PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Campylobacter - wer hat Erfahrungen?



Nicole82
30.03.2009, 19:58
Hallo Ihr Lieben,

ich setze diesen Thread auch nochmal hier rein, weil die Gesundheitskategorie vielleicht von anderen Leuten gelesen wird als die Barf-Kategorie.

Hier unser Problem: Seit Wochen leidet mein Ghismo an Durchfall, Schonkost und probiotischer Joghurt haben keine Besserung ergeben. Eine nun durchgeführte Kotuntersuchung hat aufgezeigt, dass Ghismo wieder einmal zu viele Clostridien im Darm hat. Zusätzlich wurden erhöhte Mengen an Campylobacter-Bakterien gefunden. Die Clostridien sind nichts Neues bei ihm, das Campylobacter schon :(

Der TA meinte (und das hab ich auch so eben ergoogelt), dass dieses Bakterium eher Hunden und Menschen Probleme bereitet und vergleichbar ist mit Salmonellen. Die Vergiftung/ Infektion mit diesen Bakterien kommt durch verdorbenes Fleisch oder Nassfutter bzw. auch von rohem Fleisch. Katzen leiden eher selten daran.

Nun frage ich mich: Habe ich Ghismo, der (wie die beiden anderen auch) etwa einmal pro Woche Rohes bekommt, krank gefüttert? Reagieren manche Katzen ungünstig auf rohes Fleisch?

Oder ist es wahrscheinlicher, dass Ghismo krank wurde durch Futter, dass er aus dem Müll geangelt hat? Manchmal kommt das vor, obwohl wir immer sehr aufpassen und den Müll meist gut wegschließen, aber dann ist man mal vergesslich...dabei ist mir aufgefallen, dass Ghismo auch ganz vergammeltes und stinkendes Hühnergerippe munter abnagt, während die anderen beiden sowas nie anrühren würden. Nun weiß ich natürlich nicht mehr, ob der Beginn des Durchfalls mit einem solchen "Unfall" zeitlich zusammenfällt.

Ansonsten fällt mir noch ein, dass ich NaFu evtl. zu lange stehen lasse? Vor dem Zubettgehen bspw. gebe ich meist noch kleine Portionen aus, die oft nicht sofort gefressen werden, morgens aber weg sind. Kann gut sein, dass diese dann mehrere Stunden gestanden haben, obwohl das doch eigentlich kein Problem sein sollte? Offene Dosen bewahre ich nie im Kühlschrank auf, füttere sie aber an 1,5-2 Tagen auf.

Hat jemand Erfahrungen mit Campylobacter bei Katzen und kann darüber berichten?

LG, Nicole