PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zwei 6 Wochen alte Kitten, Durchfall! Ich brauche Hilfe!



Benekli Aslan
13.05.2009, 20:06
Hallo erstmal, ich bin neu hier und wie der Titel schon sagt brauche ich dringend Hilfe.

Ich habe am Sonntag (10.5.09) zwei Katerkitten bekommen, welche am 2.April geboren wurden. Sie wurden laut Aussage der Vorbesitzerin von der Mutter verstoßen. Sie hatte mir Whiskas mitgegeben welches ich zu Ende gegeben habe, da ich aber, auch hier viel im Forum gelesen habe das das nicht gut ist, wollte ich dieses natürlich auch nicht weitergeben. Gestern(12.5.09) bin ich dann sofort(leider) auf Animonda Carny Kitten umgestiegen, ich wusste leider nicht das man das so nicht soll, sondern das man langsam umstellen soll. Naja das Resultat kann man sich vorstellen, sie haben beide am selben Abend noch Durchfall bekommen. Ja dann bin heute auch direkt zum Arzt gefahren, dort wurden sie auch entwurmt. Sie hatten auch etwas Blut im Kot, das hat mir auch starke Sorgen gemacht. Die Tierärztin hatte mir gesagt das die Kleinen nun eine 'Diät' machen müssen damit sich alles wieder reguliert. Sie hat mir nun 'Hill's Prescription Diet' mitgegeben, welches ich nun eine Woche füttern soll, und dann langsam langsam wieder auf eine anderes Futter umstellen soll.
Dazu sagte sie das Futter welches nur Fleisch und Mineralstoffe enthält nicht gute seien sondern es sollte immer ein wenig Getreide wie Reis, Mais etc. mit drin sein, da die Maus das auch hat. Stimmt das ?

Naja nun ich soll heute zu jeder Malzeit jeweils einen Teelöffel Futter geben und ab Morgen wieder 'normal'. Aber mein Problem ist nun das die beiden total schreien weil sie tierischen Hunger haben. Das ist doch nicht Normal, das kann man doch nicht mit so kleinen Kitten machen oder? Ich brauche wie gesagt wenn möglich schnelle Hilfe.

Ich bin echt kurz davor den beiden wieder was zu geben, sie hatten vor 1Stunde jeweils einen Teelöffel.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Gruß Benekli Aslan

Katzenzahn
13.05.2009, 20:14
Ich kenne mich mit Kitten gar nicht mehr aus.

Aber guck mal bei diesem Link, vllt. findest du erste Hilfe.
http://forum.zooplus.de/katzen-zucht-aufzucht/t-tips-zur-aufzucht-und-pflege-von-kitten-und-verwaisten-babies-65029.html

Nach diesen Tipps kannst du ruhig schon mal wieder ne kleine Portion Futter geben.
Hat die TÄ gesagt, wieviele Mahlzeiten??
Kitten brauchen auf jeden Fall mehr als 3 oder 4 Mahlzeiten am Tag.

shirkan
13.05.2009, 20:16
Hallo,

hoffentlich melden sich hier noch Leute mit Kitten-Erfahrung.

Persönlich würde ich dir aber zustimmen, Kitten dürfen nicht hungern. Haben sie den Teelöffel Futter vor einer Stunde vertragen? wenn ja, würde ich ihnen weiterhin kleine Portionen geben, denn Hungergeschrei von Kitten geht garnicht

Ach so, eine Maus hat einen Getreideanteil von ca. 4 % in sich

Benekli Aslan
13.05.2009, 20:19
Die Tierärztin hat gesagt, das die Kitten heute jeweils einen Teelöffel bekommen sollen, 4-5Mal. Da wir aber erst um 17 Uhr zu Hause waren dementsprechend heute keine 4 Malzeiten mehr.

Jetzt sind die beiden so erschöpft vom schreien das sie eingeschlafen sind.

Danke für den Link da werd ich direkt mal schauen.

Gruß Benekli Aslan

Benekli Aslan
13.05.2009, 20:22
Ja sie haben vor einer Stunde einen Teelöffel bekommen und davor vor einer halben Stunde weil ich das Geschrei nicht ertragen konnte( es tut mir weh). Naja jetzt schlafen sie wenn sie aufwachen werde ich ihnen wieder was geben. Sie haben es beide ganz schnell weggeschlabbert. Hatten aber noch Durchfall danach, geht ja glaub ich auch nicht soo schnell das es besser wird. Meinst du ob ich wieder nur einen Teelöffel jeweils geben soll?

Benekli Aslan

Catheart
13.05.2009, 20:24
Sorry, aber das geht garnich.

Gerade Kitten sollen doch normal sooft und soviel fressen wie sie mögen und dann nur 2-3 Teelöffel heute? :eek:

Von Animonda kriegen viele Katzen Durchfall.

Wenn sie das Whiskas vertragen haben würde ich erstmal wieder darauf zurück gehen und dann nach ein paar Wochen stabilem Kot langsam wechseln.

Benekli Aslan
13.05.2009, 20:27
Also sie hatten von heute Morgen um ca 9:00 Uhr bis 15 Uhr noch das Animonda bekommen und dann seitdem ich vom Tierarzt wieder da bin ca 17 Uhr 17:30 Uhr das von Hill's.

Meinst du ob ich jetzt einfach wieder so Whiskas geben kann? Wenn ja direkt ab heute?

Also mit Whiskas war der Kot gut, soweit ich das beurteilen kann.

Katzenzahn
13.05.2009, 20:29
Ja, ich würde, wenn sie aufwachen, noch mal einen Teelöffel voll geben.

Und lies die Mal die pdf von meinem ersten Link durch.

Wie gesagt, ich kenne mich nicht mehr so aus.
Ich kann mich allerdings erinnern, dass wir unserem Kitten(4 Wochen alt) vor vielen Jahren etwa alle 2 Stunden ne Kleinigkeit gegeben haben.
Lieber öfter kleine Portionen.

Und achte darauf, dass sie es warm haben.
Eine Wärmflasche mit warmem Wasser in ein glattes Tuch wickeln und zu den Kitten rein. (Keine Frottetücher, hab ich heute wieder gelesen, weil die Kitten ihre Krallen noch nicht einziehen)
Und ein Klo, Kitten sind schon so, dass sie das suchen.
Sollte was daneben gehen, bitte aufwischen und das Klo ein bissel damit "parfümieren", dann finden sie es schneller wieder.

Catheart
13.05.2009, 20:30
Ich kann dir nur sagen was ICH machen würde, was du machst musst du natürlich entscheiden.

Die Kleinen sind eh 6 Wochen zu jung und Durchfall bei Kitten ist nicht ohne wegen austrocknen, deswegen würde ich erstmal ab sofort das Whiskas wieder geben bis sie älter sind und der Darm sich beruhigen konnte.

Katzenzahn
13.05.2009, 20:31
Also sie hatten von heute Morgen um ca 9:00 Uhr bis 15 Uhr noch das Animonda bekommen und dann seitdem ich vom Tierarzt wieder da bin ca 17 Uhr 17:30 Uhr das von Hill's.

Meinst du ob ich jetzt einfach wieder so Whiskas geben kann? Wenn ja direkt ab heute?

Also mit Whiskas war der Kot gut, soweit ich das beurteilen kann.

Nicky hat damit viel Erfahrung.
Umstellen kannst du immer noch.
Jetzt ist es wichtig, dass die Kleinen was zu fressen bekommen und der Durchfall weg geht.

shirkan
13.05.2009, 20:31
dann würde ich ihnen Whiskas geben.

Wichtig ist dass sie satt sind und der Durchfall aufhört. Zu einem besseren Futter kannst du dann in ein paar Wochen wechseln, aber für so kleine Kitten ist Durchfall schon schlimm. Vermutlich wird es jetzt aber auch einige Zeit dauern bis sich alles wieder normalisiert. Aber laß sie nicht hungern :cu:

schnutefreddy
13.05.2009, 20:33
Wenn der Kot, der Hunger und das Wohlbefinden der Kitten mit Whiskas gut war, dann gib ihnen eben auch Whiskas. Wenn die Mietzen später fit sind, kannst Du immer noch umstellen. Dann vielleicht nicht abrupt mit Animonda, sondern vielleicht erstmal was anderem.

Habe ich richtig verstanden, dass die Kitten erst 5 Wochen alt sind? Wie lange nehmen sie denn schon feste Nahrung zu sich? Möglicherweise haben sie noch mit der Umstellung von Flüssig nach Fest zu tun??? Aber da wissen Kitten-Erfahrene mehr.

Gute Besserung,
schnutefreddy

Benekli Aslan
13.05.2009, 20:37
Echt super das einem hier so schnell geholfen wird.
Ich habe jetzt ein Problem, ich habe KEIN Whiskas mehr da und die Läden sind zu.

Die kleinen melden sich auch ca alle 2 Stunden und fressen auch sehr gut.

Was mich auch schockt ist das die beiden jeweils am Tag nur ein Viertel von der Dose bekommen sollen, dort sind 156g drin! Ich bin echt sehr verzweifelt und sehr traurig darüber, sie haben so geschrien.Jetzt sind sie gerade zu mir und meinem Mann gekommen und kuscheln sich bei uns ein.

Sollte ich dann nun für heute also bis morgen früh, dann laufe ich sofort los und kaufe Whiskas, das Hills geben oder das Animonda? Ich halte das auch für besser Whiskas wieder zu geben.

Catheart
13.05.2009, 20:39
Gib ihnen bis morgen früh Hills, aber dann wieder das Whiskas :tu:

Und misch ihnen Wasser unter wegen dem Flüssigkeitsverlust.

Vom Whiskas gib ihnen ruhig soviel wie sie möchten, die brauchen viel Futter :kraul:

Drottning
13.05.2009, 20:45
Ich schließ mich an: Hochwertig hin oder her, sooo schlecht ist Whiskas auch nicht, sie haben es vertragen und sie müssen fressen. Gerade in dem Alter. Lass sie erst mal was wachsen, bevor du umstellst.

Benekli Aslan
13.05.2009, 20:45
@ schnutefreddy
Also die Kleine sind am 2 April geboren und sind mit ca 4 1/2 Wochen von der Mutter verstoßen worden ja von da an haben sie soweit ich weiß Aufzuchtsmilch bekommen und dann wohl das Whiskas.

@catheart
JA so werde ich es dann machen, ich hoffe es legt sich dann schnell wieder.
Ich bin sehr traurig darüber was passiert ist, man möchte gerne alles richtig machen.

Ich bedanke mich hier schoneinmal bei allen die etwas geschrieben haben.
Ich werde euch berichten wie es geklappt hat.

Einen schönen Abend allen zusammen.

Benekli Aslan

Katzenzahn
13.05.2009, 20:50
Und ehe ich es vergesse:
:hi:


Ich drücke ganz dolle die Daumen und wünsche euch und den Kitten viele gesunde gemeinsame Jahre :cu:

UlliLili
13.05.2009, 20:58
Und Du kannst Ihnen auch noch Aufzuchtmilch geben, wenn sie das vertragen. So kleine brauchen echt ordentlich was zu futtern, so viel wie sie wollen. Und das ergänzt auch ganz gut das Whiskas, denn in einer hochwretigen Aufzuchtmilch sind viele Vitamine und so. Ansonsten finde ich, dass Du das ganz hervorragend machst. Bei Dir sind sind sie echt in den besten Händen. Gruß, Ulli

Catheart
13.05.2009, 20:59
Einspruch :rolleyes:

ICH würde jetzt keine Aufzuchtsmilch mehr dazu geben, das gibt wieder durcheinander im Darm :?:

Benekli Aslan
13.05.2009, 21:17
So, ich wollte nur nochmal kurz bescheid sagen. Wir haben den Beiden nun eine gute Portion Hill's gegeben und sie haben sich darauf gestürzt als ob sie seit einer Woche nichts bekommen hätten. Dann waren sie gleich auf Klo und jetzt toben sie durch die Wohnung.Ich bin sehr sehr glücklich. Ich werde auch morgen direkt loslaufen um Whiskas zu kaufen.

Werde euch allen wir gesagt nocheinmal berichten.

Nun werde ich mich um die Kleinen kümmern.

Einen schönen Abend

Benekli Aslan

Benekli Aslan
14.05.2009, 18:43
Hallo!

Habe heute wieder das Whiskas gekauft. Jetzt mische ich das ein wenig mit Hills, sodass die nicht wieder so eine krasse Umstellung haben. Aber was mich sehr freut, ist, das der Kot schon so gut wie normal ist.

Ja, danke nochmal.

Benekli Aslan

shirkan
14.05.2009, 20:54
Ach ist dass schön, dass die Kleinen auf dem Weg der Besserung sind :wd:

Benekli Aslan
20.05.2009, 11:35
So da bin ich wieder, wollte nur kurz bescheid sagen wie es nun geworden ist.

Also bei Aslan hat sich das superschnell wieder eingependelt, bei Benek hat es etwas länger gedauert so bis Sonntag. Naja weil es nicht besser wurde bin ich mit ihm nochmal zum Arzt, aber zu einem anderen. Die hat beide nochmal durchgecheckt und gesagt das sie zufrieden ist, also das soweit alles in Ordnung ist.

Für Benek hat sie mir nocheinmal etwas mitgegeben. Kennt ihr diese Kohletabletten für Menschen die man bei Durchfall nehmen kann, weiß jetzt garnicht genau wie die heißen naja, soetwas hat sie mir für Benek mitgegeben als Pulver, das heißt Dysticum, kennt vielleicht jemand von euch. Und siehe da am nächsten Tag war es verschwunden bei Benek. Beide haben wieder super normalen Kot.

Ich freu mich sehr.

Benekli Aslan

tomahawk
20.05.2009, 11:55
Hallo Benekli Aslan,

schön, dass es Deinen beiden Kleinen wieder besser geht:wd:. Und bitte dran denken, die Katzenwelpen dürfen so viel fressen wie sie wollen. Bitte nicht rationieren. Die Kurzen rennen und spielen sich viele Kalorien wieder ab und in der Entwicklung benötigen die beiden Miezels viiiiiiiiiieeeeeeeelllllllllll l Futter.

Und :hi:

Liebe Grüße
Simone

Benekli Aslan
20.05.2009, 12:28
Ja tomahawk ich freue mich auch riesig darüber und die beiden bestimmt auch.
Ja sie dürfen so viel bekommen wie sie wollen, die rennen ja auch ganz schö durch die Wohnung die kleine Racker.

Ich habe auch zwei Fragen...

Zu Anfang, nicht denken, ach die will jetzt schon wieder umstellen wo es den beiden doch jetzt so gut geht, nein.

Ich wollte nur Fragen wie ich das das nächste Mal mit der Umstellung mache und wann würdet ihr anfangen umzustellen??
Und erstmal dann nur eine andere Marke und bestimmte Sorte oder verschiedene Sorten oder gar Marken?

Naja und wie lange würdet ihr allgemein Kittenfutter geben?? Die alte TÄ meinte bis 4Monate das reicht....

Benekli Aslan

pc.lieschen
20.05.2009, 12:58
Hallo

also meine kleine hat damals bis über 6 monate Kittenfutter bekommen, dann wollte sie es nicht mehr, hatte wohl die schnauze voll

umstellen, immer mit dem neuen mischen, erst mehr altes futter und wenig neues und das langsam erhöhen.

würde erstmal bei einer sorte bleiben, bis sie groß genug sind und der magen/darmtrakt nicht mehr so empfindlich ist.

mal ne andere frage, haben die namen eine deutsche bedeutung?
weil ich kannte mal den pamuk (baumwolle) und ne Yumak (Wollknäul) fand ich voll süß für die Katzen

s4rah
20.05.2009, 13:04
ich glaube ihr steinigt mich jetzt alles wenn ich das sage. meine haben ab der 12.woche ganz normales futter bekommen. hab das bisher immer so gemacht.
ich denke in dem alter ist alles soweit ausgeprägt,dass da nichts passiert

pc.lieschen
20.05.2009, 13:10
ich glaube ihr steinigt mich jetzt alles wenn ich das sage.

ich bestimmt nicht :D
sunny war unser erstes katzenkind, da ist man glaube ich übervorsichtig.
alle anderen kommen ja aus schlechter bzw. ungeliebter Haltung

Benekli Aslan
20.05.2009, 13:18
Meinst du dann das sie mir schon selber sagen wann sie kein Bock mehr haben, bzw. nicht sagen aber es dann einfach stehen lassen?
Sollte ich dann von Tag zu Tag mehr von dem neuen Futter nehmen oder wie hast du das gemacht.

Zu dem Kittenfutter, die Vorbesitzerin hat das Kittenfutter gefüttert, aber allgemein denke ich das sollte jeder für sich entscheiden ober welches füttert oder nicht.
Solange es der Katze gut geht.

Zu der Frage mit der Bedeutung:
Ja sie haben deutsche Bedeutungen.

Aslan=Löwe
Benek= bedeutet Punkt und Benekli heißt Pünktchen. Der Kleine hat ganz viele Punkte auf dem Bauch und an den Pfoten. Wir nennen ihn aber eigentlich immer Benek so ist auch sein Name(ist kürzer).

pc.lieschen
20.05.2009, 13:28
Also meine hat es einfach nicht mehr angerührt, allerdings stand bei uns ja Futter für die anderen und sie ging dann einfach da fressen, was sie halt vorher nie tat.

ja so meinte ich es tag für tag immer etwas mehr neues dazu mischen bis du irgendwann nur noch das neue hast.

schöne bedeutungen, gefallen mir :D

Benekli Aslan
20.05.2009, 13:35
Ok gut, danke für deine Antwort.

Aber es wird sicherlich noch etwas dauern bis ich umstelle die beiden sind ja gerade erst 7 wochen alt.
Bis dahin habe ich Zeit mich durch die Futterthreads zu lesen, gibt ja viel dort.

Schön das dir die Bedeutungen gefallen.

Benekli Aslan

Strangegirl
20.05.2009, 13:37
Kittenfutter kennt meine Mini gar nicht. Hat auch beim *Züchter* keins bekommen.

lovingangel
20.05.2009, 14:41
ich hab auch kein Kittenfutter gefüttert, immer nur hochwertigeres Nafu, mir hat die Erklärung geholfen dases in der freien Natur auch keine Mäuse mit extra Kitten Aufdruck gibt :bl::D

Benekli Aslan
20.05.2009, 15:39
Hab nochmal ne Frage:

Ich habe zur Zeit ja Whiskas Junior für die beiden. Ich habe die 100g Schälchen Kalb und Geflügel ( ist glaub ich auch die einzige Sorte). Nun frage ich mich bzw. auch euch ob ich auch die 200g Dosen von Whiskas Junior kaufen kann oder meint ihr das wäre nicht so gut?
Ich möchte halt vermeiden das die Kleinen wieder Durchfall bekommen. Ist das ein Unterschied zwischen den 100g Schälchen und den 200g Dosen? Das eine ist ja Terrine und das andere(??) ?

Benekli Aslan

chiquiita
24.05.2009, 01:33
Ist das ein Unterschied zwischen den 100g Schälchen und den 200g Dosen?

Ich glaube nicht dass das einen Unterschied macht, wenns dieselbe Marke ist wird es eine ähnliche Zusammensetzung haben.
Es gibt übrigens bei den Frischbeuteln soweit ich mich erinnern kann auch unterschiedliche Geschmacksrichtungen, falls es dir um die Abwechslung geht!

Benekli Aslan
24.05.2009, 13:23
Denke ich auch. Bei den 200g Dosen gibt es zwei Sorten, Geflügel und Rind und bei den Schalen Frischebeuteln jeweils nur eine Sorte.
Ich werde es mal langsam ausprobieren wie sie darauf reagieren. Aber danke für deine Antwort.

Benekli Aslan

Katzenzahn
24.05.2009, 13:27
Es gibt in der Grundzusammensetzung sehr sicher keinen Unterschied, aber die Akzeptanz von noch größeren Dosen ist meist anders.
guck mal, hier steht was dazu:
http://forum.zooplus.de/nassfutter/t-unterschied-200g-dose400g-dose-69093.html

Benekli Aslan
24.05.2009, 13:28
Ich korrigiere mich. War gerade auf der Whiskasseite es gibt bei den Beuteln doch mehrere Sorten.

Benekli Aslan

Benekli Aslan
24.05.2009, 13:47
Danke für den Link. Hab ich gerade durchgelesen.
Ich muss es einfach probieren.
Meint ihr ich sollte das so langsam langsam wie bei einer Futterumstellung machen oder einfach direkt hinstellen. Ich möchte nicht das die kleinen wieder Durchfall kriegen, deswegen frage ich??

Benekli Aslan

shirkan
24.05.2009, 14:17
Eigentlich dürfte es keine Probleme geben wenn du von W.hiskas einfach nur eine andere Sorte fütterst.

Anders sieht es aus, wenn der Hersteller gewechselt wird, oder auf hochwertiges oder auch minderwertiges Futter umgestellt wird.

Aber in diesem Fall wird es kaum Probleme geben

Benekli Aslan
24.05.2009, 14:27
Ok danke. Ich werde es einfach probieren.

Benekli Aslan

shirkan
24.05.2009, 14:29
Wir sind hier doch soooo neugierig

kriegen wir mal Bilder von den kleinen Sorgenkindern? biiiitte