PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Allergietest - Hypersensibilisierung - Katze - Erfahrung ???



pc.lieschen
26.04.2009, 15:53
Hallo

hat jemand von euch mal einen Allergietest bei der Katze machen lassen?

War dieser Aussagefähig?

und hat schonmal einer ne Hypersensibilisierung gemacht?

hast sie geholfen`?

was war so der kostenpunkt?

hoffe ihr helft mir weiter

AnjaHat2Katzen
02.05.2009, 12:31
Mein Kater ist auch allergisch und der Test war super :-) Sehr aussagekräftig, weil das sehr gut beschrieben war und angezeigt wurde wogegen genau eine Allergie vorliegt und zu wieviel Prozent...
Seitdem bekommt der nur noch sein Allergiefutter. Ich bezahl für 12 Beutel knapp 13Euro.

pc.lieschen
02.05.2009, 19:21
hallo
und wie teuer war der test?
worauf ist er allergisch?

Simmal-
04.05.2009, 12:29
Hi Lieschen!

Wir haben einen machen lassen... Paul leidet an einer Zeckenallergie (ja, das gibt es, und ja, es ist ziemlich mies bei einem Freigänger...).

Es wurde beim Allergietest aber ein extremer Ausschlag bei den Titern von Schimmelpilz festgestellt, was schon sein kann, denn seine Symptome (Haarausfall und Juckreiz) waren in unserer alten Wohnung viel schlimmer.
Allerdings haben wir hier keinen Schimmel, nur Zecken. Und kaum wird er gebissen und wir übersehen eine fallen ihm um die Bissstelle die Haare aus und wenn er keine Halskrause bekommt für zwei Tage kratzt er sich blutig.

Dank Frontline mit 1 1/2 facher Dosierung haben wir es aber ganz gut im Griff jetzt.

Wir haben damals einen speziellen Allergietest machen lassen, es gibt da wohl zwei Arten. Hab aber den Namen vergessen, irgendwas mit "E" (wühl mal durch meine Threads, da hab ich mal davon geschrieben.)
Der bringt wohl eher was weil er irgendwelche "E" testet...

Hat ca. 100 Euro gekostet.

Gebracht hat es nicht so sonderlich viel...
Gegen Zecken kann man wohl nicht rausfinden....

lg, Simmal