nee, blöd isser nicht.... er macht es immer dann, wenn keiner guckt und er sich mal eben davonschleichen kann... eben gerade ist er zur Abwechslung mal nach oben gegangen und hat da hingepullert (auch wieder Teppich :schmoll:)... ich habe blöderweise nicht mitgekriegt das er hoch ist (war grad selbst mal im Bad:rolleyes:), hörte ihn dann nur die Treppe wieder runterhopsen und ahnte schon nix gutes...:schmoll:

Gestern war wieder nix und ich hatte ja schon die heimliche Hoffnung, dass er das Haus genug als "seins" gekennzeichnet hat....:floet:

Was bin ich froh, dass es "nur" hier bei meinen Eltern ist die damit echt locker umgehen, ich glaube, da wäre nicht jeder so tolerant... :bow:

Nichtsdestotrotz möchte ich natürlich dass das aufhört und hoffe immer noch, dass ich ihn doch mal erwische.... wenn ich aber bisher hinterhergehechtet bin, hat er immer nur zuckersüß geguckt à la "Ich bin grad nur so mal in den Keller um mich hier umzugucken...." Sausack der! :schmoll::rolleyes:

Sollte ich ihn jemals direkt erwischen... wie mache ich ihm dann am eindringlichsten klar, dass ich das total kacke finde :D und er das ab sofort und für immer und überall bleiben lassen soll...?:D

Ein richtiges Abbruchkommando kennt er noch nicht, wir üben zwar dran, aber bisher scheint er da noch nix großartiges zu verknüpfen....

Stina
25.09.2009, 00:36
Sollte ich ihn jemals direkt erwischen... wie mache ich ihm dann am eindringlichsten klar, dass ich das total kacke finde :D


das weiss er ja bereits weil sonst würd ers ja nicht heimlich machen :D und so tun als wär gaaaaaar nix wenn du ihm hinterhergehst.

also solltest du ihn inflagranti erwischen ist m.E. der Wortlaut völlig wurscht.
Deine Körpersprache spricht dann eh Bände und dein wohl nicht grad höflicher Ton auch :D

gutes GElingen ;)

LG, Stina