PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frontline gegen Zecken und Flöhe



balu3101
08.04.2009, 08:56
Mein kleiner ist jetzt 8 Monate und hatte schon 2x einen Zecken - jetzt hat mir mein Tierarzt Frontline empfohlen - hat jemand Erfahrungen mit diesem Zeug - ist das nicht giftig oder gibt es Nebenwirkungen?????

Danke

MiezeMops
08.04.2009, 09:05
http://forum.zooplus.de/katzen-gesundheit-medizin/t-frontline-gut-oder-lieber-nicht-68103.html

Guck mal hier.


Also ich nehme es dennoch und mein Freigänger hatte noch nie Flöhe oder auch nur eine Zecke. Aber die Empfelung es jeden Monat zu geben scheint ein bisschen hoch zu sein.

Mietz&Mops
08.04.2009, 09:34
Grundsätzlich ist bei Insektiziden natürlich immer zu sagen "Keine Wirkung ohne Nebenwirkung" - aber wenn man sich erst mal z.B. Flöhe ins Haus geholt hat, dann siend die Chemiekeulen auch nicht harmloser.
Unsere Wildlinge (die, die zahm genug sind) bekommen es daher auch...

Zudem wirkt es auch am effektivsten - wenn auch nicht 100%tig - gegen Zecken...
Die einzige chemiefreie Methode wäre täglich alle zecken abzusammeln, aber das können je nach regionen dutzende sein...

sag mal, der Kleine ist aber hoffentlich schon kastriert, wenn er raus darf. oder?


Unsere Tierärztin riet zu einer Dosierung alle 3 Monate und meint, das genügt bei den meisten auch...

Paemi
08.04.2009, 17:05
stronghold von pfizer kann ich auch empfehlen. haben meine jetzt gegen flöhe bekommen. hat "sofort" geholfen. paemi