PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches Trockenfutter für BKH-Kitten?



StarGeisha
15.06.2009, 19:05
Hallo alle zusammen!
Habe mich jetzt hier mal angemeldet, um für meine beiden Katerchen, die ich in ein paar WOchen bekomme, nachzuforschen, welches denn das beste Trockenfutter für sie ist...
Ich bin Studentin und ziehe demnächst dann mit den beiden in meine erste eigene Wohnung- es handelt sich dabei um BKH-Karthäuser Katerchen, die ich nur in der Wohnung halten werde.
Ich habe mich natürlich schon gründlich wegen der Ernährung informiert! Aufgrund meiner finanziellen Möglichkeiten habe ich mich bei Nassfutter bereits für das von Aldi- Süd entschieden, welches keinen Zucker enthält und was in vielen Foren bereits auch als gut getestet wurde, wegen hohen Fleischgehalt etc. Bei Trockenfutter schwanke ich jetzt noch zwischen Sannabelle Kitten und Happy Cat Junior... möchte schon ein hochwertigeres Trockenfutter haben, wo das Preis- Leistungs- Verhältnis stimmt. Nun weiss ich natürlich nicht genau, ob BKH Kitten vlt bei iwelchen Inhaltsstoffen besonders empfindlich sind oder so und wollte daher hier mal nachfragen, was ihr mir empfehlen würdet...
Ich bin für jeden Beitrag dankbar! :) Vlt gibt es hier ja auch BKH- Züchter, die mir ihre Erfahrungen schildern können!?
Danke im Voraus!
Melina

Peppina
15.06.2009, 19:15
Was wird denn gefüttert wo die Katerchen herkommen?Erstmal würde ichdas füttern und dann langsam umstellen. Mit Sanabell habe ich gute Erfahrungen gemacht.Bei Nassfutter kenne ich mich nicht aus (suche selber noch:D)

Meine mögen Sanabell aber auch Bozita.

Von Hills bin ich weg (oder besser meine Katzen)

MiezeMops
15.06.2009, 19:19
Ich würde ein getreidefreies Trofu nehmen. :tu:

Hier eine Liste:
http://forum.zooplus.de/trockenfutter/t-getreidefreie-trofus-ubersicht-65344.html
Dazu gehört noch das Applaws (hier bei ZP) :)

StarGeisha
15.06.2009, 19:52
Die Züchterin, wo sie noch sind, gibt ihnen wohl Sanabelle und meinte, es sei auch gut... Jedoch habe ich auch mitbekommen, dass sie einmal Durchfall hatten (was natürlich nicht am Trockenfutter liegen muss- bekommen von ihr auch Milch und manchmal frisch gekocht).

StarGeisha
15.06.2009, 20:01
Wo/ wie kann ich hier denn Bilder hochladen, die bei meinen Beiträgen angezeigt werden?

MiezeMops
15.06.2009, 20:08
Wie man Bilder in die Signatur einfügt, kannst du hier lesen:

http://forum.zooplus.de/testen/t-bilder-in-signatur-einfugen-62349.html

StarGeisha
15.06.2009, 20:23
Also ein Bild hab ich jetzt schonmal geschafft! :D Besser als nichts ;)
Nun zurück zum Thema Futter: Also Sanabelle für Kitten könnt ihr empfehlen?

Drottning
15.06.2009, 20:29
Ich würde gar kein Trockenfutter geben! Siehe hier: http://forum.zooplus.de/katzen-sammlung-faq/t-die-artgerechte-ernahrung-unsere-katze-aktualisiert-68370.html

StarGeisha
15.06.2009, 20:32
Ja, solche Texte habe ich auch schon gelesen... aber es ist doch so, dass Freigängerkatzen auch andere Inhaltsstoffe in sich aufnehmen, wenn sie Mäuse, Vögel o.ä. fressen... die bestehen ja auch nicht zu 100% aus Fleisch. Und: Aus Mundhygiene gründen ist es doch tödlich, wenn man nur Nassfutter gibt oder? Wegen den Zähnen, die schlecht werden... Und: Werden reine Wohnungskatzen nicht zu fett, wenn man ihnen nur hochgrad fleischhaltiges Nassfutter gibt?

Drottning
15.06.2009, 20:42
Nein, die werden vom Trockenfutter zu fett, von Getreide, das sie gar nicht verwerten können, nicht von Fleisch! Zahnstein wird nicht durch Trockenfutter verhindert (auch, wenn das die Firmen gerne hätten ;) ), sondern durch große Fleischstücke und rohe (!!!) Knochen. Eine Maus besteht u. a. aus Ballaststoffen, Innereien etc. und zu einem minimalen Anteil (Mageninhalt) aus Getreide. Und nun schau mal, wieviel Getreide in Trockenfutter enthalten ist.

Aber selbst wenn du ein sehr "hochwertiges" Trockenfutter fütterst, bleibt das Problem der Flüssigkeitszufuhr... lies den Text ruhig bis zum Ende durch. Hier: http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/trockenfutter.htm hast du auch noch mal eine schöne Gegenüberstellung: Maus - Trockenfutter. Anschaulicher geht es m. E. nicht!

Peppina
15.06.2009, 20:46
Ich denke gegen diese Vorurteile können die Profis wirklichen Rat geben:D

Drottning
15.06.2009, 20:48
Welche Vorurteile meinst du, Peppina? Das, was ich gepostet habe, sind keine Vorurteile, sondern Tatsachen.

lovingangel
15.06.2009, 21:07
huhu, also ich hab auch wohnungskatzen und hier gibts nur Nafu und hier ist niemand zu dick, ich hab übrigens auch den ganzen Tag Futter stehen udn hier gibts was neues wen Napf leer, alle schlank bzw angemessen zur Größe....
Ich hab wirklich von dem Problem der Fettleibigkeit viel häufiger gehört wenn es um Katzen geht die nur Trofu fressen....
Ach ja und Minnie lebt auch hier seitdem sie nen Kitten ist (sie ist jetzt ein Jahr) und ist damit aufgewachsen, gar keine Probleme.
Ich nutze Trofu immer gerne als Leckerli, das nen relativ günstiges Leckerchen :rolleyes::D
Also wenn du mich fragst ich würde auch nur Nafu geben und Trofu als Leckerchen

Ach ja und das mit den Zähnen ist nen Ammenmärchen... die meisten Katzen schlucken die Kroketten ganz oder beißen sie nru wenig durch, da an den Rand wo das Zahnfleisch ist bzw wo sich Zahnstein absetzt kommt sowas gar nicht... wenn das nämlich so wäre würde das Zahnfleisch auch ständig gereitzt beim Kauen....

Wenn du den beiden was gutes tun willst (vorausgesetzt sie mögen es) gib ihnen ab und zu etwas Fleisch, meine beiden kleinen lieben das :tu: dann wird geknurrt, gemampft und mich zu Tode gemautzt wenn ich an die Mikro gehe :sporty: kann man auch einfach vom Mittag was abknapsen wenn man nicht gerade wie ich Veggie ist :cool:

StarGeisha
15.06.2009, 21:17
Mal ne andere Frage... Kennt ihr Spirulina? Ich nehme das selber seit Jahren zwei mal täglich zur Nahrungsergänzung, habe schöne Nägel und glänzende Haare (und nein, das soll jetzt kein selbstlob sein ^^)- wäre das dann nicht auch das richtige zur Nahrungsergänzung neben Nassfutter bei Katzen? wenn ja- ne Idee, wieviel oder wie oft man das einer Katze geben solltE? eine menschliche Dosis ja wohl kaum ;)
Bin dann nämlich gerade am überlegen, ob ich wirklich nicht nur Nassfutter geben sollte, dann vlt ewinmal am Tag mit etwas pulverisierter Spirulina und sonst Trofu als Leckerli.... Oder was ist denn mit dieser Gimpet Malz- Paste? Ist die gut? so als Leckerli zwischendurch?

Drottning
15.06.2009, 21:19
Da hab ich keine Ahnung von... ich würde eher denken, nein. Aus was besteht das denn?

Wichtig wäre z. B. Taurin, das ist gut für's Fell und für's Herz - und da es teuer ist, meist zu wenig im Futter enthalten.

Peppina
15.06.2009, 21:41
@Drotting: ich habe nicht gemeint sonders Star Geisha:D
Du warst nur schneller

StarGeisha
15.06.2009, 22:00
Ich nehme euren Rat ja ernst, sonst wäre ich ja nicht hierund würde danach fragen! :) warum kein Trockenfutter kann ich ja verstehen... Kennt ihr diese Gimpet Maltpaste? Ist die gut so als Leckerli? Oder dann doch lieber was Trofu?

Wegen Spirulina: Ist ein pflanzliches Nahrungsergänzungsmittel, also nichts gegfährliches :) Habe auch gerade mal was gegoogelt, bisher gab es nur positive Rückmeldungen von Leuten, die ihren Katzen das geben! Hier sind mal zwei Links- der erste erklärt erstmal generell, was das ist und der zweite erklärt die Inhaltsstoffe genau (@Drottning: alle Spirulina Sorten bestehen schonmal zu 60% nur aus Proteinen! Ist eben ne Alge ;)) Schaut einfach mal...
http://www.freenet.de/freenet/fit_und_gesund/ernaehrung/ernaehrungstipps/spirulina_wunderalge/index.html

und

http://www.concept-vitalprodukte.de/cosmoshop/rubrikpdf/spirulina-rubrik_d.pdf

So, aber nun noch die Frage: Wenn ich mich nun doch nur aufs Nassfutter beschränke... Ist das Aldi-futter ok? Oder kennt ihr ein anderes, was höherwertiger, aber nicht zu teuer ist? (bin Studentin, wie gesagt! ^^)

GabiLE
15.06.2009, 22:14
Kennt ihr diese Gimpet Maltpaste? Ist die gut so als Leckerli? Oder dann doch lieber was Trofu?

Hihi. Ich find die Frage immer wieder niedlich :D Das ist in etwa so, als ob Du fragen würdest: Sind Kekse oder Schokolade besser als Naschi?

Weißt Du, worauf ich hinaus will?

StarGeisha
15.06.2009, 22:22
da ich keine Ahnung habe, was Naschi ist... NEIN! :D Also bitte nicht in Rätseln sprechen ;) Wie gesagt, bin da noch unerfahren! Habe nur bei vielen gesehen, dass sie ihrer Katze das ab und zu verabreichen und meinten, es sei gut... allerdings haben die ja auch imemr trockenfutter verfüttert ^^ Da ich diesbezüglich ja bereits eines besseren belehrt wurde, täuschen sie sich in dem Punkt ja vlt auch? ^^

GabiLE
15.06.2009, 22:31
da ich keine Ahnung habe, was Naschi ist... NEIN! :D Also bitte nicht in Rätseln sprechen

Mit Naschi meinte ich Süßkram für uns Menschen. Da fragt doch auch keiner, ob Kekse gesünder sind als Schokolade.

So ähnlich ist es mit Trofu, Pasten und dem ganzen Kram. In minimalen Mengen ist das alles vollkommen ok und da ist es auch egal, was da nun wirklich drin ist. Wird es aber regelmäßig und in größeren Mengen gegeben, dann ist es eher Nahrung als Leckerli. Vergleich es einfach mal mit menschlicher Ernährung. Sollten wir täglich Schoki & Co. essen? Sind Nimm2 wirklich Vitamine? Ich denke, Du würdest beides mit NEIN beantworten. So verhält es sich auch mit den Katzenleckerlis, die angeblich ja so gut sein sollen. Für mich ist das alles Augenwischerei der Werbung und zielt eher auf unseren Geldbeutel ab, als auf Katzis Gesundheit.

StarGeisha
15.06.2009, 22:36
Achso! *auf dem schlauch steh* Ja sicher, da hast du vollkommen recht! :) Gut... also Nassfutter und ab und an etwas Maltpaste! ^^
Bleibt nurnoch die Frage: Was haltet ihr vom Aldi Futter "Shah"? Da gibt es ja drei Sorten, die ohne Zukcer sein sollen und nen Fleischanteil von 60% haben... Kann ich ihnen das sorgenfrei geben? :)
Und was haltet ihr von meiner Spirulina- Idee? ^^

Drottning
15.06.2009, 22:36
Also, wenn Spirulina einfach nur 'ne Alge ist, kein Problem. Ich barfe und gebe da auch ab und an Algen mit bei.

Als Leckerli nehme ich auch Trockenfutter. Ist einfach am preiswertesten. Aber eben nur als Leckerli. Malzpaste gibt es auch ab und an, wenn ich das Gefühl habe, sie kommen mit den Haarballen im Bauch nicht klar. Aber eher selten. Ist einfach zu teuer, finde ich.

Und ja, das Aldi-Futter ist okay, mit ein bisschen Taurin drüber! :D

GabiLE
15.06.2009, 22:41
Ich finde das Shah auch ok, kipp Taurin drüber und spar Dir das Geld für die Malzpaste. Leg lieber monatlich ein paar Euro für spätere TA-Rechnungen zurück. Auch Spirulina würde ich weglassen oder hast Du schon mal Katzen an Algen knappern sehen?

Versuche Ernährung einfach logisch anzugehen. Was frisst Miez draußen? Mäuse, Vögel, Insekten. Die bestehen zu ca. 90-95% aus Fleisch, der Rest sind Haare, Federn und ein bisschen Darminhalt. Deswegen sollte die Katzenernährung auch zum größten Teil aus Fleisch bestehen. Wenn Du Leckerlis verteilen magst, dann Trofu in kleinen Mengen oder besser noch ein paar Stücken Rohfleisch (alles außer Schwein) pro Woche.

StarGeisha
15.06.2009, 22:47
Danke euch schonmal vielmals für eure Hilfe! :) Aber was genau ist denn Taurin eigentlich und wo bekomme ich das her?
Und reicht das Aldi- Futter als Alleinfutter aus? Habe gehört es gibt Futtersorten, die eben nicht nur als alleiniges Futter gedacht sind...

Drottning
15.06.2009, 22:53
Das Shah oder Lux vom Aldi ist ein Alleinfuttermittel.

Wegen Taurin schau mal hier: http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_ergaenzung/rohfuetterung_b_a_r_f/supplemente_barf/139328

StarGeisha
15.06.2009, 23:38
Taurin hat ja im Prinzip fast die gleiche Wirkung wie Spirulina! :) Also ich glaube eines von beidem reicht dann ^^

MiezeMops
16.06.2009, 09:51
Taurin hat ja im Prinzip fast die gleiche Wirkung wie Spirulina! :) Also ich glaube eines von beidem reicht dann ^^

Taurin kann ich auch nur empfelen! :tu: Das ist ganz wichtig für Katzen, aber in den meisten Futtersorten zu wenig enthalten. :(

Ich denke auch, dass Shah ok ist. Würde aber für etwas Abwechslung sorgen, damit sie im Notfall auch was anderes gewöhnt sind und dann nicht mäkeln. Es könnte ja z.B. mal sein, dass die beim Shah die Rezeptur ändern und plötzlich auch Zucker drin ist. Guck doch mal in unsere Nassfuttersortenliste, da sind ganz viele Sorten, die wirklich nicht zu teuer sind. Die kriegst du hier, bei sandras-tieroase oder zoobi (jeweils ein www. davor und ein .de dahinter) ;)

Animonda, RopoCat, Bozita, Schmusy oder Macs.. das sind nur Beispiele, die nicht allzu teuer sind. :)

Ich bin auch Studentin, man kriegt das wirklich hin mit den Kosten. Ich bezahl so im Durchschnitt etwa 1 € pro Tag fürs Futter.

Drottning
16.06.2009, 11:06
Taurin hat ja im Prinzip fast die gleiche Wirkung wie Spirulina! :) Also ich glaube eines von beidem reicht dann ^^

Dann würde ich definitiv Taurin bevorzugen - für eine Katze! :D

Katzenmiez
16.06.2009, 11:30
Nun weiss ich natürlich nicht genau, ob BKH Kitten vlt bei iwelchen Inhaltsstoffen besonders empfindlich sind oder so und wollte daher hier mal nachfragen, was ihr mir empfehlen würdet...


Von Royal Canin gibt es jetzt ganz neu ein Trockenfutter speziell für BKH:rolleyes::man:...

Nein, mal im Ernst: Hier wurde ja alles schon gesagt. Egal ob Langhaar, Kurzhaar, Kitten, Senior usw.: In der Natur fressen sie alle MÄUSE.

Puschlmietze
19.06.2009, 09:50
Schließe mich meinen Vorschreiberinen an :) Was ich auch manchmal als Snack gebe ist das Trofu von Happy Cat X-large. Das sind relativ große Trofustücke, die meine Miezies wirklich kauen müssen. So alle 2 Tage gibts für jeden 2-3 Stücke. Die Zusammensetzung ist nicht die beste, iss aber auch Wurst, als Snack ok. Ausserdem bekommen meine noch Rohfleisch für die Beisserchen. Ansonsten zu 100 % Nafu.