PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe Allergie :(



Fenni
28.02.2009, 21:09
Hallo zusammen,

ich hoffe, dieser Post ist hier richtig.
Ich habe ein riesiges Problem. Ich bin von kleinauf schon ein riesiger Katzennarr und seitdem ich sechs Jahre alt bin, habe ich mir geschworen, dass zu meinem späteren Leben eine Katze auf jeden Fall dazu gehören wird.
Vor zwei Wochen hat die Katze meiner Freundin Kätzchen bekommen und da ich im vierten Semester studiere und dann nur noch zwei Semester vor mir habe, hat meine Freundin mir eine von den Kätzchen geschenkt und passt auf sie auf, bis ich eine eigene Wohnung habe.
Unglücklicherweise ist mein Vater aber gegen Katzenhaare allergisch :( und ich weiß nicht, was ich machen soll. Ich bin sehr, sehr oft bei meiner Freundin (nicht nur, wegen den Katzen) und wenn ich dann wieder nach Hause komme, kann mein Vater nicht in meiner Nähe sein, ohne sofort einen Niesanfall zu bekommen.
Ich wasche meine Wäsche jetzt seperat und ziehe mir schon, bevor ich das Haus betrete, frische Klamotten an, die mit den Katzen nicht in Berührung gekommen sind und hänge meine Jacke in den Keller.
Hilft aber nichts. Als wir uns heute in der Küche getroffen haben, fing er gleich wieder an zu niesen.
Da dachte ich mir, vielleicht hilft es ja, wenn ich noch duschen gehe und dann frische Klamotten anziehe, bevor ich von meiner Freundin weggehe und mich danach dann noch einmal umziehe. Klingt umständlich, aber es geht wohl nicht anders :(.
Ich wollte fragen, ob es vielleicht ein spezielles Shampoo, Duschgel und Waschmittel gibt, was ich benutzen könnte, dass die Allergene ein wenig neutralsiert.

Minni1
01.03.2009, 13:36
Sieh auf der Internetseite www.allerpet.de nach, da wirst Du alles Wichtige lesen und kannst auch das geeignete Mittel bestellen.
Die Allergie rührt meistens daher, dass sich die Katzen ständig mit ihrem Speichel lecken, d.h. reinigen, sie verlieren die Haare und an denen hängt der Speichel, gegen den wir allergisch reagieren. Es schadet den Katzen nicht. Manche wenden diese Methode ihm ganzen Katzenleben an und müssen nie mehr auf eine Katze verzichten.

Viel Erfolg
Minni

Elia
01.03.2009, 19:13
Hi,

wenn ich das richtig verstanden habe, so wirst du noch mindestens ein Jahr bei deinen Eltern wohnen.
Und das Kätzchen ist ohnehin erst zwei Wochen alt.
Ich würde deine Freundin die Kleine vermitteln lassen, eventuell kann sie sie auch zur Gesellschaft für ihre andere Katze behalten. Und dann später, wenn ich einen Abschluß und einen Job und eine Wohnung habe, über eine Katzenanschaffung nachdenken. Denn es kann gut sein, daß dein Vater nie zu Besuch wird kommen können, wenn du eine Katze hast. Die Allergene befinden sich ja nicht nur auf der Katze, sondern werden auch in der ganzen Wohnung verteilt. :(

Und bei solchen Wundermitteln ist nicht sicher, ob sie verläßlich funktionieren und wirklich, lebenslang angewendet, ohne Nebenwirkungen sind. Schließlich nimmt deine Katze das Mittel bei jedem Putzen auf.

Die gute Nachricht: Deine Katzenwäsche mußt du nicht separat waschen, normales Waschen genügt. Auch normales Duschen+Haarewaschen genügt.
Würde dein Vater sich für deinen Katzenwunsch desensibilisieren lassen?

LG Elia

Minni1
02.03.2009, 17:49
"Ich würde deine Freundin die Kleine vermitteln lassen,".............
Na, das ist ja der einfachste Rat, den es gibt, sich nur keine Mühe machen.
Es gibt Erfahrungswerte über dieses Mittel, man kann ja noch den Tierarzt zu Rate ziehen, bevor man das "Kind gleich mit dem Bade ausschüttet" und aufgibt. Jeder, der sich eine Katze wünscht und hat, weiss, wie schlimm es sein kann, auf diese verzichten zu müssen.
Also Fenni, probier's erst mal aus.........viel Glück!
Minni