PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hecheln und Schnarchen



Mimi2008
07.05.2009, 14:34
Hallo,

meine Mimi, 1 Jahr alt, reine Wohnungskatze, hat schon seit längerem das Problem, dass sie beim Spiel schnell anfängt zu hecheln und nachts schnarcht sie auch häufig. Als sie vor etwa 6 Monaten kastriert wurde wurde sie gründlich untersucht und der TA hat keine Herz- oder Lungenprobleme festgestellt. Er meinte, dass sie vielleicht als Welpe mal schnupfen gehabt hat. (Ich weiss es nicht, da wir die Kleine im Alter von 4 Monaten gefunden haben).

Gestern hat mein Freund mit ihr gespielt und sie hat sehr stark gehechelt. Danach ist sie gleich an den Futternapf und hat gefressen und auch getrunken. Kurze Zeit später fing sie an zu würgen ohne allerdings zu erbrechen und hat auch ganz komisch miaut. Ich glaub zwar, dass kam nur vom schnellen Fressen und Trinken, mach mir aber doch Sorgen. Heute morgen hat sie ganz normal gefressen und auch nicht gewürgt. Was meint ihr??

Mia_06
07.05.2009, 14:47
Also wenn ich mit meiner Chloe mit dem Laserpointer spiele und sie damit durch die Wohnung jage, muss sie schon nach 2 Minuten eine Pause machen und legt sich dann auf den Fußboden und fangt so süß an zu hecheln. Dann hat sie auch immer nasse Pfotal vom Schwitzen und ist ganz erledigt.

In der Nacht, wenn es ganz leise ist (Chloe schläft mit uns im Bett) dann höre ich sie auch schnarchen. Also schnarchen nicht wirklich, eher ein lautes Atmen. Das hört sich auch verdammt süß an.

Ich glaube, dass das bis zu einem gewissen Grad bestimmt normal ist.

Wegen dem Würgen und miauen - Chloe geht nach dem Spielen auch immer zum Wassernapf und trinkt viel, vielleicht hat sich ja die Kleine nur verschluckt und hat deshalb gewürgt?

Was meinst du mit komischen Miauen? Kann es nicht sein, dass sie einfach zu sehr motiviert war und enttäuscht war, dass dein Freund aufgehört hat mit dem Spielen?

Lg Mia

:cu:

Mimi2008
07.05.2009, 14:50
Danke für die Antwort

hmm, kann schon sein, dass sie enttäuscht war, aber für mich hat sich angehört als ob ihr was weh täte.
Aber wie gesagt heute Morgen war alles wieder ok. Keine Ahnung. Möchte nur mal wissen, ob andere ähnliche Erfahrungen haben.

Sabine
07.05.2009, 16:04
Hallo,
im Zweifelsfall geh zu einem Tierarzt der auf Herzkrankheiten spezialisiert ist und las ein Herzultraschall machen.

Bastet210584
07.05.2009, 16:05
Hi!

Unsere Fleckli miaut immer so komisch (relativ hoch und laut, fast panisch), bevor sie sich erbricht - das scheinen bei ihr wirklich eine Art Schmerzens- oder Warnlaut zu sein. Vielleicht steckt Deiner kleinen Maus ein Haarballen "quer"? :b

Wenn Lunge und Atmungsorgane laut Tierarzt ok sind fällt mir nur noch eins ein: Hast Du sie schonmal auf Würmer, auch Lungenwürmer, untersuchen lassen? Sakura ist uns auch zugelaufen und hatte einen starken Lungenbefall - die Lungenwürmer haben dafür gesorgt, dass sie sehr oft gehustet und schließlich sogar gewürgt hat. :-(0)

Allerdings würde ich mir keine großartigen Gedanken machen, wenn das Ganze nur einmal auftritt. Sollte es häuftiger vorkommen: Ab zum Tierarzt... :compi:

NorweWaldkatze
07.05.2009, 19:29
Hallo,

meine Mimi, 1 Jahr alt, reine Wohnungskatze, hat schon seit längerem das Problem, dass sie beim Spiel schnell anfängt zu hecheln und nachts schnarcht sie auch häufig. Als sie vor etwa 6 Monaten kastriert wurde wurde sie gründlich untersucht und der TA hat keine Herz- oder Lungenprobleme festgestellt. Er meinte, dass sie vielleicht als Welpe mal schnupfen gehabt hat. (Ich weiss es nicht, da wir die Kleine im Alter von 4 Monaten gefunden haben).

Gestern hat mein Freund mit ihr gespielt und sie hat sehr stark gehechelt. Danach ist sie gleich an den Futternapf und hat gefressen und auch getrunken. Kurze Zeit später fing sie an zu würgen ohne allerdings zu erbrechen und hat auch ganz komisch miaut. Ich glaub zwar, dass kam nur vom schnellen Fressen und Trinken, mach mir aber doch Sorgen. Heute morgen hat sie ganz normal gefressen und auch nicht gewürgt. Was meint ihr??

Hallo!

Wie alt war sie bei der Kastration? Der gute Befund ist kein Freibrief. Ich persönlich würde meine Katze auf jeden Fall vom TA untersuchen lassen. Ich wünsche Dir sehr, dass es etwas völlig harmloses ist. Habe es ja auch schon öfter gehört, dass solche Symptome auf früheren Schnupfen geschoben werden. Sicher sein kannst Du aber nur durch eine Untersuchung.

Alles Gute

Bounty&Raider
07.05.2009, 22:09
Also ich denke auch, dass das mit dem Hecheln relativ normal ist... Raider legt sich nach dem Spiel auch sofort auf den Boden und hechelt. Er atmet auch recht laut, wenn er schläft. Bounty nicht. Vll ist das wie bei uns Menschen, mit unterschiedlicher Kondition und so weiter...

Mimi2008
12.05.2009, 14:37
Danke für die Antworten.

Habe Mimi am Freitag in eine Tierklinik gebracht, wo sie ordentlich untersucht und auch geröngt wurde.
Dabei wurde festgestellt, dass sie wohl Lungenwürmer hat. Der TA hat mir Tabletten für Mimi mitgegeben und am Freitag soll ich nochmal mit ihr in die Klinik kommen zur Kontrolle. Ich hoffe, dass die Tabletten ausreichen und das Problem beheben. Ansonsten ist meine Kleine bei bester Gesundheit.

Ich melde mich auf jeden Fall nochmal um Bescheid zu geben wie es ihr geht.

Bastet210584
13.05.2009, 16:08
Dabei wurde festgestellt, dass sie wohl Lungenwürmer hat. Der TA hat mir Tabletten für Mimi mitgegeben und am Freitag soll ich nochmal mit ihr in die Klinik kommen zur Kontrolle. Ich hoffe, dass die Tabletten ausreichen und das Problem beheben. Ansonsten ist meine Kleine bei bester Gesundheit.

Ich melde mich auf jeden Fall nochmal um Bescheid zu geben wie es ihr geht.

Hi Mimi2008,

dann wünsche ich Euch viel Glück beim Entwurmen! :) Sakura hat damals eine Wurmspritze bekommen, damit gingen die Würmer auch ganz gut weg. Zumindest die Lungenwürmer... Für alle anderen haben wir noch mehrere Wurmkuren gebraucht... :-(0) Allerdings werden die Lungenwürmer soweit ich weiß nicht von den "normalen" Wurmkuren zerstört - da braucht man schon die volle Dosis.

Was für Tabletten hast Du denn bekommen? Hast Du Mimi auch auf andere Wurmarten untersuchen lassen?

Liebe Grüße!

Lena

Mimi2008
18.05.2009, 14:28
Laut TA ist die Atmung besser, wenn auch noch nicht wie sie sein sollte. Der TA ist aber der Meinung, dass nach Abschluss der Wurmkur alles in Ordnung sein sollte.

Die Tabletten heissen Panacur. Ich weiss nicht ob es die auch in D gibt.
Ich musste sie die ersten drei Tage jeweils eine halbe Tablette und noch mal eine halbe Tablette 15 Tage später, also am 25. Mai, geben. Ab dann alle 3 Monate um neuen Wurmbefall zu verhindern.

Danke für eure Antworten.

saya
27.05.2009, 20:24
hallo Mimi2008

wie geht es inzwischen? Ich bin ja fast beruhigt, als ich gelesen habe, was du beschreibst!!:rolleyes: Meine beiden Draufgänger sind auch ganz gewaltige Hechler!! Wenn die einander jagen oder einer Fliege nachflitzen, dann müssen sich auch beide erst mal hechelnd auf den Boden. Was bei meinen beiden noch dazu kommt ist, dass sie keine grossen Futtermengen aufs Mal fressen können, sonst kommt es postwendend (max. 1 Min.) wieder raus, und zwar auf einmal den ganzen Inhalt. Ich achte einfach darauf, dass ich nie zuviel, lieber öfter futtere. Ansonsten hatte ich noch selten sooo lebhafte Katzen, das sind zwei richtige Wildschweinchen, aber absolut verschmust!

LG!:kraul:

Mimi2008
28.05.2009, 21:42
Es geht ihr gut. Sie schnarcht weniger, aber hechelt nach wie vor. Der TA konnte aber keine Lungengeräusche mehr feststellen. Da auch sonst alles bei ihr in Ordnung ist, denke ich, dass es einfach zu ihr gehört, das Hecheln.

Warst du mit deinen mal beim TA? Das klingt nämlich verdächtig, dass sie bei grösseren Futtermengen alles wieder hochbringen. Das solltest du lieber mal abchecken lassen.