PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ohrmilben



Conny87
03.06.2009, 20:31
Hallo,:cu:

ich bin mal wieder vorbeigehuscht :D.
Ich hab Probleme mit meinem kleien Rindvieh (nein, nicht mein GG :D) und wollt mal euren Rat wissen.

Mein Kater tut die letzten Tagen öfters am rechten Ohr kratzen und ich hab mal reingeguckt. Dreckig sind seine Ohren zwar öfters, aber diesesmal könnten es Ohrmilben sein :?:.

Daher guckt mal bitte hier:

http://img198.imageshack.us/i/dsc00434y.jpg/

was denkt ihr, sind das Ohrmilben? Und wenn ja, gibt es eine Möglichkeit meinem Rindvieh den Tierarzt zu ersparen oder werd ich nicht drum rum kommen, den aufzusuchen?

Gruß:bl:
Conny

Edit:
Was mir auch aufgefallen ist. Mein Katerli tut sich im Ohr kratzen und danach mit den Zähnen an seinen Krallen ziehen... was soll das denn :eek:.

BerlinerGoere
03.06.2009, 20:42
Hallo,:cu:

ich bin mal wieder vorbeigehuscht :D.
Ich hab Probleme mit meinem kleien Rindvieh (nein, nicht mein GG :D) und wollt mal euren Rat wissen.

Mein Kater tut die letzten Tagen öfters am rechten Ohr kratzen und ich hab mal reingeguckt. Dreckig sind seine Ohren zwar öfters, aber diesesmal könnten es Ohrmilben sein :?:.

Daher guckt mal bitte hier:

http://img198.imageshack.us/i/dsc00434y.jpg/

was denkt ihr, sind das Ohrmilben? Und wenn ja, gibt es eine Möglichkeit meinem Rindvieh den Tierarzt zu ersparen oder werd ich nicht drum rum kommen, den aufzusuchen?

Gruß:bl:
Conny

Edit:
Was mir auch aufgefallen ist. Mein Katerli tut sich im Ohr kratzen und danach mit den Zähnen an seinen Krallen ziehen... was soll das denn :eek:.

bin mir da nicht ganz sichere. und natürlich müssen die fingernägel doch sauber gemacht werden, also zieht man an den krallen :D

Olle Ziege
03.06.2009, 20:43
Hallo,:cu:

ich bin mal wieder vorbeigehuscht :D.
Ich hab Probleme mit meinem kleien Rindvieh (nein, nicht mein GG :D) und wollt mal euren Rat wissen.

Mein Kater tut die letzten Tagen öfters am rechten Ohr kratzen und ich hab mal reingeguckt. Dreckig sind seine Ohren zwar öfters, aber diesesmal könnten es Ohrmilben sein :?:.

Daher guckt mal bitte hier:

http://img198.imageshack.us/i/dsc00434y.jpg/

was denkt ihr, sind das Ohrmilben? Und wenn ja, gibt es eine Möglichkeit meinem Rindvieh den Tierarzt zu ersparen oder werd ich nicht drum rum kommen, den aufzusuchen?

Gruß:bl:
Conny

Edit:
Was mir auch aufgefallen ist. Mein Katerli tut sich im Ohr kratzen und danach mit den Zähnen an seinen Krallen ziehen... was soll das denn :eek:.

Ob es wirklich Ohrmilben sind, kann nur der TA feststellen, indem er mit so einem Ding ins Ohr guckt. Die Beschreibung klingt aber ziemlich danach. Wenn er sich das gefallen lässt, kannst du Surolan ins Ohr machen (hat bei Fräulein von und zu nicth funktioniert :rolleyes:), ansonsten gibt es Spot-on. Ich glaub ich hatte Stronghold, frag einfach mal den TA.

Conny87
03.06.2009, 20:44
bin mir da nicht ganz sichere. und natürlich müssen die fingernägel doch sauber gemacht werden, also zieht man an den krallen :D

ob der weiß, dass das ziemlich dumm aussieht :eek:?
Also nicht das ihn das stören würde, weil mit der Tatsache haben sich alle in dem Haushalt (einschließlich beider Katzen) abgefunden... aber vielleicht weiß er das trotzdem noch nicht :D?

Conny87
03.06.2009, 20:47
Ob es wirklich Ohrmilben sind, kann nur der TA feststellen, indem er mit so einem Ding ins Ohr guckt. Die Beschreibung klingt aber ziemlich danach. Wenn er sich das gefallen lässt, kannst du Surolan ins Ohr machen (hat bei Fräulein von und zu nicth funktioniert :rolleyes:), ansonsten gibt es Spot-on. Ich glaub ich hatte Stronghold, frag einfach mal den TA.

Also wird er wohl nicht um den Tierarzt drum herum kommen, seh ich das richtig :(?
Also gefallen lässt sich mein Kater eigentlich alles mehr oder weniger, wenn es dann einen ausgleich in Form von Leckerli gibt :D.

BerlinerGoere
03.06.2009, 20:47
ob der weiß, dass das ziemlich dumm aussieht :eek:?
Also nicht das ihn das stören würde, weil mit der Tatsache haben sich alle in dem Haushalt (einschließlich beider Katzen) abgefunden... aber vielleicht weiß er das trotzdem noch nicht :D?

wenn meine beiden sich die füße saubermachen, wird regelmäßig der dreck unter den krallen rausgezogen :)

zu den milben: uns ist zwar vor ein paar wochen eine kleine katzendame zugelaufen, die extrem viele ohrmilbeen hatte, aber ich kann dir nicht sagen, wie das aussieht, da madame kohlrabenschwarz war :)

MiezeMops
04.06.2009, 08:59
Hallo,

ob das Milben sind, kann ich nicht sagen. Ich finde, es sieht noch nicht schlimm aus. Als Goofy damals aus dem Tierheim kam, war es viel schlimmer. Da waren wirklich die ganzen Ohren dreckig, er hat sich ständig gekratzt und überall wo er saß oder lag waren danach kleine schwarzbraune Dinger und verkrustetes Blut. :( Hat auch sehr lang gedauert bis es ganz weg war. Wir mussten insgesammt 4 mal zum TA. Er hat Stronghold bekommen und die Ohren wurden da gereinigt. Es war unglaublich wie viel Milbenkot der TA damals aus seinen kleinen Öhrchen geholt hat. Außerdem hab ich eine Lösung bekommen, Epi Otik von Virbac. Das sind Ohrentropfen. Aber ihm die zu geben ist praktisch unmöglich. Gibt nichts schlimmeres für ihn. :t:

Ich rate dir, lieber einmal zum TA zu gehen und das abklären zu lassen bevor es so ein Drama wird wie bei uns.

GabiLE
04.06.2009, 09:10
Conny, geh zum TA. Ob es Milben sind, kann nur der TA feststellen, denn dazu muss man in den Gehörgang reinschauen. Der Dreck draußen kann einfach nur Ohrschmalz sein oder aber die Ausscheidungen von den Milben. Behandelt werden müssen sie auf jeden Fall, da sie böse Entzündungen verursachen können und auch Überträger weiterer Parasiten sind, d.h. bei Ohrmilbenbefall muss auch unbedingt entwurmt werden!

Surolan hilft gegen die Entzündung, bekommst Du aber auch nur über den TA, da verschreibungspflichtig. Gegen die Milben selbst wird ein Mittel ins Ohr getan sowie ein Spot-on gegeben. Die 2. Katze dabei nicht vergessen und auch mal die Kuscheldecken waschen.

Gute Besserung!

MiezeMops
07.06.2009, 15:51
Ich glaube jetzt hat Goofy es auch wieder. Mir ist gestern aufgefallen, dass er Dreck in den Ohren hat. Wir haben ihm die Tropfen gegeben. Hat nicht viel genützt. Ich glaube es sind Milben. :( Seit heute schüttelt er sich auch, kratzt viel und lässt manchmal das Öhrchen hängen. Morgen gehts zum TA.