PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Impfen - aber was?! *dringend*



rewind
20.04.2009, 13:36
Hallo liebe Katzengemeinde,

... war ich tatsächlich das letzte Mal im August 2004 hier?! Egal...

Am Wochenende habe ich bemerkt, dass Igor sich am rechten, inneren Oberschenkel verstärkt leckt und kratzt, eben habe ich eine ca. 1-Euro-Stück grosse, kahle Stelle dort entdeckt und werde mit dem Herrn gegen 17.00 Uhr bei unserem Tierarzt aufschlagen. Ich gehe von einem Pilz oder einer Allergie aus - also eher im harmlosen Rahmen. *hoff*

Gleichzeitig möchte in den Herrn (Wohnungskatze) wieder impfen lassen und habe mich aufgrund des Zeitdruckes leider nicht ausreichend über notwendige Impfungen selbst informieren können, bzw. schaffe es bis 17 Uhr wahrscheinlich auch nicht für mich zufrieden stellend ausführlich (ich muss gleich auch noch einen neuen Kennel kaufen). *gnarf*

Es wäre total klasse, wenn mir eine/r von euch mal einen schnellen Überblick verschaffen bzw. einen guten Link empfehlen könnte.

Ich danke euch schon mal... :bow:

Liebe Grüsse, rewind

Catheart
20.04.2009, 13:39
Hallo

Solange nicht geklärt ist was das mit dem lecken ist würde ich den Körper nicht noch mit einer Impfung belasten.

Meine Meinung

Katja08
20.04.2009, 14:05
Auch wenn das mit der kahlen Stelle nur was harmloses ist,
würde ich auch mit dem Impfen warten.
Man sollte nur ein 100%ig gesundes Tier impfen.

Ansonsten - ist er Freigänger oder Wohnungskater?

rewind
20.04.2009, 14:08
Hallo Catheart,

wahrscheinlich hast du Recht, wobei sich mir schon die Frage stellt, sollte ich heute grundsätzlich auf eine Impfung verzichten (was mir auch noch mal die Möglichkeit geben würde selbst zu recherchieren und mir eine klare Meinung zu bilden) oder den Herrn doch impfen lasse (fern der Tierarzt eine Impfung am heutigen Tag -unter den Vorraussetzungen, die sich noch ergeben- werden für unbedenklich hält und ich seine Meinung für halbwegs objektiv halte) und damit möglicherweise einen weiteren, für Igor stressigen Besuch beim Tierarzt erspare?

Ach menno, wenn es dem Herrn nicht gut geht, werde ich immer gleich so konfus....


Hallo Katja,

das sind ja zwei recht eindeutige Antworten... ich werde auf eine heutige Impfung verzichten und mich selbst auch noch mal schlau machen.
Igor ist eine reine Wohnungskatze, wobei wir ihm bald einen Kumpel aus dem Tierheim anschaffen wollen. Diesbezüglich bin ich etwas schissig, was eingeschleppte Viren/Krankheiten/Sonstiges angeht...ist wohl meiner Unkenntnis geschuldet... *gnarf*

Katja08
20.04.2009, 14:10
sollte ich heute grundsätzlich auf eine Impfung verzichten...

Wart doch mal ab was der TA sagt, was das ist da mit der kleinen kahlen Stelle.

Katzenzahn
20.04.2009, 14:35
Also, wenn du seit 2004 nicht mehr geimpft hast, hat es nun auch keine Eile (ich würde fast schreiben, lass es ganz).

Ich schließe mich meinen Vorschreiberinnen an.
Lass erst klären, was es mit der kahlen Stelle auf sich hat.
Und Impfen kannst du auch in 4 Wochen noch.
Da sollte sich doch ein Termin finden und bis dahin hast du Zeit, dich zu informieren.

Wie alt ist dein Kater denn jetzt??

rewind
20.04.2009, 15:27
Hallo,

Igor ist ca. 8 Jahre alt und tatsächlich das letzte Mal 2004 (eingeschränkt) geimpft worden und bis dato habe ich ihn auch bewusst nicht mehr impfen lassen.

Wie bereits oben erwähnt wollen wir uns in Bälde um eine Tierheimkatze als Kumpel für ihn kümmern, von dessen steht die Auseinandersetzung mit der Impfthematik eh wieder an. Aber ihn mit einer weiteren Katze im Haushalt ungeimpft lassen halte ich zunächst für grob fahrlässig.

Nachher werde ich erstmal Igor's Hautveränderung abklären lassen (das wird ein 'Spass', mir graut jetzt schon davor) und sobald sein Immunsystem wieder richtig fit ist bekommt er seine Impfung. Wie auch immer die genau aussehen wird, aber bis dahin werde ich die Zeit haben mir eine eindeutige eigene Meinung dazu zu bilden.

Danke für eure Hilfe (und mich etwas von meinem Panikzug runterholen), für weitere Gedankenanstösse bezüglich impfen bin ich nach wie vor offen, ist eben nur nicht mehr so dringend.

Katzenzahn
20.04.2009, 16:51
Hier mal ein erster Thread zum Thema Impfen:

http://forum.zooplus.de/katzen-haltung-pflege/t-impfung-67026.html

rewind
20.04.2009, 19:08
Wir sind eben gerade vom Tierdoc zurück... ein 8-Stunden-Arbeitstag ist nichts dagegen...
Eine mögliche Impfung und eine weitere Katze sind erstmal für mindestens 8 Wochen in die Ferne gerutscht, dazu aber in einem anderen Thread mehr.

Nochmals Danke!

@ Admin-Team, falls möglich/nötig bitte das *dringend* aus dem Threadtitel löschen. Danke!