PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Katze baut körperlich immer mehr ab (Gewicht)



pc.lieschen
10.05.2009, 17:40
Hallo ich mal wieder

unsere Jessy (schwer Herzkrank) baut körperlich immer mehr ab.

Im Dez. hatte sie noch 6,2 kg durch das ewige Wasser haben wir es uns angewöhnt sie mindestens einmal die Woche zu wiegen. Letzten Sonntag waren es noch 5 kg und heute nur noch 4,8 kg. :eek:

Ich weis das die Krankheit leider dazu führt das sie körperlich immer mehr abbaut, aber gibt es irgendeine Möglichkeit es zu verlangsamen? :confused:
Bzw. es sie körperlich etwas aufzubauen? :confused:

Sie frisst super, ist auch munter und trinkt gut. Sie kann das Futter anscheinend nicht mehr gut verwerten und scheidet es wohl mehr oder weniger so aus. :(

Ach je, man merkt echt alle Knochen bei ihr und für ne Maine Coon ist das langsam echt nicht mehr schön. :0(

Vorallen mache ich mir echt Gedanken, wielange sie das noch durchhält und ob ich merke wenn es körperlich einfach nicht mehr geht :confused:
ich denke schon das es mir auffällt, alles andere merke ich ja auch sehr schnell, aber man macht sich bei so einer kranken süßen Maus doch mehr Gedanken als sonst. :hug:

So Pasten und sowas mag sie nicht, sie bekommt mitlerweile auch fast alles was sie frisst :floet:
denn verfressen ist sie total, schreit einen immer an wenn man an den Kühlschrank geht, das hat sie früher nie getan, vorallen ist ihr Futter noch nie im Kühlschrank gewesen, komische neue Angewohnheit :?:

Danke falls mir jemand einen Rat geben kann schon einmal im voraus :bl:
Mein NG sagt immer nur, tja so ist das, sehr hilfreich "Männer" :sn:

MiezeMops
10.05.2009, 18:06
Bei unserer Nicki denke ich das in letzter Zeit auch wieder oft, wenn ich sie beobachte. Wie alt ist denn deine Jessy?

~Selena~
10.05.2009, 19:19
vllt. ne blöde Frage, aber sind schon die Schilddrüsenwerte mal kontrolliert worden? kam mir so gerade in den Sinn, als ich dein Post gelesen habe.

Diva hat auch immer gut gefressen, naja... in letzter Zeit wie nen Scheunendrescher, was für sie eigentlich untypisch war und trotzdem hat sie Gewicht verloren.. die letzte Blutuntersuchung (geriatrisches Profil) hat dann gezeigt, dass Diva ne Schilddrüsenüberfunktion hat.

pc.lieschen
10.05.2009, 19:33
@Selena

nein die sind noch nicht untersucht worden. Jessy ist schwerst Herzkrank (HCM uvm) und die Ärztin sagt das sowas davon kommt.
Gefressen hat Jessy schon immer wie ne blöde, nur nie so stark drum gebettelt.
Kann aber auch daran liegen das sie so bettelt weil wir Sunny derzeit separat füttern müssen (Futterneidisch sind sie alle 3)
Was aber trotzdem nicht mein Problem löst, ob man sie aufpäppeln kann damit man, naja wie soll ich es sagen, "es noch hinauszögern kann"

@MiezeMops

Jessy müsste jetzt so knapp 6,5 bis 7 Jahre sein. wieso? :confused:
also damit kann es nix zu tun haben, wohl eher mit dem Herzen
Wie alt ist denn deine?

MiezeMops
10.05.2009, 19:40
Achso, dann ist sie ja noch jung. Dachte, wenn sie schon älter wäre, dass es vielleicht auch normal ist.. aber so ist es natürlich umso blöder. :( Ich würde auch mal die Schilddrüse untersuchen lassen. Wir drücken Daumen und Pfoten, dass es mit deiner Maus wieder bergauf geht. :kraul:

pc.lieschen
10.05.2009, 19:47
Hm, Bergauf wird es wohl nie wieder richtig gehen :0(

Ich werde morgen mal mit meiner Ärztin reden und fragen ob sie das für sinnreich hält mit der Blutuntersuchung.
Da ja jeder Stress für Jessy der tot sein kann (somit will man kein unnötigen er mehr geben) und momentan macht sie manchmal nen komischen Eindruck als wenn sie eine kleine Ansammlung von Wasser hatte. Habe ihr gleich mehr Tabs gegeben und nun geht es ihr besser. :wd:
Würdest du sie unnötig stressen wenn man merkt es tut ihr nicht gut?
oder evt. unnötige Untersuchungen machenlassen?
Wo man ja weis das es nicht mehr ewig ist und sie nie wieder gesund wird sondern der Zustand immer schlimmer wird?

Ich freue mich immer wenn ich sie toben sehe, dann weis ich ihr gehts noch ganz gut :wd: :D jedenfalls in dem Moment

Wie alt ist denn deine KAtze

MiezeMops
10.05.2009, 20:00
Nein, unnötige Untersuchungen würde ich auch nicht machen. Es stresst die Katzen ja oft doch sehr. Das ist bei Nicki auch so. Da kommt der TA oft schon zu uns, damit sie ihre Cortisonspritze bekommt. Sie leckt und beißt sich immer ziemlich arg an Bauch, über dem Schwanz am Rücken und manchmal an den Beinen. Woran das liegt, konnte bis jetzt keiner sagen. :( Sie wird 16 dieses Jahr. Das ist eben auch schon alt. Aber im Moment wird sie immer langsamer. Sie bewegt sich sehr langsam und man merkt, dass sie sehr viel Kraft braucht, um auf die untere Stufe ihrers Kratzbaumes zu kommen.

pc.lieschen
10.05.2009, 20:05
Also das mit der Kraftlosigkeit kenne ich von Jessy auch, wenn es ihr nicht gutgeht ist das höchte ihrer Gefühle aufs Sofa zu springen.
Heute muss es ihr wieder ganz gut gegangen sein, denn sie lag auf dem 2.10 hohen baum ganz oben.
aber ich glaube das liegt bei ihr an den tabs, da die ja alle den blutdruck senken, deswegen gebe ich sie ja auch auf den tag verteilt (bis zu 4 mal tägl)

MiezeMops
10.05.2009, 20:15
Seit ein paar Monaten hat sie auch überhaupt keine Lust mehr zu spielen. Das interessiert sie alles nicht mehr so. Richtig zufrieden wirkt sie immer, wenn sie in der Sonne liegen kann. :) Goofy wird auch nur ignoriert. Ganz selten gibts nen Nasenstubser zu Begrüßung aber meistens faucht sie ihn nur an. :rolleyes:

Vielleicht weiß ja dein TA noch Rat und hat nen Tipp, wie Jessy wieder ein bisschen mehr zu Kräften kommt. Sie soll doch noch ein möglichst langes, schönes Leben haben bei euch. :hug:

pc.lieschen
10.05.2009, 21:34
hallo :D
noch ist sie ja bei kräften und spielt auch noch normal.
habe nur angst das der abbau zu schnell geht :( , man will sie irgendwie noch nicht verlieren, aber leider glaube ich wird sie dieses jahr nicht mehr schaffen.:?:
denn als es hier warm wurde, merkt man schon bei den bißchen temperaturanstieg das es ihr total zu schaffen macht.
man schaut niemanden gerne zu wenn er abbaut, egal ob mensch oder tier, aber leider können wir das nciht ändern :mad: ich werde ihr die zeit die sie noch hat so schön machen wir möglich :D und sie verwöhnen ohne ende:D

UlliLili
10.05.2009, 22:17
Hallo, Tina, neben Pasten gibt es auch andere Mittelchen, die viele Kalorien haben. z.B. von Vet-concept. Oder Bioserin, das stärkt die Katzen auch. Ich drücke die Daumen, dass Ihr noch ganz viel Zeit mit Jessy zusammen habt. Ulli

pc.lieschen
10.05.2009, 22:35
Hallo, Tina, neben Pasten gibt es auch andere Mittelchen, die viele Kalorien haben. z.B. von Vet-concept. Oder Bioserin, das stärkt die Katzen auch. Ich drücke die Daumen, dass Ihr noch ganz viel Zeit mit Jessy zusammen habt. Ulli

Danke das wünschen wir uns auch.
wo bekomme ich das her?
Und was genau ist das?
Habe ich nämlich noch nie gehört.

NorweWaldkatze
11.05.2009, 08:34
Ich wünsche Dir und Deiner Maus noch ganz viel Zeit miteinander. Meine Mama sagte immer "Die Hoffnung soll man nie aufgeben." Zwar kann sie nicht geheilt werden aber sie kann noch ganz viel verwöhnt werden. Das tust Du bereits und ich täte es auch.:kraul: sie mal ganz dolle von mir.

Habe Dir mal die Anwendungsgebiete aufgeschrieben. Wir haben es vor Jahren einer Mietze nach einer OP gegeben. Wir waren zufrieden und ich würde es wieder geben.:tu:
Nebenwirkungen sind keine bekannt.
Bioserin bekommst Du zum Beispiel im Tiershop.de
Anwendungsgebiete
Bioserin steigert ganz allgemein die Abwehrkraft gegen Krankheiten.
Es wird oral als diätetisches Nähr- und Kräftigungsmittel angewendet.
Es dient zur Unterstützung der Behandlung bei:
Gastrointestinalen Störungen, Vergiftungserscheinungen, Streß, Ernährungsstörungen, Abmagerung
infolge Krankheit und Entkräftung, allgemeiner Konditionsschwäche, Häutungsproblemen

Suse
11.05.2009, 10:00
https://www.tiervitalshop.de/de/7/115/187/RC83/

Guck mal das ist speziell für schwerkranke Tiere - z.B. nach grossen OPs etc.

Wenn Jessy das mag, ist es vielleicht eine gute Ergänzung zum normalen Futter.

Das A+O ist aber den Blutdruck zu senken (so wie Du es ja auch schon beobachtet hast).

Der hohe Blutdruck macht die Gefässe und die Klappen (schneller) kaputt. Ausserdem begünstigt er das Einlagern von Wasser .... Du müsstest mehr Wassertabletten geben ..... die Wassertabletten schädigen aber wiederum die Nieren ...... also ein echt ätzender Teufelskreis.

Wenn Du halbwegs den Blutdruck in den Griff bekommst, hast Du schon sehr viel gewonnnen.

:cu: Suse

pc.lieschen
11.05.2009, 15:29
momentan macht mir ihre atmung wieder sorgen, bin ständig am zählen, mal ist sie hektisch mal ruhig.
weil wenn sie nur noch stossweise atmet muss ich sie spritzen (wegen wasser in der lunge) aber ich will sie auch nicht unnötig spritzen, ach man sie macht mir heute sorgen hoffentlich sieht es morgen wieder besser aus.
gestern war es alles schön bei ihr, habe sie vorhin gewogen 4,7 kg :eek:
meine kleine proppere maus wird immer weniger, ich hoffe sie hält mal wieder ihr gewicht.
ich denke der blutdruck ist sehr neidrig bei ihr, sie hat sehr helle schleimhäute das heißt ja das sie nicht gut durchblutet sind.
danke für die tipps, werde ich mir zu herzen nehmen

NorweWaldkatze
11.05.2009, 21:21
Tut mir so leid, fühle Dich ganz doll gedrückt. Ich denke an Euch und kraul Deine Maus von mir.

UlliLili
11.05.2009, 21:34
Das Bioserin ist da ganz praktisch, wo man nicht viel in die Katze rein bekommt. Es ist glaube ich aus Serum vom Rind. Als meine beiden kleinen Tigerkätzchen nicht mehr fressen wollten, sie hohes Fieber hatten und es ihnen ganz schlecht ging, habe ich das gegeben. Am nächsten Tag ging es denen schon viel besser. Gibt es beim TA, muss man kühlen und schnell verbrauchen. Viele, die nierenkranke Katzen haben, die nicht fressen, geben das. Es kann wohl sehr schwache Tiere ne zeitlang ernähren. Ich hoffe, dass alles zumindest stabil bleibt! Gruß, Ulli

pc.lieschen
12.05.2009, 08:32
wie ich lese ist es eher für tiere die nicht wirklcih fressen wollen, das ist ja nicht mein problem, sie frisst ja ganz normal und sogar etwas mehr weil sie das futter der kleinen klaut.

GabiLE
12.05.2009, 10:11
Hast Du es mal mit Aufzuchtsmilch versucht? Die ist doch recht reichhaltig.

pc.lieschen
12.05.2009, 11:43
nein habe ich nicht, weil sie auch keine milch trinkt (katzenmilch) sie ist da gar nicht für.
habe jetzt junior futter besorgt und fütter sie extra damit, das ist ja auch reichhaltiger als das normale.

schnutefreddy
12.05.2009, 11:46
Es gibt beim TA (woanders?) eine Vitaminpaste, ähnlich wie die Malzpaste. Sie heißt: Nutri-Plus-Gel von Virbac Tiergesundheit. Sie enthält Sojaöl, Melasse, Fleischextract, eine Mineralstoffmischung und eine Vitaminvormischung. Diese Paste soll als hochkonzentrierter Energieträger die Katze wieder fit machen.
Das kannst Du ergänzend ins Futter geben. Die Paste gibt es bestimmt auch von anderen Herstellern.

pc.lieschen
12.05.2009, 11:50
@schnutefreddy

die paste kenne ich, ich habe damit mal einen hamster wieder auf die beine geholfen, das hat echt wunder bewirkt :D
aber leider ist jessy sehr wählerisch, sie hat noch nie irgendeine paste :?:angerührt. von unseren vieren frisst nur eine solche pasten :(
Jessy ist in fast allen sachen sehr wählerisch und problematisch :0(
oder man könnte auch unbewusst verwöhnt worden, jetzt noch mehr denn je :D

schnutefreddy
12.05.2009, 11:56
...
oder man könnte auch unbewusst verwöhnt worden, jetzt noch mehr denn je :D

Ja :rolleyes: Kenn ich, Freddy nutzt es ab und an auch aus, dass er gerade etwas mehr Aufmerksamkeit bekommt.

Suse
14.05.2009, 21:29
oder man könnte auch unbewusst verwöhnt worden, jetzt noch mehr denn je :D

Warum auch nicht? :D

Einem Menschen, in vergleichbarer Situation, würde jeder vernünftiger Arzt sagen: essen Sie alles worauf sie Lust haben. Selbst wenn es etwas ist, was nicht gerade sooooo gesund ist.

(Natürlich nichts, was das Herz zusätzlich belastet .... aber von allem anderen soviel wie es gute Laune macht.)

:cu: Suse

pc.lieschen
17.05.2009, 19:50
Sie baut trotz aller zusätzlichen Maßnahmen körperlich weiter ab.
Wir haben Sonntags ja immer Wiegetag und die Waag sagte was zwischen 4,6 und 4,7 kg, oh je das macht echt angst :0(

die uns verbleibende Zeit wird wohl immer kürzer :0(

Sie geniest ihr leben, frisst und rennt okay sie shcläft auch viel, aber das tun sie alle. ab und an wird auch gespielt.

wenn man sie steichelt mertk man jede rippe die komplette wirbelsäule und auch das becken, sie ist total eingefallen :0(

sorry das ich das schreibe, aber mein NG sagt nur, tja so ist das wir können es nicht ändern.

mag ja sein, aber trotzdem muss er ncith so gemein zu mir sein :cool: NG´s

Kerdin82
17.05.2009, 21:31
Ach, nee. das ist ja blöde.
DIese Paste habe ich auch daheim. Lucy musste sie auch nehmen, weil sie damals so dünn war. Ich habs nun auch mit ganz viel zusätzlichen Pasten versucht, die meisten halfen nicht so viel.
Hab bei Futterado sehr viele Sachen bestellt, die gut sind für Körper usw. Hast du da schon mal geschaut???

schnutefreddy
17.05.2009, 21:45
Leider lese ich, dass es Deiner Mietz trotz aller Maßnahmen nicht besser geht und sie immer weiter abnimmt. Das tut mir leid für Euch.

Hast Du Dir schon mal Gedanken darüber gemacht, ab welchem Zeitpunkt, welchem Zustand Deiner Katze Du Lebewohl sagen willst? Ohne Dir nahe zu treten oder Dich verletzen zu wollen: Du solltest Dir selbst dringend ins Bewusstsein rufen, dass die Tage Deiner geliebten Katze gezählt sein könnten. Auch wenn sie noch spielt und viel schmust muss das nicht bedeuten, dass es ihr trotz Gewichtsabnahme gut geht. Bitte nimm Dir zu Herzen, dass es auch bei dieser schweren Entscheidung nur um das Wohl Deiner Katze geht. Sie wird Dich auch dafür lieben :kraul:

Ich wünsche Deiner Mietz und Dir eine schöne Zeit und drücke die Daumen, dass es doch noch mal bergauf geht :tu:

Die besten Grüße,
schnutefreddy

s4rah
17.05.2009, 21:47
ich bezeifle sehr stark,dass es jetzt schon so weit ist. ich wäre mit so aussagen sehr vorsichtig.
solange sie noch spielt will sie leben.
katzen, die sterben wollen verstecken sich.

ich hoffe ihr geht es bald wieder besser die daumen sind gedrückt :bl:

Katzenzahn
17.05.2009, 21:50
Mir tut es leid, dass Jessy so abbaut.

Doch ich denke manchmal hier weit weg ähnlich wie schnutefreddy




Hast Du Dir schon mal Gedanken darüber gemacht, ab welchem Zeitpunkt, welchem Zustand Deiner Katze Du Lebewohl sagen willst? Ohne Dir nahe zu treten oder Dich verletzen zu wollen: Du solltest Dir selbst dringend ins Bewusstsein rufen, dass die Tage Deiner geliebten Katze gezählt sein könnten. Auch wenn sie noch spielt und viel schmust muss das nicht bedeuten, dass es ihr trotz Gewichtsabnahme gut geht. Bitte nimm Dir zu Herzen, dass es auch bei dieser schweren Entscheidung nur um das Wohl Deiner Katze geht. Sie wird Dich auch dafür lieben :kraul:



Dein NG hat so unrecht nicht, er könnte es vllt. etwas liebevoller formulieren. :hug:

pc.lieschen
17.05.2009, 21:52
Hast Du Dir schon mal Gedanken darüber gemacht, ab welchem Zeitpunkt, welchem Zustand Deiner Katze Du Lebewohl sagen willst? Ohne Dir nahe zu treten oder Dich verletzen zu wollen: Du solltest Dir selbst dringend ins Bewusstsein rufen, dass die Tage Deiner geliebten Katze gezählt sein könnten.

ja das habe ich schon und tue es auch täglich, aber noch ist sie zu lebensfroh als das ich ihr das restleben jetzt schon nehmen werde.

ich merke sehr schnell wenn es ihr auch nur leicht schlecht geht und ich werde sie nicht leiden lassen (habe ich bisher mit keinen tier, sie wurden immer erlöst, als wie manche sagen, ach die sterben shcon alleine, spare ich geld:eek:, sowas verstehe ich nciht) ich liebe meine katze aber leiden muss sie nicht.

die TA sagte auch immer ich komme mit jeden tier im anfangsstadion einer krankheit zu ihr, so das es gut zu behandeln ist, wenn alle Leute so wären würden sie pleite sein :D

sie nimmt noch sehr aktiv am leben teil ist auch bei allen noch neugierig, aber gewichtsmäßig ist es denke ich schwer zu sagen wo setze ich eine grenze oder? :0(

sie frisst ja auch und sie bekommt alles zu fressen was sie mag, was schwer ist bei 4 katzen und nen hund, oh man sind die eifersüchtig :D, bekommen dann auch immer kleinigkeiten ab, sollen sich ja nicht vernachlässigt fühlen ;)

pc.lieschen
17.05.2009, 21:56
ich bezeifle sehr stark,dass es jetzt schon so weit ist. ich wäre mit so aussagen sehr vorsichtig.
solange sie noch spielt will sie leben.
katzen, die sterben wollen verstecken sich.

ich hoffe ihr geht es bald wieder besser die daumen sind gedrückt :bl:

nein es ist mit sicherheit noch nicht soweit, das denke ich auch, unser alter kater hat sich irgendwann verkrochen und wollte völlig in ruhe gelassen werden, sie kommt schmusen und wie ich im beitrag vorher schrieb, nimmt aktiv teil.

danke trotzdem für die anteilnahme, es muss ihr nicht besser gehen, nur hoffe ich sie hält den jetzigen zustand mal lange bei ;)

@Katzenzahn, manche NG´s sind doch in vielen Situationen nicht sehr mitfühlend, wenn es Jessy aber noch schlechter geht, behalte ich eher den ruhigen Kopf um der Katze zu vermitteln "es ist alles in Ordnung" und er heult rotz und wasser :D

Und wenn es irgendwann soweit ist, dann behalte ich sie bis zum Schluss im Arm damit sie fühlt sie ist nicht alleine (das hat jeder Mensch und jedes Tier verdient nicht im Tot alleine zu sein, auch wenn es für den anderen noch so schwer ist und ich kenne beides, würde sowohl bei Mensch noch bei Tier immer an der Seite stehen), anschließend bekommt sie ne schöne Ecke im Garten meiner Mom (schon im voraus geklärt, hört sich vielleicht hart an, aber sollte man im voraus wissen)

schnutefreddy
17.05.2009, 22:06
ja das habe ich schon und tue es auch täglich, aber noch ist sie zu lebensfroh als das ich ihr das restleben jetzt schon nehmen werde.

ich merke sehr schnell wenn es ihr auch nur leicht schlecht geht und ich werde sie nicht leiden lassen (habe ich bisher mit keinen tier, sie wurden immer erlöst, als wie manche sagen, ach die sterben shcon alleine, spare ich geld:eek:, sowas verstehe ich nciht) ich liebe meine katze aber leiden muss sie nicht.

die TA sagte auch immer ich komme mit jeden tier im anfangsstadion einer krankheit zu ihr, so das es gut zu behandeln ist, wenn alle Leute so wären würden sie pleite sein :D

sie nimmt noch sehr aktiv am leben teil ist auch bei allen noch neugierig, aber gewichtsmäßig ist es denke ich schwer zu sagen wo setze ich eine grenze oder? :0(

sie frisst ja auch und sie bekommt alles zu fressen was sie mag, was schwer ist bei 4 katzen und nen hund, oh man sind die eifersüchtig :D, bekommen dann auch immer kleinigkeiten ab, sollen sich ja nicht vernachlässigt fühlen ;)

Ja genau, wo kann man die Grenze setzen? Darauf hätte ich auch gerne eine Antwort. Das muss man immer individuell entscheiden und kann das auf keinen Fall pauschalisieren.
Gut, dass Du realistisch darüber denkst. Genieße die Zeit mit Deiner Katze. Ich wünsche Euch das Beste!

pc.lieschen
17.05.2009, 22:10
Ja genau, wo kann man die Grenze setzen? Darauf hätte ich auch gerne eine Antwort. Das muss man immer individuell entscheiden und kann das auf keinen Fall pauschalisieren.
Gut, dass Du realistisch darüber denkst. Genieße die Zeit mit Deiner Katze. Ich wünsche Euch das Beste!

Danke :bl:
wir genießen jeden Tag miteinander, der letzte kann so schnell da sein......und ist hoffentlich noch fern

pc.lieschen
19.05.2009, 21:32
hallo,

heute morgen hatte Jessy wieder einen "Wasser in der LUnge" Anfall und das nach 4 Wochen :0(

Ich habe ich gleich was zum entwässern gespritzt, sie hat geatmet wie ne Dampflock :eek:, die Nasenflügel haben gebebt ohne Ende.

Okay es war heute schon recht warm draußen 26 Grad waren es bestimmt, wir haben uns jetzt extra Wärmeschutzrollos geholt, und man merkt schon das wenn man in der Nähe des Fensters kommt, es nicht mehr so glüht. Hoffe es bringt auf lange sich etwas erträgliche Temperaturen im WZ :?:

Oh man das mit anzusehen und ruhig zu bleiben ist sooooooo schwer.

Zumal ich nicht einaml ein Auto derzeit hier habe um sie zum Arzt zu bringen, aber wenn es nötig ist, dann gibt es dafür mit Sicherheit ne Lösung (Nachbarn, Freunde, Taxi, Tierärztliche Ambulanz)

Heute aben ab ca. 20 uhr wurde ihre ATmung wieder ruhiger :wd:

Aber ich glaube unsere Tage mit ihr sind gezählt :0(

Sorry fürs jammern, aber ich weis nicht mit wem ich jetzt reden kann, ist derzeit keiner erreichbar :compi:

UlliLili
19.05.2009, 21:43
Hallo, Tina, das ist doch nicht gejammert. Ist doch klar, dass Du traurig bist und Angst hast. Hätten wir alle glaube ich. Denk immer dran, Katzen haben sieben Leben und sind zäh. Ich schicke Dir ganz viele Grüße, Ulli

s4rah
19.05.2009, 22:09
hallo tina
ich drücke die daumen,dass du noch eine lange zeit mir ihr hast. wie uli schon sagte katzen haben sieben leben und sind zäh.
glaub mir du wirkst es merken wenn es soweit ist aber noch nicht. du sagst,dass es ihr wieder geht das ist doch schön.


:bl:

pc.lieschen
19.05.2009, 22:24
Danke ihr lieben :bl: :bl:, das baut mich etwas auf. :hug: :hug:

Wenn Jessy sieben leben hat, tja leider weis ich nicht wieviele sie schon verbraucht hat :0(

wenn ich es Messe an den malen vom Wasser in der Lunge, dann hat sie nur noch zwei bzw. immer noch zwei (positiv denken, fällt leider so schwer :mad:)

Suse
19.05.2009, 23:47
(positiv denken, fällt leider so schwer :mad:)

Na, das hängt davon ab, welche Maßstäbe Du ansetzt .........

Jessy hat doch noch jede Menge Lebenswillen, Du erkennst immer sehr früh, wenn sich wieder Wasser in der Lunge ansammelt - und handelst sofort. Und sie reagiert darauf sehr gut.

Positiv denken bedeutet nicht unbedingt, sich auszurechnen wieviel Zeit man wohl noch haben wird.

Vielmehr könnte man sich "ständig" überlegen, wie man zusammen den aktuellen Tag geniessen könnte. Spielen, feines Essen, gemeinsam kuscheln .... und genau DAS machst Du doch eigentlich, oder?

Also, ich sehe schon sehr deutlich, daß Du positiv denkst.

:cu: Suse

pc.lieschen
20.05.2009, 09:40
Danke Suse :bl:

als ich Jessy morgens eben so sah, dachte ich "wie war gestern was"? :eek:

Atmung völlig ruhig, sie fraß sowohl ihre Aufbaudose als noch Trofu, gleich bekommt sie Leberwurst mit Pille.

Sie schaute mich total aufmerksam an :wd: schön zu sehen und somit weis ich genau, nein es ist noch nicht so weit sie gehen zu lassen :D

Sie wird es mir schon zeigen (hoffe ich) wenn sie keine Kampfkraft mehr hat

Allerdings bekommt sie ab sofort 2 mal täglich Wassertabletten nicht mehr im Wechsel, es wird warm und sie muss soviel entwässern wie nur möglich, damit es sich nicht stauen kann. nachdem ich endlich wieder was gefunden habe was sie freiwillig frisst :D muss ich es ihr nicht mehr in den Mund werfen, das fand sie voll blöd :floet:

Kerdin82
20.05.2009, 11:13
ohje, denke heute an dich und Jessy. Gejammert hast du gar nicht. Es ist doch auch schön, wenn man sich mal ausschreiben kann und jemand für einen da ist.

Denk weiterhin so positiv, doch ich würde mich auch mit dem Gedanken beschäftigen, dass alles passieren kann. Dies soll dich nun nicht runterziehen, doch wenn man alles verdrängt, dann ist der Schock danach noch schlimmer.

Ich denke ganz fest an euch beiden und wünsche euch, dass alles wieder gut wird.
(bin abends wieder da, denn heute ist mal wieder Prüfungstag!)

Ganz viele liebe Drücker an euch alle!:hug:

s4rah
20.05.2009, 11:46
:wd: schoön,dass es ihr heute wieder esser geht ich drück die daumen,dass es so bleibt :tu:

Mimi2008
20.05.2009, 19:53
Hola Tina,

also meiner Meinung nach bist du sehr tapfer.:wd:

Wenn es meiner kleinen Maus so schlecht gehen würde wäre ich nur am Heulen

Ich hoffe dir bleiben noch viele Tage mit Jessy ohne zuviel Leid

Fühl dich von mir gedrückt und kraul Jessy von mir

pc.lieschen
20.05.2009, 20:04
Danke s4rah :bl:

Danke Mimi 2008 :bl:

Ich probiere stark zu sein für Jessy, damit sie nicht so mitbekommt wie man Angst um sie hat. :?:

Suse
20.05.2009, 22:57
Sie schaute mich total aufmerksam an :wd: schön zu sehen und somit weis ich genau, nein es ist noch nicht so weit sie gehen zu lassen :D



Natürlich ist es noch nicht so weit :sn:

Sie zeigt doch jede Menge Lebensfreude.

:tu: Suse

pc.lieschen
21.05.2009, 22:24
Meine Futterstopfversuche, scheinen etwas zu fruchten :wd:

Ich stelle ihr oft am Tage verteilt Futter vor die Nase und sie frisst auch oft, aber kleine Mengen. :D

Habe sie heute mal gewogen und juhu es waren 4,8 kg, sie hat das erste mal seid Wochen nicht abgenommen sondern leicht an Gewicht dazubekommen :wd:

Ich weis es hat nicht soviel zu sagen, aber ich freu mich wie ein kleines Kind das sie nicht weiter abgebaut hat und hoffe das sie es jetzt etwas hält.

So nun bekommt sie jetzt wieder Futter und die letzte Pille für heut und morgen früh um 4 Uhr die nächste.
Wir geben ihr die ganzen TAbletten jetzt immer im Abstand von ca. 6 Std. da ich denke das sie zusehr den Kreislauf belasteten und er Nachts in die Höhe schoss, da ja alle Blutdrucksenkend sind, verteilen wir sie auf 4 gaben in relativ gleichmäßigen Abständen.

So gehe wieder Katze kuscheln und bemuttern, steht sie mittlerweile voll drauf, weicht mir kaum noch von der Seite und fordert sogar regelmäßig ihr EXTRA Futter ein :D:wd::tu:

Nur die anderen finden es blöd, aber ziehen auch ihren Nutzen draus (man kann sie ja nicht links liegen lassen)

s4rah
21.05.2009, 22:44
schön zu hören,dass es ihr besser geht und ,dass sie nicht abgenommen hat ist ein gutes zeichen. :wd::wd:

Mimi2008
22.05.2009, 12:38
Glückwunsch Tina,

ich hoffe, dass es jetzt wieder etwas mit ihr bergauf geht und sie noch viele Monate und vielleicht Jahre mit dir geniessen kann.

pc.lieschen
22.05.2009, 15:41
@Mimi2008
naja Jahre werden es wohl keine, aber Monate währen schön. Danke.

(Hoffe nur das es nicht das letzte Aufbäumen ist, was man ja oft bei Mensch und Tier kurz vor dem T.. kennt)

s4rah
22.05.2009, 17:14
@Mimi2008
naja Jahre werden es wohl keine, aber Monate währen schön. Danke.

(Hoffe nur das es nicht das letzte Aufbäumen ist, was man ja oft bei Mensch und Tier kurz vor dem T.. kennt)

denke postiv auch wenn es nicht leicht ist. sie merkt das. immer positiv denken. ihr werdet noch schöne monate miteinander haben :tu:

pc.lieschen
04.06.2009, 22:42
Hallo

die Rückschläge kommen in immer kleineren Abständen. :0(
Nachdem ich Jessy ja am 19.5 eine Anti-Wasserspritze setzen musste, war es heute schon wieder soweit. :0(

An dem Tag ist es so schwer Jessy leiden zu sehen, aber im gleichen Moment auch zu sehen, Frauchen ich kämpfe, ich will noch nicht von euch gehen.

Rief gleich meine TA an und fragte sie ob ich neue Spritzen bekomme, sie fragte nur kämpft sie noch oder nicht, ich meinte wie eine Löwin, da sagte sie nur ich mache welche fertig holen sie sich die ab :wd:

Das finde ich voll klasse von ihr, das sie mir vertraut und ich Jessy nicht ständig hinschleifen muss, sie weis das ich sie gehen lasse, wenn sie nicht mehr kämpfen kann

Immer wenn wir einen starken Wetterumschwung haben, sammelt sich bei Jessy das Wasser in der Lunge an, dabei ist es egal ob es von kühl zu warm oder umgekehrt. Denn heute war es richtig kühl draußen.

Es fällt mir immer schwerer darüber zu schreiben, da ich mittlerweile richtig Angst habe das der Tag einfach zu schnell heranrückt, ich könnte nur noch :0(, aber davon bekommt Jessy nix mit, denn in meinen Büro ist ja Katzenverbot und wenn ich raus komme bin ich für sie wieder stark, das braucht sie :hug:

s4rah
04.06.2009, 22:45
das tut mir sehr leid für dich :hug::hug:
solange sie kämpft gibt es hoffnung. aber stell dich lieber schon mal daruf ein,dass sie irgendwann nicht mehr die starke löwin sein wird.
du musst stark sein für sie, nur so lange wird sie weitermachen wollen.
bitte sag bescheid wenn es was neues gibt. :hug:

pc.lieschen
04.06.2009, 22:53
Danke s4rah :bl:

klar ich halte euch auf den laufenden, ich war gerade mal wieder Atemzüge zählen und es hat sich schon etwas beruhigt :wd:
Immerhin schlägt die Spritze bei ihr noch gut an :hug:

Man muss sich ja irgendwie kundtun und hoffen das man positive Zusprüche erhält, aber bisher bin ich hier gut gefahren und wurde sehr aufgebaut, danke an alle :bl:

UlliLili
04.06.2009, 23:22
Hallo, Tina, ich lese auch immer mit. Finde das ganz ganz toll, wie Du das machst. Sieben Leben hat eine Katze, das sage ich immer allen. Und das stimmt. Und Jessy hat noch ein paar in Reserve. Bleib weiter so tapfer. Aber lasse es auch zu, wenn Du mal mutlos und verzweifelt bist. Das gehört auch dazu. Alles Gute!!! Ulli

Katzenzahn
05.06.2009, 00:01
Hallo Tina,
ich wünsche dir Kraft für die nächste Zeit, Knuddle deine Jessy vorsichtig von mir.
Ich bewundere euch.:bl::bl:

pc.lieschen
05.06.2009, 09:23
@Katzenzahn

wieso bewunderst du uns???

Heute geht es ihr einigermaßen, muss nachher mal wenn sie ruhig liegt ihre Atumung genauer ansehen, weil du da fällt es auf wenn sie zu schnell und zu doll ne Bauchatmung hat, dann bebt der ganze Körper wie Wellen.

An Appetit mangelt es ihr nicht, hat mich heute shcon angebettelt und wenn es weg war wollte sie was anderes :D
Bekommt sie auch meistens, aber nicht immer sonst sind die anderen ganz schön grantig;)

pc.lieschen
05.06.2009, 21:38
Hallo

also Jessys Ruhigatmung hat sich wieder normalisiert, sie ist ne Kämpferin und schöpft ihre 7 Leben bis zum letzen voll aus. :D

Weiter so Jessy, ich bin stolz auf dich. :tu: :wd:

Allerdings merkt man schon wie die Herzerkrankung fortgeschritten ist, da sie nach der kleinsten Anstrengung schon außer Atem ist. :0(

s4rah
05.06.2009, 21:48
:wd: schön,dass es wieder besser ist.
am besten schauen,dass sie nicht so viel rumrennt, leichter gesagt als getan.

da fällt mir meine moritz ein. sie hatte eines tages einen schlaganfall,lag regungslos im katzenklo. damals war sie 13,5 jahre alt.
sie hat sich zwar wieder erholt aber bekam nochmal einen anfall.seltsamerweise lies sie sich dann von mir kraulen,das hat sie nie zugelassen oder ganz selten. mich mochte sie nie wirklich,war als kleines mädchen immer gemein zu ihr. wie kleine kinder eben sind. da hat sie sich sogar gern von mir anfassen lassen. ein jahr später hab ich sie am straßenrand gefunden. sie wurde getreift. hatte keine äußeren verletzungen.
ich denke nicht,dass sie durch das auto gestorben ist sondern,dass sie erneut einen infarkt erlitten hat. wenigstens ein schneller tod.
ich glaube sie hatte mehr als sieben leben. und alle ausgenützt.
haben 10jahre an der hauptstraße gelebt, moritz war einen monat in einem schweinestall eingesperrt ohne futter. sie war eine wahre glückskatze, schildpatt eben.
ich schreibe das nicht um dir angst zu machen,sonder mut.(in meinen augen macht das sinn :D)
so wie du das schilderst ist deine maus auch sehr stark,so dass sie sich immer wieder erholt. vielleicht hat deine auch mehr als sieben leben.

Katzenzahn
05.06.2009, 22:04
@Katzenzahn

wieso bewunderst du uns???



Für eure Tapferkeit im Kampf gegen die Krankheit.:D

UMO
05.06.2009, 23:48
Hallo Tina,ich bewundere deine Kraft und Fürsorge, lese hier auch schon einige Zeit mit. Ich denke deine Katze hat schon noch Kraft und viel Leben. Klar hat sie angenommen, aber 4,8kg sind noch ganz gut. Mein Regenbogenkater Miou war auch herzkrank,allerdings war er zum Schluß Freigänger und wurde leider auf der Straße überfahren. Ich habe immer probiert die Krankheit nicht zu sehr in den Mittelpunkt zustellen und habe die Medigabe immer ganz knapp gehalten. Habe auch nicht soviel das Gewicht des Katers überprüft und habe die Tage so genommen wie sie kamen. Wenn sie wieder Wasser einlagert merkst du es ja ziemlich schnell, du bist ja schon richtig geübt und dann ist klar, daß man schnell reagieren muß. Möchte dir nur sagen genieße die Zeit einfach mit ihr. Habe immer so das Gefühl, zumindest bei meinen Katern, das Katzen nicht gerne krank sind, es oft sogar zu verstecken versuchen und sich oft mit Krankheiten "arrangieren". Vertrau auf deine "Mieze" sie macht das ganz gut und gib ihr weiterhin soviel Kraft und auch Fürsorge. Alles Gute Uli:bl:

pc.lieschen
06.06.2009, 21:54
@UMO

also Jessy wiegt jetzt knapp 4,6 kg und das ist für eine so große Rasse für die Maine Coon nicht viel, für eine normale Hauskatze wäre es wiederum zuviel.

Leider geht es ihr nicht so gut, man merkt ihr doch die Herzschwäche immer mehr an, sie ist nach wenigen Schritten außer Atem und seid heute Nachmittag merkt man das die Atmung im Allgemein auch verstärkt ist :0(

Aber das ist leider so und damit müssen wir jetzt klarkommen bis Jessy uns zeigt sie kann nicht mehr kämpfen :0(

Es ist halt ein herzzerreißender Anblick eine so große und liebe Katze so zu sehen.

Heute vormittag war ein kleiner Lichtblick im Leben, sie hat mal wieder ganz kurz gespielt, das war schön und man sah ihre Lebensfreude ganz deutlich blitzen :D

UMO
06.06.2009, 22:34
Hallo, ja es ist schlimm, wenn man zusehen muß wie die Kraft immer mehr schwindet. Es freut mich das du auch noch kleine schöne Momente hast und sie dir diese zeigt. Schöpfe daraus Kraft und behalte diese Momente gut in Erinnerung. Wie alt ist deine Katze? Wir wissen nie, was auf uns selber gesundheitlich zukommt. Ich finde es immer wieder unglaublich wie souverän und gedulig Katzen damit umgehen und uns zeigen und lernen, daß es ok ist so wie es ist. Wir können viel von ihnen lernen. Ich weiß es ist ein schwacher Trost für dich. Sie ist eine klasse und starke Katze und sie wird dir im richtigen Moment zeigen, wenn es nicht mehr geht. Liebe Grüße Uli

pc.lieschen
06.06.2009, 22:38
@UMO

Jessy ist jetzt knapp 7 Jahre alt, das macht es ja noch schwerer. :0(

aber viele katzen mit dieser krankheit erreichen nicht einmal das erste lebensjahr.
sie ist ja angeboren und somit finde ich es schon shcön das Jessy es shcon einmal soweit gebracht hat.

Ich schaue auch einfach viel zu oft auf die Atmung, weil man immer Angst hat und auch immer schaut ob sie noch atmet :?:

Coco_Nrw
07.06.2009, 18:03
Hallo Tina,

Wir halten Euch auch die Daumen gedrückt! :hug:



Es ist halt ein herzzerreißender Anblick eine so große und liebe Katze so zu sehen.

Ja, das kann ich Dir sehr gut nachempfinden.

Bekommt sie weiterhin täglich ihre Wassertabletten? Ist es auch Furosemid?

Lieben Gruss!
Steffi

pc.lieschen
07.06.2009, 18:25
Hallo

ja klar bekommt sie weiterhin die Wassertabletten.
genauso wie ACE-Hemmer, Beta-Blocker und Ass

Ja es ist Furosemid, wieso?
sie bekommt 2 x täglich eine viertel also alle 12 stunden eine, nur wenn sie die Spritze bekam, wird die nachfolgende logisch nicht gegeben.

Coco_Nrw
07.06.2009, 18:37
Ich habe nur speziell nach Furosemid gefragt, da es das Medikament war, dass Tigerchen auch bekam (das wir derzeit absetzen sollten).



sie bekommt 2 x täglich eine viertel also alle 12 stunden eine

Hm, wenn sie 2x tgl 1/4 erhält kann sie aber nicht alle 12 Stunden 1 bekommen.

Oder fehlt etwas in Deinem Satz? Meintest Du, alle 12 Stunden 1/4 ?

Tigerchen erhielt ebenfalls 2x tgl je 1/4 Furosemid. Uns wurde gesagt das sei eine sehr niedrige Dosierung. Ich bin natürlich kein TA, aber könnte man bei Jessy diese Dosis nicht erhöhen, da sie Wasser einlagert?

s4rah
07.06.2009, 18:43
ich denke sie meint damit 1/4.
alle zwölf stunden eine von dem viertel :D

pc.lieschen
07.06.2009, 18:44
Ich habe nur speziell nach Furosemid gefragt, da es das Medikament war, dass Tigerchen auch bekam (das wir derzeit absetzen sollten).



Hm, wenn sie 2x tgl 1/4 erhält kann sie aber nicht alle 12 Stunden 1 bekommen.

Oder fehlt etwas in Deinem Satz? Meintest Du, alle 12 Stunden 1/4 ?

Tigerchen erhielt ebenfalls 2x tgl je 1/4 Furosemid. Uns wurde gesagt das sei eine sehr niedrige Dosierung. Ich bin natürlich kein TA, aber könnte man bei Jessy diese Dosis nicht erhöhen, da sie Wasser einlagert?

hallo
ich meinte sie bekommt alle 12 stunden EINE viertel tablette :D

es kommt auf die dosis der tablette an, wie hoch war euer Furosemid das ihr hattet?
Also die komplette Tablette?

pc.lieschen
07.06.2009, 19:29
@ Coco NRW

lt. Beipackzettel des Originalmedikaments des TA, bekommt sie die doppelte maximale Dosis die sie überhaupt bekommen darf, also eigentlich viel zu viel. :eek:

Lt. TA muss aber abgewogen werden inwieweit man das risiko überhaupt eingeht mit der Dosierung. Wir haben uns gemeinsam mit der TA dafür entschlossen, da sie sonst nur täglich gespritzt werden würde, was auch immer sehr hohe Dosen sind

@s4rah

genau das meinte ich, danke :bl:

pc.lieschen
10.06.2009, 00:15
@ coco_nrw
ich hoffe du antwortest wenn es deiner mieze besser geht.

zur info an alle die es interessiert *fg*
Jessy hat derzeit viele Schwankungen Wohlbefinden, an einer Tageshälfte super, die nächste schlecht, paar STunden später wieder toll, an was das liegt habe ich noch nicht rausgefunden, denke eher am Herzen als an irgendeiner Situation

Assuntha
11.06.2009, 20:16
Hallo, verfolge das mit Deiner Katze mit, und hoffe, dass es ihr möglichst lange gut geht. Dass diese Schwankungen da sind, ist echt blöd, aber Du beobachtest Deine Katze sehr gut und ich wünsche Euch, dass ihr es erkennt, wenn sie nicht mehr kann. Aber da Du bis jetzt immer schnell und frühzeitig reagiert hast, bin ich mir sicher, dass ihr es erkennt. Das muß echt schlimm sein, mit diesen Schwankungen.. Habe das mit Lucy ja nicht so lange mibekommen, das ging ja auch drei Wochen gut, aber Du hälst das prima durch. HUt ab, für DEine Kraft.. Aber man liebt die Tiere ja auch, und möchte sie möglichst lange bei sich haben und dass es ihnen gut geht. Ich drück Euch die Daumen, und :kraul: sie mal von mir mit..Danke auch noch mal für Deine tröstenden Worte..

THP Skupin
14.06.2009, 18:32
Apocynum ist ein Homöopathisches Medikament welches bei sog. Herzwasser erste wahl sein sollte zudem würde ich das Herz mit Crataegutt novo stärken bewirkt oft wunder.
Alles Gute Simone Skupin

pc.lieschen
14.06.2009, 21:30
Hallo
Was ist bei dir Herzwasser?
Und wo finde ich näheres zu lesen über beide sachen?
was genau ist das?

pc.lieschen
17.06.2009, 19:53
Hallo
nachdem es Jessy ja so einigermaßen gut geht, habe ich dann heute entdeckt das sie eine Rotznase hat. Morgens war es noch flüssig und Durchsichtig und nachmittags dann weißlich bis hin zu gelb und leicht grün. :eek:

Fieber hatte sie keines. :wd:

ich gleich die TA angerufen und die Schwester sagte logisch kommen sie her, ich meinte ist Fr. Dr. H.. da, sie ja und dann kam sie ran. Ich schilderte ihr das Problem und konnte somit mir nen Auto organisieren bzw. jemand der mich hinfährt (unseres hat mein Mann zur Zeit ständig bei) und habe mir dort Antibiotika abgeholt, ich hoffe sie wirken schnell, sind direkt welche gegen Atemwegsinfektionen. :rain:

Oh man ihr bleibt aber auch gar nix erspart meiner Jessymaus :?:

Normal stehe ich nicht gleich auf Antibiotika, aber bei ihr ist es mir sicherer, da ihre Immunabwehr ja ohnehin schon schlechter ist als bei den andern

Das Gewicht von um die 4,6 kg hält sie dank Katzenjunior Futter jetzt ganz gut. :wd:

s4rah
17.06.2009, 22:27
dass es ihr gut geht ist super. 4,6kg das nenn ich mal ein gutes gewicht :wd::wd::wd::wd:
hoffentlich schlagen die ABs schnell an. mag ich auch eigentlich nicht so aber wenn man eine anfällige katze hat ist es schon sinnvoll gleich "richtig" gegen vorzugehen.

hatte sie denn nochmal einen anfall oder war schon lange nichts mehr?

pc.lieschen
18.06.2009, 08:38
Hallo
der letzte Anfall von Wasser war vor ca. 14 Tagen, bisher geht es ihr gut.

4,6 kg ist nicht viel, sie ist Haut und Knochen, da ist nichtmal mehr ne Minifettschicht drauf. Sie ist ja ne sehr große Katzenrasse :D
Ihr Höchstgewicht war 6,2 kg vor noch ca. 7 Monaten. und selbst da war sie nicht fett oder so. Halt wie ne Maine Coon so sein soll

Heute war an der Nase schon kein dickflüssiger Ausfluss zu sehen, habe es wohl auch "wie meistens" in den ersten Zügen schon festgestellt.

Ich glaube ich habe meinen Beruf verfehlt :?: :floet:

pc.lieschen
24.06.2009, 15:27
Nach 20 Tagen war es wieder soweit, sie brauchte heute wieder eine Spritze:0(. Da hatte ich mich schon gefreut das der Abstand wieder etwas mehr wird (vorher 14 Tage) aber naja es ist leider nicht zu ändern.:-(0)

Ich hoffe sie schlägt noch ne weile gut an, da es ja jetzt so warm werden soll, werden wir ja sehen wie gut sie das weiterhin verkraftet.:?:

Bisher ist sie, abgesehen von der Atemnot durch das Wasser, putzmunter, man merkt ihr meistens gar nicht an das sie was hat.:D

Aber so sind Katzen (Tiere im allgemein) ja immer, sie verstecken ihr leiden gut, Überlebensinstinkt halt, da könnten sich manche Menschen ne Scheibe von abschneiden :floet:

s4rah
24.06.2009, 17:17
das tut mir leid. aber hey 20tage das ist doch eine lange zeit.

ja katzen zeigen es meist nicht ob es ihnen schlecht geht.

hoffen wir mal,dass es jetzt wieder ganz lange gut ist.

pc.lieschen
28.06.2009, 19:25
Hallöschen,

nachdem ich mich über 20 Tage Ruhe gefreut habe, hat sie heute den kürzesten Zeitraum gehaben :eek:, nach gerade einmal 4 TAgen mußte ich sie wieder spritzen. :mad:

Das schwüle Wetter nimmt sie total mit und es soll ja die Tage so heiß werden (bisher gerade mal so 23 Grad), irgendwie habe ich Angst das die erste große Hitze nun ihr Ende ist :0( :0( :0(

meine arme Jessymaus, sie kämpft so stark und kommt einfach nicht dagegen kann :0( :0( (muss nur weinen)

sie frisst, sie spielt, sie hält immer noch ihr Gewicht aber alles nutzt nix, der Tag X rückt anscheinend immer näher :0( :0( :0(
hört sich hart an, ich weis, aber ich mit leider ein Pessimist und Realist

Mima
28.06.2009, 19:33
Hallo Ihr Beiden :cu:

wir drücken Euch fest die Daumen und wünschen Euch viel Kraft. Kämpf weiter Jessy :tu:

Miriam mit Casper

Assuntha
28.06.2009, 23:04
Hallo! Das ist ja blöd, dass es Jessy wieder spritzen musstest.. Das ist auch klar, dass Dich das mitnimmt; ich würde an Deiner Stelle auch nur weinen müssen..Ich drücke Euch so sehr die Daumen, dass es Ihr möglichst länge gut geht und Dir wünsche ich weiterhin viel Kraft..:bl:

s4rah
29.06.2009, 08:45
du arme lasse dich mal ganz lieb :hug:
hast du denn vielleicht einen ventilator oder so, dann würde sie das wetter nicht so merken

pc.lieschen
29.06.2009, 09:57
du arme lasse dich mal ganz lieb :hug:
hast du denn vielleicht einen ventilator oder so, dann würde sie das wetter nicht so merken

Hallo
ja klar haben wir ventilatoren, diverse zum Stellen und an der Decke, nur bringt das nicht wirklich viel, wenn sich unser Wohnzimmer aufheizt sind hier bis zu 30 Grad drin. derzeit sind es 23 Grad.

Meistens geht Jessy aber ins Bad und legt sich dann auf die Waschmaschine und schläft dort, denn das liegt in der Schattenseite.

Ventilatoren schaffen ja nur einen Luftzug aber keine Kühlere Umgebungswärme.

Heute geht es ihr wieder besser, ich hoffe halt sehr das die paar Tage Hitze schnell vorbei gehen und es noch lange kühler bleibt. :D Wegen meine könnte auch der Winter wieder kommen (wegen Jessy logisch)

Katzenzahn
29.06.2009, 10:35
Tina,
ich habe in einem anderen Forum den Tipp gelesen, der Katze mit einem feuchten Tuch übers Fell zu gehen, wenn es sehr warm ist.
Hast du das schon mal probiert?
Oder wäre das eher nix für euch?

kaahrl
29.06.2009, 10:52
Hallo
ja klar haben wir ventilatoren, diverse zum Stellen und an der Decke, nur bringt das nicht wirklich viel, wenn sich unser Wohnzimmer aufheizt sind hier bis zu 30 Grad drin. derzeit sind es 23 Grad.

Meistens geht Jessy aber ins Bad und legt sich dann auf die Waschmaschine und schläft dort, denn das liegt in der Schattenseite.

Ventilatoren schaffen ja nur einen Luftzug aber keine Kühlere Umgebungswärme.

Heute geht es ihr wieder besser, ich hoffe halt sehr das die paar Tage Hitze schnell vorbei gehen und es noch lange kühler bleibt. :D Wegen meine könnte auch der Winter wieder kommen (wegen Jessy logisch)

hallo tina, lass dich :hug: und jessy :kraul:

ich kenn jetzt die wohnungsbedingten umstaende nicht aber wie sieht es mit einem keuhlen keller aus? mein erster kater ging an heissen sommertagen immer freiwillig runter und kam nur zum fressen und trinken hoch...

eine weitere loesungsmoeglichkeit - fuer hausbesitzer - waere die installation eines ordentlichen klimageraetes (also zwei teile, einmal innen und eben den rest aussen). klingt jetzt erstmal wahnsinnig und auch teuer aber es hat ja nicht nur die katze was davon und sooooo teuer sind die geraete (die guten nicht die mit schlauch aus dem fenster) auch nicht mehr...

bei uns im haus werden es gluecklicherweise nie mehr als 24 grad im eg.

jessy, ich wuensche dir, das du die woche schnell und moeglichste gut rum kriegst und es dann wieder kuehler wird!!!

pc.lieschen
29.06.2009, 12:47
@Katzenzahn

das werde ich mal testen, wenn sie es sich gefallen lässt

wie lange lässt man es dann auf ihr drauf?
und nur feucht, nicht das das Fell durchnässt oder?

habe letztes jahr immer alle ab und zu nass gemacht, fanden sie komisch, aber die verdunstungkühle haben sie glaube ich genossen

@kaahrl

also wir wohnen in einer Mietwohnung, einen Keller gibt es hier gar nicht.
Ein Splitgerät bringt aus 2 Gründen nix
1. und Hauptgrund, wie gesagt Mietwohnung und Vermieter dagegen
2. haben wir uns erkundigt und es würde uns irre Strom kosten, da dieses Gerät ein Wohnzimmer von 35 qm, die Küche von 8 qm und den Flur von nochmal 8 qm kühlen müsste da diese Räume alle über keine Tür verfügen und somit alles offen ist.

und die Geräte mit dem Schlauch aus dem Fenster bringen nur was, wenn man nicht den ganzen Tag die pralle Sonne auf dem Raum hat (wir hatten uns letztes Jahr sehr genau erkundigt) und das große Problem, außer der Sonne ist halt die größe des Raumes.

Es wir auch nur das Wohnzimmer so heiß, alle anderen Räume bekommen gerade mal die Spätabendssonne ab und da ist es kühler, deswegen geht Jessy ja immer ins Bad, in den Räumen waren glaube ich noch nie mehr als 25 Grad.

Positiv, wir sparen im Winter Heizung, weil die Sonne den Raum aufheizt und Strom weil es bis spät abends hell ist. nur davon hat Jessy leider nix.

Ich gelobe mir die Altbauten, da war es im Sommer immer schön kühl, im Winter leider auch. Wenn wir nochmal umziehen, werden wir mehr auf die Sonnenlage achten, grins

Katzenzahn
29.06.2009, 14:40
Naja, ich habs noch nicht gebraucht.
Ich würde aber denken, dass es reicht, einfach mit einem feuchten Waschlappen übers Fell zu gehen.
Also Lappen nass machen und ruhig recht gut auswringen.
Wenn es ihr angenehm ist, kannst du es ja öfter machen.

Ist ja nur dazu da, das durch die Verdunstung die Temperatur um den Körper etwas gesenkt wird.

pc.lieschen
18.07.2009, 00:00
Hallo
habe ja ne Weile nix von uns hören lassen und wollte mal einen Lagebericht geben.:compi:

Wenn es sehr schwül und heiß ist, haben wir einen Venti in ihrer Nähe zu laufen und wenn sie im Bad auf der Waschmaschine liegt, da habe ich ein feuchtes Handtuch über sie gespannt, damit sie die Verdunstungskühle abbekommt.
Beides gefällt ihr sehr. :D

Laut diversen TA soll ihr ja die Hitze starke Probleme machen, was wir nicht feststellen konnten:rolleyes:, damit kam sie klar nur mit den Umschwüngen von Warm zu kühler überhaupt nicht. Da hat sie jedesmal Wasser. :mad: :0(

Mitlerweile habe ich die Wassertabletten auch erhöht, damit sie einfach besser entwässert im voraus schon. klappt jedenfalls bisher ganz gut.

Auf das Fell legen lässt sie sich gar nix, oh Schreck man könnte ihre Mähne ja zerzausen :D :floet:

pc.lieschen
22.10.2009, 23:10
Hallo
wollte mal wieder berichten.

Nachdem Jessy den Sommer ja einigermaßen überstanden hat, scheint es sich langsam dem Ende zu nähern :0(
Ihre Atmung wird irgendwie immer flacher und "normaler", für Jessy waren zwischen 28 und 36 Atemzüge die Min normal, mitlerweile hat sie manchmal nur 20.
Ich weis für gesunde Katzen ist das völlig normal, aber nicht für eine so kranke Maus.
Die Höchste Atemfrequenz war mal knapp über 60, da hatte sie schlimm Wasser in der Lunge

Sie hat bis heute insgesamt 12 mal Wasser in der Lunge überlebt, ohne Folgeschäden, zumindest keine die man sah

Mit der Erhöhung der TAbletten, ging es ihr zusehens auch besser.

Den Sommer hat sie besser weggesteckt als wir alle dachten, das obwohl mehrere Ärzte sagten, den überlebt sie nicht und auch beim Wasser in der Lunge war die Aussage, mehr als drei und sie ist hin :?:

Wie wir ja wissen ist Jessy eine riesige Kämpferin.

Das Gewicht ist jetzt auf 4,3 kg gesunken, sie wirkt mittlerweile recht klapperig, versteckt sich öfters und auch so will sie nicht immer fressen wie sie sollten. Aber sie kommt noch schmusen und ab und zu lässt sie es sich nicht nehmen Sunny zu jagen.
Wenn man sie streichelt denkt man, das ist nur noch Haut/Fell auf den Knochen, absolut nix mehr drunter.

Lebenswillen hat sie immer noch, ich sage ihr immer, auf uns brauch sie keine Rücksicht zu nehmen, wenn sie nicht mehr kann, dann soll sie ruhig über RB gehen, wir packen das schon irgendwie :0(

Ich verwöhne sie so gut ich kann, stelle ihr persönlich immer wieder das Futter vor die Nase, so frisst sie wenigstens etwas, schmuse sie wann immer sie will, sogar Fellpflege mag sie noch, aber irgendwie ist es alles anders geworden...............:0(:0(: 0(

Teilweise richtet sich der ganze Tagesablauf nach Jessys Pillengabe, sie bekommt ja alle 6 Std. irgendeine und unserer Planungen werden so gut es geht danach gemacht, das wir es auch einhalten können (was tut man nicht alles fürs geliebte Tier)

Katzenzahn
22.10.2009, 23:13
:hug::hug::hug:

Schwer, so schwer

pc.lieschen
22.10.2009, 23:15
:hug::hug::hug:

Schwer, so schwer

:bl: :bl: obwohl mir ist gerade eher nach :0( :0( :0(

Katzenzahn
22.10.2009, 23:37
:bl: :bl: obwohl mir ist gerade eher nach :0( :0( :0(

Kann ich mir vorstelllen. Darum :hug:

Ruta
23.10.2009, 08:50
Tina, ich weiß was ihr durchmacht...:hug:Alles Gute für Jessy!

MiezeMops
23.10.2009, 18:50
Das tut mit schrecklich leid. :(:hug:

Ich kann gut verstehen, wie es dir geht. Ich saß gestern Abend auch lange bei meinen Eltern, um ein bisschen Zeit mit Nicki zu verbringen. Sie hat auch so schrecklich abgebaut im letzten halben Jahr. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass es mit ihrem Leben bald zu Ende geht. Seit meinem 6. Lebensjahr war sie immer hier. Sie gehört einfach zur Familie und war immer dabei, bei so vielen Dingen aus meiner Kindheit an die ich mich erinnere. Mein Vater hat mit vor einiger Zeit ein altes Foto gezeit. Darauf bin ich an Weihnachten mit einem Barbiehaus, das ist bekommen habe, und daneben Nicki mit etwa 5 Monaten, die im Karton sitzt und ihn neugierig untersucht. :o :(

Versuchen wir so viele gute Momente wie Möglich mit unseren beiden Miezen zu verbringen und ihnen eine schöne Zeit zu machen. :hug:

Drottning
23.10.2009, 19:17
Och, Mensch... :hug: :hug:

pc.lieschen
23.10.2009, 19:32
Versuchen wir so viele gute Momente wie Möglich mit unseren beiden Miezen zu verbringen und ihnen eine schöne Zeit zu machen. :hug:

Ja das sollten wir wohl tun.......

Vom jetzigen Stand glaub ich nicht mehr das Jessy Weihnachten noch erlebt, naja sie hatte von ihren fast 7,5 Jahren immerhin fast schöne 6 Jahre bei uns und wir mit ihr. Bei den ersten Besitzern wäre sie schon nicht mehr am leben, die hätte nie ihre ganzen TAbletten und Arztkosten bezahlt, davon gehen wir jedenfalls aus wenn man schon ne Katze loswerden muss um Suff zu kaufen :?:

pc.lieschen
26.10.2009, 21:29
Ich habe Jessy heute gewogen (machen wir 1 mal pro Woche) sie wiegt nur noch knapp über 4 kg :0( :0( :0(

Das ist als würde man einen alten Menschen zusehen wie er immer weniger wird. :?:

So gut sie kann nimmt sie aber noch aktiv am Leben teil, nur sucht sie halt öfters die Ruhe um sich auszuruhen