PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : laute herzgeraeusche



kaahrl
17.05.2009, 21:55
halloechen...

ich hab mal 'ne frage aber erst die story, dann die frage...

als wir am freitag beim impfen waren wurde unser katerbaer casper abgehoert und der ta stellte "merkliche herzgeraeusche" fest!
weiterhin hat casper in den letzten monaten einiges an gewicht verloren. darueber machten wir uns eigentlich nur bedingt gedanken, da wir relativ konsequent auf nafu umgestellt haben (nur noch morgens trofu, sonst nur nafu) und casper das nicht sooo toll findet...
natuerlich habe ich den gewichtsverlust nach der diagnose "herzgeraeusche" erwaehnt, was die ta merlich unrihiger stimmte.
wir haben jetzt am kommenden montag einen termin zum ultraschall mit farbdoppler...

jetzt ohne in moegliche panik verfallen zu wollen aber:
was koennte das denn alles sein?

oder ist das spektrum zuuuu gross, um etwas zu sagen. natuerlich haben wir gegooglet ab ich wollte einfach mal hier nachfragen, da ich das fachwissen einiger echt schaetze...

merci fuer's lesen nd die antworten...

:kraul: an den katerbaer, in der hoffnung, dass es nichts ernstes ist...

Katzenzahn
18.05.2009, 09:54
Es kann so viel oder gar nichts sein.

Bei meinem Pitti wurden auch immer mal wieder Herzgeräusche gehört und dann wieder nicht.

Die Ultraschall-Untersuchung sollte euch recht schnell über die Ursache aufklären.
Klar macht man sich Sorgen, aber du verfällst ja nicht gleich in Panik.
Warte die Untersuchung ab. :cu:

schnutefreddy
18.05.2009, 13:50
Wurden die Herzgeräusche nur bei dieser einen Untersuchung festgestellt? Ist Dein Kater sonst auch sehr nervös und aufgeregt, wenn er beim TA ist?
Ist er ruhiger als sonst? Schläft er mehr? Oder habt ihr das Gefühl, er hat Schmerzen in den Gliedmaßen?
Es kann sein, dass es sich "nur" um das laute Herzklopfen Deines Katers gehandelt hat. Wenn dies so ist, hilft zur Diagnose (beim Menschen) sowohl Pulsmessung als auch Blutdruckmessung. Divergieren die Werte stark, kann ein Herzfehler vorliegen, der aber ganz verschiedene Gründe haben kann.
Waren es bei Deinem Kater tatsächlich per Definition Herzgeräusche, kann das folgende Ursachen haben: Aorta stark erweitert und / oder fehlerhafte Herzklappe (Herz(klappen)fehler). Beides kann operativ korrigiert werden (beim Menschen). Die stark erweiterte Aorta würde mir persönlich mehr Sorgen machen als der Herzfehler. Viele Patienten können mit einem leichten Herzfehler gut leben. Eine erweiterte Aorta kann aber bei größerer Anstrengung platzen oder reißen. Ist die Aorta bereits über einen langen Zeitraum erweitert, wird entsprechend die Hürde immer geringer.
Die Herzgeräusche kommen durch das zurückfließende Blut im Herzen zu stande. Dann macht das Herz nicht "flappflapptapp", sondern eher "flappflappwusch". Deswegen meinte ich "per Definition".
Das wäre jetzt aber der Ernstfall. Bevor Du Dir Gedanken um Deinen Kater machen musst, sollten weitere Untersuchungen erfolgen - denn Herzgeräusche ist eine Diagnose mit Konsequenzen. geht man den Schritt der Rehabilitation, muss man sich auch sicher sein. Eine Herz OP ist ja nicht ohne.

In Panik brauchst Du aber tatsächlich nicht verfallen ;) Klär das erstmal mit dem TA ab. Der erzählt Dir ja bestimmt auch noch mehr darüber. Und nach den weiteren Untersuchungen sollte die Diagnose ja auch sicher sein.

kaahrl
18.05.2009, 14:00
Wurden die Herzgeräusche nur bei dieser einen Untersuchung festgestellt? Ist Dein Kater sonst auch sehr nervös und aufgeregt, wenn er beim TA ist?
Ist er ruhiger als sonst? Schläft er mehr? Oder habt ihr das Gefühl, er hat Schmerzen in den Gliedmaßen?
Es kann sein, dass es sich "nur" um das laute Herzklopfen Deines Katers gehandelt hat. Wenn dies so ist, hilft zur Diagnose (beim Menschen) sowohl Pulsmessung als auch Blutdruckmessung. Divergieren die Werte stark, kann ein Herzfehler vorliegen, der aber ganz verschiedene Gründe haben kann.
Waren es bei Deinem Kater tatsächlich per Definition Herzgeräusche, kann das folgende Ursachen haben: Aorta stark erweitert und / oder fehlerhafte Herzklappe (Herz(klappen)fehler). Beides kann operativ korrigiert werden (beim Menschen). Die stark erweiterte Aorta würde mir persönlich mehr Sorgen machen als der Herzfehler. Viele Patienten können mit einem leichten Herzfehler gut leben. Eine erweiterte Aorta kann aber bei größerer Anstrengung platzen oder reißen. Ist die Aorta bereits über einen langen Zeitraum erweitert, wird entsprechend die Hürde immer geringer.
Die Herzgeräusche kommen durch das zurückfließende Blut im Herzen zu stande. Dann macht das Herz nicht "flappflapptapp", sondern eher "flappflappwusch". Deswegen meinte ich "per Definition".
Das wäre jetzt aber der Ernstfall. Bevor Du Dir Gedanken um Deinen Kater machen musst, sollten weitere Untersuchungen erfolgen - denn Herzgeräusche ist eine Diagnose mit Konsequenzen. geht man den Schritt der Rehabilitation, muss man sich auch sicher sein. Eine Herz OP ist ja nicht ohne.

In Panik brauchst Du aber tatsächlich nicht verfallen ;) Klär das erstmal mit dem TA ab. Der erzählt Dir ja bestimmt auch noch mehr darüber. Und nach den weiteren Untersuchungen sollte die Diagnose ja auch sicher sein.
huhu und merci fuer die antwort...
casper ist beim ta immer sehr ruhig aber angespannt.
unser ta hoert bei jedem besuch das herz ab und dokumentiert. so konnte er nachschauen und stellte fest, dass ihm bis eben freitag nichts aufgefallen ist. man muss dazu bemerken, dass er (bzw. sie, die frau des ta, die auch ta ist) sich auf das herz spezialisiert hat, er auf die augen.
er schlaeft eigentlich nicht mehr als sonst, wirkt auch nicht als ob er schmerzen hat, denn er springt und tobt von allen am meisten... keine auffaelligkeiten zu sonst...
in sachen erweiterte aorta haben wir schon unsere erfahrungen, denn das ist das problemchen bei manjana, wobei es bei ihr zwar sichtbar ist (auch hier war ultraschall mit farbdoppler mal dran) aber laut der ta nicht behandelt werden muss, da sie auch eine SHER ruhige ist...

naja, ich warte mal den termin ab und berichte dann.
vielleicht war er ja doch nur super nervoes, denn er hat auch waehrend des transportes zum ta das erste mal gehechelt...