PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die besten Barf-Bücher?



Hillarystep
22.03.2009, 00:10
Hey! :cu:

Mal wieder eine Frage: Welche haltet Ihr für die besten Bücher/Veröffentlichungen/Skripte zum Thema Barfen? :cup:

Und warum? :?:

Dann mal viel Spaß beim :compi:

Danke! :bl:

Elia
22.03.2009, 09:05
Hi,

aaalso, (weiter unten gibt es dieses Thema schon :cool:) am besten sind m. M. nach:

http://blaue-samtpfote.de/barf/barf.html (Theorie praxisnah und umfassend erklärt)
http://www.savannahcat.de/katzenernaehrung.html (viel Allgemeines zur Katzenernährung und umfangreiche Linkliste)
http://dubarfst.eu/forum/ (Barf-Forum mit Barffibel, gegen eine kleine Spende gibt es zwei Barfskripte und ein Jahr lang den Barfkalkulator zum Rechnen, ein Magazin kann abonniert werden)

Ich finde, damit kommst du aus. Beim Stöbern im Netz wirst du auch noch andere Kalkulatoren finden und andere Foren, in denen Barf eine Nische hat. Auch noch die eine oder andere Fibel und Bedarfswertetabelle.

das einzige deutschsprachige Buch über echtes Barfen, die anderen z.Z. erhältlichen Bücher kochen oder enthalten viel zuviel pflanzliches, Preis-Leistungsverhältnis ist nicht so besonders, den Inhalt findest du auch im Barfforum oder bei den Blauen Samtpfoten. Ist allerdings super, wenn du gern etwas gedrucktes+gebundenes zum Schmökern hast. Enthält allerdings auch schon Fehler, z.B. hat Fortain die Zusammensetzung geändert, daher benötigst du jetzt mehr davon als angegeben. Instinkt TC und Felini complete kommen gar nicht vor, auch fehlen Quellenangaben, Linklisten...)

LG Elia

Katzenzahn
22.03.2009, 10:43
Ich kann mich Elia nur anschließen.;)

Wobei, wenn du die beiden Scripte von dubarfst hast, brauchst du das Buch Natural Cat Food eigentlich nicht, das enthält nicht mehr, als die Scripte auch.

Die Barffibel ist schon etwas älter, einige Sachen fast schon überholt, aber lesenswert. Schreibt selbst die Erstellerin der Fibel, hier in diesem Thread von Katzennatur:
http://www.katzennatur.de/thread.php?threadid=3442

Hillarystep
22.03.2009, 19:29
Hallo!

Bin seit einigen Tagen bei dubarst und Katzennatur aktiv und habe mir die Lizenzen für die beiden Scripte und den Kalkulator bei dubarfst bestellt. Auch überlege ich, die zwei Ausgaben von dubarfst zu bestellen, wo die Grundlagen drinstehen.

Natural Cat Food hab ich mir im Netz angeschaut, aber da sind viele neg. Bewertungen drin, dass ich dachte, ich lass es mal... :sn:

Dann warte ich jetzt mal auf die Lizenzen. :z:

Danke für die anderen Links! :bl: Die schau ich mir gleich an, wenn mein Mann mal nicht auf den Compi wartet... :man:

Ich freu mich noch auf weitere Ideen!

Katzenzahn
22.03.2009, 21:46
Naja, das ist ja eigentlich das Problem, dass es bis auf das Natural Cat Food für Katzen kein Barf-Buch gibt.
Jedenfalls nicht in Deutsch.
Aber ich denke, mit den Foren, den Scripten und dem geplanten Seminar ;)
bist du eigentlich ganz gut versorgt.
Eine Tasse Tee und etwas Schoki für die Nerven noch für dich selbst und immer mit der Ruhe.

Elia
22.03.2009, 21:54
Und nach dem Tee und der Schoki einfach anfangen.

Die Sicherheit kommt dann mit der Übung. Und Fragen gibt es immer mehr als genug. Ich glaube sogar, je länger man sich mit einem Thema beschäftigt, und das ist nicht nur auf Katzenernährung beschränkt, umso mehr Fragen stellen sich gleichzeitig :D

Mit den dubarfst-Scripten, dem Kalki und der Forumsanmeldung bist du schon sehr gut gerüstet, das finde ich auch. :)

Hillarystep
22.03.2009, 22:38
Ach, Ihr zwei - @Elia und Katzenzahn - ich... gut gerüstet...?! :man: -totlach-

Schaut mal in meinen Threat "Umstellung und Durchfall?". ANFÄNGERFEHLER! Aber völlig! :man:

Aber Ihr habt recht, ich wart auf die Skripte. Und da Tom nach Durchfall ja keine Schoki trinken darf :rolleyes:, trink ich sie... Oder darfs auch´n Kaffee sein? Natürlich koffeinfrei! :z:

Ach so, halt, ich soll ja die Schoki essen und den Tee trinken... Nein, ich bleib beim Kaffee! Und statt Tee knutsch ich Tom und Lena!

Sehen wir uns aufm Barferseminar?:D

Elia
25.03.2009, 14:16
Hast du denn schon die blaue-samtpfote durchgeackert? Dann müßte sich doch der Nebel etwas gelichtet haben?

LG Elia (die sich niiieeee Gedanken wegen des Futterselbermachens machen würde :rolleyes::D)

PS: Barfen ist ein anspruchsvolles Hobby :rolleyes:

Katzenzahn
25.03.2009, 15:07
PS: Barfen ist ein anspruchsvolles Hobby :rolleyes:

Stimmt, aber man kann dabei auch seeeeehr viel lernen und viiiiiel Spaß haben.:cu:

Hillarystep
25.03.2009, 15:31
Hast du denn schon die blaue-samtpfote durchgeackert? Dann müßte sich doch der Nebel etwas gelichtet haben?

Ja logisch! Aber hallo! Ich kanns sozusagen auswenig! Und die Savannahcats-Anleitung! Und die dubarfst-Skripte! Und... jetzt reichts mir!:sporty:

Jetzt muss ich hirnen! Und nachher Putenbrust kaufen. Und beten, dass das mit den Salmonellen stimmt! Also, dass ne Katze eigentlich keine kriegt...

Außerdem warte ich auf Felini Complete.

@Katzenzahn

Klar, machts Spaß!!! Und ein prima Hobby ist es!

Ciao :tu:

Hottihüh
13.04.2009, 17:26
hallo,
also ich bin da totaler Anfänger... deswegen hab ich mir ein Buch für Anfänger gekauft: Katzen naturnah ernähren vom CADMOS Verlag.
Für einen Anfänger, der sich das erstemal überhaupt in das Thema Rohfütterung für Katzen beschäftigt sicher geeignet. Fortgeschrittene würden es eher langweilen, denke ich.
Aber jedenfalls stehen mal grundlegende Sachen drin, wie die Verdauung bei der Katze überhaupt funktioniert, welche Nährstoffe sie braucht, wie die Futtermenge berechnet wird usw. Und auch ganz simple praktische Sachen über die Handhabung wie Zerkleinern und Einfrieren.

grüßle

Drottning
13.04.2009, 17:31
Ja, das Buch habe ich auch - und nach der Lektüre lange mit der Autorin telefoniert! ;) Der erste Teil ist klasse, man versteht, was die Katze wofür braucht etc., die Rezepte für zwischendurch sicher mal okay, doch ich würde meine Katzen so nicht füttern. Ich denke aber, dass einem das Buch auch viel Angst nimmt... es ging bis vor einiger Zeit nämlich die Angst um, wieviel man beim Barfen doch falsch machen kann etc. etc., dass sich viele (darunter damals auch ich) einfach nicht getraut haben.

Hottihüh
13.04.2009, 18:46
ja, genau. Es hilft, über die erste Hürde zu kommen denke ich. Einfach mal loslegen und dann merken, daß alles kein Hexenwerk ist ;)

Hillarystep
13.04.2009, 21:41
ja, genau. Es hilft, über die erste Hürde zu kommen denke ich. Einfach mal loslegen und dann merken, daß alles kein Hexenwerk ist ;)

Da ich inzwischen zu fast 100% barfe :wd: , kann ich jetzt was dazu sagen:

Mitglied werden im http://dubarfst.eu/forum/
und die beiden Skripte bestellen (gegen ja 2.- EU Spende),

außerdem die Seiten durchlesen von:
http://blaue-samtpfote.de/barf/barf.html
http://www.savannahcat.de/katzenernaehrung.html

Dann brauchst Du keine Bücher mehr!