PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erbrechen, Haare in Wasser?



lovingangel
05.03.2009, 15:00
Huhu,
momentan erbricht Amy fast jedne Tag einmal Haare in Soße, also in einer farblosen Flüssigkeit, ähnlich wie Wasser nur etwas schmierig, schleimig...

Futter kommt fast nie mit raus, nur gestern als sie das erste mal in ihren Leben in ihren Futternapf gebrochen hat...

Sie hat ungebremsten Hunger, ist fit und fidel, gestern hat sie auch eine Art Haarwurst erbrochen...

Ich habe ja immer etwas Angst um ihre Nieren, ist das jetzt eine Übelkeit die man behandeln sollte oder muss das raus wegen den Haaren?

UlliLili
05.03.2009, 15:06
Ich glaube, das ist normal, im Moment ist ja Fellwechsel angesagt. Obwohl täglich Haare erbrechen schon komisch ist. Meine Katze Hermine mit der CNI-Diagnose, war ja gestern beim TA, Zähne ziehen. Da haben wir noch mal Blut abnehmen lassen. Ein Wert war leicht erhöhte, aber nur leicht. Ich mache mich da nicht mehr verrückt. Liebe Grüße, Ulli

lovingangel
05.03.2009, 15:15
Welcher Wert war den leicht erhöht?
Oh je, Zähne ziehen ist ja auch mein FAchgebiet mit ... wieviele mussten raus und gehts ihr schon wieder gut? Habt ihr das mit einer Gasnarkose gemacht?
Momentan bin ich mit der CNI auch nicht mehr so verrückt, ich schaffe es wirklcih abzuwarten, aber wenn dann irgendwas kommt, wie zb das Erbrechen momentan kommt das so schwallartig wieder in mein GEdächnis...

Also abwarten... und beobachten... wenns die nächsten 3 Tage noch so bleibt werde ich wohl mal präventiv zum TA...

Kotzen ist das schlmmste was es gibt :-(0)

Katzenzahn
05.03.2009, 15:22
Mh, vllt, solltest du mal ein paar Tröpfchen Öl oder etwas Butter zum oder nach dem Futter geben, damit die Haare besser rausflutschen.

Ich hab da zum Glück wenig Erfahrungen mit, aber die Haare müssen ja irgenwo hin.
Entweder durch die Katze durch oder oben wieder raus. :?:

GabiLE
05.03.2009, 15:22
Leider kann das Erbrechen mit dem Haarwechsel zu tun haben, muss aber nicht :( Du sprachst ja gerade selbst das gefürchtete Thema Nieren an. Behalte ihre Pieselei, Wasseraufnahme und das Gewicht im Auge.

lovingangel
05.03.2009, 15:29
Gewicht wird regelmäßig gewogen, aber sie frisst ja gut, wenn ist es wirklich nur das Austrocken (nur :rolleyes:)

das mit Butter und Öl probiere ich einfach mal, war einfach total verunsichert weil es so häufig war in letzter Zeit...ich hab immer die Angst das es was anderes ist als die Haare :rolleyes: bin ich froh wenn ich das bb ende des Monats mache :cool:

raven_z
05.03.2009, 15:32
solange vorwiegend Haare im Erbrochenen sind, tippe ich eher auf Haarwechsel.

Mein CNIchen Tiggi hat im Akutfall immer nur weißen schaum erbrochen und das bis zu 2x täglich - da war kein einziges Haar drinnen.
Er hatte aber absolut keinen appetit und war müde und abgeschlagen.

Nachdem das deine Amy nicht ist, tippe ich wie gesagt eher auf Fellwechsel.

Trotzdem wie GabiLe schon gesagt hat das Trinkverhalten, das Gewicht und die Pinkemenge im Auge behalten!

GabiLE
05.03.2009, 15:33
ich hab immer die Angst das es was anderes ist als die Haare :rolleyes:

Deswegen sagte ich, behalt es im Auge. Ich habe keine guten Erfahrugen mit Kötzeln bei älteren Katzen. Ich will Dir keine Angst einjagen, aber es kann ein Anzeichen für etwas Ernstes sein. Aber Du kennst Amy am besten, sollte sich noch ein weiterer Faktor einstellen, weißt Du ja, was Du tun musst. Und jetzt drücken wir alle die Daumen, dass wirklich nur eine Fellwurst querliegt :tu:

Kerdin82
05.03.2009, 15:34
Häufiges Erbrechen ist echt schlimm. Gerade wenn es eine ältere Katze ist, obwohl das eigentlich bei jeder Katze schlimm ist.
Wenns schlimmer wird, dann würde ich erstmals echt einen TA aufsuchen. Haare erbrechen ist zwar derzeit noch normaler als sonst, doch dauerhaft und mehrmals am Tag sollte es nicht sein.
Butter und Öl, Malz hilft auch. Probiers mal aus und weiterhin viel Spaß beim AUfwischen!:D

lovingangel
05.03.2009, 15:46
solange vorwiegend Haare im Erbrochenen sind, tippe ich eher auf Haarwechsel.

Mein CNIchen Tiggi hat im Akutfall immer nur weißen schaum erbrochen und das bis zu 2x täglich - da war kein einziges Haar drinnen.
Er hatte aber absolut keinen appetit und war müde und abgeschlagen.

Nachdem das deine Amy nicht ist, tippe ich wie gesagt eher auf Fellwechsel.

Trotzdem wie GabiLe schon gesagt hat das Trinkverhalten, das Gewicht und die Pinkemenge im Auge behalten!

weiß und schaumig war auch schonmal dabei, aber schon länger nicht... aber wie gesagt immer plus Haare, erschreckend finde ich einfach das es auch ne recht große Pfütze ist... bzw heute war sie recht groß.... Pinkelmenge ist immr schwer aber Gewicht und Trinken hab ich immer im Auge


Deswegen sagte ich, behalt es im Auge. Ich habe keine guten Erfahrugen mit Kötzeln bei älteren Katzen. Ich will Dir keine Angst einjagen, aber es kann ein Anzeichen für etwas Ernstes sein. Aber Du kennst Amy am besten, sollte sich noch ein weiterer Faktor einstellen, weißt Du ja, was Du tun musst. Und jetzt drücken wir alle die Daumen, dass wirklich nur eine Fellwurst querliegt :tu:

Lag, die ist ja seit gestern raus... aber die war noch recht klein bzw sah aus wie nur nen Stück davon, kann sein das da noch was kommt. Klar wenn sie sich im Verhalten ändern oder auch Futter mit rauskommt fahre ich sofort...


Häufiges Erbrechen ist echt schlimm. Gerade wenn es eine ältere Katze ist, obwohl das eigentlich bei jeder Katze schlimm ist.
Wenns schlimmer wird, dann würde ich erstmals echt einen TA aufsuchen. Haare erbrechen ist zwar derzeit noch normaler als sonst, doch dauerhaft und mehrmals am Tag sollte es nicht sein.
Butter und Öl, Malz hilft auch. Probiers mal aus und weiterhin viel Spaß beim AUfwischen!:D

Klar, wenns schlimmer wird fahre ich sofort, aber bis jetzt sind es ja seit den letzten Tagen nur Haare in Flüssigkeit, komisch ist auch das sie immer Morgens bricht, also knapp nachdem ich aufgestanden bin...
ich probiere jetzt erst einma lButter und Öl aus...

Das Aufwischen ist das Schlimmste mit, ich muss immer aufpassen das ich nicht daneben :-(0), Haare in Soße schaffe ich jetzt immer mti halb vollem Mund, aber sobald Futter dabei ist :-(0) das maht dann meist mein Freund oder meine Mutter

Kerdin82
05.03.2009, 16:31
Irgendwann gewöhnt man sich daran alles aufzuwischen!
Bei Lucy wars anfangs ganz schlimm. Da hab ich auch mitgebrochen. Doch nun ists so oft passiert, dass mich das gar nicht mehr stört!
Die beste Voraussetzung fürs Kinderkriegen!:D:D

Drück die Daumen, dass Butter hilft und es bald besser wird!:hug:

Snuggle
05.03.2009, 16:58
... riecht das erbrochene irgendwie säuerlich oder gar gammelig?

Solange das noch nicht allzu eklig riecht, tippe ich auch eher auf die Haare! Zumindest wenn Du def. klar sagen kannst, dass wirklich imme rnur Haare erbrochen werden und nix anderes oder aus anderen Gründen!

Aber weißer Schaum ist übrigens kein gutes Zeichen ...

Kerdin82
05.03.2009, 17:22
Aber weisser Schaum mit Haaren ist doch unbedenklich. Solange es immer Haare sind.
Und das scheint hier der Fall zu sein.

Weisser Schaum bedeutet was??

Katzenzahn
05.03.2009, 19:25
Hallo Katharina,

Morgenerbrechen würde ich auf jeden Fall im Augen behalten.

Es kann natürlich sein, dass nur die Fellwurst das provoziert hat, dann sollte es aber besser werden.
Wann fütterst du denn abends, kann es sein, dass der Magen zuuu leer ist?

lovingangel
05.03.2009, 19:57
... riecht das erbrochene irgendwie säuerlich oder gar gammelig?


also ich habe Probleme mich auf das riechen in den Moment zu konzentrieren, aber soweit ich das sagen kann ist es geruchslos.... heute morgen hab ich sie noch brechen gehört, das hätte ichdann ja definitiv gerochen wenn es so frisch ist


Hallo Katharina,

Morgenerbrechen würde ich auf jeden Fall im Augen behalten.

Es kann natürlich sein, dass nur die Fellwurst das provoziert hat, dann sollte es aber besser werden.
Wann fütterst du denn abends, kann es sein, dass der Magen zuuu leer ist?

Immer untschiedlich, meist so gegen 24 Uhr, ich habmomentan einen etwas komischen Rythmus :floet: und die nächste Mahlzeit gibt es so um 12, oder auch später, je nachdem wann der Napf leer ist....

lovingangel
09.03.2009, 17:29
heute wurde auch wieder etwas gekotzt... diesmla aber ohne Haare udn es war eher schleimig von der Konsistenz und etwas aufgeschäumt.. :rolleyes:

ich beobachte das weiter.... bis Ende des Monats möchte ich noch gerne warten wegen dem Blutbild

lovingangel
13.03.2009, 12:15
lang lang wars ruhig...
Heute wieder, aber diesmal keine Haare drni glaub ich, eher so hell, etwas schleimig udn etwas schaumig....

hm was meint ihr?

thelmich
13.03.2009, 15:41
lang lang wars ruhig...
Heute wieder, aber diesmal keine Haare drni glaub ich, eher so hell, etwas schleimig udn etwas schaumig....

hm was meint ihr?

Hallo Katharina,

Diese Art zu erbrechen kommt in Verbindung mit der CNI vor und deutet darauf hin, dass zu viel Magensäure produziert wird.

CNI-Katzen können durchaus gut fressen und trotzdem dabei abnehmen.

Auch wenn sie gut frißt, heißt das nicht, das es ihr auch wirklich gut geht.
Katzen sind sehr zäh und stecken eine Menge weg. Wenn sie zeigen das es ihnen schlecht geht, dann ist es auch turbomässig schlecht.