PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DIBO tiefgefrorenes futter



mausi2008
21.04.2009, 12:37
Hallöle,
Habe hier auf zooplus unter BARF tiefgefrorenes Futter von versch. marken entdeckt,
MEINE FRAGE:
ist das alleinfutter als bzw. schon gemischt oder muss man da noch etwas zusetzen???
habe keine erfahrung mit barf deshalb diese blöde fragestellung!
wenn da noch was beigemischt werden muss oder wie man es zubereitet BITTE
um Hilfe !!!!!

M F G

Catheart
21.04.2009, 12:42
Hallo

Erstens: Lass besser die Finger von dem Fleisch hier, hab da selbst nen Reinfall erlebt

Zweitens: Lies dich am besten erstmal in barfen ein, zum Fleisch müßen immer noch Zusätze

mausi2008
21.04.2009, 12:46
OK danke für die antwort!
ich habe heute etwas im internet gestöbert und bin eben dabei auf barf gestoßen und diverse seiten,bücher ect. wie man katzenfutter selber zubereiten sollte.

lammi88
21.04.2009, 12:49
www . savannahcats.de/katzenernaehrung.html
Hier findest Du schon mal gute Infos bezgl Barf. Ansonsten hier im Forum gibts auch noch gute Links zu "dubarfst", etc ;)

mausi2008
21.04.2009, 13:07
ja diese seite habe ich entdeckt,

z.b. auch www.nordsternchens-katzen.de

Drottning
21.04.2009, 13:10
Also das Fleisch von Dibo ist von minderwertiger Qualität (stinkt!) und wurde von meinen Katzen nicht angenommen.

mausi2008
21.04.2009, 13:15
wenn ich ehrlich bin:
was ich bis jetzt gelesen habe,wenn ich mich für barf entscheide mache ich alles selber,sprich frisches fleisch von guter qualität usw.
es sieht auch nicht besonders vertrauenserweckend aus in dem beutel....

Katzenzahn
21.04.2009, 13:17
ja diese seite habe ich entdeckt,

z.b. auch www.nordsternchens-katzen.de


Entschuldige, aber eine Schnurr-Roulade, wie auf diesen Seiten gekocht wird, ist nicht das allerbeste für die Katze.

'Barf meint rohes Fleisch mit Zusätzen wie Mineralien und Vitaminen, aber da auch nicht unbedingt Menschenvitamine.

Du bist hier schon im richtigen Unterforum und sonst geh mal hierhin:

http://dubarfst.eu/forum/jgs_portal.php?id=45&sid=

mausi2008
21.04.2009, 13:28
dubarfst habe ich auch gesehen, aber eigentlich finde ich diese seite unübersichtlich bzw. so viel auf einmal bis mann da findet was man sucht dauert es ja ewig.
und diese nordsternchen.de fand ich eigentlich ganz witzig habe auch nur mal reingeschnuppert.
meine eher damit ab und zu selber mal was zu machen nicht täglich sondern mehr als leckere abwechslung gedacht.

Drottning
21.04.2009, 17:11
wenn ich ehrlich bin:
was ich bis jetzt gelesen habe,wenn ich mich für barf entscheide mache ich alles selber,sprich frisches fleisch von guter qualität usw.
So mach ich das auch... ich will schließlich wissen, was ich meinen Katzen füttere.

mausi2008
21.04.2009, 17:38
ich habe bis jetz noch keine barf sachen gemacht,aber wenn wie gesagt dann ganz frisch oder garnicht. habe hier im shop das gefrorenen zeug entdeckt und mir schon sowas gedacht das dass nicht passt mit dem was ich über barf bisher gelesen hab.
bei dubarfst steht einiges aber es ist für anfänger etwas unübersichtlich

werde mir mal ein bis zwei bücher darüber kaufen

ist das eigentlich hochgerechnet viel teurer als fertiges oder rechnet es sich auf dauer:?::?::?:

Drottning
21.04.2009, 17:51
Hochgerechnet ist es billiger, zumindest billiger als beispielsweise W.hiskas. Teurer als z. B. Shah. Kommt immer drauf an, was man als Maßstab nimmt.

mausi2008
21.04.2009, 17:57
was braucht mann dafür alles kannst du mir evtl. einen tipp oder kurze beschr. geben??

auf dubarfst und anderen seiten steht ettliches,fleisch als muskelfleisch so viel %,innereinen soviel %.... irgendwas mit calciumcarbonat oder so,geriebene muschel oder eierschalen in dem und dem verhältniss

für mich hort es sich kompliziert an als anfänger in barf.

Drottning
21.04.2009, 18:09
Mach ich heute Abend, okay? Es ist nicht so schwierig, ganz und gar nicht. Du kannst z. B. einfach das Felini complete bestellen und noch etwas Taurin. Damit wärst du für's Erste eingedeckt, aber ich würde nicht ausschließlich damit supplementieren. Ich hab die Werte nicht im Kopf, es ist aber wirklich nicht schwer. (Falls ich es vergessen sollte, schick mir 'ne PN!)

Zum Reinkommen würde ich dir mal die Seite www.savannahcats.de empfehlen. Einfach mal, um etwas zur Thematik zu lesen, zu wissen, was die Katze so braucht. Lass dich aber nicht von der Seite abschrecken, du brauchst weder ein Beil noch einen Fleischwolf... :p Ich fand auch das Buch von Angela Münchberg brauchbar, nicht die Rezepte, aber den Theorieteil. Ich finde es wichtig, nicht einfach Rezepte zu füttern, sondern auch in etwa zu wissen, warum man was dazu fügt. Das Rezept an sich ist dann ein Klacks.

Elia
21.04.2009, 18:31
Hi,

schau mal hier, alles zusammen, was du für den Anfang wissen mußt: http://blaue-samtpfote.de/barf/barf.html
http://forum.zooplus.de/barf/t-die-besten-barf-bucher-68102.html
http://forum.zooplus.de/katzen-sammlung-faq/t-die-artgerechte-ernahrung-unsere-katze-68266.html

LG Elia

mausi2008
21.04.2009, 18:52
danke danke habe inzwischen auch noch eine interessante seite entdeckt

http://www.diekatzenbarfbarpage.de/13981.html

--kurzer auszug:---

..........Beispiel: Eine frei lebende Katze ernährt sich von kleineren Beutetieren.
In der Maus ist aber nicht nur Fleisch enthalten, sondern auch z.B.:
- Blut = Mineralien
- Knochen = Calcium
- Fell = Ballaststoffanteil.

Diese Bestandteile würde man durch z.B. durch Folgende ersetzen:
- Mineralien = Natursalze
- Calcium = Calciumpräparate
- Ballaststoffanteil = Gemüse

Beide, Katze und Hund, benötigen z.B. Knochen bzw. Calcium als ein Hauptteil ihrer Nahrung.

Da Calcium für Katze und Hund als ein Hauptteil der Nahrung besonders wichtig für einen gesunden Knochenbau und für ein gesundes Gebiss wichtig ist, sollte die Tiernahrung ein ausgewogenenes Phosphor-Calcium-Verhältnis aufweisen...............

..................Taurin ist als Beta-Aminoethansulfonsäure normalerweise eine NICHT essentielle Aminosäure, die der Körper mit Hilfe von Cyst(e)in bilden kann.


Taurin ist für Katzen ein wesentlicher Nährstoff, da ihre Eigensynthese von Taurin zu gering ist, um ihren Bedarf zu decken.
Daher muss Taurin über das Futter (Ernährung) als Supplement zugeführt werden.

Somit ist für Katzen Taurin essentiell!

Fleisch gilt allgemein als hervorragende Taurinquelle.

Einige Taurin-reiche Lebensmittel enthalten in je 100 Gramm:
Muscheln, frisch 240 mg
Thunfisch 70 mg
Austern 70 mg
Schweinefleisch, Filet 50 mg
Lammfleisch, Filet 47 mg
Rindfleisch, Filet 36 mg
Huhn, Keule 34 mg
Dorsch 31 mg
Vollmilch 6 mg

(Quelle: www.novamex.de)


Ergänzung:


Tauringehalt pro 100g:


Maus 240,0 mg
Kalbfleisch 40,0 mg
Lamm 47,3 mg
Putenkeule 306,0 mg
Rindfleisch 36,2 mg

Damit die Katze ausreichend Taurin zugeführt bekommt, sollte ihr täglich 250-500mg Taurin unter das Futter gemischt werden.

Das Vermischen ist sehr wichtig, da reines Taurin reizend sein kann.

Bei Rohfleisch verringert sich der Tagesbedarf an Taurin entsprechend........

Drottning
21.04.2009, 18:54
Na schau... und gleich rechnest du dir dein Rezept noch selbst aus! :D

mausi2008
21.04.2009, 18:58
Hi HE das bezweifle ich..... :sporty:

....aber ich werde alles erst mal lesen.... :cup:

...dann mach ich nen rezepte blog auf ..grins.. %-)

Katzenzahn
21.04.2009, 21:11
Guck mal auf das Impressum der BarfSeite,
Das ist Simone Wurth, die Herstellerin von easyBARF und Chefin von lillysbar punkt de mit www davor.

Bei ihr bestelle ich meine Supplemente am liebsten.

mausi2008
22.04.2009, 11:22
Danke für eure antworten und anregungen, werde mal darauf schauen und mich durch die seite durchlesen.

wer suchet,der findet.