PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Guppy mit spitzen FLossen, Inzucht??



sven86
02.08.2009, 16:51
Hallo liebe Aquarianer,

ich habe folgendes Problem mit meinen Guppys. Habe in den letzten 3 Monaten mehrmals Würfe bekommen von 1-2 Weibchen. Anfangs sehen die Babys normal aus und die Würfe sind zahlreich. Meist bei 2 Weibchen so 35 Stück. Ich fange die Babys nach der Geburt direkt und setze sie in ein Aufzuchtsbecken. Jedoch nach ca 1-2 Woche lässt sich erkennen, dass die Guppys meist oft gekrümmt sind, bzw. haben sie eine spitze langgezogene Flosse. Sie schwimmen anfangs noch normal, jedoch später nach 2-3 Wochen so gekrümmt und oftmals spitz nach unten mit dem Kopf. Dann dauert es nie lange und Tag für tag liegen sie dann tot auf dem Boden.:eek::eek::eek:

Die Wasserwerte und Bedingungen sind top bei mir und ich bekomme die Fische auch vom Fachhandel. Die im Fachhandel haben sowas auch noch nie gehabt und meinen, dass es sich evt um Inzucht handelt, dass also meine Guppymännchen und Weibchen aus einem Wurf stammen.

Jetzt frag ich euch, habt ihr auch mal solche Erfahrungen gemacht??

Schreibt mal eure Erfahrungen und Meinungen dazu.


Grüßchen Sven :O):cu:

Sabine
02.08.2009, 17:00
Hallo,
Erst mal brauchen wir mehr Infos.
Wie groß ist das Aquarium?
Wie sind die Wasserwerte?
Wie ist der Besatz?
Handelt es sich bei diesem Aufzuchtbecken um ein sepreates Aquarium? Wenn ja dann die obigen Fragen für das Haltungsbecken und das Aufzuchtbecken beanworten.
Wie und womit wird gefüttert?

Elia
02.08.2009, 17:04
Die Wasserwerte und Bedingungen sind top bei mir
Nee,

bei deinem Becken stimmt etwas nicht!
Was du beschreibst ist kein Inzuchtproblem sondern eine Flosseneinschmelzung.

Für die genaue Diagnose/Ursachenforschung wirst du Sabines Fragen beantworten müssen...

LG Elia

sven86
02.08.2009, 17:08
Hallo, es ist ein 60 Liter Aquarium.
In dem Becken sind 8 Neons 3 Weibchen 2x Männchen wobei ich vor 5 Monaten im Hornbach damals 2 Weibchen und 3 Männchen gekauft habe. Also 1 Männchen und 1 Weibchen müssten noch vom alten Bestand sein. Alle anderen Guppys sind neu gekauft worden in einem anderen Geschäft.

Das Weibchen, das die Jungen bekommt hab ich damals mit einem Männchen gekauft zusammen.

DIe Wasserwerte sind ok, denn habe auch 2 Würfe Mollybabys bekomemn und die sind alle schon groß und kerngesund.

Ich nehme aber nach der Geburt die Babys raus und setze sie in ein anderes 60L Becken in ein Aufzuchtskäctchen( mit Netzen wo es für 3 Euro gibt). In dem Becken sind 5 Welse 2 Garnelen und 3 Mollys. In diesem Becken halte ich auch seperat die Mollywürfe die kerngesund ohne Anzeichen von Krankheiten wachsen und groß werden.

sven86
02.08.2009, 17:19
Hallo, Antwort findest du in meiner Beschreibung hab dort drunter geantwortet. Habe unterschiedliches Futter. Tetra Pro 3 verschieden Sorten und von JBL für Babys mit Nummer 1-3 je nach Alter.

Elia
02.08.2009, 17:21
OK,

dann fehlen jetzt noch Angaben zu den Wasserwerten und der Pflege (Wasserwechsel, wie oft und wieviel...)

sven86
02.08.2009, 17:27
Also Wasserwechsel wenn ich vorher Bactopur oda Omnipur drinhatte weil irgendetwas war also Flossenfäule oder so anzeichen dann 2/3 vom Wasser raus. Scheint vielleicht zu viel sein. Ich schaue mir öfter die Werte mit den Teststreifen an, ist aber alles ok meiner Meinung nach.Gebe auch mal en bissl Salz rein. Es muss an den Guppys liegen denn direkt nach der Geburt mach ich diese normal in ein anderes Becken und beide Becken sind aber in Ordnung sonst müssten die Mollybabys ja auch was bekommen. Und die haben schon am 1. Tag ne richtige Flosse. Die Guppys hingegen sehen nach 2 Wochen so aus wie frisch auf die Welt gekommen halt nur größer und länger.

Elia
02.08.2009, 17:37
Nein, es liegt nicht an den Guppys. Es kann sein, daß sie etwas empfindlicher reagieren als Mollys, aber eine Flosseneinschmelzung ist immer eine bakterielle Geschichte. Und die bekommst du meist durch zuviel Dreck im Wasser.

Also:
Wasserwechsel sofort und dann jede Woche ca. ein Drittel deiner Beckengröße
Besorg dir Tröpfchentests für Nitrat und Nitrit und poste uns die Werte, am besten morgen schon
Flossenfäule bei den Großen ist auch eine Schwächekrankheit
Salz ist nicht zur Vorbeugung gedacht, Guppys brauchen KEIN Salz, auf jeden Fall weglassen!


Und dann wäre es wirklich hilfreich, wenn du uns ZAHLEN postest, wie sind pH, GH, Nitrat und Nitrit mit deinem Stäbchentest???

sven86
02.08.2009, 17:41
Also Flossenfäule hat 1 Fisch gehabt, hab auch Platys 4 Stück in dem Becken alles is kerngesund und was ich sagen will von dem letzten Guppywurf hat 1 überlebt und der is jetzt 2,5cm lang und normal en Weibchen auch und hat ne normale gelbe Flosse.

Also hmm also Dreck im Wasser das könnte sein hab um den Eheiminnenfilter en Seidenstrumpf damit die Jungen nit in der Pumpe sind (was auch schon passierte). Vielleicht is das auch en Grund das die Filterleistung dadurch minimiert wird oder was meint ihr??

~Anna~
02.08.2009, 17:48
Hallo Sven86,

wichtig wäre wirklich wenn du die Ergebnisse deiner Stäbchentests hier postest. So kann dir keiner helfen. Kann ja sein, dass du es überlesen hast.

Liebe Grüße, Anna

Elia
02.08.2009, 17:49
Nee,
mit "Dreck" meine ich die Abfallstoffe im Wasser: Deine Fische kacken und pinkeln da dauernd rein und wenn du nicht genug Wasser austauschst, schwimmen und atmen sie dadrin.

Und deshalb fragen wir nach deinen Wasserwerten.

Und wenn du die nicht postest, werde ich nicht mehr weiter danach fragen und auch nicht mehr weiter hier schreiben...

sven86
02.08.2009, 18:00
Ja wie soll ich denn die Werte euch mitteilen ich hab die Teststreifen da sind ja nur die verschiedenen Farbtöne dann drauf. PH KH NO3 usw.

Elia
02.08.2009, 18:02
Welches Fabrikat hast du denn?

sven86
02.08.2009, 18:07
Werte:

NO3: 25mg/l

NO2: 1 mg/l

GH: 8°d

KH: 6°/l

PH: 6,8

CL2 0

Das sind die Werte auf den Stäbchen in dem Becken, wo ich die Guppybabys in dem Aufzuchtnetzkasten halte

Sabine
02.08.2009, 18:11
Du musst doch eine Skala haben mit der du die ergebnisse ablesen kannst! Wenn du keine Skala hast sind die Teststreifen wertlos im besten Fall.

sven86
02.08.2009, 18:11
Hallo hab die Werte da hingeschrieben. Meine Teststreifen sind die 6 in 1 von Tetra!! Sorry habs gemerkt :O)

Sabine
02.08.2009, 18:13
Deine Wasserwerte sind nicht gut. Die sind mies!
Sofort mindestens 90% Wasserwechsel. Danach wieder Testen und wenn noch NO² nachweißbar ist noch einen Wasserwechsel machen. NO² ist Nitrit und das ist hochgiftig.

sven86
02.08.2009, 18:19
hÄÄää neeein du verwechselst da was! No3 Wert ist ok da steht drüber mit ner KLammer ( SAFE) GH-.Wert ist OK da steht in Klammern (OK), und bei allen andern auch:


Auf der tetrabeschreibung steht, das bei folgenden Werten Wechsel gemacht werden soll:

NO3: 100-250 mg/l

NO2: 5-10 mg/l

KH: 15°d, 20°d


CL2: 0,8; 1,5; 3,0 (USe Aquasave)

Und meine Werte sind ja weitaus drunter und darüüber steht immer Save und OK!!! ALso was nun??

sven86
02.08.2009, 18:20
NO2 is bei mir nicht auf 1 sondern 0!! habs nicht genau farblich zuordnen können!!!

Sabine
02.08.2009, 18:24
Nitrit ist giftig und sobald es nachweißbar ist es zu viel. Wenn es also nicht eindeutig null ist ist es zuviel. Es bleib bei mindestens 90% Wasserwechsel, sofort.

sven86
02.08.2009, 18:27
Es ist bei O! Der Streifen ist komplett weiss

Sabine
02.08.2009, 18:38
Du willst uns doch hier verarschen! Erst ist der Wert bei eins, dann ist er zwischen null und eins und jetzt soll er plötzlich null sein.

sven86
02.08.2009, 18:42
er is weiss der streifen da ist kein schimmer von rosa und lila zu erkennen habe 2 mal getestet

Sabine
02.08.2009, 18:45
ich glaube dir nicht mehr! Deine Angaben sind von Anfang an viel zu verworren. Das fängt schon ganz am Anfang mit den Angaben zum Besatz.

sven86
02.08.2009, 19:17
ja weil ich 2 Becken habe in einem sind 4 Platys 8 neons 4 Guppys, in dem anderen 4 mollys 5 welse 2 garnelen die mollybabys und dann die guppybabys die ich dann dorthin setze

sven86
02.08.2009, 19:17
warum sollt ich euch hier verarschen denkt ihr hab nixx besseres zu tun? :O(

Sabine
02.08.2009, 19:42
Die Leute die hier auf fragen Antworten haben alle ihre Zeit nicht gestohlen. Außerdem bist du es die will das wir hier eine Ferndiagnose stellen. Das geht nicht ohne Infos. Wenn diese Infos erst nach mehrmaligen Nachfragen kommen ist dies schon mal schlecht. Wenn dann die Infos noch so Chaotisch kommen das man nicht weiß wo es um welches Becken geht ist das noch schlechter. Wenn dann gesagt wird eine Info die man erst nach einigen Nachfragen bekommen hat wäre falsch ist dies ein NO GO. Dann kommt man sich nun mal verarscht vor.
Nun zu den wenigen brauchbaren Infos von dir. Irgendwo weiter oben hast du erwähnt das die Jungfische in ein Ablaichnetz kommen. Fische in diesen Dingern zu halten ist Tierqualerei, egal wie klein die sind. Zu der Idee in so ein Ding auch noch 35 st zu quetschen sagt ich besser nichts. Schmeiss das Teil in den Müll, da gehört es hin.
Dann deine Fische leiden nicht an Inzuchtschäden sondern an den Haltungsbedingungen. Das die Zoohandlung das noch nicht gesehen hat kann nicht sein.
Dann weder Platys noch Mollys gehören in so kleine Becken, die müssen raus! Dann unbedingt die Welse Identifizieren.
Dann sind Neons weichwasserfische, während Guppys härteres Wasser brauchen.
Dann Wasserwerte von beiden Becken angeben, aber nicht wieder lügen bei den Angaben und vor allem so aufschreiben das man weiß welche Werte zu welchem Becken gehören.

hommele
03.08.2009, 10:22
Ah, "Wie man alles, aber auch alles in der Aquaristik falsch macht - für Fortgeschrittene" oder was ist das hier?

Sven, ich weiß nicht was ich dir sagen soll, nach dem Chaos das du hier postest. Nachwuchs solltest du bei deinen Geschichten jedenfalls komplett vermeiden und in diese Katastrophe nicht noch mehr Jungtiere stecken.

Ich würde überall Wasser wechseln bis zum Umfallen, den Ablaichkasten wegschmeissen, besorg dir nen richtigen oder lass die Tiere wo sie sind, aber in so nem Billigteil...da haste ja gesehn was passiert.

Außerdem fehlt dir Basiswissen über Wasserwerte und Ernährung. Nicht gerade eine gute Voraussetzung, wenn man gesunde Tiere züchten will - dein Ergebnis spricht ja leider für sich.

Versuchen vorhandene Tiere zu retten und dann ab in die Nachhilfe.