PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : zugelaufene katze



filinchen27
16.03.2009, 20:11
Hallo ich bin neu hier. war noch nie in einem forum, und habe einige fragen was ich alles beachten muß wegen übertragbare krankheiten?habe schon eine hauskatze und möchte nicht das sie krank wird. kann mir einer helfen?

Sinais
16.03.2009, 20:26
Hallo ich bin neu hier. war noch nie in einem forum, und habe einige fragen was ich alles beachten muß wegen übertragbare krankheiten?habe schon eine hauskatze und möchte nicht das sie krank wird. kann mir einer helfen?

Also zunächst, sei willlkommen hier im Forum. :wd:Es ist immer wieder schön, wenn neue Mitglieder zu uns finden. :hi: Ich selber bin jetzt auch schon einige Zeit Forumsmitglied und habe hier viele wertvolle Tipps bekommen, aber auch sehr nette Leute kennengelernt.

Und nun zu Deiner Frage: ich würde mit der zugelaufenen Katze zunächst zum Tierarzt gehen. Der kann erstens feststellen, ob die Katze einen Chip im Nacken hat (dafür hat er ein extra Lesegerät). Falls ja, kann man über die Chipnummer den Besitzer der Katze ausfindig machen (über zentrale Register, wie z.B. Tasso, wo der Besitzer unter der Chip- Nummer der Katze registriert ist) . Letzterer wird sicherlich heilfroh sein, seine Katze wieder zu finden. Ich wäre es jedenfalls, falls mal eine meiner Katzen auf Trebe gegangen wäre.

Zum Zweiten kann der Tierarzt feststellen, ob die zugelaufene Katze vielleicht Flöhe oder andere Parasiten hat. Sowas sich in`s Haus zu holen bedeutet ziemlich viel Arbeit, weil, wenn eine Katze erstmal Flöhe hat, kann sie die sehr leicht auf die eigene Katze übertragen und dann muß man natürlich auch seine eigene Katze entflohen und die Wohnung muß eine ganze Zeitlang gesaugt und gereinigt werden (lies am besten dazu Erfahrungsberichte hier im Forum) . Flöhe kann man wieder los werden, sie können aber auch recht lästig sein.

Auch sollte man eine Entwurmungskur mit der zugelaufenen Katze machen. Na ja und was sonst an Krankheiten bei der zugelaufenen Katze da sind , wie z.B. Katzenschnupfen etc. wird halt der Tierarzt bei der Untersuchung feststellen.

filinchen27
16.03.2009, 20:38
Hallo, danke für die Antwort, hab schon gedacht hier antwortet keiner. Das hab ich alles schon gemacht.Mit Nummer,Chip und Tasso.Ist wohl Herrenlos. Sie(haben sie auf Mimi getauft) hat als erstes ne Flohkur bekommen, dann zum TA, gebadet. dann Wumkur. Soll gesund sein. Hat aber entzündete ohren und Schorf auf dem Rücken, TA sagt kommt vom kratzen wegen der Flöhe. Hat aber selbst keinen gefunden und ich nach dem baden auch nur einen toten. auf jeden fall hat sie dafür ne weiße tinktur mit dem namen Penochron N bekommen. muß es jeden tag einreiben. Aber da ich keine Flöhe gefunden hab, frage ich mich ob es auch Milben sein könnten.

Sinais
16.03.2009, 21:19
Hallo, danke für die Antwort, hab schon gedacht hier antwortet keiner. Das hab ich alles schon gemacht.Mit Nummer,Chip und Tasso.Ist wohl Herrenlos. Sie(haben sie auf Mimi getauft) hat als erstes ne Flohkur bekommen, dann zum TA, gebadet. dann Wumkur. Soll gesund sein. Hat aber entzündete ohren und Schorf auf dem Rücken, TA sagt kommt vom kratzen wegen der Flöhe. Hat aber selbst keinen gefunden und ich nach dem baden auch nur einen toten. auf jeden fall hat sie dafür ne weiße tinktur mit dem namen Penochron N bekommen. muß es jeden tag einreiben. Aber da ich keine Flöhe gefunden hab, frage ich mich ob es auch Milben sein könnten.

Lebt Mimi jetzt mit Deiner anderen Katze in der gleichen Wohnung zusammen?

CrazyCats
16.03.2009, 21:21
hm, wenn die KAtze eh schon bei dir lebt, würd ich mir nicht mehr so viel Gedanken wegen Ansteckung machen, denn dann müsste das doch schon gelaufen sein, oder? hast du sie auf fiv/fip testen lassen? das könnte man noch machen.
ich würde das tier wahrscheinlich noch beim Tierheim als gefunden angeben, manchmal haben die auch webseiten, wo man fotos reinstellen kann. kann ja wirklich sein, dass sie von jemand vermisst wird.

filinchen27
16.03.2009, 21:24
ja der tierarzt sagt sie darf jetzt zu maxi. hab sie drei tage isoliert

filinchen27
16.03.2009, 21:24
beim TH hab ich auch angerufen sie haben es aufgenommen

filinchen27
16.03.2009, 21:26
nein hab sie noch nicht testen lassen, der Ta kommt mittwoch. Hab nen mobilen weil meine Katze es hasst zum Ta und so kann man sie doch besser überlisten und es ist für sie nicht so stressig

filinchen27
16.03.2009, 21:30
Mimi wird am mittwoch erstmal gegen schnupfi und seuche geimpft. Hab schon viel von dem fip gehört aber was ist denn das genau?ist es ansteckend?

CrazyCats
16.03.2009, 21:43
über FIP findest du z.B. hier was:
http://de.wikipedia.org/wiki/Feline_Infekti%C3%B6se_Periton itis

filinchen27
16.03.2009, 21:44
danke ich schaue gleich nebenbei mal rein

Sinais
16.03.2009, 21:47
Also bei mir hatte Agapi im Dezember plötzlich Flöhe. Habe die auch nicht gesehen, aber den Flohkot = all die kleinen schwaren Punkte im weißen Fell bei Agapi, die waren nicht zu übersehen. Nur zu dem, das Du keine Flöhe gefunden hast. Die können zum einen schon auch woanders hin gesprungen sein (Sofa, Vorhänge etc.) und von da wieder auf die Katze zurück. Jedenfalls hat mich das damals ganz schön genervt, weil alle Decken waschen, alle Plätze, wo die KAtzen sich aufhalten reinigen, alle Liegekissen absaugen und waschen, ständig wischen, saugen, Betten neu beziehen, Matratzen absaugen, ich war völlig fertig. Dabei habe ich meine Katzen auch erstmal für eine Woche in ein extra Zimmer gesperrt (Katzenflohexil), damit ich im Rest des HAuses nicht wieder und wieder anfangen mußte alles zu reinigen. Nach einer Woche war das Haus endlich sauber, die Waschmaschine war eine Woche jeden Tag voll in Aktion gewesen. :sporty::sporty:(Und meine Gardinen habe ich nch immer nicht gewaschen)

Wie auch immer, nicht vergessen, nach einer gewissen Zeit nochmal die Flohbehandlung wiederholen.

Ansonsten denke ich, kannst Du erstmal nur abwarten, wie sich alles entwickelt. Für den Anfang denke ich, hast Du gut an alles gedacht.

Bei uns in der Gegend gibt es so ein kleines Anzeigenblatt, das kostenlos in die Häuser geliefert wird. Wenn es sowas bei Dir auch gibt, könntest Du da noch von der gefundenen Katze berichten, denn viele Leute lassen ihre Tiere auch nicht chipen, weil das halt auch Geld kostet.

Das Impfen würde ich auch machen lassen, aber alles nach und nach und nicht auf einmal. Ist meine persönliche Meinung, weil so eine Katze erstmal die eine Erkrankung überstanden haben sollte und sich und ihre Immunabwehr gestärkt sein sollte, bevor man die nächste Aktion startet.

Die Neue KAtze sollte sich erstmal in Ruhe bei Dir einleben, Vertrauen fassen, mit Deiner anderen Katze klar kommen, sich Ernährungsmäßig aufpäppeln lassen und ganz viel Liebe bekommen. :love:

filinchen27
16.03.2009, 21:53
ja das mache ich auch. bin nur am saugen, waschen ect. nur:sie hat auch so gut wie kein flohkot im fell. ich weiß wies aussieht. meine maxi hab ich auch gerettet und die war voll von kopf bis fuß. das war richtig schlimm. aber weil ich bei mimi nichts finde glaub ich an milben. mal sehen was mittwoch der doc sagt

Sinais
16.03.2009, 22:15
ja das mache ich auch. bin nur am saugen, waschen ect. nur:sie hat auch so gut wie kein flohkot im fell. ich weiß wies aussieht. meine maxi hab ich auch gerettet und die war voll von kopf bis fuß. das war richtig schlimm. aber weil ich bei mimi nichts finde glaub ich an milben. mal sehen was mittwoch der doc sagt

Also entflohen für den Anfang ist auf jeden Fall nicht verkehrt und ansonsten kann man von hier natürlich nicht erkennen, ob es Milben sind. Falls sie welche in den Ohren haben sollte, müßten da aber auch so schwarze Punkte drin sein. Da gibt es aber auch Medis beim Tierarzt für und die bekommt man schnell weg, wenn es Ohrmilben sind. Und ansonsten ist schon gut, wenn Du sie am Mittwoch dem Tierarzt nochmal vorstellst.

Wie ist denn sonst der Kot bei Deiner neuen KAtze, normal oder Breiig? Wie verhält sie sich so, ist sie agil, frisst sie gut? Ansonsten würde ich erstmal an das Naheliegenste denken und sie daraufhin untersuchen lassen.
Diese FIP-Untersuchungen sind ja auch nicht ganz billig und ich weiß nicht, wieviel Geld Du so hast . Und klar, abklären lassen kann man viel. Du kannst natürlich auch noch Ihr Blut untersuchen lassen und daran feststellen lassen, ob innere Erkrankungen der Organe vorliegen etc. , etc.

Frag erst den Tierarzt, laß dir aber auch sagen, was so an Kosten auf Dich zukommen können und dann überlege, was Du machen lassen willst, was ist wirklich dringend, was kann man nach und nach machen.

filinchen27
16.03.2009, 22:24
wie gesagt er sagte nur das sie entzündete ohren hat, von milben keine rede aber ich frag nochmal.zu anfang die ersten vier tage hatte sie heftigen durchfall. hab dann reis mit nassfutter oder hühnchen gegeben. durchfall jetzt weg. sie hat auch die ersten zwei tage viel gefuttert. (wer weiß wann und was sie sie auf der strasse hatte)nu ist ihr essverhalten ansich fast normal sie ißt morgens und abends. und sie schläft fast den ganzen tag.

UlliLili
16.03.2009, 22:42
Hallo, Filinchen, Du machst das alles perfekt! Super, dass Du die Katze aufgenommen hast. Mit fip würde ich nicht testen lassen, das bringt nichts. Du kannst nur so einen Bluttest machen lassen, da wird glaube ich auf Leukose und auf Katzenaids getestet. Wenn Du ganz sicher sein willst. Ich vertraue da immer dem Tierarzt. Wenn der keinen Verdacht hat, dass die Katze was haben könnte, lasse ich das nicht machen. Ganz viel Grüße, Ulli

Sinais
17.03.2009, 19:50
wie gesagt er sagte nur das sie entzündete ohren hat, von milben keine rede aber ich frag nochmal.zu anfang die ersten vier tage hatte sie heftigen durchfall. hab dann reis mit nassfutter oder hühnchen gegeben. durchfall jetzt weg. sie hat auch die ersten zwei tage viel gefuttert. (wer weiß wann und was sie sie auf der strasse hatte)nu ist ihr essverhalten ansich fast normal sie ißt morgens und abends. und sie schläft fast den ganzen tag.

Ich glaube, sie tankt erstmal bei Dir auf und erholt sich und da ist Schlafen in einer gesicherten Umgebung eine gute Methode wieder zu Kräften zu kommen. :)

So wie ich das jetzt mitbekomme, hast Du schon so einige Erfahrung mit Katzen, oder?

Gibt es vielleicht auch schon Bilder von Deinen beiden Katzen ?

filinchen27
18.03.2009, 18:59
Hallo, TA war heut da. Alles supi,keine Flöhe,Zecken,Milben ect. Sie ist gesund. Hat heute Impfung bekommen. Mimi muß nur in drei Wochen nochmal vorbeugend Flohkur und Wurmkur machen. Maxi auch. Ich muß Mal schauen wie das mit fotos funktioniert,(mache ich gleich nebenbei).

CrazyCats
18.03.2009, 19:04
super:wd: das hört sich doch gut an!!!:):):)

filinchen27
18.03.2009, 19:24
find ich auch. nur das mit den fotos klappt nicht. hab grad welche gemacht aber weiß nicht wie ich sie reinkriege

CrazyCats
18.03.2009, 19:26
Du musst sie arg verkleinern, um sie über die Signatur einzugeben, oder du kannst sie auf eine Foto-Seite hochladen und hiermit verlinken.

CrazyCats
18.03.2009, 19:26
hm, ich glaub im Test-Forum wird das erklärt

CrazyCats
18.03.2009, 19:29
hier:
http://forum.zooplus.de/testen/t-bilder-in-signatur-einfugen-62349.html