PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bozita Tetrapacks



Heimwerkerin
27.04.2009, 17:09
Da ich unbedingt wissen wollte, ob ein Unterschied der Inhaltsstoffe zu den Dosen besteht,startete ich mal eine Anfrage beim Deutschen Vertrieb.
Ich war schon mal positiv überrascht, das ich eine Antwort bekam (oft bekam ich bei vielen Herstellern überhaupt keine ) hier meine Fragen:

Hallo,

hätte da mal eine Frage bezüglich der Inhaltsstoffe, da ich die Angaben für Bozita Häppchen in Gelee für Katzen nicht eindeutig zuordnen kann.
Das normale Naßfutter in Dosen gefällt mir jetzt nicht so gut (Lunge und Kehle an erster Stelle/Füllstoff), allerdings würden mich eben interessieren was denn nun in den Tetrapacks prozentual (zumindest ca.)enthalten ist (habe mir hiervon eine Charge bei Zooplus bestellt zum Testen) ?
Die Idee mit den Tetrapacks gefällt mir ja sehr gut (Umwelt und Aufbewahrung)!
Ebenso finde ich die strengere Gesetzeslage für Tierfutter in Schweden toll!

Vielen Dank für die Auskünfte im voraus,

mit freundlichen Grüßen und der Bitte um ehrliche Beantwortung meiner Fragen ;-),

hier die Antwort:


Vielen Dank für Ihre Anfrage und Ihr Interesse an Bozita.

Unsere Nassfuttersorten sind reine Fleischprodukte und enthalten keine Füllstoffe oder tierische Nebenprodukte. Innereien wie beispielsweise Lunge sind nährstoffreiche Inhaltstoffe und enthalten unter anderem sehr viele lebensnotwendige Mineralien und zählen somit nicht zu tierischen Nebenerzeugnissen. Tierische Nebenerzeugnisse sind nährstoffarme Produkte wir zB. Krallen, Köpfe, Federn. Beim Erlegen eines Tieres in der freien Natur wird auch zunächst das Innere aufgefressen.

Prozentuale Anteile der Inhaltstoffe können wir Ihnene leider nicht mitteilen, da wir sonst unser Rezeptgeheimnis preisgeben würden. Aber auch die Tetra Pacs enthalten Innereien. Hühnchenfleisch und Fleischgrieben (fettarmer proteinreicher Rohstoff) sind die Hauptbestandteile, aber Leber und Lunge sind auch enthalten.

Ich hoffe, dass ich Ihre Bedenken ein wenig zerstreuen konnte und stehe Ihnen bei weiteren Fragen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Diana Braun
Kundenservice


Das mit der Lunge bezweifle ich ja immer noch stark, aber wenigstens ist der Anteil in den Tetrapacks geringer.
Was könnte ich den jetzt noch genauer Fragen (mit der Chance eine klarere Antwort zu erhalten), so gut kenne ich mich ja auch noch nicht aus.
Im Zusammenhang mit obiger Antwort verstehe ich auch immer noch nicht die Fütterungsempfehlung?

Hoffe, man darf überhaupt so ´nen Mail hier einstellen ?
Falls ja, würde ich natürlich auch die erneuten Mails hier reinsetzen (falls Interesse besteht).

LG, Josie

Heimwerkerin
27.04.2009, 17:55
das einzige was ich finden konnte war eine etwas genauere Auflistung von alten Bozita Tetrapacks in Gelee (also mit damals noch etwas Zucker) - ohne Gewähr :-).
Zumindest finde ich die alte Auflistung etwas besser, da wenigstens noch die Nebenprodukte nummerisch/absteigend mit aufgelistet waren.
Konnte bei den neuen Tetrapacks nix´mehr so genaues bei Bozita finden (außer ich bin blind? ;-).


Zusammensetzung:

Schellfisch: Hühnchen, Leber, Fleischgrieben, Lunge, Schellfisch (mind. 2%), Minerale, Gemüse, Zucker (nur 0,0225 % als natürlicher Farbstoff), Fleisch- und Fischanteil gesamt: 90,4%

Flussbarsch:
Hühnchen, Leber, Fleischgrieben, Lunge, Flussbarsch (mind. 2%), Minerale, Ei und Eiprodukte, Gemüse, Zucker (nur 0,0225 % als natürlicher Farbstoff), Fleisch- und Fischanteil gesamt: 90,2%

Meereskrebsen:
Hühnchen, Leber, Lunge, Fleischgrieben, Meereskrebse (mind. 2%), Minerale, Ei und Eiprodukte, Gemüse, Zucker (nur 0,0225 % als natürlicher Farbstoff), Fleisch- und Fischanteil gesamt: 90,5%

Rinderhack:
Hühnchen, Leber, Lunge, Fleischgrieben, Milz, Rinderhack (mind. 2%), Minerale, Ei und Eiprodukte, Gemüse, Zucker (nur 0,0225 % als natürlicher Farbstoff), Fleischanteil gesamt: 89,7%

Rinderleber: Hühnchen, Leber, Lunge, Milz, Fleischgrieben, Rinderleber (mind. 2%), Minerale, Ei und Eiprodukte, Gemüse, Zucker (nur 0,0225 % als natürlicher Farbstoff), Fleischanteil gesamt: 88,2%

Hühnchenleber:
Hühnchen, Leber, Fleischgrieben, Lunge, Hühnchenleber (mind. 2%), Milz, Minerale, Gemüse, Zucker (nur 0,0225 % als natürlicher Farbstoff), Fleischanteil gesamt: 90,4%

Zusätze pro kg:
Vitamin B 10mg, Vitamin C 200mg, Vitamin E 80mg, Kupfer 1,4mb. Gefärbt mit Karamellfarbe.

Nährwert:
Rohrprotein 9% (Taurin 0,07%), Rohfett 4%, Rohfaser 0,5%, Rohasche 2% (Kalzium 0,3%, Phosphor 0,3%, Magnesium 0,02%), Feuchtigkeit 83%


LG, Josi

Mietz&Mops
27.04.2009, 18:02
Hallo Josie,

mich würde ja grundsätzlich mal die Aufteilung zwischen Muskelfleisch und Inereien interessieren. Das sollte meines Erachtens wenigstens dem Kunden mitgeteilt werden.

Also wieviel Prozent sind Muskelfleisch, wieviel Innereien.

Dann mal viel Erfolg :)

Mietz&Mops
27.04.2009, 18:04
Grundsätzlich würde ich Futtermittel mit einem Leberanteil über 5% nicht so häufig füttern, denn das könnte schon schnell zu viel Vitamin A werden.

Heimwerkerin
27.04.2009, 18:12
Supi!
Danke für deine schnelle Antwort!
Ich werd´s versuchen, hoffentlich bekomme ich ein bisschen was raus!
Stimmt, das mit der Leber macht mir auch ´nen Kopf...
und wegen der hohen Fütterungsempfehlung vermute ich (könnte ich richtig liegen?), das der Muskelfleischanteil wohl nicht so hoch ist?

LG, Josi

Mietz&Mops
27.04.2009, 18:27
Ja, die Fütterungsempfehlung ist recht hoch - aber die sind manchmal auch Phantasiewerte ;)
Aber auffallend ist auch, dass der proteingehalt sehr niedrig ist.
Man kann zwar Proteine künstlich auch ohne Fleisch hochtreiben - somit sagt ein hoher Wert noch lange nicht, dass viel Muskelfleisch enthalten ist. Bei niedrigen Werten ist der umkehrschluss aber meistens möglich.

Heimwerkerin
27.04.2009, 18:35
Stimmt andere Futtersorten (ohne Getreide, Gemüse und Zucker) haben bei mir z. B. zwischen 10,5 und 11,5 % (ob das jetzt gut ist, keine Ahnung).
Das mit den Fütterungsempfehlungen finde ich immer wieder schwierig, da ich nicht beurteilen kann ob die Katze einfach eine solche Menge z.B. 400 g nicht in sich reinbekommt oder ob´s vielleicht doch besseres Futter ist und sie weniger braucht...in ersterem Fall hätte ich halt bedenken, das sie nicht genügend Vitamine und Taurin zu sich nimmt.


Bei Schmusy Fisch ist der Rohproteinanteil bei 14%, aber die Fütterungsempfehlung glaube ich auch bei 400 g (liegt das an dem geringen Fettanteil?).

LG, Josi

Mietz&Mops
27.04.2009, 18:42
*schäm* hast recht ;) soll viel heißen :)

Also grundsätzlich ist erst mal alles über 10% schon ganz brauchbar als Katzenfutter.

Schmusy-Fisch ist kein Allenfutter, Ergänzungsfuttermittel haben oft weit über 12% Proteinanteil.
Wie die nun bei Schmusy auf die Fütterungsempfehlung kommen, keine Ahnung, vielleicht haben sie einfach die vom normalen Schmusy übertragen :?:

Heimwerkerin
27.04.2009, 18:45
;-), schau´konnte ich schon einiges von dir lernen :-), danke!
Dann werde ich Schmusy Fisch wohl besser nur 1 mal in der Woche geben!

LG, Josi