PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Röcheln



Joe Black
31.03.2009, 16:48
:( Mittlerweile habe ich das Gefühl, mit Joe ist irgendwas wirklich nicht in Ordnung. Erst Darmverschluß, dann sein eosionophiles Granulom...jetzt röchelt er. Wenn er schläft, ruht und ruhig ist, wenn er tobt. Eigentlich immer. Nach kurzem googeln, hatte ich natürlich totale Panik, dass sein Herz jetzt schwach macht und bin zur Klinik. Sie konnten ihn nicht richtig abhören, da er so geschnurt hat, also erst röntgen, dann Ultraschall. Fazit: Kein Fieber, die Lunge ist frei, das Herz in Ordnung. :wd: - Die Schleimhaut hat eine gute Farbe und eine Rötung ist nicht erkennbar. ABER er röchelt und atmet schwer und würgt auch beim Futtern. Der TA hat seinen Hals abgefühlt und ziemlich an der Kehle rumgedrückt und sofort fing er an zu röcheln, die Zunge schnellte raus und er sabberte. Sehr emfpindlich hieß es dann. Nun ja...ist ja nicht so, dass ich das noch nie erlebt hätte, dass er so röchelt, welche Katze tut das nicht, aber selbst wenn er ganz ruhig schläft pfeift und "schnarcht" er. Das war ganz sicher noch nie da! :( - Antibiotika wollte der Arzt nicht geben, nachdem er mich 2 x gefragt hat, ob ich Angst bekommen würde, wenn er das hätte. (Angst, dass er erstickt nicht, aber Angst, dass es was Ernstes ist, schon). Er hat dann Zylexis bekommen, damit er sein Immunsystem aufbaut. Samstag bekommt er das dann wohl wieder.

Kennt einer von euch sowas? Eine Erkältung schließe ich irgendwie aus. Seine Nase ist trocken, er niest nicht, die Augen sind klar. Er trinkt, ißt, schmust und macht sonst einen fitten Eindruck....

Hat jemand Erfahrungen mit Zylexis?

Sheratan
31.03.2009, 17:25
Hallo!

zufällig war ich gestern mit Kater Gandalf wegen solcher Symptome beim Tierarzt: Er röchelt so circa 2-3 mal pro Tag, das kann beim Schlafen, aber auch beim toben sein, ansonsten macht er aber einen fitten Eindruck. Er hat kein Fieber, schnarcht manchmal allerdings... Nachdem der Tierarzt ihm am Hals rumdrückte, röchelte er auch genauso wie zuhause. Nun ja, der Tierarzt glaubt nicht an einen Infekt, gab uns aber dennoch Antibiotika und Schleimlöser mit. Er tippt, wenn es dann wieder kommt (anscheinend gehen wegen der Medikamente in beiden Fällen die Symptome zurück) auf felines Asthma :-( , eventuell durch etwas, wogegen er allergisch ist, ausgelöst (könnten zum Beispiel auch Pollen sein.

Hier: http://de.fritzthebrave.com/ findest du unter anderem ein Video einer Asthma-Katze beim Röcheln. Bei Gandalf sieht es leider ähnlich aus :-( Da es bei uns nun auch alles ganz "frisch" ist, kann ich leider nicht mehr sagen und hoffe, dass es bei Deinem Kater kein Asthma ist...

Liebe Grüße

Tribble
31.03.2009, 17:31
Ich hab zwar nicht wirklich Erfahrung damit, weiß aber wie Du bereits geschrieben hast das gerne zur Stärkung des Immunsystems genommen wird.:kraul:

Zylexis "moduliert" das Immunsystem, weshalb es für zahlreiche Indikationen (Anwendungsbereiche) benutzt wird. Weil dadurch das Immunsystem selbst arbeitet, spielt es auch keine Rolle, ob es eine virale oder eine bakterielle Erkrankung ist.:t:

Zylexis: Immunmodulator für Hunde, Katzen, Pferde, Rinder und Schweine. Stimulation der nicht spezifischen Immunmechanismen. Als Unterstützung in der Vorbeugung und Behandlung von infektiösen und/oder Stress-induzierten Erkrankungen z. B. Herpes-Virus-Infektionen oder Crowding-assoziierten respiratorischen Erkrankungen).

Zylexis wird vielfältig angewandt, um Welpensterben vorzubeugen, begleitend bei Erkältungen, div. Infektionen etc.

Joe Black
31.03.2009, 17:34
Vielen Dank für den Link!

Kann es die Zeit sein und kein Zufall? Haben unsere Lieblinge auch sowas wie Heuschnupfen? Bei mir hat es nur der eine (und ich). Das Röcheln hört sich genauso an. Ich habe es bei ihm auch ab und an schon mal in vorher gehört, aber nie so oft und nie so extrem. Für mich ein Zeichen...da ist was nicht in Ordnung.

Ich habe bei mir im Badezimmer übrigens Schimmelpilz verstgestellt. Und genau dort habe ich eine Heizungsliege, wo Joe sehr gerne liegt. Hol ich das jetzt weit her, oder kann das zusammenhängen? Ich freu mich wirklich über Tips oder Erfahrungen, weil es wirklich schlimm aussieht, wenn er so einen "Fress-Würg-Anfall" hat. Er hat so Anfälle während der liebsten Leckerchen und guckt einfach nur "bedröppelt" - so verfressen wie er sonst ist. Papa Pepe macht sich Sorgen um das eh sensible Tierchen. ;) Ich kenne ihn ja nun und bemerke den Unterschied zu sonst.

Tribble
31.03.2009, 17:36
Oh das ist nicht gut :(

Schimmel kann auf alle Lebewesen die gleichen Auswirkungen haben. Also können auch Katzen davon schwere Lungen- und Immunstörungen bekommen.

Joe Black
31.03.2009, 17:40
I "moduliert"

Moduliert! Kenne das nur aus dem Kaufmännischen und Modulation finde ich nicht gut für das Immunsystem meines Katers. :(

@Tribble: besten Dank für die Mühe, die du dir wegen uns gemacht hast. :hug:

Mittlerweile stand ich ja schon doof da: kein Fieber, kein Lungenproblem.. Glaub ich nicht: ich höre den Kater röcheln. Auch jetzt. Als Laie: die Lunge kann nicht frei sein...OK...zumindest die Bronchien nicht. Meinen Kater kenne ich. Und ich höre jeden Tag wie der klingt (mecker). ;)

Ich mach mir Sorgen um den Stinker. Und richtig beruhigt bin ich nicht. Er rasselt wie eine Kette.

Sheratan
31.03.2009, 17:41
Ich denke schon, dass ein Zusammenhang bestehen kann, wenn zum Beispiel auch Pollen so einen Anfall auslösen können (laut Tierarzt). Ich werde nun einfach mal abwarten, wie es nach der Antibitoika-Gabe aussieht und dann wohl noch mal zum Tierarzt, wenn es nicht besser wird. Kann gut verstehen, dass Du Dir Sorgen machst, mir tut es auch immer leid, so einen Hustanfall zu sehen, obwohl er direkt danach einen putzmunteren Eindruck macht.

Tribble
31.03.2009, 17:43
Moduliert! Kenne das nur aus dem Kaufmännischen und Modulation finde ich nicht gut für das Immunsystem meines Katers. :(

@Tribble: besten Dank für die Mühe, die du dir wegen uns gemacht hast. :hug:

Mittlerweile stand ich ja schon doof da: kein Fieber, kein Lungenproblem.. Glaub ich nicht: ich höre den Kater röcheln. Auch jetzt. Als Laie: die Lunge kann nicht frei sein...OK...zumindest die Bronchien nicht. Meinen Kater kenne ich. Und ich höre jeden Tag wie der klingt (mecker). ;)

Ich mach mir Sorgen um den Stinker. Und richtig beruhigt bin ich nicht. Er rasselt wie eine Kette.

Ich mache mir nach Deinem Bericht über dem Schimmel im Bad auch Sorgen. :( Katzen können dabei sehr schwer erkranken und das darf man wirklich nicht unterschätzen. Nach Möglichkeit sollte Joe nicht mehr ins Bad...der Schimmel muß weg.:sporty:

Ausserdem solltest Du Deinen TA informieren das es auch an Schimmelporen liegen könnte.

Joe Black
31.03.2009, 17:47
Oh das ist nicht gut :(

Schimmel kann auf alle Lebewesen die gleichen Auswirkungen haben. Also können auch Katzen davon schwere Lungen- und Immunstörungen bekommen.

Ich bin seit meiner Kindheit Asmathiker und hab das bisher ganz locker weggesteckt. Ich halte mich ja auch oft im Bad auf.

Das kann nicht sein, oder?

Fazit wäre: wer nimmt Joe? Und wer akzeptiert mich, der jeden Tag penetrant an der Klinge hingt? Ich hänge mit meinem Vermieter deswegen lange im Klinsch, ich werde schwer durchkommen bei Gericht, wenn ich erzähle, mein Kater ist krank.

Es ist sicher was anderes..ich möchte ihn auch nicht falsch therapieren. Wenn ZP mal einen Ton möglich machen könnte. Er hat schon wieder gekotzt. Schaum..Blasen und jetzt hängt er da. Das ist nicht normal..ich war doch schon beim Tierarzt.

Joe Black
31.03.2009, 17:52
Ich mache mir nach Deinem Bericht über dem Schimmel im Bad auch Sorgen. :( Katzen können dabei sehr schwer erkranken und das darf man wirklich nicht unterschätzen. Nach Möglichkeit sollte Joe nicht mehr ins Bad...der Schimmel muß weg.:sporty:

Ausserdem solltest Du Deinen TA informieren das es auch an Schimmelporen liegen könnte.

Das hab ich ihm natürlich gesagt und er hat auch enstprechend die Lunge untersucht. Joe's Lunge (im Gegensatz zu meiner) ist gesund. Abhören...wegen andauernden schnurrens :love: röntgen. Ich weiß, ich bin schwierig jetzt, aber ich weiß auch nicht mehr weiter. Er röchelt, bin auch bei meinem TA sauer geworden, weil er meinte, er wäre empfindlich. JETZT? Nach 5 Jahren auf einmal?

Joe Black
31.03.2009, 17:57
der Schimmel muß weg.:sporty:




Wie? Ad hop? Wie? Ich krieg ich nicht so schnell weg. Ich hab geputzt und mein Bruder war sauer, ich mach alles nur noch schlimmer. Das ist die Pest! Sorry..:o ich ekel mich total. Aber ich glaube trotzdem nicht....

Tribble
31.03.2009, 18:01
Ich bin seit meiner Kindheit Asmathiker und hab das bisher ganz locker weggesteckt. Ich halte mich ja auch oft im Bad auf.

Das kann nicht sein, oder?

Fazit wäre: wer nimmt Joe? Und wer akzeptiert mich, der jeden Tag penetrant an der Klinge hingt? Ich hänge mit meinem Vermieter deswegen lange im Klinsch, ich werde schwer durchkommen bei Gericht, wenn ich erzähle, mein Kater ist krank.

Es ist sicher was anderes..ich möchte ihn auch nicht falsch therapieren. Wenn ZP mal einen Ton möglich machen könnte. Er hat schon wieder gekotzt. Schaum..Blasen und jetzt hängt er da. Das ist nicht normal..ich war doch schon beim Tierarzt.

Was wir hier machen ist mehr eine Fernanalyse...also alles ohne Gewähr.:t:

Trotzdem denke ich das Joe durch den Schimmelbefall erkrankt sein könnte. Katzen riechen sehr viel mehr als es der Mensch jemals kann, also scheint mir es durchaus möglich zu sein...das Joe darauf sehr viel empfindlicher reagiert.:kraul:

Zudem könnte es auch sein, das seine vorhergehenden Krankheiten letztendlich darauf zurück zu führen sind.
Denn das erste was unter den Schimmelsporen leidet ist das Immunsystem und so bekommt Joe evtl. immer wieder neue Krankheiten.:(

Ich wußte nicht das Du schon im Klinsch liegst mit Deinem Vermieter, :eek: auch für Dich und schon garnicht als Asmathiker ist das nicht ungefährlich.
Am besten wäre es so bald als möglich nach einer neuen Wohnung zu suchen.:hug:

Tribble
31.03.2009, 18:02
Wie? Ad hop? Wie? Ich krieg ich nicht so schnell weg. Ich hab geputzt und mein Bruder war sauer, ich mach alles nur noch schlimmer. Das ist die Pest! Sorry..:o ich ekel mich total. Aber ich glaube trotzdem nicht....

Nein das liegt doch nicht an Dir :sn:
Das muß durch den Fachmann besietigt werden...allerdings schaut danach der Vermieter oder man sucht gemeinsam nach Lösungen.:?:

Aber nach Deiner Erzählung ist das wohl nicht gegeben. :?:

Polli
31.03.2009, 18:04
Hallöle,

ich wollte mich hier auch mal schnell zu Wort melden .... als ich Schaum und Blasen gelesen habe gingen die Alarmglocken an.

Wir hätten unseren Leo vor einigen Wochen fast verloren. Wir wissen auch nicht genau was passiert ist. Er hat ein Leckerlie gefressen und fing auf einmal an zu röcheln. Dann kam weisser dickflüssiger Schleim ... wir dachten erst er hätte sich verschluckt und würgt das Leckerlie wieder raus ... aber es kam nix und der Schleim wurde mehr und die Zunge hing auch raus ... wir sind sofort zum TA gedüst ... wir kamen in letzter Sekunde ... er hatte schon eine blaue Zunge und der Schleim war in die Lunge geraten ... sie mussten ihn intubieren, da er kaum Luft bekommen hat .... zum Glück hat er es geschafft .... :sporty:

Seitdem verträgt er kein Trofu mehr ... bei nur einem Stückchen fängt er sofort an zu röcheln und dann dieser Schleim ... der TA konnte nix feststellen ... es wurde geröntgt und soweit alles ok ... vermutet wird, dass er einen empfindlichen Magen hat und der Rachen gereizt ist ... seitdem hat er striktes Trofu-Verbot ... und mit Nafu ist er ok .... kein Röcheln, kein Schleim .... :)

Er hat sein Trofu immer verschlungen ohne zu Kauen und es kam meistens direkt wieder hoch ... seitdem er kein Trofu mehr bekommt hat er nicht mehr gekotzt ... also mit Nafu hat er kein Problem ... es war eindeutig das Trofu.

Jetzt die Frage an Dich ... passiert das wenn er Trofu futtert ???

Tribble
31.03.2009, 18:11
Ich hab gerade nach einem Link gesucht weil mir eine Krankheitsgeschichte eingefallen von einer ehemaligen Samtpfote in unserem Tierheim:

Krank durch Schimmelporen (http://books.google.de/books?id=kt9GBdHov4cC&pg=PA325&lpg=PA325&dq=Katze+durch+Schimmel+krank&source=bl&ots=iusRmMTHjT&sig=-8DMbaUE9cggMXIifeynJD55eik&hl=de&ei=EjHSSavlNsSRsAbTjZCYBA&sa=X&oi=book_result&resnum=7&ct=result#PPA325,M1)

Kurze Erklärung von Aspergillose (http://de.wikipedia.org/wiki/Aspergillose)

Wir hatten diese Samtpfote von einer Rentnerin und diese litt darunter, weil es Schimmelsporen in der Wohnung gab. Es hat ewig gedauert das herauszufinden.

Es gibt durchaus die Möglichkeit das es an den Schimmelsporen liegt das es Joe nicht gut geht...aber natürlich kann es auch was anderes sein.

Sicher kann das nur der TA sagen.

Tribble
31.03.2009, 18:23
Hallöle,

ich wollte mich hier auch mal schnell zu Wort melden .... als ich Schaum und Blasen gelesen habe gingen die Alarmglocken an.

Er hat sein Trofu immer verschlungen ohne zu Kauen und es kam meistens direkt wieder hoch ... seitdem er kein Trofu mehr bekommt hat er nicht mehr gekotzt ... also mit Nafu hat er kein Problem ... es war eindeutig das Trofu.

Jetzt die Frage an Dich ... passiert das wenn er Trofu futtert ???

Du meine Güte...und das lag an dem Trockenfutter? :eek:

Ist ja schrecklich... vielleicht schlingt Joe ja auch. Dann wäre es ziemlich einfach dem abzuhelfen. :hug:

Ich habe unser Trockenfutter jetzt komplett abgesetzt, weil Cleo jetzt nur noch 5 Zähne hat. Wir hoffen das Sie diese trotz FORL behalten darf.:kraul:

bosso
31.03.2009, 18:38
..jetzt röchelt er. Wenn er schläft, ruht und ruhig ist, wenn er tobt. Eigentlich immer. ABER er röchelt und atmet schwer und würgt auch beim Futtern.
Kennt einer von euch sowas? Eine Erkältung schließe ich irgendwie aus. Seine Nase ist trocken, er niest nicht, die Augen sind klar. Er trinkt, ißt, schmust und macht sonst einen fitten Eindruck....

Hat jemand Erfahrungen mit Zylexis?

Kann es sein,dass er allergisch ist auf Trockenfutter.
Meine Tobi hatte das selbe vor ein paar Jahren.
Sie erstickte mir fast.Bin schnell mit ihr zum Tierarzt und sie bekam eine Kortisonspritze,danach ging es weg.

Aber nach 3 Monaten,so lang hat die Spritze gehalten ging es wieder los.

Sie schnarchte furchtbar und hatte immer Schleim im Hals.
Bis ich rausgefunden habe,dass sie auf alles Pflanzliche so reagierte.
Sie niest auch wenn sie Gras drausen frisst.
Wenn sie nur 1 Körnchen Trockenfutter frisst schnarcht sie am nächsten Tag wieder und es dauert wieder 2 Tage bis es weg ist.

Polli
31.03.2009, 18:41
Du meine Güte...und das lag an dem Trockenfutter? :eek:

Ist ja schrecklich... vielleicht schlingt Joe ja auch. Dann wäre es ziemlich einfach dem abzuhelfen. :hug:

Ich habe unser Trockenfutter jetzt komplett abgesetzt, weil Cleo jetzt nur noch 5 Zähne hat. Wir hoffen das Sie diese trotz FORL behalten darf.:kraul:

Wir wissen nicht genau was passiert ist ... er war schon immer empfindlich und hat das Futter oft komplett wieder :-(0) ... wir dachten erst, es läge daran, dass er so schnell frisst und nicht kaut ... aber da er seit diesem Vorfall gar kein Trofu mehr bekommt (auch keine Leckerlies) und bei Nafu rein gar nichts passiert, gehen wir davon aus, dass er Probleme mit Trofu hat ... :)

Zum Glück mag er Nafu ... bei unserer Mimi hätte ich da arge Probleme, sie ist der reinste Trofu-Junkie und für Nafu fast gar nicht zu begeistern (leider) ... :(

Tribble
31.03.2009, 18:55
Wir wissen nicht genau was passiert ist ... er war schon immer empfindlich und hat das Futter oft komplett wieder :-(0) ... wir dachten erst, es läge daran, dass er so schnell frisst und nicht kaut ... aber da er seit diesem Vorfall gar kein Trofu mehr bekommt (auch keine Leckerlies) und bei Nafu rein gar nichts passiert, gehen wir davon aus, dass er Probleme mit Trofu hat ... :)

Zum Glück mag er Nafu ... bei unserer Mimi hätte ich da arge Probleme, sie ist der reinste Trofu-Junkie und für Nafu fast gar nicht zu begeistern (leider) ... :(

Ich dachte jetzt auch daran das er schlingt :?: Freut mich aber das es Leo jetzt wieder gut geht :hug:

Cleo verlangt kein Trockenfutter mehr.:t: Nur Gini und Toni würden gerne :D
Vor kurzem hatte ich ne Tierheimspende meiner Kollegen bei mir in der Küche geparkt. Trockenfutter von PF und noch andere Kleinigkeiten. Ich wollte es abends in den Karton packen...zu spät Gini und Toni hatten den Sack geknackt :p ...um nicht zu sagen völlig verissen. :sn: und sich darüber hergemacht. :cool:

Jetzt kommen Spenden nur noch in abschliessbare Schränke bis zum Transport...da unsere Katzen alles öffnen können von der Türe bis zur Schublade :man:

UlliLili
31.03.2009, 19:04
Hallo, meine TÄ berichtet, dass im Frühling wieder verstärkt insbesondere Hunde aber auch Katzen mit einer Art Asthma vorstellig werden, da die Landwirte jetzt raus fahren, um z.B. zum ersten Mal Unkrautvernichtungsmittel zu spritzen. Bei uns fahren sie heute wieder fröhlich mit der Giftspritze rum. Ich weiß ja nicht, ob Du auf dem Land wohnst. Gegen Schimmel gibt es ein super Spray, das heisst Schimmelex. Für Fugen, Fenster, Fliesen, Wände. Riecht etwas nach Chlor, hilft aber. Gute Besserung Euch beiden! Ulli

sunnysu
31.03.2009, 19:37
Hallo,

bin grad auf diesen Threat gestoßen und habe mir die Seite mit dem Feline Astma etwas durchgelesen ... Danke an Sheratan für den Link. Ich mache mir allerdings seit zwei Tagen auch etwas Sorgen um Sammy. Er röchtelt zwar sonst nicht, aber neulich, als er bei mir auf der couch lag, da schnarchte er ziemlich heftig und hat dann auch sehr heftig geatmet, auch das Atmen mit offenem Maul hab ich bei ihm schon öfter gesehen, gerade wenn er tobt ist er sehr schnell außer Atem, ich vermeide es sowieso, zu heftig zu viel mit ihm zu spielen. Mache viele Pausen dazwischen.

Aber dieses Husten hatte ich bei ihm auch schon gesehen und auch sein Schnurren klingt oft so, als würde es ihn anstrengen :?:. Nun, ich wollte sowieso nächste Woche zum TA mit beiden, jährlichen Check machen. Da werde ich das auf jeden Fall mal ansprechen. Sonst verhält er sich normal, frißt, trinkt, spielt.

@Joe Black
Ich kann deine Sorge um Joe verstehen und hoffe nun, daß bei Joe bald gefunden wird, woran es liegt und es ihm bald besser geht.

Polli
01.04.2009, 21:19
Hallo ... :cu:

Wie geht es Deinem Joe denn ??? :kraul:

Sheratan
02.04.2009, 00:49
Hallo, meine TÄ berichtet, dass im Frühling wieder verstärkt insbesondere Hunde aber auch Katzen mit einer Art Asthma vorstellig werden, da die Landwirte jetzt raus fahren, um z.B. zum ersten Mal Unkrautvernichtungsmittel zu spritzen. Bei uns fahren sie heute wieder fröhlich mit der Giftspritze rum.

Dass es vermehrt im Frühling ist, könnte ja auch eben an Pollen liegen, meinte ja mein Tierarzt. Diese könnten das Asthma auslösen... Pollen finde ich persönlich irgendwie nicht sooo schlimm wie Insektizide :D:?: , darum wollte ich es nur nochmal erwähnen....

Joe Black
08.04.2009, 21:18
Ich bin zwar etwas spät, aber ich war einige Tage nicht in meiner Wohnung und somit auch nicht online. Erstmal vielen Dank für die Hilfe!!! Der Schimmel sollte jetzt Geschichte sein. Es ist an 2 Außenwänden Wasser ins Gemäuer gelaufen und das wurde jetzt behoben. Die Innenwände wurden behandelt und wenigstens schon mal Raufaser nach einer Woche draugeklatscht. Im Sommer werde ich mich dann um das "Schönmachen" kümmern.

Dennoch lag es nicht am Schimmel. Förderlich war es aber auch nicht, für das was Joe hatte: es wurde eine Verwachsung im Hals festgestellt, die man ihm durch den Hals entfernt hat. Die Untersuchung ergab, dass es kein Krebs war. Ich habe ganz schön gebangt....Joe geht es gut, er ist noch etwas heiser.

Dieses Zeug, dass ihm rausgeholt wurde, war wässrig. Der TA weiß nicht genau, woher das kommt. Schimmel schließt er aus...eher ein Fremdkörper. Mal wieder. :( :( :( - Das ist ja bei Joe nichts Neues, der Darmverschluß war ja ebenfalls ein Fremdkörper. Trockenfutter bekommt er gar nicht, das kann es nicht sein.

Ich passe seit seinem Darmverschluß höllisch auf, dass nichts rumliegt. Aber ich glaube, der Kater findet überall was.

Katzenzahn
08.04.2009, 22:52
Dein Joe nimmt wohl alles mit, was er kriegen kann?

Naja, vllt. ist er der Ansicht, es sei sonst zu langweilig.

Schön, dass die Ursache gefunden wurde, auch die im Haus.

Gute Besserung für Joe und ein schönes Osterfest.:cu:

Joe Black
08.04.2009, 23:45
Dir auch ein schönes Osterf**est!

Na, wenn das mal so wäre, das eine Ursache gefunden wäre....ich habe immer nur labbrige Antworten, teure Rechnungen und einen kranken Kater.

FU**