PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Leukosetest vor Impfung



Picolino
01.09.2009, 16:44
Hallo,
mein klener soll bald Leukosegeimpft werden, meine TA sagt, der Test vorher ist nicht nötig, was sagt ihr dazu? :?:

Drottning
01.09.2009, 16:51
Ein Test vorher ist UNBEDINGT nötig, weil sonst die Krankheit durch die Impfung ausbrechen kann.

Mimi2008
01.09.2009, 16:53
Mimi und Leon wurden auch auf Leukose getestet.
Ist immer besser zu wissen ob nicht vielleicht schon Erreger vorhanden sind,da sonst die Krankheit ausbrechen kann wie Dorothea schon sagte.

kaahrl
01.09.2009, 16:57
Ein Test vorher ist UNBEDINGT nötig, weil sonst die Krankheit durch die Impfung ausbrechen kann.

QFT so isses - bitte unbedingt vorher testen!

Picolino
01.09.2009, 17:01
Okay dann werde ich das machen! Besser ist besser! Und wie teuer ist der Test ca. und wielange muss ich nach dem test warten bis ich impfen lassen kann?

Mimi2008
01.09.2009, 17:04
Wie das in D ist weis ich nicht aber bei mir in Teneriffa kam der Test Leukose und FIV 35€ und nach zwei Tagen war das Ergebnis da. Da kannst du dann impfen. Es gibt aber auch Kliniken die können den Test vor Ort machen und bei negativem Ergebnis gleich impfen, ist auch stressfreier für die Katze

Sanne 40
01.09.2009, 17:31
Ich habe hier in Deutschland für Leukoseaustestung € 20.-- bezahlt, Ergebnis hatt ich sofort, da ich wartete bis zur Zusammenführung von meiner anderen Katze, die auch Leukose negativ getestet war. Stand 2009.

Picolino
01.09.2009, 17:42
okay, na das geht ja und für die Impfung selbst?

Sanne 40
01.09.2009, 17:50
Ich habe nicht impfen lassen, da beide negativ sind und auch keine Freigänger sind und ich auch die Tiere in keine Tierpension abgeben werde, nur Home-Sitting. Auch derzeitig nicht ins Ausland mitnehme. Keine Ahnung sorry, hab aber von anderen gehört aus meinem Bekanntenkreis round about 30 Euro.

Drottning
01.09.2009, 17:59
Meine Kater sind auch nicht gegen Leukose geimpft... Paulinchen wurde allerdings, als sie "aushäusig" war dagegen geimpft - ohne Test! :(

Picolino
02.09.2009, 09:33
Ah Okay, und wie alt war Paulinchen? Wie können Sie Katzen mit Leukose infizieren?

Drottning
02.09.2009, 11:14
Paulinchen ist sechs Jahre alt und eine reine Wohnungskatze. Sie war drei Monate nicht bei mir, weil es mit den Katern nicht klappte. In dieser Zeit hat sie eine Mammut-Dröhnung an Impfungen bekommen (wohlgemerkt: Sie HATTE noch Impfschutz): Katzenschnupfen, Katzenseuche, Tollwut und Leukose. Und das alles zwei Mal!!! Tollwut und Leukose ist für Katzen, die nur in der Wohnung leben und die nicht mit anderen Tieren zusammen kommen absolut überflüssig. Zweifach impfen ist bei Tollwut NIE angesagt, bei den anderen Impfungen nur bei Kitten, nicht bei erwachsenen Katzen. Leukose nur mit vorherigem Test. Außerdem muss nicht geimpft werden, wenn noch Impfschutz besteht. Es war also einfach nur überflüssig! :(

Picolino
02.09.2009, 11:54
Oh armes Paulinchen! Mensch was waren das denn für Leute? Waren die Impfungen in der Zeit wo sie weider weg war oder vor allem?

Drottning
02.09.2009, 12:01
Das war, während sie weg war. Ich hätte das niemals gemacht. Jetzt ist es eh zu spät. Unsere THP meinte: "Die hat für ihr Leben ausgesorgt!"

Picolino
02.09.2009, 12:24
Oh man arme kleine! Aber wieso haben die das denn nur nicht mit dir abgesprochen???

Drottning
02.09.2009, 12:29
Du, ich hatte sie doch weiter vermittelt. Weil es hier nicht mehr ging. Eigentlich sollte sie gar nicht mehr zurück, aber es gab triftige Gründe, die ein Zurückholen nötig machten.

Picolino
02.09.2009, 14:00
Aha okay, jetzt verstehe ich, ich dachte sie wäre übergehensweise in eine Pflegstelle oder TH! Okay trotzdem blöde Leute...

Drottning
02.09.2009, 14:02
Ja, trotzdem blöde Leute, da hast du ganz Recht! :D

Mietz&Mops
02.09.2009, 14:40
ich hab meine Katzen testen und auch 3 jahre lang dann gegen leukose impfen lassen, einfach weil ich ja doch ab und an Pflegis hab.
Die Impfung hat mich 25€ gekostet, wieviel der test damals kostete, kann ich dir aber nicht sagen...