PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : welches Futter für Tigger



Tigger&Fienchen
22.06.2009, 21:29
Hallo Dosis,

Ich habe da mal eine Frage ,der Tigger hat schon zum 2 mal eine Blasenendzünung wir waren heute erneut beim TA.Jetzt hat er wieder Anti.bekommen.Die Ärztin hat mir geraten weil Tigger nur TroFu ist ,darauf zu achten das es en Harngrieß reduziert .Er bekommt momentan noch Perfeckt Fit In Home von Fressnapf.Was haltet Ihr von Select Gold da soll es reduziert werden .Oder habt Ihr eine andere Idee.
Bin gerade total Meinungslos:mad:

LG Andrea und co

Drottning
22.06.2009, 21:31
Ich würde Tigger schnellstmöglich auf Nassfutter oder Fleisch umstellen. Offensichtlich hat ja sogar deine Tierärztin Bedenken.

lovingangel
22.06.2009, 21:36
ich würds auch dringend mit Nafu probieren.... habt ihr das den schonmla probiert? was frisst deine andere Katze?

Tigger&Fienchen
22.06.2009, 22:04
ich habe es schon versucht das Futter für Tigger etwas anzuwärmen ,oder habe mir spezialfutter besorgt er hat es leider nicht gefressen.Habe Ihm den ganzen Tag nichts gegeben. Meine Fienchen bekommt Nass und Trocken Futter ich habe sie jetzt auch umgestellt.Sie bekommt jetzt Carny weil es so einen hohen Fleischanteil hat.Hm
wie gesagt ich habe keine Ahnung wie es mit Tigger und seiner Nahrung weiter gehen soll
Bin ganz traurig

Drottning
22.06.2009, 22:05
Hast du ihm schon mal rohes Fleisch angeboten, z. B. ein bisschen Hähnchenbrust?

Tigger&Fienchen
22.06.2009, 22:27
ja das ist mal ne Gute Idee das werde ich mal ausprobieren.Sag mal können die alles an roh Fleisch essen oder muss ich da etwas beachten.Könnte ich auch eine größere Menge kaufen und eventuell einfrieren in Portionen ?

Drottning
22.06.2009, 23:33
Die dürfen alles an rohem Fleisch fressen, mit Leber sollte man vorsichtig sein (nur wenig davon geben!) und bei Schweinefleisch muss man entweder auf gesicherte Herkunft achten (Deutschland) oder es kurz durcherhitzen.

Bevor du größere Mengen einfrierst (mache ich tatsächlich so!), teste erst mal aus, was er mag, es kann sein, dass er es sofort akzeptiert, es kann aber auch sein, dass er ein bisschen Zeit braucht. Wenn du sicher bist, dass er Fleisch mag (das ist sehr wahrscheinlich, denn es ist in der Tat meistens leichter, einen Trofu-Junkie auf Fleisch als auf Nassfutter umzustellen), gehst du den nächsten Schritt und supplementierst das Ganze, denn dauerhaft würde es bei nur Fleisch zu Mangelerscheinungen kommen.

Also erst ein bisschen mit Fleisch testen (am besten schmeckt es geklaut und nicht aus dem Napf! ;) ) - und dann beantworten wir dir weiter Fragen. Geht ganz leicht, aber immer eins nach dem anderen.

Tigger&Fienchen
23.06.2009, 14:57
Juhu :-)

Ich danke Dir für Deinen guten Tipp,ich werde noch heute damit anfangen......

LG Andrea,Tigger und Fiene