PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Können Hunde Rassen unterscheiden?



Peppina
04.07.2009, 09:50
Gute Morgen,

ich bin heute morgen mit meiner Dicken Gassi gegangen, da kam uns ein Chow Chow entgegen (oh gott soviel Fell für so einen Hund:eek:) Meine ging hin beide beschnupperten sich und auf einmal knurrte meine (macht sie sonst nie, sie trottet einfach weiter)Ich war doch sehr erstaunt. Der Besitzer erklärte mit das es an der Rasse liegt, Chow Chow tragen Ihre Rute immer über den Rücken gerollt, haben sehr viel Fell (sodass man nicht sehen könnte ob ein Nackenfell hochgeht) und Ihre kleinen Stehohren, da wird die Kommunikation oft Missverstanden. Für mich klang das einleuchtend habe ich doch sonst immer die Meinung vertreten, das Hunde Rassen nicht unterscheiden können.

Jetzt bin ich verwirrt

Lastrami
04.07.2009, 10:34
Huhu,

kenn ich... allerdings von der anderen Seite... da der Möpp ein Kangalmix is hat er auch nen Kringel.... empfinden manche anderen Hunde auch als "anmache"....

ABer es gibt auch HUnde die sich auf spezielle Rassen "einegfahren" gefahren haben ohne das es jemals zu einem Auslöser gekommen wäre...

Die Labbi-Hündin einer Freundin hat panische Angst vor Schäferhunden. Es ist nie irgendetwas vorgefallen. Also bin ich der Meinung das Hunde def. Rassen unterscheiden können.
Was sie dabei aber genau wahrnehmen ist mir ein Rätsel, vermutlcih Fellfarbe, Statur, Verhalten?

LG Pia:bl:

Peppina
04.07.2009, 10:50
Also ich denke Statur, Farbe ist entscheidend. Aber ich mg bezweifeln das ein Hund unterscheiden kann es ein Schäferhund oder ein Hovawart ist.

Lastrami
04.07.2009, 11:07
also nach Rasse Sortieren können se sicher net:D

Is genauso wenn ich einen Asiaten sehe, kann dann auch nicht sagen ob er aus Korea, Vietnam oder China ist:D:D (damit möchte ich keinen Beleidigen, nur so am Rande...):bl:

Genauso wie der Möpp Perserkatzen unheimlich findet. Die sind so plüschig... da macht er nen Rückzieher....bei normalen Bauernhofkatzen weiß er: die sind doof, also verscheuchen;)

Peppina
04.07.2009, 11:11
Meine mag gr. helle Hunde besonders Landseer:D Sie ist damals mit einem aufgewachsen das war ihr bester freund, wenn sie jetzt so einen Hund sieht (gr. helles längers fell) flippt sie völlig aus

rocky1
04.07.2009, 11:18
Guten Morgen!

Also mein Wauz kann speziell Golden Retriever nicht leiden. Warum weiß ich nicht, vielleicht hat er, bevor er zu uns kam, schlechte Erfahrungen gemacht. :?: Helle Hovawarte (die den Goldies zumindest recht ähnlich sehen) mag er. Daher hab ich schon den Eindruck, dass Hunde zumindest manche Rassen unterscheiden können. Die Hündin einer Bekannten mag z.B. speziell Rauhhaardackel nicht.
Abgesehen von solchen Ausnahmen denke ich aber schon, dass die Hunde nicht direkt unterscheiden können, ob ihnen z.B. nun ein DSH oder ein Malinois entgegen kommt...

Peppina
04.07.2009, 11:24
Hihi... da hab ich selbst manchmal Zweifel ob es ein Goldi oder ein blonder Hovi ist :D

shirkan
04.07.2009, 11:31
Hallo,

Rassen können sie sicher nicht unterscheiden. Aber sie haben trotzdem, und leider ist es oft eine Abneigung, gegen bestimmtes Aussehen, Größe, auch die Rute spielt eine Rolle, Farbe. Nach meinen Erfahrungen sind es meistens negative Erfahrungen die anschließend zur Ablehnung bestimmter Hunde führt

Nina Wolfshund
05.07.2009, 01:19
Hallo!
Interessante Frage, ich hab mich das auch schon öfters gefragt. Zumindest habe ich den Eindruck, daß sich gleiche Rassen zusammen tun, wenn sie aufeinander treffen und noch andere Rassen dabei sind. Zumindest war und ist das bei meinen Hunden der Rassen DSH und Ridgeback schon auffallend oft so gewesen, daß sie sich mit Ihresgleichen zusammen getan haben und dann recht rassistisch agierten, d.h.andere Rassen mobbten, abgrenzten. Klingt merkwürdig, ich weiß. Ich bin mit dem Thema auch noch lang nicht durch.
Es ist schwierig, festzustellen, denn meistens ist es meiner Erafhrung nach so, daß Hunde auf bestimmte Rassen negativ reagieren, wenn Herrchen/Frauchen negative Erfahrungen mit der entsprecheneden Rasse gemacht haben oder Schlechtes über sie gehört/gelesen haben.
Nicht selten habe ich erlebt, daß Hunde beim Anblick eines Vertreters einer Rasse, die sie mal gebissen hatte,ängstlich oder aggressiv wurden; wurden sie jedoch von einer neutralen Person( nicht dem Halter) an dem selben Hund vorbei geführt, reagierten sie völlig normal und gar nicht mehr ängstlich/aggressiv. Fazit: erstmal spüren unsere Hunde ganz genau, wie wir Halter uns fühlen und reagieren auch danach. Aber sehen sie die Unterschiede der Hunde oder spüren sie nur meine unterschiedliche Reaktion? Meine Hunde reagieren z.B.allesamt seit Generationen negativ auf Appenzeller und diese Swetna Bolonkas und ähnlich Aussehende und das liegt eindeutig an mir! Sie stürzen sich nicht auf sie, aber sie halten scheinbar "angewidert" Abstand und halten sich diese Hunde vom Leib. Wenn mein Mann mit ihnen geht, reagieren sie gelassener auf diese Rassen.
Das Hunde manchmal Schwierigkeiten haben, die Signale von bestimmten Rassen wie beispielsweise Mops, franz.Bulldogge oder kupierten Hunden zu lesen, liegt ja auf der Hand- sie können ja nicht eindeutig "reden". Hunde mit gekringelter Rute oder extrem viel Fell erwdecken natürlich den Eindruck, sie seien extrem dominant, aufgeregt oder aggressiv- den Eindruck erweckt aber genauso gut bzw.schlecht ein mir bekannter Jack Russel, der eine mega Bürste baut, die Rute bis zum Anschlag hoch peilt und dann auch noch zum Pinkeln rückwärts am Baum hoch kraxelt, um möglichst hoch pinkeln zu können, und es klappt meistens: die anderen Hunde denken zumindest teilweise:mann ist das ein Hecht, der ist ja ein Riesenschnauzer!
Der hat also so gar noch die Krönung drauf, daß er sich größer, breiter, schneller macht als er ist und die Hunde fallen drauf rein. Genauso beängstigend/dominant/fragwürdig kann ein ChowChow wirken, der viel Fell, vorne wie hinten und kaum Sprache bietet. Obwohl, so extrem sind die doch nun auch nicht. Da finde ich den armen Mops schon deutlicher mißverständlich.
Hat noch Jemand die Erfahrung gemacht, daß sich Hunde mit ihrer Rasse schnell zusammen tun, wenn noch andere Rassen da sind, z.B.beim Hundetreff, wo auch durchaus noch andere Rassen der gleichen Größe und des Temperaments da sind? Würde mich mal interessieren.
Liebe Grüße

Lastrami
05.07.2009, 10:35
Hallo NIna,

Du hast mir ein paar prima Denkanstösse gegeben...:bl:

Möpp ist nicht einfach was neue /fremde Hunde (vor allem in seinem Revier) betrifft... vor allem nicht wenn sie am Garten vorbei kommen. Egal welcher Rasse.
Vor ein paar Wochen zog ein Paar mit einem 9 Monate altem Rotti bei uns ins Dorf. Natürlich sind sie oft an unserm Garten vorbei gekommen (dahinter gibt es einen beliebten Feldweg). Möpp hat bei den ersten Malen einen riesen Tamtam gemacht (wie immer). ICH habe mich gefreut. Ich liebe Rottis:D Der Rotti war zum Glück so unbedarft (oder selbstbewußt genug), das er den Möpp nicht ernst genommen hat mit seinem Getöse. Ist mmer wieder an den Zaun gekommen und hat Spielaufforderungen gemacht. Selbst als Möpp ihm sehr demonstrativ angepieselt hat...Jetzt gute 2 Monate später können sich die beiden auch im Freilauf begegnen ohne das ich da große Bedenken haben müsste... diese kennenlern-Phase ging wesentlich schneller als bei anderen Hunden. Vermutlich einfach weil ICH mich immer gefreut habe diesen Rottis zu sehen. Möpp bekommt meine feinen Stimmungen sehr gut mit.
Den Trick mit dem freuen wende ich natürlich auch bei anderen fremden Hunden an, aber das dauert dann oft wesentlich länger...
Genau das gleiche, wenn ich einem Menschen mit Hund begegne, wo ich den Hund sehr nett finde, mir aber der Mensch zu doof ist. Möpp findet den Hund dann auch nett und der Mensch wird mit einem "mitleideigen" Blick bedacht.

Zur Rudelbildung Rassenspezifisch wirds bei mir was schwierig. Bei uns gibts nicht so viele Kangal-Mixe:D
Bei uns im Hundesport gibt es hauptsächlich Mixe unterschiedlichster Zusammensetzung...
Mir ist nur aufgefallen das, wenn ein neuer Hund dazu kommt wo dann gewarnt wird: vorsicht der Hund hat diese und jene Macke, attackiert... mit diesen Problemhunden schließt der Möpp am schnellsten Freundschaft. Wo jeder sagen würde: oi, die 2 werden sich nie verstehen.
Gleich und Gleich gesellt sich gerne?

LG Pia

sheilababy
05.07.2009, 11:02
Hat noch Jemand die Erfahrung gemacht, daß sich Hunde mit ihrer Rasse schnell zusammen tun, wenn noch andere Rassen da sind, z.B.beim Hundetreff, wo auch durchaus noch andere Rassen der gleichen Größe und des Temperaments da sind? Würde mich mal interessieren.
Liebe Grüße


Hallo zusammen,

ja das kenne ich auch, dass sich Rassen ihresgleichen zusammen tun, aber auch hier erkennt man schnell, dass das gleiche auf deren Besitzer zutrifft :D

Auch eine Abneigung bestimmter Rassen gegenüber von Hause ist mir nicht unbekannt. Kommt man dann mit den Hundehaltern ins Gespräch, hört man nicht selten negative Erfahrungen aus anno duz noch mal und das überträgt sich eben auf die Hundies, leider.

Mit, oder besser wegen meiner Rottihündin hatte ich fast 15Jahre ewige Diskussionen... tut die was.... die beißen doch alle.... man hört doch soviel... usw.

Die Maus war lammfromm, hörte aufs Wort und hat über all die Jahre keinen Stress verursacht und trotzdem wechselten viele Hundebesitzer die Straßenseite. Im Umkehrschluß lasse ich meine jetzige Weimhündin wertungsfrei mit Rottis spielen, will sagen, nicht nur negatives prägt :) Mein altes Dackelmädchen fliegt förmlich auf große schwarze Hunde, da sie ja mit nem Rotti zusammen lebte.

Schlussendlich würde ich behaupten wollen, dass eine Aversion der Hunde (vor)bestimmter Rassen gegenüber gut & gerne zu 90% vom Halter ausgehen. Ich meine damit nicht Hunde, die aufgrund einer Beißerei blöde Erfahrungen machten, aber selbst die können die Rassen nicht namentlich unterscheiden :p

M.E. tragen auch Medien einiges an Negativbildern bei. Gerade die Hysterie an sämtlichen Hundeerziehungsformaten :eek: bei denen irgendwelche Probleme in 45 min. abgehandelt werden, um dann von mehr oder weniger Unwissenden (z.B. in Auslaufgebieten) an andere Hundehalter groß weiterverbreitet werden :man: <--- aber das ist wohl ein anderes Thema :confused: