PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gutes Trockenfutter



Peppina
02.06.2009, 18:45
Ich habe drei muntere Katzen. Alle sind Trockenfutter-Fanatiker. Also habe ich das Futter Sanabell Urinary bestellt (also Vorbeugung). Alle drei Katzen haben die Haare "pfundweise" verloren. Also habe ich auf Hills gewechselt und seitdem geht es besser (extrem sogar).

Ich bin auch sehr zufrieden mit dem Futter und meine Pelznasen auch, nur etwas mehr abwechslung wäe schön, gibt es ein Futter das man ggf. mischen könnte?

MiezeMops
02.06.2009, 19:21
huhu

Les doch mal ein bisschen in unseren Ernährungs Threads. Hier z.B.:

http://forum.zooplus.de/katzen-sammlung-faq/t-die-artgerechte-ernahrung-unsere-katze-aktualisiert-68370.html

Trockenfutter allein ist nicht gut. Und als Vorbeugung für Nierenkrankheiten taugt es auch nicht gerade. Fütterst du gar kein Nassfutter? Versuch doch bitte deinen Katzen durch Nafu Abwechslung zu bieten. Trockenfutter sollte nur als Leckerli gegeben werden, aber nie als Hauptnahrung.

Hills würde ich auch nicht kaufen. Wenn überhaupt dann sind getreidefreie Trockenfutter gut. Das sind z.B. Orijen, Acana oder Applaws.

Informier dich doch deinen Katzen zur Liebe ein bisschen. :tu:

Peppina
02.06.2009, 19:32
es ist ja nicht so das ich es nicht probiert habe:D aber wenn es bei mir kein Trockenfutter gibt dann gehen sie woandes hin. Gesundheitlich geht es Ihnen
auch sehr gut.

Ich bin ja froh das Sie ab und wann mal Shiny Cat vom Gimpet zu sich nehmen,
aber manchmal steht es rum bis es eingetrocknetist und dann werf ich es weg.

Mein Neuzugang frisst Nassfutter (bekommt er auch) aber die anderen beiden
ziehen Trockenfutter vor. Ich habe sämtliche Marken bereits ausprobiert.
Ob man die mischen kann?

Meine Nachbarn haben einen Kater der unter Blasengries litt und da bekamen Sie vom Tierarzt Royal Canin RS und seitdem ist er Beschwerdefrei.

MiezeMops
02.06.2009, 19:39
Ich hab hier ja auch nen kleinen Knusperkater. :rolleyes: Wenn er die Wahl hätte, würde er auch das Trockenfutter nehmen. Es hat auch lange gedauert ihn umzustellen aber es hat mit viel Geduld meinerseits und viel Gemecker von ihm geklappt. Es gibt jetzt Futterzeiten zu denen es Nafu gibt. Insgesamt etwa 200 g am Tag. Manchmal frisst er nicht komplett auf. Den Rest müsch ich dann mit ein paar Trofubrocken. Dann wird alles gefressen. Als Leckerli gibt es Trockenfleisch. Und ca 1,2 x die Woche gibt es hier Pute oder Rind roh.

Mögen deine Rohes? Vielleicht ist das eine Alternative.
Ich würde nochmal versuchen ihnen Nafu unterzuschummeln, z.B. mit Trofu drüber. :t:

Peppina
02.06.2009, 19:54
Hab ich schon probiert (Nassfutter mit Trockenfutter zu mischen) das Ergebniss? Ich hatte das Nassfutter überall, an er Tapette, auf dem Fussboden.ich wusste nicht das Katzen soweit spuken können:D

Roh habe ich auch ausprobiert das einzige was sie nehmen sind aufgetaute
Eintagsküken (klingt ekelig) aber das mögen sie nur ab und zu. Sie fressen auch draußen die gejagten Mäuse. Rindfleisch, Fisch, Pute, Wild nix zu machen.

Bei meiner BKH bin ich jetzt 4 Jahre dabei sie zu überzeugen aber nix zu machen.

Und ich finde das Shiny CAt sehr appetitlich anzusehen (auch Geruch)
das meiste Nassfutter sieht so aus als naja... zudem reagieren sie da mit durchfall

MiezeMops
02.06.2009, 20:14
Ich hatte das Shiny Cat noch nicht, aber ich glaube es ist nur ein Ergänzungsfutter, oder? :?: Hast du schonmal Miamor Milde Mahlzeit probiert?

Peppina
02.06.2009, 20:27
ist ein Hauptfutter aber die Dosen sind sehr klein (85gr) aber es sieht lecker aus. meistens ist das Nassfutter so eine braune Pampe. Meine Katze geht da garnicht dran. Mein einer Kater frisst nur das Shiny Cat und der Louis frisst ein Beutelchen am Tag (bei mehr steht das Futter nur rum, trocknet ein und der Kater geht zur Nachbarin da gibt es immer einen vollen Trockenfutternapf)

RopeCat
02.06.2009, 20:45
ist ein Hauptfutter aber die Dosen sind sehr klein (85gr) aber es sieht lecker aus. meistens ist das Nassfutter so eine braune Pampe. Meine Katze geht da garnicht dran. Mein einer Kater frisst nur das Shiny Cat und der Louis frisst ein Beutelchen am Tag (bei mehr steht das Futter nur rum, trocknet ein und der Kater geht zur Nachbarin da gibt es immer einen vollen Trockenfutternapf)

Peppina, der Begriff "Alleinfutter" ist nicht geschützt! ;)
Lies dir mal das hier (http://catscountry.de/TierfutteretikettenKatze.pdf) durch. :bl:

Kannst du nicht verhindern dass deine Katzen bei der Nachbarin futtern gehen? :?:

Versuch einfach mal, ihnen einen rohen Hühnerschenkel, nen Hühnerflügel oder nen Stück Rindergulasch anzubieten. Kannst fast alles nehmen, außer rohes Schwein. :t: Damit würdest du schon viel für deine Fellnasen tun! Es dauert mitunter ein wenig bis man sie auf den Geschmack bringt (bei mir hat es etwa 1 Jahr gedauert, Leonie ist bei Nafu auch sehr mäklig, Fleisch frisst sie inzwischen aber!), aber es lohnt sich!

Als Nassfutter könntest du mal Porta und auch Vet Concept probieren. Auch Bozita Tetrapaks (die Sorten mit Häppchen in Gelee) werden von Mäkelkatzen oft gern genommen. ;)
Biete ihnen immer mal wieder (also so im Abstand von ein paar Wochen) was neues an - bloß nicht eine neue Sorte nach der anderen ausprobieren, das endet oft in totaler Verweigerung! :sn: Der langsame aber stressfreiere Weg ist da oft der bessere. ;)

In Hills is irgendwas drin, was die Fellnasen süchtig danach macht - zudem gibt es bessere (und günstigere!) Trofus! Power of Nature, Applaws, Orijen, Acana, Bestes Futter ... :tu::tu::tu:

So, wenn du noch mehr Tipps brauchst (oder Bezugsquellen), gerne, aber für heute solls reichen. :bl:

Peppina
02.06.2009, 20:58
Danke für die vielen Tips. Werde mir da mal einen Plan machen;)

Mit dem Hühnefleisch bei meiner alten no chance:D

Na meine Nachbarn haben eine Katzenklappe (sie liebt alle Katzen)
und da ist immer was in dem Napf was Trockenfutter angeht, allein für Ihren eigenen Kater, der auch ab und zu zu mir Essen kommt.

Gibt es ein gutes Kochbuch für Katzen zur zeit kenn ich nur in Katzenmilch gedünsteten Buntbarsch:rolleyes: Das fressen sie auch gerne allerdings wäre es (für mich ) interessant zu wissen ob da noch zusatzstoffe zugefügt werden müssen (Taurin, Vitamine,Mineralstoffe)

Erstaunlich wieviele Sorgen ich mir macht:D

RopeCat
02.06.2009, 21:34
Danke für die vielen Tips. Werde mir da mal einen Plan machen;)

Mit dem Hühnefleisch bei meiner alten no chance:D

Na meine Nachbarn haben eine Katzenklappe (sie liebt alle Katzen)
und da ist immer was in dem Napf was Trockenfutter angeht, allein für Ihren eigenen Kater, der auch ab und zu zu mir Essen kommt.

Gibt es ein gutes Kochbuch für Katzen zur zeit kenn ich nur in Katzenmilch gedünsteten Buntbarsch:rolleyes: Das fressen sie auch gerne allerdings wäre es (für mich ) interessant zu wissen ob da noch zusatzstoffe zugefügt werden müssen (Taurin, Vitamine,Mineralstoffe)

Erstaunlich wieviele Sorgen ich mir macht:D

Ich finds super, dass du dir Gedanken um die Ernährung deiner Pelznasen machst! :tu: :bl::bl:

Ja, gibt es:

Wenn Katzen kochen könnten - Leckeres für Katzenzungen
und
Katzen naturnah ernähren: Frischfütterung leicht gemacht.

Beides bei Amazon erhältlich. :t:

Allerdings geht es inzwischen auch einfacher und ohne Kochen.
So ungefähr 200g Rohes Fleisch pro Nase und Woche kannst du auch ohne Zusätze verfüttern! Bei Fisch gilt dies nur sehr bedingt bis garnicht, warum kann ich dir aber grad nicht erklären. :o

Ach ja, hier ist auch noch ne sehr interessante Seite:
http://blaue-samtpfote.de/barf/barf.html

Es gibt verschiedene Arten, zu supplementieren, damit Miezi keine Mangelerscheinungen bekommt auf die Dauer. Dein Gedanke ist also vollkommen richtig! :tu:
Die einfachste Art ist m.M.n. Felini Complete. Gibts inzwischen sogar hier bei ZP! :tu:

Peppina
02.06.2009, 21:39
Danke, danke

ohh soviele Sachen was für meine kleien bestimmt von Vorteil ist

und ganz ehrlich es gehört schon sehr viel Fantasie dazu im Trockenfutter z.B. Huhn zu entdecken (ich hab es noch nicht gefunden :D)

RopeCat
02.06.2009, 22:17
Danke, danke

ohh soviele Sachen was für meine kleien bestimmt von Vorteil ist

und ganz ehrlich es gehört schon sehr viel Fantasie dazu im Trockenfutter z.B. Huhn zu entdecken (ich hab es noch nicht gefunden :D)

Bitte bitte :bl: ;)

:D Naja ich finde man muss Trockenfutter nicht verteufeln, ich verfütter selber auch welches, aber es gibt halt solche und solche Sorten (gugg mal bei Cats Country :t:) und ich persönlich finds halt gut, wenn die Nasen Abwechslung haben. Und mal ehrlich, ne Dose öffnen oder Fleisch hinstellen und dann beim Fressen zugucken macht auch viel mehr Spaß als einfach nur Trofu in den Napf zu füllen. Gut, manche Fellnase ist zu und zu stur, dann bleibts halt bei Trofu, aber ansonsten gilt: Steter Tropfen höhlt den Stein! ;)
Hier hat die Umstellung bestimmt 1,5 Jahre gedauert... :cool:

Peppina
02.06.2009, 22:36
Ich möchte sie ja auch nicht zwingen sondern sanft dazubringen das es doch ganz lecker ist. Wenn ich (meistens am Wochenende) für die Tiere koche dann sind nicht nur meine Tiere da.

RopeCat
03.06.2009, 09:08
Ich möchte sie ja auch nicht zwingen sondern sanft dazubringen das es doch ganz lecker ist. Wenn ich (meistens am Wochenende) für die Tiere koche dann sind nicht nur meine Tiere da.

Das ist genau die richtige Einstellung! :tu: :tu:

Glenfiddich
03.06.2009, 15:19
Ach ja, hier ist auch noch ne sehr interessante Seite:
http://blaue-samtpfote.de/barf/barf.html



Sandra, tolle Seite!! Da hätte ich schon mal viiiiel ehr lesen sollen! :rolleyes:

RopeCat
03.06.2009, 21:00
Sandra, tolle Seite!! Da hätte ich schon mal viiiiel ehr lesen sollen! :rolleyes:

Freut mich, dass dir die Seite auch gefällt! :hug: :bl:

Glenfiddich
03.06.2009, 21:36
Freut mich, dass dir die Seite auch gefällt! :hug: :bl:

:tu::tu::hug: Krauler an Leonie! :kraul:

bine berlin
03.06.2009, 21:41
Hallo,
ich schaue ja schon längere Zeit in eure Beiträge als Gast. (Jetzt habe ich es endlich geschafft mich anzumelden.) ich wollte nur mal sagen das ich es sehr interessant und informativ finde!!!
Trotzdem habe ich bedenken bei der Rohfütterung. Wenn ich mir so das Fleisch in den Supermärkten anschaue, gerade "frisches " Hühnchen.

RopeCat
03.06.2009, 21:45
Hallo,
ich schaue ja schon längere Zeit in eure Beiträge als Gast. (Jetzt habe ich es endlich geschafft mich anzumelden.) ich wollte nur mal sagen das ich es sehr interessant und informativ finde!!!
Trotzdem habe ich bedenken bei der Rohfütterung. Wenn ich mir so das Fleisch in den Supermärkten anschaue, gerade "frisches " Hühnchen.

Hey Bine, herzlich willkommen! :bl:

Brauchste nicht zu haben. ;) Natürlich, frisch sollte es sein! :tu: Aber ansonsten... :)
Wenn du diesbezüglich Fragen hast, solltest du die jedoch am besten seperat in der Ecke "Ernährung/Barf" stellen. :bl:

bine berlin
03.06.2009, 21:54
Danke schön :O)
Wenn ich rohes Hühnchen gebe,nehmen meine zwei (11 Monate) es nur, wenn sie sehen das ich es für uns fertig mache und sie sozusagen "Leckerlies" bekommen.

Peppina
03.06.2009, 22:10
Kann man verschiedene Trockenfuttersorten mischen?

RopeCat
03.06.2009, 22:50
Danke schön :O)
Wenn ich rohes Hühnchen gebe,nehmen meine zwei (11 Monate) es nur, wenn sie sehen das ich es für uns fertig mache und sie sozusagen "Leckerlies" bekommen.

Das war hier am Anfang auch so. :t: Dann habe ich unauffällig die Rationen erhöht - erst gab es ein, zwei Stückchen, dann drei, fünf ... unauffällig auf die Fliesen fallen lassen :floet::floet: irgendwann hab ich es in einem flachen Napf serviert - als auch das klappte :wd: wieder allmählich die Rationen erhöht (so auf 20-25g) und einfach etwas öfter gefüttert. Dann habe ich mich an Zusätze gewagt. Auch hier Schritt für Schritt: Erst nur 1-2 EL Wasser, dann mit Taurin, dann Felini Complete - aber erstmal nur gaaaanz gering dosiert und allmählich an die Normaldosis herangetastet. :t: :)


Kann man verschiedene Trockenfuttersorten mischen?

Klar, das empfiehlt sich sogar, wenn man auf "gesündere" Sorten umstellen will. ;)

Zauberwesen
24.06.2009, 09:58
:) Die Zauberwesen bekommen die Sorte „Natural Cat – No Grain, Low Carb“ von Cat's Country http://www.cats-country.de/wild_thing.htm :tu: Ihren Speiseplan kannst du unter dem link Ernährung (Sig) lesen. Vielleicht ist etwas hilfreiches für dich dabei :bl:. Daumen sind für deine erfolgreiche Futterumstellung gedrückt :tu:

Augsburgerbine
26.06.2009, 17:49
Hallo,
ich wollte nur mal kurz anmerken das Stiftungwarentest auch interesante Artikel hat, also wer sich darüber Informieren will sollte diese Info´s eventuell mit einbeziehen.
So habe ich von Sanabella zu der Lidl Eigenmarke Coshida gewechselt.
Wir wollen jetzt langsam mal anfangen uns über frisch Fleisch fütterung zu informieren. Dies wollte ich aber eigentlich nicht als Hauptmahlzeit anbringen .. sondern eher wie bei uns Sonntag der Braten, gibts bei meinen Tiger z.b. Hühnchen :-)

Drottning
26.06.2009, 18:21
Stiftung Warentest.... ja, ja, benutz hier mal die Suchfunktion, dazu gab es schon Threads.

Edit: Ich hab dir schnell mal einen rausgesucht: http://forum.zooplus.de/katzen-ernahrung/t-stiftung-warentest-katzenfutter-64262.html

Katzenzahn
26.06.2009, 19:05
Hallo,
ich wollte nur mal kurz anmerken das Stiftungwarentest auch interesante Artikel hat, also wer sich darüber Informieren will sollte diese Info´s eventuell mit einbeziehen.
So habe ich von Sanabella zu der Lidl Eigenmarke Coshida gewechselt.
Wir wollen jetzt langsam mal anfangen uns über frisch Fleisch fütterung zu informieren. Dies wollte ich aber eigentlich nicht als Hauptmahlzeit anbringen .. sondern eher wie bei uns Sonntag der Braten, gibts bei meinen Tiger z.b. Hühnchen :-)

Bei Stiftung Warentest aber UNBEDINGT den Kasten: "Das haben wir getestet" beachten.
sonst kann es zu falschen Deutungen der Ergebnisse kommen.:bl:

Augsburgerbine
26.06.2009, 20:58
Anmerkung Stiftungwarentest :-)

Man muss sich wie immer die Prüfkriterien anschauen und dann überlegen, was ist mir wichtig und was nicht.

Und wenn man dies tut isst Stiftungwarentest hilfreich.
Soviel wollte ich noch dazu sagen :-)


Die Seite oben die gepostet wurde ist super hilfreich .. vielen Dank !
Freue mich schon sehr BARF auszuprobieren .. und zu schauen wie meine Mietzen reagieren :-)

Drottning
26.06.2009, 21:03
Stimmt, DANN ist Stiftung Warentest absolut hilfreich, nichts anderes haben wir geschrieben... nämlich in dem Sinne: Finger weg von Futter, das nicht artgerecht ist! :D

Augsburgerbine
26.06.2009, 21:14
Jo da sind wir uns ja einig :)

Drottning
26.06.2009, 21:17
Freue mich schon sehr BARF auszuprobieren .. und zu schauen wie meine Mietzen reagieren :-)

Du wirst sehen, das macht total Spaß! :D

Augsburgerbine
26.06.2009, 21:32
Ja ich muss zwar meinen Freund dazu überreden (denn er muss es verfüttern, ich bekomm davon schon Herpes wenn ich nur dran denke :D) und noch nen Händler finden...

Drottning
26.06.2009, 21:34
Ich empfehle den örtlichen Supermarkt!