PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Husten, oder so ähnlich...



eddiemama
02.06.2009, 21:56
Hallo,
mein Murphy macht mir seit der Woche vor Ostern ein bisschen Sorgen.
Er hustet immer mal wieder (max. 1-2 mal am Tag höre ich es, bin aber nicht immer da). Wir waren beim TA, der war sicher eine Bronchitis zu hören und gab ein Langzeitantibiotikum (dann noch zwei mal, also 9 Tage insgesammt mit Antibiotika). Es war dann auch weg, aber zwei Wochen später schon wieder leicht da. Ich machte mir große Sorgen (Murphy offensichtlich nicht, denn es ging ihm gut: futtern, jagen, kuscheln: alles im grünen Bereich:kraul:).
Der TA hielt das auch für bedenklich und wir machten Schnelltests für FIP, K-Aids und Leukose. FIP war schwach positiv (also irgendwann Kontakt zum Korona Virus), woraufhin Blut ins Labor geschickt wurde. Entwarnung: Erythrocyten, Hämoglobin und Hämatokrit sind leicht erhöht, jedoch kein Anlaß zur Besorgnis, da sonst alle Werte bestens sind (lt. TA). Er hat nach dem TA-Besuch das Husten auch eingestellt (raucht und hustet nur noch heimlich draußen?:D).
Vor zwei Tagen habe ich es wieder gehört. Er schiebt den Kopf vor und es klingt ganz rau und rumpelig. Zur Zeit verliert er auch extrem viel Fell. Vielleicht ist es auch nur ein Haarkneuelproblem?
Hat jemand Erfahrung? Mein anderer Kater (Eddie) hat das noch nie gemacht, ich bin einfach unsicher, ob ich ihn noch mal zum TA bringen muss (das ist für alle Beteiligten Horror!!!).
Vielen Dank schon mal für eure Ratschläge!

MiezeMops
03.06.2009, 09:17
Goofy hatte das auch mal. Wir waren dann beim TA und es hat sich rausgestellt, dass er eine Halsentzündung hatte. Nach antibiotikum ging es weg, etwa 1 Monat später kam es aber wieder. Zwar nicht mehr so doll aber er hat gehustet. Er hat dann nochmal ein Langzeitantibiotikum bekommen und seit da ist es weg.

Gegen die Haare hilft regelmäßiges Bürsten mit dem Furmaster (hier bei ZP) und Malzpaste gut. Seitdem hatte Goofy nie wieder Probleme mit Erbrechen durch Haare.

pc.lieschen
03.06.2009, 09:55
Hallo
also unser Gonzi hustet auch öfter, meistens aus dem Schlaf heraus, bei ihm wurde nie was gefunden.
Jessy hustet auch oft, aber sie ist schwer Herzkrank und daher kommt der Husten.

Zur not mal das Herz schallen lassen und schauen lassen ob die Lunge okay ist, weil dann hat man wirklich so gut wie alles getestet.

eis
03.06.2009, 10:15
Hallo,

hast du den Kot auch auf Würmer untersuchen lassen? Ich habe eine Katze, die hustet grundsätzlich dann, wenn sie Würmer hat. Nach einer Wurmkur ist dann wieder Ruhe.

Für die Kotuntersuchung mußt du das Katertier auch nicht extra zum TA schleppen, die kannst du bequem selber einsammeln. ;)

eddiemama
03.06.2009, 18:20
Danke erst mal, dann rege ich mich mal wieder ab...:rolleyes:
Gründlich entwurmt sind beide Kater. Eine Kehlkopfentzündung hatte er vor einigen Jahren schon mal, diesmal ist da aber alles okay. Dann nehme ich gelegentliches Husten mal so hin.