PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrung mit Soft-Kragen



UlliLili
02.03.2009, 21:24
Hallo, noch mal ich. Irgendwann steht ja die OP von unserem Einäuglein Sammy an. Ich fürchte mich am meisten, wenn der arme so einen Kragen tragen muss.
Der hier sieht mir nicht so schlimm aus:

Hat da jemand Erfahrung damit?
Gruß, Ulli

Tuuli
02.03.2009, 22:26
Hallo, noch mal ich. Irgendwann steht ja die OP von unserem Einäuglein Sammy an. Ich fürchte mich am meisten, wenn der arme so einen Kragen tragen muss.
Der hier sieht mir nicht so schlimm aus:

Hat da jemand Erfahrung damit?
Gruß, Ulli

Hallo Ulli! :cu:
Ich hab damit zwar keinen Erfahrungen, nur mit diesen blöden Hartplastik-Kragen aber ich finde das hört sich echt gut an. Bin auch gespannt auf die Antworten.

Mietz&Mops
02.03.2009, 22:49
ich hatte den kragen ca 10min an meiner katze....dann war er ab....

durch den breiten rand bietet er für die beine eine super angriffsfläche und der kragen lässt sich dann in null komma nix über den kopf streifen.
zudem hat sich unsere katze in den 10min immer so komisch auf den rand gelegt, dass sie anfing atemgeräuche zu machen, was ich jetzt auch nicht so beruhigend fand.

also ich fand die idee gut, aber in der praxis scheiterte das ding.

Simmal-
02.03.2009, 22:54
Hallo!:cu:

Also wir haben hier auch grade wieder eine "Kragen"-Geschichte. Aber immer Plastik bis jetzt, wobei ich es gut finde daß die Dinger durchsichtig sind. Da ist das Gesichtsfeld nicht ganz so eingeschränkt.

Muss sagen daß unsere (bis jetzt Paul, letztes Jahr wegen offenen Stellen im Kopfbereich, und nun Marie, wegen Bissverletzung an der Pfote) den Kragen ganz brav ertragen haben.
Beide bekommen/bekamen ihn unter Aufsicht ein paar mal am Tag runter, um in Ruhe zu fressen und putzen, und spielen soweit es die Krankheit zulässt/ließ.
Dranmachen ließen sich beide wie ein braves Pferd beim zäumen. :D
Die ersten paar Stunden sind schon schlimm anzusehen, sie laufen Rückwärts und schleichen komisch, aber es hat sich bald gegeben und sie haben sich in ihr Schicksal gefügt. Erstaunlich unkompliziert, ich hätte bei beiden gedacht, es wird mehr Theater gemacht.

Musst halt nur aufpassen, dass sie nicht springen können. Wir stellen halt alle Stühle brav unter den Küchentisch, wenn sie sonst auf die Lehne krabbeln und sich verheddern, ist nicht so toll. Und ins Schlafzimmer lass ich Marie auch nicht wenn wir nicht da sind, sonst geht er unters Bett und könnte sich evtl. im Lattenrost verheddern mit dem Ding.

Wünsche euch viel Glück und alles Gute!:tu:
Das wird schon!

Lg, Simmal mit
angekautem Marie und Rest

Joe Black
02.03.2009, 23:04
ich hatte den kragen ca 10min an meiner katze....dann war er ab....

durch den breiten rand bietet er für die beine eine super angriffsfläche und der kragen lässt sich dann in null komma nix über den kopf streifen.
zudem hat sich unsere katze in den 10min immer so komisch auf den rand gelegt, dass sie anfing atemgeräuche zu machen, was ich jetzt auch nicht so beruhigend fand.

also ich fand die idee gut, aber in der praxis scheiterte das ding.

Das kann ich absolut bestätigen. Joe hatte den Kragen 5 Minuten um. Mit den Hinterbeinen haben sie den schneller abgestreift, als man gucken kann. :o

Mein Urteil: Tolle Idee. Leider für Katzen ungeeignet. :(

UlliLili
02.03.2009, 23:09
Ok, vielen Dank, Ihr habt mich davor bewahrt, 50 Euros dafür auszugeben. Die Augen-OP schieben wir noch raus. Er ist noch so scheu und wenn er dann noch so ein Ding tragen muss. Ein Glück sabbert das Auge nicht mehr, so dass kein aktuer Handlungsbedarf besteht. Viele Grüße, Ulli