PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : kastrierte rüden



der dicke hund
23.08.2009, 22:18
hi ihr lieben ich habe heute einen satz gehört der mich sehr verwundert hat und danach musste ich staunen.
ich war heute im dogdancing......da war auch ein kastrierter rüde.der spielte mit enny.sie versucht nun langsam zu dominieren.versuchte den zu besteigen.....ich habe da wenig probleme mit weil grössenverhältnisse stimmen und der kerl ist kein weichei. und es lief alles in einem rahmen ab den ich gut ab kann.....:floet::floet:
ein anderer rüde auch kastriert versuchte das auch. die besitzerin mega sauer.und spritzte den anderen hund mit wasser weg.
auch mit der begründung er wäre schon sooft gebissen worden.
alles nicht mein problem..............ich hatte ihr gesagt sie solle dasmit enny nicht machen weil enny angst vor wasser hat und wir eben üben.eben keine angst mehr zu haben..*ja wir* lacht nur.........:D:D:D:D
dann kam der satz......
*andere hunde müssten gefälligst kapieren das ihr rüde kastriert ist*!!!:man::eek::man::eek:
da musste ich was sagen nachdem ich nach luft geschnappt habe......sie meinte dann auch noch er ist kastriert worden weil er sooft gebissen worden wäre..........nötig!!!:eek:: man: wäre es sonst nicht.
da sie aber beratungsresistent ist und alles besser weiss..........habe ich dann wieder die klappe gehalten..schont meine nerven ungemein und es ist nicht mein hund.

Stina
23.08.2009, 23:00
jo Vanessa, was will man da noch sagen :man:

wahrscheinlich gehört der Kastrat nun zu den armen Tröpfen die nach der Kastra nach läufiger Hündin riechen und ständig von allen bestiegen wird.

Wenn man also Probleme nur verschieben will statt sie zu lösen soll man ruhig seinen Rüden kastrieren lassen :man: :( weil *Ironie an* dann wird er nämlich nie mehr von anderen Rüden gebissen und ist brav *Ironie aus*

vlt. sollte das mal jemand meinem Wölkchen erzählen, der weiss da nämlich nix von :rolleyes:

wiedermal ne HuHa die soviel Ahnung von Hunden hat wie Marienkäfer von Raumfahrt :rolleyes:

es iss zum MÄusemelken....

reg dich nicht mehr auf, die Doofen sterben leider nie aus

:hug: Stina

Lastrami
25.08.2009, 13:24
@Vanessa

nicht aufregen... also mein Dicker wurde ja viel zu früh kastriert von der Orga wo er her kommt... unser Problem war tatsächlich, das er von allen Hunden berammelt wurde. Egal ob Hündin oder Rüde, groß oder klein.... er muss zu "neutral" geduftet haben...
:eek::eek:der Möpp ist ein Neutrum:D

meistens hab ich den Möpp auch selber regeln lassen. Nur wenn der andere Hund zu aufdringlich wurde bin ich dazwischen gegangen...

ähm... vielleicht sollte ich auch meine Taktik ändern? Ich sollte bei fremden Hunden einen Geruchstestnachweis einfordern... wenn sie errichen können ob ein Hund kastriert ist, dann dürfen sie zum Möpp:D:D:D

...nimms mit Humor:D

Mausefurz
03.09.2009, 22:43
... na vor allen Dingen kann es ihr nun passieren, dass Hündinnen ihren Rüden zukünftig beißen, anstatt die Rüden... Starke Hündinnen mögen nämlich oft keine Kastraten. Das hat Enny ja sehr beispielhaft demonstriert...