PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gibt Medikament gegen Rolligkeit?



mariashen
14.04.2009, 15:30
Meine Katze ist 2 J. alt. Sie wurde letztes Jahr gedeckt und hat auch 2 Miezen zur Welt gebracht. Nun ist sie wieder rollig. Noch schlimmer ist, sie leckt auch Haar weg. Jetzt sind auf ihrem Bauch gar keine Haare mehr, und auch die 2 Hinterbeine sind kahle Stellen zu sehen. Muss ich sie zur Kastration bringen oder gibt es auch Medikament gegen Rolligkeit?
Danke sehr!!

sunnysu
14.04.2009, 15:48
Hallo,

bist du Züchterin oder hast du sie nur "einfach mal so" decken lassen ?

Abgesehen davon würde ich sie in jedem Fall so schnell wie möglich kastrieren lassen, sie scheint ja schon unter großem Streß durch die Rolligkeit zu stehen, wenn sie sich bereits kahl leck :eek:. Bitte tu deiner Katze den Gefallen und bringe sie so schnell wie möglich zum TA !!

Dolphins
14.04.2009, 15:48
Wenn du nich gerade züchtest ist das beste Medikament die Kastration.

mariashen
14.04.2009, 15:55
bin keine Züchterin. Es war nur so passiert. Als ich die beide zu mir aufgenommen habe, wusste ich gar nicht wie alt sie waren. Sie sind Geschwister.
Ich werde sofort beim TA ein Termin nehmen.
Danke.

sunnysu
14.04.2009, 16:06
Sie wurde also vom Geschwisterkater gedeckt ? Der ist aber kastriert, oder ? Falls nicht, bitte auch unbedingt machen lassen !
Die Kätzchen sind ganz normal gewesen ? Bei Inzucht kommt es ja doch relativ häufig zu Mißbildungen, deswegen sollte man sowas unbedingt vermeiden.

Mietz&Mops
14.04.2009, 16:50
vorallem alle wirklichen Medikamente - also Hormone - die es gegen die Rolligkeit gibt, erhöhen sehr stark das Krebsrisiko.
Auch eine Rolligkeit ist sher ungesund und führt oft zu noch drastischeren Folgen, als du sie beschrieben hast.

Bitte lass beide Tiere umgehend kastrieren, es ist das gesündeste!

Und die Tierheime quellen auch dieses Jahr bereits über von Kitten und dabei ist es noch nicht ein mal Mai :(

mariashen
14.04.2009, 19:11
Sie wurde also vom Geschwisterkater gedeckt ? Der ist aber kastriert, oder ? Falls nicht, bitte auch unbedingt machen lassen !
Die Kätzchen sind ganz normal gewesen ? Bei Inzucht kommt es ja doch relativ häufig zu Mißbildungen, deswegen sollte man sowas unbedingt vermeiden.

Er ist schon kastriert. Letzte Juli.
Die Kätzchen sind ganz normal.Der TA hat damals auch nicht von Missbildung gesprochen.. Haben wir noch Glück gehabt.

mariashen
14.04.2009, 19:16
vorallem alle wirklichen Medikamente - also Hormone - die es gegen die Rolligkeit gibt, erhöhen sehr stark das Krebsrisiko.
Auch eine Rolligkeit ist sher ungesund und führt oft zu noch drastischeren Folgen, als du sie beschrieben hast.

Bitte lass beide Tiere umgehend kastrieren, es ist das gesündeste!

Und die Tierheime quellen auch dieses Jahr bereits über von Kitten und dabei ist es noch nicht ein mal Mai :(

Ich habe die Kätzchen alle bei mir behalten. Ich liebe die alle, werde auch nie zulassen, dass sie in Tierheime landen.

Habe schon mit TA telefoniert. Er sagt mir es wird erst Tablette gegeben, damit die Rolligkeit runterkommt.
Danach kann man über Kastrieren reden.
Ich bringe die Mieze auf jeden Fall zum TA in den Sprechstunden.

Timboman
14.04.2009, 20:19
Ja, - bitte - tu ihr den Gefallen und lass sie so schnell wie möglich kastrieren..
Die arme Maus quält sich total!!! :(

Katzenzahn
14.04.2009, 20:43
Und bespricht gleich, wann du die beiden Kätzchen vom Vorjahr zur Kastration bringen kannst.

Wenn du es finanziell nicht auf einmal hinkriegst, solltest du dir trotzdem dringend einen Plan dazu machen.

Sonst hast du auf einmal die Wohung voller ungewollter Kitten.

Rollige Katzen sind sehr erfinderisch, wenn es drum geht, zu einem Kater zu kommen.

mariashen
14.04.2009, 22:43
Und bespricht gleich, wann du die beiden Kätzchen vom Vorjahr zur Kastration bringen kannst.

Wenn du es finanziell nicht auf einmal hinkriegst, solltest du dir trotzdem dringend einen Plan dazu machen.

Sonst hast du auf einmal die Wohung voller ungewollter Kitten.

Rollige Katzen sind sehr erfinderisch, wenn es drum geht, zu einem Kater zu kommen.

egal um welchen Preis. Hauptsach geht es den allen Miezen gut.
:kraul:

MiezeMops
15.04.2009, 09:37
egal um welchen Preis. Hauptsach geht es den allen Miezen gut.
:kraul:

Das ist eine gute Einstellung! :tu: Deine Fellnasen werden es dir danken!

mariashen
22.04.2009, 14:37
Mimi wurde gestern kastriert. Die arme hat seit vorgestern nichts mehr gegessen.
TA hat auch Blut genommen. Ich warte jetzt auf die Bluttest vom Labor.

Katzenzahn
22.04.2009, 14:52
Dann drücke ich die Daumen, dass sie sich von dem Eingriff gut erholt.

Mausefurz
22.04.2009, 21:55
Schön zu sehen, dass es auch Leute gibt, die einen guten Ratschlag befolgen ;o)

Alles Gute für die Miezekatzen