PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Lebend-Barf"



Drottning
22.04.2009, 17:52
Ich möchte euch ermutigen, euren Katzen ab und an das Vergnügen von "Lebend-Barf" zu ermöglichen.

Wir haben hier ein großes Terrarium, in das ich letztes Jahr ab und an Grillen oder große Heimchen gesetzt habe. In den letzten Tagen hat Krümel mich verstärkt auf dieses Terrarium aufmerksam gemacht - er kann da ja sehr penetrant sein. So bin ich heute in den Nachbarort gefahren und habe eine Kästchen große Heimchen gekauft, die nun munter im Terrarium zirpen - und sich bewegen. Tommy ist absolut beschäftigt, sitzt auf dem Terrarium, dann springt er wieder runter und sucht, ob vielleicht doch ein Heimchen auf dem Boden gelandet ist (das passiert natürlich nur, wenn ich eines "freilasse"), dann sitzt er auf der Sessellehne vor dem Terrarium, er gurrt - und ist einfach nur vergnügt. Krümel sitzt auf dem anderen Sessel und verdaut sein erstes Heimchen.

Da! Es hat sich was bewegt!!! Tommys Atem geht ganz aufgeregt... er versucht, hineinzugreifen - aber Mist!, das Glas ist dazwischen.

Ich kann euch das nur empfehlen - es bringt Abwechslung in den Wohnungskatzenalltag und kostet fast nichts. Gefüttert werden die Viecher mit ein bisschen Gras, Obst, Gemüse, Löwenzahn, was auch immer.

lammi88
23.04.2009, 10:27
Und ich verbiete meiner Bande im Aquarium zu angeln :D

Bei mir sorgen auch Spinnen am Fenster für "Spaß" und "Snack"... *würg*...immerhin sind keine mehr in irgendwelchen Ecken ;) soweit kommen die hier nicht :D

Drottning
23.04.2009, 11:48
Man hat natürlich auch ein Problem, wenn man gerne Katzen im Bett mag... Tommy hat die Nacht vor dem Terrarium verbracht, man weiß ja nie, ob da vielleicht doch was rauskommt! ;)

Spinnen gibt es hier nicht - und Fliegen sind dieses Jahr bis jetzt auch rar. Wie gesagt, Krümel hat es regelrecht eingefordert! Was sollte ich da machen?! :rolleyes:

MeikeG
23.04.2009, 11:53
Die essen heimchen?also auch heuschrecken?

Drottning
23.04.2009, 12:16
Ja, auch Heuschrecken und Grillen.

Hillarystep
23.04.2009, 12:55
Ich fang mal mit unserer Spinnen- und Fliegenzucht an! Fressen die auch Spinnen, die gefühlt so groß wie Wagenräder sind?

Ach und was ist mit Läusen? :D
Ich hab Kinder, wisst Ihr, und die gehen in die Schule... Und da gibts tolle Haustiere zum Mitbringen! :rolleyes:

Tuuli
23.04.2009, 13:11
Wir haben am WE unsere Fliegengittertür entfernt, da der Balkon endlich Katzensicher ist. Und jetzt gibts bei uns einiges an Mücken. :rolleyes:

Da gabs auch einiges an Action :sporty: :tu: (ich frag mich nur heute noch warum ich am WE Fenster geputz hab :rolleyes:)!

Hillarystep
23.04.2009, 13:14
Wir haben am WE unsere Fliegengittertür entfernt, da der Balkon endlich Katzensicher ist. Und jetzt gibts bei uns einiges an Mücken. :rolleyes:

Da gabs auch einiges an Action :sporty: :tu: (ich frag mich nur heute noch warum ich am WE Fenster geputz hab :rolleyes:)!Ja, das frag ich mich auch regelmäßig am nächsten Tag!:schmoll:

Drottning
23.04.2009, 20:02
Heute in der Mittagspause.

Ich zu Krümel: "Möchtet ihr eine Grille?"

Krümel mit Inbrunst: "Mäh, määäh, määäääääh!" und schaut mich ganz verhungert an. :D

BerlinerGoere
23.04.2009, 20:11
wie gehen denn die miezen damit um? nicht, dass so eine heuschrecke irgendwo hinter dem schrank verschwindet und frauchen dann möbelrücken machen darf :)

Drottning
23.04.2009, 20:17
Sie spielen erst damit - und dann wird sie gefressen. Ich achte darauf, dass ich möglichst nicht mehr als zwei auf einmal raus lasse. Trotzdem KANN das natürlich passieren, dass da mal was entläuft. Ist halt traurig, dass die dann so verenden und nicht den Zweck erfüllen, für den ich sie geholt habe. Möbel abrücken würde ich dafür nicht.

BerlinerGoere
23.04.2009, 20:19
Sie spielen erst damit - und dann wird sie gefressen. Ich achte darauf, dass ich möglichst nicht mehr als zwei auf einmal raus lasse. Trotzdem KANN das natürlich passieren, dass da mal was entläuft. Ist halt traurig, dass die dann so verenden und nicht den Zweck erfüllen, für den ich sie geholt habe. Möbel abrücken würde ich dafür nicht.

ok also keine panik bekommen :)

Sachari
23.04.2009, 20:24
Hallo,
meine Katze (Freigängerin) brachte sich auch ihr Abendbrot mit ins Haus -- eine Biene!! :eek:
Mußte ich gleich abnehmen und entsprechend empört war ihr Blick .....:cool:

LG

Drottning
24.04.2009, 10:42
Für alle, die wie ich, extrem geräuschempfindlich sind, rate ich dringend davon ab, Heimchen zu kaufen. Sie zirpen Tag und Nacht ununterbrochen. Ich bin heute morgen wie gerädert, selbst das Klicken der Tastatur beim Tippen am PC ist mir zu laut! Wehe, ein Kunde macht seinen Mund auf... es ist einfach nur entsetzlich. Ich werde die Heimchen wohl sehr, sehr schnell freilassen...

BerlinerGoere
24.04.2009, 14:34
Für alle, die wie ich, extrem geräuschempfindlich sind, rate ich dringend davon ab, Heimchen zu kaufen. Sie zirpen Tag und Nacht ununterbrochen. Ich bin heute morgen wie gerädert, selbst das Klicken der Tastatur beim Tippen am PC ist mir zu laut! Wehe, ein Kunde macht seinen Mund auf... es ist einfach nur entsetzlich. Ich werde die Heimchen wohl sehr, sehr schnell freilassen...

lach du arme lol hoffentlich ist alles gut gegangen und die kunden haben alle noch ihre köpfe

Nadine01
11.06.2009, 14:13
Hallo,

ist zwar schon länger her die letzte Antwort, ich schreibe aber trotzdem :D
ich habe immer Grillen oder Heimchen hier, weil ich puschelige Vogelspinnen habe.
Bei mir zirpt nichts. Ich meine, es wären diese dicken, schwarzen Grillen, die zirpen. Die anderen nicht.
Habe es bei meinen Katzen mit den Heimchen oder Grillen aber noch nicht ausprobiert. Die Terrarien stehen in der katzenfreien Zone. Aber ich werde mal einen Versuch wagen.
Meine Tiger zu Mückenjägern zu erziehen war leider nicht von Erfolg gekrönt. :rolleyes:

Pardona
18.06.2009, 19:39
Meine Zwei sorgen für ihr „Lebendbarf“ selber.
Für so Kleinviechzeugs was so fliegt und krabbelt taugt
auch noch ein Balkon sehr gut. Da brauch ich mir eigentlich nix
extra her zu holen. Allein das Licht lockt ja reichlich Fliegeviecher an.
Im Mai waren sie wieder ganz begeisterte Maikäferjäger.
Die scheinen ein riesen Spielspaß zu machen aber nicht besonders zu schmecken *g *
Vor einigen Wochen hat Pan es zu meinem erstaunen geschafft durch das Netz!
hindurch einen Jungvogel zu erhaschen.
Ein extrem seltener Glücksfall für die Katzen
(Pech für die kleine Kohlmeise) und ein riesen Spaß.
Fliegen die sich trotz Fliegengitter doch mal herein verirren leben auch selten lange ;)

Grüße Pardona

Fiffi :-)
03.07.2009, 20:40
Maddy fürchtet sich eher vor Fliegen und den anderen Fliegeviechern lol
Kaum eines in Reichweite wird nich zugeschlagen sondern abgehaut XD

savannahcats
03.07.2009, 22:26
Hallo meine Kater Jai und Anubis 3j. haben ein neues Abendhobby, Viecher auf dem Balkon zu fangen. Was sie auch fast immer blitz schnell fangen und dann fressen . In die Wohnung reinzukommen haben sie kaum eine Chance, diese Fliegen und Falter .:kraul: