PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was ist mit meinem Leo los?



silver-tabby
09.05.2009, 11:34
Hallo,

hab hier lange nicht mehr geschrieben, nun hab ich allerdings (leider) wieder einen Grund.

Es geht um meinem Britisch-Kurzhaar Kater Leo. Er ist jetzt knapp über 1 Jahr alt und macht mir ein bisschen Sorgen.

Er war noch nie ein besonders "stämmiger" Kater, eher etwas "graziler" wie eine Kätzin. Vor einem Monat hatte ich ihn mal gewogen, da hatte er 4,5 kg ... das ist ja für einen BKH schon nicht sehr viel.
Seit gestern Abend hat er nun sehr wässrigen Durchfall, er trinkt sehr sehr viel (meine ich zumindest, ich sehe ja nicht immer wenn die Katzen am Napf sind) und als ich ihn gerade eben gewogen hatte, hatte er nur noch 4,1 kg.

Er ist ansonsten topfit, er rauft und spielt mit Gizmo, und er macht einen sehr zufriedenen und ausgeglichenen Eindruck.

Okay, das mit dem Durchfall kriegen wir schon wieder hin, denke ich ... hab grade bei der TÄ Enterolegan bekommen, und das hat vor ein paar Monaten auch schon geholfen. Aber das er so wenig wiegt, macht mir Sorgen :(
Auch meine Schwester meinte vor ein paar Tagen "mann, ist der dünn"

Was meint ihr denn dazu?

Catheart
09.05.2009, 11:38
Hallo

Also ich würde aufjedenfall Kot abgeben und untersuchen lassen, Durchfall hat immer nen Grund, also ich würds nich einfach nur mit Medis unterdrücken. :?:

silver-tabby
09.05.2009, 11:42
Wenn es am Montag nicht besser ist, gehe ich ohnehin zum durchchecken zur TÄ.

Was ist denn mit seinem Gewicht? Ist das "noch" ok?

Catheart
09.05.2009, 11:46
Da hab ich leider keine Ahnung von bei der Rasse :?:

Aber gibts da nicht Listen im Netz?

RaveSchneckerl
09.05.2009, 11:48
Hallo!
Würde auf jeden Fall ne Kotprobe mit zum TA nehmen.
Wann wurde er zuletzt entwurmt?
Hat er nen Blähbauch?
Kann er irgendwas gefressen, haben, was er nicht fressen sollte?

LG
Cari

silver-tabby
09.05.2009, 11:56
Hi,

entwurmt wurde er zuletzt im November o. Dezember '08.
Nein, einen Blähbauch hat er nicht, alles ganz normal.
Ich habe nichts beobachtet, das er was gefressen hat, was er nicht sollte.
Wir haben auch kein anderes Futter gegeben, alles beim alten.
Nur, seit er den Durchfall hat, sehe ich ihn oft trinken, was ja aber nichts damit zu tun haben muss.

RaveSchneckerl
09.05.2009, 12:26
Naja, Durchfall bedeutet erhöhten Wasserverlust, was dazu führen könnte, dass er mehr trinkt.
Nehme aber bitte auf jeden Fall ne Kotprobe mit zum TA und lasse diese auch auf Giardien (oder oder wie des heißt) untersuchen.
Durchfall kann auch bei bakteriellen Infekten auftreten (z.B. Bronchitis).
Hast du mal Fieber gemessen? Normaltemperatur der Katze liegt zwischen 37,8° und 39,2° C. Alles über 39,2 ist Fieber

LG
cari

silver-tabby
09.05.2009, 15:01
Okay, das mit dem Wasserverlust leuchtet ein.
Ich werde auf jeden Fall am Montag ne Kotprobe zum untersuchen mitbringen.
Kann man diese Giardien auch direkt unterm Mikroskop erkennen oder wie läuft das?
Blöde Frage jetzt, aber wie messe ich Fieber bei ner Katze? :?:
Soll ich ihm unser Fieberthermometer in den Buppes stecken?? :rolleyes:

UlliLili
09.05.2009, 15:43
Ja, Fieberthermometer direkt hinten rein (schön festhalten dabei). Für die Kotprobe am besten an drei Tagen hintereinander nehmen (erbsengroß), alles in ein Röhrchen oder Tütchen und in ein Glas und in den Kühlschrank. Giardien kann man nur in frischem Kot oder eben gekühlten wirklich feststellen. Der TA kann die Giardien im Mikroskop sehen, eine Untersuchung im Labor ist aber sicherer, da die Giardien sehr klein sind. Es gibt auch einen Schnelltest. Drücke die Daumen, dass es keine Giardien sind, das ist nämlich super lästig. Gruß, Ulli