PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was soll das? (Schweinis)



Jae
04.01.2003, 12:02
Hallo!
Seit gestern hat mein Schweinchen namens Lilo (1/2jahr, weiblich) eine neue Partnerin (Gisi, weiblich, am 5.11.02 geboren). Zuerst haben beide keine Reaktion gezeigt. Eines saß in einer Ecke und der andere in der anderen. Dann ist Lilo zu Gisi gegangen und es sah so aus, als würden die beiden sich verstehen (haben sogar aus einem Napf gefressen). Aber nachts und heute sieht es schon wieder anders aus: Lilo jagt die Kleine durch den Käfig und die kleine fiept dabei. Dann sitzen die beiden am Napf und fressen und auf einmal (ohne Vorwarnung) fängt Lilo wieder an Gisi zu jagen. Was soll denn das??? :confused: Ist das normal? Gisi gluckst auch die ganze Zeit und Lilo reagiert gar nicht...!? Ich weiß einfach nicht mehr weiter...
Achja, Lilo hat bis vor zwei Monaten mit zwei Kaninchen zusammen gelebt und die ersten zwei Monate ihres Lebens mit Artgenossen.
Gisi war immer mit Artgenossen zusammen.
Bitte helft mir!
Vielen Dank und liebe Grüße!

Jae

Tiejer
05.01.2003, 22:59
Hallo

Ich habe auch zwei Meeris und die jagen sich auch manchmal durch den Käfig. Ich denke mal, dass es im Käfig auch einen sogenannten Boss gibt. An manchen Tagen haben meine Beiden richtig Streit, dann jagen sie sich und quieken auch mal. An anderen Tagen kuscheln sie sich eng zusammen und verstehen sich richtig prima! Mach Dir mal keine Sorgen, die Beiden müssen erstmal testen wie weit sie bei dem Anderen gehen können. Eigentlich sollte sich das Ganze wieder normalisieren, Gewohnheitssache!

Bei meinen Beiden war es am Anfang genauso...


Hoffe ich konnte dich ein bißchen beruhigen.

Grüße
Tiejer

Alex
06.01.2003, 11:41
Hi,
ich denke du musst dir keine Sorgen machen. Auch Weibchen müssen eine Rangordnung festlegen und sich erstmal kennenlernen. Jeder "Fremdling" wird erstmal etwas negativ behandelt aber meist legt sich diese Phase ganz schnell.

Jae
06.01.2003, 13:44
Hallo!
Vielen Dank euch beiden! Ich hoffe nur, dass es nicht mehr solange dauert bis die beiden sich verstehen. Kann das "jagen" vielleicht auch "toben" sein? Wie verhalten sich denn eure Schweinis so am tag? Weil ich kann ja nicht sagen, ob das jetzt immer böse gemeint ist, weil ich noch nie zwei Schweinchen hatte.
Liebe Grüße!

Jae

Alex
06.01.2003, 14:38
Hi,
der Zustand momentan würde ich eher in die Kategorie "Jagen" einstufen. Ich habe genau das selbe erlebt, als ich vor knapp einem Jahr ein neues Weibchen zu meinen dazusetzte. Sie wurde erstmal nur gejagt - aber es hat relativ schnell aufgehört. Jetzt sind die "Fronten" geklärt und sie leben friedlich zusammen. Das "Herumtollen" wird sich sicherlich noch einstellen - momentan ist nur noch alles sehr neu. Außerdem musst du bedenken, dass das neue Weibchen noch sehr sehr jung ist. Lass ihnen einfach Zeit sich kennenzulernen und beobachte aber trotzdem, dass es keine "bösen" Auseinandersetzungen gibt.

teamcheffin
10.01.2003, 10:07
Hallo Jae!
Ich habe selber 2 MeeriDamen zuerst zusammen sitzen gehabt und jetzt ist noch ein Bock dabei. Das Verhalten der Tiere, was du hier schilderst, ist völlig normal.
Meeris sind Rudeltiere. Dementsprechend, wird im Rudel die Rangordnung festgelegt. Somit wird durch spielerische Kämpfe das Oberhaupt festgelegt. Also, deine beiden reagieren völlig normal. Das hinterherlaufen, kannst du somit getrost in die Kategorie spielen einstufen. Trotz allem "immer" ein kleines Auge drauf lassen. Es könnte auch mal umschlagen und dann zu ernsthaften Kämpfen kommen. Das ist wie bei uns Menschen. Wir sagen ja auch schon mal, wir können jemand anderen nicht riechen. Dann gehen wir dieser Person ja auch aus dem Weg. Deine Meeris können sich nicht aus dem Weg gehen. Somit ist ein offenes Auge nicht fehl am Platze. Sollte es zu schwerwiegenden Kämpfen kommen, dann mußt du eingreifen. Aber bitte in diesem Fall, nicht mit den Händen. Die könnten sonst schaden nehmen. Halt z.B. ein Stück Pappe bereit. Falls die Tiere sich dermaßen in die Wolle kriegen (woran ich jedoch nicht glaube), dann kannst du die Pappe zwischen die Kampfhähne drücken und die somit trennen. Aber ich denke mal, daß das neuere noch so jung ist, daß das ältere Tier sich nicht so am kleinen vergreifen wird. In diesem Sinne, wünsche ich dir viel Glück für deine Tiere. :cool: