PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlittenfahren - eine Marotte?



neuschnee
14.07.2009, 18:43
Hallo mal wieder! War ja lange nicht mehr da. :)

Also folgendes:

Meine Lina fährt seit zwei Wochen Schlitten. Ich bekomme es etwa einmal am Tag mit (keine Ahnung, ob sie es häufiger macht). Und zwar, wenn ich die Mietzen morgens ins Schlafzimmer lasse. Lina setzt sich dann immer auf einen kleinen Bettvorleger, schleckt sich erst ab und rutscht dann mit dem Hintern darüber.
Habe sie deshalb letzte Woche entwurmt und was auch beim TA. Dort wurden ihre Analdrüsen geleert.
Nun macht Lina es aber immernoch. Ihr Po sieht sauber aus, nichts ist gerötet, sie schleckt sich dort auch nicht übermäßig.

Die Analdrüsen können es doch nicht schon wieder sein, oder? Lina würgt nie Haare aus, ich habe das Gefühl, dass sie die nur durch den Darm ausscheidet. Ist es möglich, dass ihr vielleicht manchmal noch ausgeschiedene Haare am Po hängen, die sie abmachen will?
Ist es möglich, dass es nun eine neue Marotte von ihr ist? Oder kann es auch noch eine andere Ursache haben?

Was kann ich tun?

Gruß, Mona

lovingangel
14.07.2009, 18:53
waren die Analdrüsen den voll? und ja sie können nach so kurzer Zeit schon wieder voll sein,ich würde das kontrollieren lassen...
Amy macht das auch, sie hat keine Analdrüsen mehr, nix am Popo und auch keine Würmer, wie gesagt ich glaube das es das als Marotte gibt, aber Amy macht das zb. ab und zu nach dem Klogang.

anderer Gedankengang: wie alt ist Lina und wie schwer? ich weiß zb von einer übergewichtigen Katzi die dies macht weil sie sich einfach nicht mehr am Popo putzen kann, also einfach als andere Art der Reinigung

neuschnee
14.07.2009, 19:09
Danke für die schnelle Antwort!

Also die Analdrüsen waren voll, jedenfalls kam einiges raus. Wenn die nach so kurzer Zeit schon wieder voll wären, wär das ja echt krass. Lasse ich mal kontrollieren. Was kann man denn dann machen? Ich kann ja nicht jede Woche mit Lina zum Arzt, um die entleeren zu lassen. Das stresst Lina ja total (die ist da letztes mal total ausgeflippt!). Werden die Drüsen dann entfernt (wurde das bei deiner Katze auch gemacht?)?

Übergewichtig ist sie definitiv nicht. Sie ist klein und wiegt auch bloß 4kg.

lovingangel
14.07.2009, 19:13
Danke für die schnelle Antwort!

Also die Analdrüsen waren voll, jedenfalls kam einiges raus. Wenn die nach so kurzer Zeit schon wieder voll wären, wär das ja echt krass. Lasse ich mal kontrollieren. Was kann man denn dann machen? Ich kann ja nicht jede Woche mit Lina zum Arzt, um die entleeren zu lassen. Das stresst Lina ja total (die ist da letztes mal total ausgeflippt!). Werden die Drüsen dann entfernt (wurde das bei deiner Katze auch gemacht?)?

Übergewichtig ist sie definitiv nicht. Sie ist klein und wiegt auch bloß 4kg.

ja es wurde bei meiner Katzi so gemacht, ich war alle 4-5 Tage ca da wenn mcih jetzt mein Gedächnis nicht trügt... es wurde nachher festgestellt das die Drüsen nicht richtig funktionierten und irgendwie auch optisch verändert waren... ich hab das uach so 4-5 mal mitgemacht und sie dann entfernen lassen, allerdings war die auch entzündet und wie du siehst hatte dsa auch keinen Effekt auf ihr Verhalten....

neuschnee
14.07.2009, 19:55
Hmm, oje, die arme Mietz.
Das muss ich dann ja echt mal unter die Lupe nehmen lassen.
Gehen wir jetzt mal davon aus, die Drüsen müssten tatsächlich entfernt werden, dann wäre es mir ja auch egal, ob Lina noch über den Boden rutscht, oder nicht. Aber dann wäre die Ursache ja wenigstens schonmal weg und es juckt sie vielleicht nicht mehr so. Wenn sie es sich dann als Marotte angewöhnen würde, wäre das ja nicht schlimm. Hauptsache, sie ist gesund und es entzündet sich nicht oder so.
Eine lebenswichte Aufgabe haben die Drüsen ja nicht, also wär das Entfernen ja auch nicht so schlimm.
Ach, meine arme Maus. Morgen geh ich direkt nochmal in die Tierklinik.

neuschnee
15.07.2009, 21:02
So, war heute mit meiner Kleinen nochmal in der Tierklinik.

Analdrüsen wurden nochmal überprüft. Diesmal sind sie nicht voll.
Die Ärztin meinte, ich solle der Lina noch die zweite Milbemax-Tablette geben, wenn es soweit ist. Und dann erstmal abwarten.
Sie meinte auch, dass es eine Art Markierung des Teppichs sein könnte, wenn sie es nur auf dem einen speziellen Teppich macht. Daher werde ich den Teppich mal wegnehmen und auch einmal durch die Waschmaschine jagen. Mal sehen, ob ich dann das Schlittenfahren noch an anderer Stelle bemerke.
Die Sache mit den Haaren, die evtl noch am Po hängen könnte auch noch eine Möglichkeit sein.

Also mal schauen. Falls ich eine Erkenntnis in der nächsten Zeit gewinne, sage ich Bescheid!

neuschnee
22.07.2009, 11:11
Also, Lina ist nochmal entwurmt. Teppich wurde gewaschen. Zwischenzeitlich hat sie ihren Po aufm Bett abgewischt. :rolleyes:
Also ist es keine Markierung des Teppichs gewesen. Und Würmer können es ja anscheinend auch nicht sein. Und die Analdrüsen warens ja auch nicht. Hach... naja... Aber das Schlittenfahren ist momentan meine kleinere Sorge. Lina hustet so schlimm und es wurde noch nicht rausgefunden, was es ist. :(

lovingangel
22.07.2009, 12:04
oh je :( was mir noch so spontan einfällt ist das Milbemax ja nicht für alles wirkt, ich würde eventuell mal ein großes Kotprofil anlegen lassen, evtl ist da was anderes was juckt

aber erstmal so gute Besserung für deine Maus :hug:

neuschnee
06.08.2009, 23:23
Sodele...

Nach dem wechseln des TA's ist nun alles bestens. Ich hatte ja erwänht, dass Lina auch stark gehustet hat.

Also, Die neue Tierrztin hat sofort gesehen, dass Lina eine Mandelentzündung hatte. Antibiotikum wurde verordnet, Abstrich wurde gemacht, Antibiogramm erstellt. Es wurden Keime aus dem Bereich der Darmbakterien gefunden.
Durch die Gabe des Antibiotikums hat nun das Husten sowie das Schlittenfahren aufgehört.
Ich nehme an, dass diese zwei Dinge miteinander zu tun hatten. Aus irgendeinem Grund zuviele Darmbakterien am Po, es juckt, Lina leckt sich, ist vielleicht eh schon etwas angeschlagen, Bakterien setzen sich im Hals fest - fertig ist die Mandelentzündung. So erklär ichs mir. ;)

Naja, Hauptsache, ihr geht es wieder gut. Hach, was ein Glück. Und eins ist sicher: Bei der Ärztin bleib ich. Sch*** auf die Tierklinik. Dass die nich gesehen haben wollen, dass sie ne "einfache" Mandelentzündung hatte... Also ICH glaub das nicht!

Liebe, erleichterte Grüße!