PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DRINGEND! katze frisst schlecht und ist apartisch



gulbin_muckal_
24.05.2009, 18:29
HAllo!
wie haben seit ca. 4 wochen einen kleiner kater zusätzlich zu unserer 1 jahr alten, sehr sensiblen katze bekommen.
als der kleine ca. eine woche bei uns was hat sie inen pilz bekommen (angeblich wegen den stress), dagegen hat uns ein TA tabletten gegeben die total schädlich sind und in der schweiz sogar verboten sind! diese haben wir nach 2 tagen wieder abgesetzt weil es ihr immer schlecht gegangen ist.... (durchfall, sie hat nurmehr geschlafen usw.) danach haben wir uns einen anderen TA gesucht der uns gesagt hat das sie nciht nur einen pilz hat (den der keleine auch hat) sondern ein abszess im ohr.... gegen das er ihr eine spritze gegeben hat und für uns eine salbe zum abschwellen die sie 2 mal am tag, eine woche lang bekommt. (Der abszess ist auch schon fast weg und der pilz beim kleinen auch) zusätzlich hat sie noch ein mittel in den nacken bekommen gegen flöhe milben usw.) der TAbesuch war am mittwoch und heute aht sie gebrochen, zuerst haben wir geglaubt einer von den beiden hat hingemacht aber so war es nicht (es war ein riesen haufen, mit sicherheit ihr ganzer mageninhalt).
seitdem der kleine da ist ist sie allgemein nicht mehr zum spielen aufgelegt, frisst schlechter schläft viel mehr und wied auch immer apatischer...
wir machen uns inzwischen schon echte sorgen um sie weil sie auch immer mehr abnimmt weil sie ja so gut wie nachts frisst!
unsere frage wäre nun ob es sein kann das ih der kleine nicht gut tut (also das er ihr zu viel aufregung ist) oder was das sonst sein könnte!

Mausefurz
24.05.2009, 18:45
Na das hört sich ja ziemlich übel an... Ich würde Dir empfehlen noch eine §. Meinung vom TA einzuholen. Blutuntersuchungen machen zu lassen etc.

Sicherlich kann Stress (wenn er extrem ist) die schlimmsten Krankheiten hervorbringen (Stress kann sogar töten), aber ich denke da eher, dass der kleine Kater euch eine fiese Seuche ins Haus geschleppt hat...

Dringend beide Tiere von A-Z untersuchen lassen.

gulbin_muckal_
24.05.2009, 18:52
aber der kleine hat absolut nichts und ist von einem seh guten züchter bei dem sie auch 2 mal vom TA untersucht worden sind. und als wir mit ihm beim TA waren (zur untersuchung und impfung und so) hat er auch nichts gefunden...

Drottning
24.05.2009, 19:33
Na ja, ein Pilz ist nicht "absolut nix", oder? Wie alt war "der Kleine" denn, als er zu euch kam?

Ach, und hatte er Flöhe oder warum hat er den Spot on bekommen? Wie alt ist er jetzt, war das Mittel, wenn überhaupt nötig, für Kitten geeignet?

Dass er NICHTS hat, mag ich nach dem, was du da beschreibst so gar nicht glauben...

tammi
24.05.2009, 20:17
Na ja, ein Pilz ist nicht "absolut nix", oder? Wie alt war "der Kleine" denn, als er zu euch kam?

Ach, und hatte er Flöhe oder warum hat er den Spot on bekommen? Wie alt ist er jetzt, war das Mittel, wenn überhaupt nötig, für Kitten geeignet?

Dass er NICHTS hat, mag ich nach dem, was du da beschreibst so gar nicht glauben...


Wenn ich das richtig lese, dann hat die beschriebenen Probleme die Katze! und nicht der Neuzugang! Mag Deinen Unterton nicht.



Gulbin_Muckal ich kann Dir auch nur raten, dringend morgen mit Deiner Katze nochmal zum TA zu gehen. Alles Gute!

Catheart
24.05.2009, 20:27
Der Kleine hat nur den Stresspilz, den Rest hat die ältere Katze.

Es gibt viele Krankheiten die durch Stress ausbrachen, deswegen würde ich dir raten in eine Tierklinik zu gehen mit der Großen.

Becky
24.05.2009, 20:34
aber der kleine hat absolut nichts und ist von einem seh guten züchter bei dem sie auch 2 mal vom TA untersucht worden sind. und als wir mit ihm beim TA waren (zur untersuchung und impfung und so) hat er auch nichts gefunden...

:hug::hug: Ich wünsche und hoffe für euch alle, dass es wirklich ein "soooo" guter Züchter ist, denn dann sollte er wissen, dass Kitten bis zur mindestens 12. Woche bei der Mama zu bleiben haben. (Falls eine Mama da ist, was ich annehme) :?::(

Alles Gute für euch alle :bl::kraul:

- und bitte am besten schnell in eine Tierklinik, die haben bessere Möglichkeiten, die beiden zu untersuchen. :hug:

gulbin_muckal_
24.05.2009, 21:11
also die beschriebenen probleme hat alle die große, außer dem pilz den haben/hatten beide.
also wir haben den kleinen bekommen als er gerade 11 wochen war weil er schon so wohl geneht war und so, also von der entwicklung her... und außerdem war es ja wichtig weil sonst unsere katze ihn warscheinlich garnicht akzeptiert hätte.
jetzt ist er 4 monate und eine woche....
aber den spot on hat ja die große bekommen.... und als sie den spot on bekomen hat war ich gerade nicht im behandlungszimmer das hat der TA meinem vater erklärt... der jetzt natürlich nicht mehr genau weiß was er gesagt hat *augenverdreh*
jetzt hat sie sich nochmal übergeben.. schön langsam tut sie mir echt leid.... soll man ihr dann überhaupt etwas zu fressen geben??

gulbin_muckal_
24.05.2009, 21:16
kann es denn auch sein, das sie draußen etwas gefressen hat was sie nicht verträgt und sich desswegen heute schon 2 mal übergeben hat? weil bis jetzt hat sie das eig nur 2 mal gemacht und das waren haarbällchen....
und ncohwas vllt kennt ihr den züchter ja : er ist aus salzburg und hat auch ein katzenhotel... embacher heißt er...
aber ich glaube nicht das wir die "krankheit" von ihm haben weil er ja sofort seine tiere alle untersuchen lassen hat und auch bei uns sofort mal vorbei geschaut hat als er gehört hat als es ihen nicht gut gehn...

Becky
24.05.2009, 22:01
Meiner bescheidenen Meinung nach, hat es wenig Sinn, heute noch darüber zu spekulieren, woher ihr schlechter Gesundheitszustand resultiert.

Der erste Weg MUSS morgen in die Klinik oder zumindest in eine gut eingereichtete TA-Praxis führen. Und ICH würde dort beide vorstellen. Man weiß es einfach nicht.... weißt du, einem guten Züchter ist es, gelinde gesagt, schnuppe, ob du das Kätzchen lieber früher haben möchtest, deine Katze nimmt ebenso ein 12-wöchiges, wie ein 11-wöchiges an. Wenn´s schief geht, geht´s auch mit 8 Wochen schief. Deine Katze hätte nicht gesagt:
"Oh, mann, du bist mir aber noch eine Woche zu jung und noch viel zu doof" :floet::p

Aber das ist jetzt zweitrangig, der kleine Mann ist da, es scheint ihm gut zu gehen und nun gilt es herauszufinden, was deiner Großen fehlt. Ich wünsche euch für morgen alles Gute... und lasst euch nicht vertrösten: in der Klinik und auch bei einem guten TA, kommt ihr, als Notfall, ohne Wartezeit dran. :bl:

chiquiita
25.05.2009, 22:09
Hallo!

Ich bin natürlich kein Arzt, aber das mit dem apathischen Verhalten / keine Lust zum Spielen / wenig fressen, hört sich nach Entzündung an :?:
- d.h. evtl. eine Innere Entzündung, die vielleicht durch den Stress verschlimmert oder sichtbar gemacht wurde?
Abgesehen von dem Durchfall und dem Pilz (was evtl. nichts damit zu tun hat) habe ich das ja schon erlebt.

Jedenfalls war das der (recht späte) Befund bei meinem Kater!
Er hat auch immer wieder erbrochen, wollte kaum essen (ihm war einfach schlecht) und apathisch war er ebenfalls (wegen dem Fieber von der Entzündung)
Durch das Erbrechen und die geringe Futteraufnahme entsteht leicht ein Flüssigkeitsmangel (unserer musste sogar an den Tropf :( )
Nachdem klar war was Sache ist hat er jedenfalls Antibiotika und Aufbaufutter bekommen und jetzt gehts ihm wieder gut!

Was die Entzündung auslösen kann ist nicht ganz klar geworden, es gibt nunmal sehr empfindliche und anfällige Katzen..

Auf jeden Fall solltest du eine Blutuntersuchung machen lassen, um das abzuklären, da es ihr offensichtlich nicht gut geht würde ich jetzt nicht auf Futterunverträglichkeit o.ä. spekulieren sondern bald handeln!

Ich wünsch euch alles Gute!

gulbin_muckal_
27.05.2009, 12:19
also inzwischen geht es ihr schonwieder besser...
zwar erbricht sie noch immer wenn sie recht viel auf einmal frisst aber inzwischen spielt sie wieder mit dem kleinen kater und ist eignetlich wieder wie vorher... bis auf das das sie noch immer nicht zu viel fressen darf
das mit der enzündung kann leicht sein.. unser TA hat uns eh gesagt das sie einen abszess im ohr hat... der aber schonwieder fast weg ist..
einen bluttest haben wir schon machen lassen (die ergebnisser bekomen wir allerdings erst heute nachmittag....)
aber trotzdem mal danke!
lag gulbin_muckal_

eis
27.05.2009, 12:47
Schön dass es der Katze schon besser geht.

Ich denke, Pilz + Pilzmittel, Entzündung im Ohr + AB und noch ein SpotOn, das war zuviel und sie hatte da eine allergische Reaktion. Viele Katzen vertragen die Spotons nicht so gut.

Wenn bei uns eine Katze ist, die einen Pilz hat, wird nie gleichzeitig ein Spoton gegeben. Erst wenn der Pilz weg ist.

gulbin_muckal_
28.05.2009, 15:44
na toll jetzt geht es ihr wieder schölechter:(
allerdings übergibt sie sich jetzt nicht mehr sondern hat 40 fieber... inzwischen habe ich richtig angst um sie...
am tropf war sie schon, aber nachdem man ja noch nciht weiß was sie hat kann man noch nicht richtig behandeln.....
hat jemand eine idee was ich gegen das fieber machen kann?
kann der kleine auch fieber bekommen?

chiquiita
28.05.2009, 23:04
das mit der enzündung kann leicht sein.. unser TA hat uns eh gesagt das sie einen abszess im ohr hat... der aber schonwieder fast weg ist..

Ich meinte dabei eher eine innere Entzündug, aber wie gesagt ich weiß auch nicht wos bei bei meinem eigentlich herkam, ich vermute eben es war ein inneres Organ :confused:

Nunja wenn die Ergebnisse vom Bluttest da sind, wirst du ja sehen ob es etwas ähnliches ist- in meinem Fall war alles normal,nur sein Granulozytenwert war stark erhöht!


allerdings übergibt sie sich jetzt nicht mehr

ein gutes zeichen!


kann der kleine auch fieber bekommen?

glaub ich eigentlich nicht..


Alles Gute jedenfalls!lg