PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : VetAquadent - medizinisches Mundwasser für TIere



lovingangel
06.08.2009, 21:22
Gerade im Tasso Newsletter gelesen, mom ich kopier euch den hier mal rein:


Mundgeruch bei Hunden und Katzen ernst nehmen

Mundgeruch bei Hunden und Katzen ist nicht nur unangenehm, sondern oft auch ein Symptom von Zahn- und Zahnfleischerkrankungen. Unbehandelt können daraus ernsthafte Organ-Erkrankungen entstehen. Das zu Beginn oftmals nur ästhetische Problem des schlechten Geruchs sollte also unbedingt ernst genommen werden. Nach Schätzungen leiden bis zu 85 Prozent aller Hunde und Katzen in Deutschland an Zahnbelag, Zahnstein und Maulschleimhautentzündungen.

Am Anfang dieser Entwicklung stehen Futterreste in der Mundhöhle. Diese lassen Bakterienrasen wachsen, die Plaque genannt werden. Plaque ist für den übelriechenden Geruch verantwortlich und führt in der Folge - unerkannt oder unbehandelt - zu Zahnstein und Zahnfleischentzündung. Da das Zahnfleisch aus einem dichten Netz von feinen Blutgefäßen besteht, können die Bakterien aus solchen Entzündungsherden in der Mundhöhle über die Blutbahnen in andere Organe verschleppt werden und diese schwer schädigen.

Der Entstehung von Plaque kann vor allem durch eine artgerechte, kohlenhydratarme Ernährung vorgebeugt werden. Als effektivste mechanische Maßnahme zur Entfernung der Bakterienrasen gilt die Pflege mit Zahnbürste und Zahnpasta – aber nicht jeder Vierbeiner findet diese Prozedur angenehm. Dann kann die Neubildung von Bakterien auch auf andere Weise vermindert werden: Durch ein medizinisches Mundwasser, das einfach täglich dem Trinkwasser beigefügt wird. Die enthaltenen Wirkstoffe Chlorhexidin und Xylitol wirken antiseptisch und reduzieren die Vermehrung der geruchsbildenden Bakterien. Das erste Produkt dieser Art ist nun unter dem Namen VetAquadent (von Virbac Tierarzneimittel) bei jedem Tierarzt erhältlich. Eine regelmäßige Kontrolle der Zähne beim Tierarzt ist natürlich trotzdem immer erforderlich.


was haltet ihr von diesem Produkt? müsste das Wasser dann nicht auch fast wie Zahnpasta riechen, ist das auf DAuer wirklich so gesund???

oska
06.08.2009, 21:32
Mich würde interessieren, wieviel von dem Mundwasser allein durch Trinken an die richtigen Stellen kommt (also auch zwischen die Zähne).... :rolleyes:

siamori
06.08.2009, 21:39
:cu: Hallo!

Ich hab das VetAquadent schon und auch benutzt. Man macht nicht viel rein, ein paar Tropfen auf 100 ml. Es sieht dann leicht grünlich aus, die Katzen störts aber nicht.

Also dass es zwischen die Zähne kommt, bezweifle ich stark. Ich hab es wegen der Zahnfleischentzündung eines meiner Kater geholt. Aber obs wirklich was bringt....ich weiß es nicht ...schaden tuts jedenfalls nicht :o

Sabine
07.08.2009, 12:46
Hallo, ich kann mir nicht vorstellen, das dieses Zeug was bringt. Wenn es überhaupt den Mundgeruch beseitigt, verschleiert es nur das eigentliche Problem. Denn die Zähne werden davon auch nicht sauber, Löcher gehen nicht wieder zu.
Wenn es Erkrankungen im Maul gibt dürfen nicht nur die Symptome behandelt werden, sondern die Ursache muss beseitigt werden und das tut ein Mundwasser nicht.

siamori
07.08.2009, 12:58
Also zur Behandlung von bereits vorhandenen Problemen an den Zähnen bringts sicher nix.
ABer evtl. zur Vorbeugung, so wie beim Menschen Mundspülung ja auch gut ist, um die "Mundflora" aufzubessern. Der Unterschied ist eben, dass wir im Mund richtig durchspülen, Katzingers nicht :?: :rolleyes: