PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rohfütterung beim Welpen



Theolino
02.04.2009, 19:04
Hallo Foris :cu:

mal ne Frage.... ich füttere ja unsern Theo nun schon geraume Zeit roh (um genau zu sein 3 Monate :D).
Wir kriegen Ende April noch einen zweiten Hund :wd: :wd: :wd: einen Welpen, der ist bei Abgabe 9 Wochen alt.

Frage:
was gibt es besonderes zu beachten? Die Züchterin meinte, wir sollten die erste Zeit ruihig noch Welpenmilch zufüttern, da das ein wichtiger Calcium-Lieferant sei - teilt ihr diese Meinung?

Freu mich auf feedback :bl:

LG
Helma

der dicke hund
02.04.2009, 19:27
huhuhu helma ich habe keine ahnung:0(:0( freue mich aber auf den kleinen kerl:hug::hug::wd::wd::wd::wd:
wer da wirklich gute tips liefert sind die im gesunde hunde forum. da gibt es einen extra fred der nur darüber geht..........und die foren betreiberin ist wohl der guru unter den barfern...

Theolino
02.04.2009, 20:34
@Vanessa
das ist ne gute Idee, das stimmt.... da war ich auch schon mal drin, war dann aber zu ungeduldig, auf die Freischaltung zu warten :floet: ich guck da nochmal rein...

Nicole38
02.04.2009, 22:22
Hallo Helma

also bei GH hab ich mir auch super viele Tipps rund ums Barfen angeeignet:tu::tu:. Kann das Forum absolut nur empfehlen.
Auch was das Thema Impfen angeht.
Die Freischaltung geht in der Regel eigentlich sehr schnell.
Sei nicht so ungeduldig, kommt Deinem Theo, Deinem neuen Welpen und Dir nur zu Gute.

Nina Wolfshund
03.04.2009, 00:24
Hallo Helma! Das GH-Forum ist sicherlich eine gute Hilfestellung fü dich. Gerade bei Welpen hat man ja doch viele Fragen und will alles ganz richtig machen.
Welpenmilch würde ich nicht füttern, warum auch? Mit Barf versorgst du doch den Welpen optimaler als mit allen anderen Futtermitteln, Welpenmilch inklusive- du würdest dir meiner Meinung nach nur die Berechnungen/Versorgung kaputt machen. Ein Welpe wird grundsätzlich nicht großartig anders als ein Erwachsener gefüttert. Abwechslung finde ich wichtig- sprich mindestens zwei verschiedene Tierarten pro Woche.Die Menge ist größer (4-6% des KG im Schnitt), der Knochenanteil höher (115-150mg Calcium/kg KG pro Tag/ kann man super über Hühnerhälse,- flügel abdecken) und die Menge ändert sich ständig (ich wiege zweimal die Woche und passe die Werte an). Wichtig ist, daß man den Calcium-anteil recht genau einhält, da er wichtig für Knochenaufbau ist, ein Zuviel aber schädlich ist (im Gegensatz zu ausgewachsenen Hunden), da Welpen dieses nicht abbauen können.
Milchprodukte gebe ich Welpen jeden Tag zu einem Getreidebrei (wobei ich später getreidefrei füttere)- Ziegenmilch, Hüttenkäse oder Buttermilch gibt es bei mir dann jeden Tag in den ersten Wochen. Zwei rohe Eier die Woche auch. Da ich meist großwachsende Rassen habe, gibt es dementsprechende Zusätze dabei.
Wird der Welpe schon mit Barf aufgezogen oder noch mit Trockenfutter?
Auf jeden Fall würde ich ihn sofort und 100& mit Barf ernähren. Ein Welpe braucht keine Umgewöhnungszeit, wenn er vorher mit Fertigfutter ernährt wurde, denn bekömmlicher gehts ja nicht! Ich hatte mal einen Welpen, der mit Pedi.gree aufgezogen wurde...armer Hund..., da haben wir einen halben Fastentag eingelegt, bevor wir mit dem Barfen begonnen haben.
An Knochen würde ich den Welpen langsam heranführen, mit weichen Knochen.
Ansonsten gilt: immer frisch voran mit dem Barfen! Wenn Du Calcium und Innereien berechnest, den Bedarf mittels regelmäßigem Wiegen errechnest und auf Abwechslung achtest, machst du es schon richtig.
Viel Glück und Spaß dabei!
Liebe Grüße

Stina
03.04.2009, 09:35
hallo Helma,

das mit der Welpenmilch versteh ich auch nicht ganz :?:
Die Hündin lässt die Welpen in dem Alter ja auch nimmer trinken.
Ninas Vorschläge find ich viel besser.

auf den kleinen, bestimmt superfrechen :D Spatz %-)
geniesst die Ruhe vor dem Sturm :p

freu mich für euch!!!

LG, Stina

Christina2012
03.04.2009, 10:44
Ahhh, die ganze Welt weiß schon davon und ich bekomm wieder nix mit :rolleyes:

Wie toll, dass ihr einen Welpen gefunden habt :wd: Ich freu mich für euch und bin schon ganz gespannt auf Fotos ! :D :wd:

Was ist es denn für ein Racker geworden?

Ich finde gut, dass ihr euch viel Zeit fürs Aussuchen genommen habt. Das ist echt vorbildlich :tu:

Zum Thema kann ich nix sagen, bin ja auch erst 1/2-jährige Neubarferin :rolleyes:

Also, ein %-) auf euer neues Familienmitglied und natürlich auch auf den "großen Bruder" :D

Theolino
03.04.2009, 17:56
@Nina
super, danke :) das hilft wirklich weiter.... mit der ständig wechselnden Menge hab ich auch eine logistische Aufgabe zu lösen: wie groß mache ich die Portionen beim Einfrieren ... :?: ;) So ganz groß wird er nicht, ca. 50 cm Endgröße können wir erwarten.
Was wirklich gut ist: die Mutter wird auch voll roh gefüttert, die Züchterin füttert die Welpen auch überwiegend roh, sie bekommen allerdings auch mal Trockenfutter, da sie beim vorherigen Wurf wohl die Erfahrung gemacht hat, daß die das sonst nicht fressen beim zukünftigen Besitzer.... :?:

@Stina
das wird bestimmt lustig mit dem Kleinen.... vor allem bin ich auch gespannt, wie Theo reagiert :p

@Christina
es wird ein Pinscher :wd: ein roter Pinscherrüde, um genau zu sein :tu:

LG
Helma

der dicke hund
03.04.2009, 18:46
um es ganz genau zu sagen ein deutscher pinscher in rot:D:D:D:D

peanutsnorfolks
03.04.2009, 19:17
Hallo Helma,
wenn der Welpe roh gefüttert wird, bleib dabei.
Welpenmilch ist absolut nicht nötig.
So was habe ich nur für Welpen, die bei der Mutter in den ersten Tagen nicht genug bekommen und für die Hündin selbst.
Ansonsten gibbet et wat zu kauen für die Lütten.
Gewolfte Hühnerhälse, Pansen, Fisch, Gemüse. Aber damit kennst Du Dich ja aus.

Mach Dich nciht verrückt.
Es ist eigentlich ziemlich einfach, einen Hund mit Barf gesund groß zu kriegen.

Gruß
Jutta

Theolino
03.04.2009, 19:26
@Jutta
danke :hug: das macht Mut ....

im gesunde-Hunde-Forum krieg ich den Rat: "kauf Dir das Buch: Welpen barfen" und das wars dann :rolleyes: mal schaun, wenn ich noch konkretere Fragen hab, komm ich wieder auf Euch zurück ;)

peanutsnorfolks
03.04.2009, 19:30
Aber immer doch.
Meine letzten 4 Würfe habe ich gebarft.
Ich denke, den ein oder anderen Tipp kann ich geben:D

Stina
07.04.2009, 17:52
hallo Helma,

bin grad zufällig über einen Welpen-Futterplan gestolpert

http://www.barfer.ch/FutterplanWelpe.html

LG, Stina

Theolino
07.04.2009, 19:26
Danke, Stina :bl: