PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Haarverfilzung



Ute Luise
18.04.2009, 19:16
Hallo, ich bin ziemlich in Sorge. Meine Katze ist an den Schenkeln total verfilzt. Sie hat jedes Jahr ganz doll Fellwechsel, doch dieses Jahr sieht ihr Fell auch zerrupft und stumpf aus. Weiss jemand an was das liegen könnt?

Ich wünsch allen hier ein schönes Wochenende und würd mich sehr freuen, wenn ich bald wissen würd, ob meim Kethschen (Kethe) was fehlt.

Ute Luise:cu:

GabiLE
19.04.2009, 08:45
Ist es eine Langhaarkatze? Wird sie gebürstet? Wie alt ist sie denn und was fütterst Du?

Leni
19.04.2009, 09:32
Stumpfes und fettiges Fell kann ein Anzeichen für die verschiedensten Dinge sein - schlechtes Futter, aber auch für Krankheiten. Unsere alte "Mieze" hatte z.B. einen schweren Nierenschaden, ihr Fell verfilzte völlig und musste regelmäßig geschoren werden.... Mit Bürsten kam man bei ihr nicht weit...

Ute Luise
19.04.2009, 19:56
Hallo....erst mal danke für´s feedback. Kethe ist ne Kurzhaar, ganz normale Hof und Wiesenkatze. Sie kriegt seit Jahren immer das Selbe...d.h. Wiskas und Sheeba, und so. Trockenfutter. Leckerli. Nix vom Tisch. Den Rand vom Schinken oder bischen Schmand, sowieso laktosefrei. Sie hat das noch nie gehabt. Sie ist ungefähr 10 Jahre alt. Frist regelmässig Mäuse ;-))
Kennt Ihr sowas? Besser ich geh ma zum Doc? Vielleicht fehlen Vitamine?
Ich wünsch Euch noch nen schönen Sonntagabend und nen guten Start in die Woche.
Ute Luise

Leni
19.04.2009, 21:14
Ich würde auf jeden Fall zum Tierarzt gehen, dass etwas mit ihr nicht stimmt, ist eindeutig.
Es tut mir leid, dass ich das so "hart" sagen muss, aber das, was du deiner Katze fütterst, ist schlicht und ergreifend: Müll! Nichts anderes.
Whiskas, Kitekat, Sheba und Co sind absolut minderwertige Katzenfuttersorten, schlecht vom Nährstoffgehalt, der Zusammensetzung... einfach alles, was schlecht sein kann! ;)
Traurig, aber wahr, wenn du Zeit (und Lust) hast, blätter doch einmal ein bisschen durch die Threads hier...
In welcher Menge hat deine Katze TroFu bekommen? Auch TroFu ist leider alles andere als gesundheitsfördernd für die Katze, und auch wenn es natürlich Katzen gibt, die trotz schlechter Ernährung steinalt geworden sind, so ist es meist doch so, dass diese Form der Ernährung irgendwann Spuren hinterlässt: Erkrankungen wie Diabetes (durch Zucker im Futter), Nierenprobleme, etc.
Meist geschieht das, wenn die Tiere etwas älter werden.... :(

Ich hoffe, dass es bei deiner Mieze etwas harmloses ist, aber ich würde dir auf jeden Fall den Gang zum Tierarzt empfehlen und abklären lassen, was da los ist...

GabiLE
20.04.2009, 07:11
Ich würde auch zum TA gehen und ein geriartrisches Profil erstellen lassen. Das ist ein großes Blutbild mit Schilddrüsenwerten. Ich würde dies bei Katzen in dem Alter jährlich machen lassen, um (Alters-) Krankheiten frühzeitig zu erkennen. Es ist gut möglich, dass stumpfes, struppiges Fell ein Krankheitsanzeigen ist.

Und wie Leni schon geschrieben, lies Dich mal in die Ernährungs-FAQs ein. Auch Futter minderer Qualität kann zu den von Dir genannten Auffälligkeiten führen. Auch wenn die Werbung etwas anderes verspricht, dass was Du fütterst ist minderwertig. Schau mal hier:http://forum.zooplus.de/katzen-sammlung-faq/t-die-artgerechte-ernahrung-unsere-katze-68266.html