PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schnarchen eure auch so laut?



Violetta
04.01.2003, 12:47
Hallo allerseits,

Letzte Nacht hat meine Süße dermaßen laut geschnarcht, daß ich kaum schlafen konnte.

Kennt ihr das auch??? Ist das normal oder ist sie erkältet?

Gruß, Violetta

luxxx99
04.01.2003, 12:59
hallo vio,

mein beiden schnarchen gott sei dank nicht. das wär ja noch schöner.... ;)

es reicht ihnen wenn sie mich durch schnurren wachhalten und bekommen :D

Gabi
04.01.2003, 13:34
Hi Violetta,

das mit dem Schnarchen kenn ich von meiner Aimee. Meistens liegt sie auch auf dem Kopfkissen genau neben meinem Ohr, damit mir ja nichts entgeht :p :p Zum Glück schnarcht sie nicht wirklich oft, manchmal grunzt sie auch, sie hat eine ganze Palette an Geräuschen auf Lager beim Schlafen :D

Bluecat
04.01.2003, 13:40
@ Violetta:
Bei mir gibt es manches Mal ein wahres Schnarchkonzert von den Oldies Avena (14, 5 Jahre) und Bonny (fast 12 Jahre). Sie fühlen sich aber sichtbar wohl dabei und mich störts nicht (mein Mann schnarcht schlimmer!!)

@ Gabi:
wieso fehlt bei Deinem Beitrag eigentlich rechts der Strich?!?

Gabi
04.01.2003, 13:44
@ Bluecat:
hmmm...bei mir ist der Strich zu sehen, aber oft habe ich auch das Problem, dass die rechte Linie eben NICHT da ist, und das ist immer nur bei MIR so - frag mich nicht, woran das liegt :confused:

Bluecat
04.01.2003, 13:46
@ Gabi:
Ist ja ein Witz - bei Deinem letzten Beitrag ist er da, bei dem vorherigen nicht...:confused: :confused: :confused: :confused:

Renate W.
04.01.2003, 14:14
Hallo Violetta,

habe auch solche Schnarcher. :D :D Nachdem der Tierarzt keine gesundheitlichen Probleme festgestellt hat, sägen wir alle (weiß nicht, ob ich auch schnarche) nachts ein paar Bäume um.

Violetta
04.01.2003, 14:23
Wenn meine neben mir auf dem Kopfkissen schlafen würde, hätte ich mir schon längst Ohrstöpsel besorgt.

Meine süße schläft immer auf ihrer Liege, die an der Heizung befestigt ist. Und trotzdem hört man sie.

Das mit dem Knurren kenne ich nur zu gut, hi hi.:p
Meine setzt sich morgens(ca. 4 Uhr!!!) auf meinen Brustkorb
knurrt erstmal ne Weile und haut dann ganz leicht mit ihrer Pfote auf mein Gesicht.
Das soll soviel heißen: Steh endlich auf, mach mir was zu fressen und spiel mit mir!!!:D

Immerhin hat wenigstens einer von uns auschlafen können!!!

Sabrina
04.01.2003, 14:56
Hallo Violetta :-)
Meine Katzen scharchen auch abundzu.
Eine läßt sogar ein quitschen (eine art stöhnen oder so) von sich.
Ist als voll witzig!!!

ema
04.01.2003, 15:00
Mein alter Kater Juri hat auch sehr laut geschnarcht und ich habe mir nichts dabei gedacht. Bis dann der Tierarzt mal beim Röntgen festgestellt hat, daß er eine Herzschwäche hatte und etwas Wasser in der Lunge war. Dadurch das Schnarchen. Ich will Dir jetzt wirklich keine Angst machen, aber ich habe mir daraufhin geschworen, bei Atemgeräuschen immer sofort röntgen zu lassen, ob es nicht wieder sowas Schlimmes ist. Denn wäre damals bei meinem Kater die Herzschwäche früher festgestellt und behandelt worden, hätte er vielleicht (nur vielleicht) ein bißchen länger leben können.

Viele Grüße
ema

Violetta
04.01.2003, 18:15
Das tut mir sehr leid.

Ich hätte nie gedacht, daß es ein gesundheitliches Problem sein könnte. Ich dachte immer, daß es genauso ein Schnarchen wie bei uns Menschen ist.

Woher kommt denn sowas(Wasser in der Lunge)?

Gabi
04.01.2003, 18:22
Ich habe des nachts bereits Oropax in Verwendung - das Grunzen ist dennoch nicht zu überhören :D :D

Werde bei meinem nächsten TA-Besuch mal die nächtlichen Geräusche ansprechen, hoffentlich ist es nichts Ernstes.

ema
04.01.2003, 21:00
Hallo Violetta,

soviel ich weiß: Wasser in der Lunge entsteht dann, wenn das Herz nicht mehr stark genug ist. Die nachlassende
Pumpleistung führt zu einer Ansammlung von Blut vor dem Herzen. Diese Blutansammlung kann so sehr zunehmen, dass es zu einem Rückstau von Flüssigkeit in die Lunge kommt. Gleichzeitig fliesst weniger Blut durch das Herz hindurch in den Körperkreislauf.

Anfangs halfen meinem alten Kater die herzstärkenden Spritzen, die er bekommen hat (er hörte dann auf zu röcheln), aber nach 6 Wochen bereits mußten wir ihn einschläfern lassen. Es kann also sehr sehr schnell gehen -- ich werde in Zukunft viel vorsichtiger sein und lieber einmal zu oft zum TA gehen als einmal zu wenig.

Einfach mal checken lassen -- der TA kann es schnell feststellen! Aber mach Dir bitte nicht gleich zuviel Sorgen, mein Kater war schon recht alt (11 Jahre) als er das bekam.

LG
ema

Berglöwe
04.01.2003, 21:14
Hey Ema,

ich finde Dein Katerchen war noch garnicht so alt mit 11. Meine Katze hatte fast 18 Jahre geschafft, und auch Wasser in der Lunge, sie hat dafür Tabletten bekommen.

Aber man steckt halt in den Würmchen nicht drin und ich bin da jetzt auch sehr vorsichtig geworden.

Meine Aemy habe ich bevor sie kastriert worden ist auch röntgen lassen, weil ich sch---- hatte. Und siehe da, wie bei vielen Rassekatzen, Herz nicht ganz o. k. Sie hat dann eine extra schonende Narkose erhalten. Ich bin froh, dass ich so gehandelt habe und meine TÄ übrigens auch.

Es ist schon richtig, lieber einmal mehr zum TA, wie zu wenig.

Liebe Grüße
von Berglöwe;)

Tina 2
05.01.2003, 19:51
Hallo,
mein Francis schnarcht auch sehr oft, es kann auch vorkommen , daß er Laute von sich gibt die sich wie stöhnen oder grunzen anhören.
Ér ist aber dennoch vollkommen gesund, zum Glück.