PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : After-reinigung bei Katzen?



Schlomu
06.01.2003, 14:54
Sagt mal, reinigen sich Katzen den After selbst oder kann der Mensch dort auch mit einem angefeuchteten Tuch rüberwischen?? Meine Betty hatte nämlich einen sehr sauberen After als sie zu mir kam (schön rosa) , jetzt jedoch hängen einige "Kotspuren" dran und ich habe mich gefragt, ob sie das alleine wohl saubermacht oder damals die Züchterin nachgeholfen hat.

Liebe Grüße,
Schlomu

Katzenmammi
06.01.2003, 15:02
Hallo Schlomu,

(schon wieder...)

Eigentlich sind Katzen auch in dieser Hinsicht sehr sauber und putzen sich. Unsere in der Regel gleich nach dem K-Klo-Besuch. Aber ich erinnere mich, daß Lucca auch nie einen sauberen Popo hatte und ich oft nachwischen mußte, als sie kleiner war. Der Grund waren Würmer, die auch Durchfall verursacht hatten. Als wir die mit Medikamenten behandelt hatten, war auch der Popo sauber. Ist Deine ganz sicher mehrmals entwurmt worden???

Gruß

samtpfote5
06.01.2003, 15:02
Hallo Schlomu,

also eigentlich sollten sich die Katzen ihren Hintern selber abputzen, manchmal sitzen sie ja in dieser Yogastellung da (auf dem Hintern, ein Beinchen hinter dem Kopf lang in die Luft gestreckt) und putzen sich.

Bei uns haben die Katzen sich die kleine Lucy für diesen Sklavendienst ausgeguckt. Lucy ist unser mobiler Sozialpflegedienst :p :p

Liebe Grüße

Heike

luxxx99
06.01.2003, 15:05
bei mir macht das paulchen, ich frage mich schon ob das normal ist wenn er maya immer so am hintern.....
maya ist da etwas zurückhaltender.

Mirjam
06.01.2003, 17:03
Hast du denn eine Langhaar-Katze? Bei denen kommt es manchmal vor wenn sie noch jünger sind, dass der Kot hängenbleibt, da sie das noch erst lernen müssen. Es ist dann gut, wenn du das abputzt.
Ein Grund könnte auch Durchfall sein, evtl durch schlecht verträgliches Futter oder die Futterumstellung.

kobold
06.01.2003, 19:05
Hi,
wir haben das gleiche Problem: Ich muß auch immer nachwischen...Mein Kater ist allerdings inzwischen ca. 7 Monate alt und putzt sich ansonsten sehr viel - meint Ihr er lernt noch, sich selbst sauberzuhalten??? Oder kann ich ihm mit irgendwelchen Tricks auf die Sprünge helfen es zu lernen???
Wäre sehr dankbar für Tips. Nicht weil es mich nervt ihm den After abwischen zu müssen, das ist schon o.k.. Aber wenn er nachts zur Toilette geht, finde ich morgens schon öfters ein paar Krümmel Kot im Bett. Und das muß ja nicht umbedingt sein!
Mit Hoffnung auf Eure Ratschläge,
Kobold

kobold
06.01.2003, 19:09
Hab´vergessen zu erwähnen, daß er erst kürzlich entwurmt wurde, und seit der Futterumstellung auf CN auch wieder festen normalen Kot hat. Daran kann´s also nicht liegen. Zudem hat er auch kein langes, sondern ganz kurzes Fell.
Danke für Eure Tips schon im Voraus!

Violetta
07.01.2003, 18:07
Grützi.

Also meine kleine kommt immer ganz stolz aus dem Klo gelaufen(sieh mal, ich hab ins Klo gemacht:D ), setzt sich auf den Boden und zieht dann so eine schöne braune Spur hinter sich.

Mmhhh lecker!!!!

Katzenmammi
07.01.2003, 18:44
Hallo Violetta,

dann ist es höchste Zeit, zum TA zu gehen und Wurmmittel zu holen!!!! Das nennt man übrigens Schlittenfahren, was die Mimis da machen.

Bitte kümmere Dich ganz schnell drum, es ist nicht nur unhygienisch sondern auch nicht gut für die Katze, verwurmt durchs Leben laufen zu müssen. Ein, spätestens zwei Tage nach dem Wurmmittel seid Ihr das Problem los.

Viele Grüße
Ina

Violetta
08.01.2003, 11:50
Wie kommst du darauf?

Mein Tiger macht daß schon seitdem ich sie kenne, auch nach Entwurmungskuren.
Ich hab mir also nichts dabei gedacht.

samtpfote5
08.01.2003, 12:05
Hallo Violetta,

Ina hat vollkommen recht! Wenn Katzen nach dem Klogang auf dem Boden herumrutschen, dann stimmt meistens etwas nicht und das sollte man auch nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Mit einer Entwurmung ist es oft auch nicht getan, da Wurmeier oder -larven überleben können und dann die nächste Generation Würmer deine Katze ärgert.

Liebe Grüße
Heike

naturekid
08.01.2003, 12:58
Hallo Violetta !

Das Rutschen über den Boden muss nicht zwangsläufig auf Wurmbefall hinweisen; es kann auch ein Problem mit den Analdrüsen vorliegen - so war das bei meiner Kätzin. Falls es nach der Entwurmung (mehrmals hintereinander vornehmen) nicht weggeht, würde ich mal beim TA vorstellig werden.

LG, Susanne

Katzenmammi
08.01.2003, 18:26
Hallo Violetta,

ich wollte Dir keine Angst machen, aber ich denke auch, Du solltest das nicht auf die leichte Schulter nehmen. Zum Thema "mehrmalige Entwurmungskuren" hat Heike ja schon was geschrieben (wir mußten auch zwei Kuren machen, das ist nichts besonderes. Es gibt ja verschiedenen Arten von Würmern und ein Mittel deckt nicht alle Möglichkeiten ab).

Bitte geh zum TA, es kann ja auch eine andere Ursache. Auf jeden Fall sollte das abgeklärt werden.

Viele Grüße

Violetta
08.01.2003, 18:33
Ich werde aufjedenfall noch diese Woche zu TA gehen und sie einmal durchchecken lassen.

Vielen Dank für den Rat.

Katzenmammi
08.01.2003, 18:59
Sagst mal bescheid, was bei rumkommt gell?! Es ist bestimmt nichts Schlimmes! Aber dann hast Du auch Ruhe, wenn Du weißt, was die Ursache ist.

Ich bin im Oktober als frischgebackene Katzenmammi auch mal in Panik geraten. Freitag Abend gegen halb neun (klar, TA hat zu), Lucca kam vom Klöchen und rutschte meterweit über den Teppich. Mauzte dabei ganz laut - auweia, was ist jetzt????!!!! Zum Glück waren grad andere mit Erfahrung hier online, die konnten mir schnell helfen. Bei uns war es auch die zweite Wurmgeschichte - ich dachte auch, mit einem Mal Medizin ist das erledigt. So lernt man eben dazu.

Liebe Grüße